CM Punk: Vertrag mit „Verhaltensklausel“? – Roman Reigns für mehrere „Smackdown“-Ausgaben angekündigt – Cedric Alexander bei SmackDown gelistet – Vorschau auf „Friday Night SmackDown“ und „NXT LVL UP“

01.12.23, von David "VidDaP" Parke

Quelle: Eva Rinaldi creator QS:P170,Q37885816, CM Punk 2, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

In einem weiteren Update zur Rückkehr von CM Punk bestätigten nun auch Fightful Select und der PWTorch, dass sich der 45-Jährige am Montag bei „RAW“ von seiner besten Seite gezeigt hat und ausgezeichnet gelaunt war. Dennoch sind einige Talente weiterhin skeptisch und sich nicht sicher, ob dies auf Dauer so bleibt. Allerdings sollen einige hochrangige Offizielle verraten haben, dass CM Punks Vertrag angeblich eine Verhaltensklausel enthält. Abschließend bestätigen konnte dies Fightful Select aber nicht, auch wenn einige Talente dies so weitergetragen haben sollen.

Roman Reigns wurde von WWE indessen für die „Friday Night Smackdown“-Ausgaben am 15. Dezember 2023, 5. Januar und 19. Januar 2024 angekündigt. Man darf annehmen, dass man die nächste Titelverteidigung des amtierenden Undisputed WWE Universal Champions aufbauen wird, die für den „WWE Royal Rumble“-PPV am 27. Januar 2024 geplant sein soll.

Cedric Alexander wird mittlerweile als Teil des „Smackdown“-Brands gelistet. Der 34-Jährige wurde beim letzten Draft keinem Brand zugeteilt und wurde bis zuletzt als „Free Agent“ von WWE gelistet.

Für die heutige Ausgabe von „Friday Night Smackdown“ wurde bisher lediglich das Match Kevin Owens vs. Grayson Waller angekündigt. Bestätigt sind darüber hinaus die Rückkehr von Randy Orton und WWE United States Champion Logan Paul sowie ein Update zur Zukunft von Damage CTRL.

World Wrestling Entertainment „Friday Night SmackDown #1271“
Ort: Barclays Center in New York City, New York, USA
Datum: 1. Dezember 2023

Singles Match
Kevin Owens vs. Grayson Waller

Für die Show angekündigt:
* WWE United States Champion Logan Paul kehrt auf der Suche nach seinem nächsten Herausforderer zurück.
* Randy Orton feiert seine Rückkehr zu „Friday Night Smackdown“
* Wie geht es mit Damage CTRL nach der Niederlage im War Games Match weiter?

Im Anschluss an „Friday Night Smackdown“ geht es auf dem WWE Network mit einer neuen Ausgabe von „NXT Level UP“ weiter. Für die heutige Episode angekündigt sind die Matches Drew Gulak vs. Tavion Heights, Von Wagner vs. Luca Crusifino und Elektra Lopez vs. Brinley Reece.

World Wrestling Entertainment „NXT LVL UP #94“ (Tapings: 28.11.2023)
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 1. Dezember 2023 auf dem WWE Network

Singles Match
Von Wagner vs. Luca Crusifino

Singles Match
Elektra Lopez vs. Brinley Reece

Singles Match
Drew Gulak vs. Tavion Heights

Quellen: Fightful, PWTorch, WWE.

Diskutiert hier mit vielen weiteren Fans über die Neuigkeiten! Klick!

Du hast Lust auf tolle Gewinne? Dann haben wir unseren Adventskalender für Dich. Die Teilnahme ist kostenlos und Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse für die Teilnahme, da wir die Gewinner über Ihre E-Mail-Adresse kontaktieren werden. Das komplette W-I Team wünscht viel Glück!




11 Antworten auf „CM Punk: Vertrag mit „Verhaltensklausel“? – Roman Reigns für mehrere „Smackdown“-Ausgaben angekündigt – Cedric Alexander bei SmackDown gelistet – Vorschau auf „Friday Night SmackDown“ und „NXT LVL UP““

PlatinumCaster sagt:

Hab von dieser Klausel gelesen. Klingt aber komplett aus der Luft gegriffen. Wieso sollte jemand Klauseln zustimmen, die einen quasi zum sozialen Sonderfall innerhalb der Firma machen? Ist sowas legal?

Oh Hey der Tribal Guy kommt kurzzeitig aus dem Urlaub 😴
Oh Hey der Fighting United States Champion kommt kurzzeitig aus dem Urlaub 😴

Angela sagt:

wozu braucht WWE Punk? Sind eh schon genug Dauerquaker da – Cody, Miz, LA …

Scissorboard sagt:

„Verhaltensklausel“…wie bei einem kleinen Kind. 🙂 Dann kann WWE doch gleich wieder nZo bzw Real1 zurück holen.

klausi sagt:

Verhaltensregeln hat jeder in seinem Vertrag stehen
Handelt jemand rufschädigend gibt es konsequenzen

Sieht man ja aktuell im Fußball bei uns das es solche regeln gibt.

Rudi sagt:

Jeder Mensch hat eine Zweite Chance verdient.
Willkommen daheim CM Punk
Als langjähriger WWE Fan bin ich unter anderem auch Fan von CM Punk. Es braucht jemanden der auch einen Unterschied machen kann und er ist es eben

Maximus sagt:

Da warten ja einige ,dass Punk danebenhaut….mein Gott ,lasst ihn mal machen und wenn ihr ihn bei WWE verteufelt ,es gibt genug andere Ligen ohne Punk….

Sobel sagt:

Punk soll punken, wir werden sehen, was passiert.
Aber ganz ehrlich: wozu eine Titelverteidigung von Reigns aufbauen, er gewinnt doch sowieso wieder nach einem Eingriff von Solo/Uso/Heyman. Sauber gewinnen kann er ja nicht, der große Held der WWE.

Kay sagt:

@Rudi
„Es braucht jemanden der auch einen Unterschied machen kann und er ist es eben“

Jetzt übertreibst du aber… Er ist kein Messias und was Wrestling-Skills angeht, gibt es auch bessere. Er ist gut am Mic und kann polarisieren, aber sobald er wieder ein Heel ist, jubelt ihm keiner mehr zu. Was wir derzeit sehen ist ein Comeback-Hype, der sicher in paar Monaten wieder weniger wird. Für die WWE ist er auch nicht der Number One Hero, dafür muss er sich erstmal charakterlich beweisen.

Ohne Punk war die WWE nicht schlechter und wird mit ihm langfristig auch nicht besser. Dafür war er auch viel zu lange weg.

Gemessen an der Vita finde ich die Rückkehr von Orton viel wichtiger und spannender. Leider hat er sein Comeback zum Zeitpunkt der Punk Rückkehr gehabt, sodass er in dem Hype um CM etwas untergegangen ist.

Ich persönlich freu mich auf Orton mehr, als auf Punk. Er ist auch eher derjenige von beiden, auf den ich eher verzichten kann. Weil er eben zu lange weg war und in der AEW seinen Status verrissen hat. Wenn er sich in den nächsten Monaten rehabilitiert und wirklich zeigt, dass er sich geändert hat, dann kann er die WWE tragen, aber derzeit auf keinen Fall.

Neddard sagt:

@ Rudi, wenns nur die zweite Chace wäre… das ist doch schon mindestens die dritte wenn nicht sogar die vierte…

Unabhängig davon. Als ob eine Vertragsklausel ihn davon abhält auszurüsten. Hat ihn bisher auch nicht interessiert

Packagepiledriver sagt:

Hier werden Punks Querschläger bei der AEW immer so breitgelatscht, aber er wird mit Sicherheit nicht der Alleinschuldige sein.

Die Young Bucks werden auch enormen Anteil an dem Theater gehabt haben.
Die 2 Typen sind mir suspekt.

E-Drones-Are-The-Best sagt:

@Packagepiledriver

Nenne mir eine negative Story über die Young Bucks, abseits von dem was das Punk Camp bezüglich Brawl Out von ihnen behauptet. Eine einzige reicht mir.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube