Paul „Triple H“ Levesque über seine Vision für NXT Europe und weitere Ableger auf der ganzen Welt – WWE verpflichtet zwei neue Offizielle – Vorschau auf „Friday Night Smackdown“ und „NXT LVL UP“

09.09.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Triple H WM Axxess 2014, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– In einem Interview mit BT Sports sprach Paul „Triple H“ Levesque in der vergangenen Woche über seine Vision für die NXT-Marke und mögliche Ableger des Brands auf der ganzen Welt. So erklärte der 53-Jährige, dass man den NXT UK einstampfte, um NXT  Europe ins Leben zu rufen, da man seiner Meinung nach nicht beide Brands zur selben Zeit zum Erfolg führen kann. Mit NXT Europe möchte man aber größer und besser auf den europäischen Markt zurückkehren. Wenn NXT Europe zu einem Erfolg werden sollte, dann hofft man darauf weitere Ableger wie NXT India, NXT South Africa oder auch NXT Mexico zu starten. Ziel ist es, eine Reihen von NXT-Ablegern auf der ganzen Welt zu gründen, lokale Marken aufzubauen und am Ende eine Art „Weltmeisterschaft“ kreieren zu können. Am Ende geht es natürlich darum, die vielversprechendsten Talente zu binden und letztlich zu „RAW“ und „Smackdown“ zu schicken. „RAW“ und „Smackdown“ wären dann laut Triple H wie die NFL und NXT wäre der College Football.

– WWE gab die Verpflichtung zweier neuer Offizieller bekannt. Dan Ventrelle, früherer Mitarbeiter der Las Vegas Raiders, übernimmt die Rolle des EVP of Talent. Er hatte die Raiders im Frühling verlassen, nachdem er sich öffentlich gegen den Besitzer Mark Davis gestellt hatte. Zudem wurde Maurice F. Edelson verpflichtet, der WWE als EVP Chief Legal Officer unterstützen wird.

– WWE wird in der kommenden Nacht mit „Friday Night SmackDown“ in der Climate Pledge Arena in Seattle, Washington zu Gast sein. Für die Show angekündigt ist bisher lediglich die Rückkehr von Braun Strowman zum „blauen Brand“, im Fokus wird aber natürlich der Fallout des „Cast at the Castle“-PPVs stehen.

– Im Anschluss an „Friday Night SmackDown“ geht es auf dem WWE Network mit einer neuen Ausgabe von „NXT LVL UP“. Für die heutige Show angekündigt sind die Matches Charlie Dempsey vs. Bodhi Hayward, Sol Ruca vs. Valentina Feroz und Ikemen Jiro vs. Channing „Stacks“ Lorenzo.

World Wrestling Entertainment „NXT LVL UP #30“ (Tapings: „NXT Worlds Collide“ am 04.09.2022)
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 09. September 2022 auf dem WWE Network

Singles Match
Charlie Dempsey vs. Bodhi Hayward (w/ Andre Chase & Thea Hail)

Singles Match
Sol Ruca vs. Valentina Feroz

Singles Match
Ikemen Jiro vs. Channing „Stacks“ Lorenzo

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




11 Antworten auf „Paul „Triple H“ Levesque über seine Vision für NXT Europe und weitere Ableger auf der ganzen Welt – WWE verpflichtet zwei neue Offizielle – Vorschau auf „Friday Night Smackdown“ und „NXT LVL UP““

Sobel sagt:

So, man mag von den Plänen von Hunter halten, was man will, aber er HAT wenigstens konkrete Pläne, die er auch kommuniziert und erläutert. Was waren die Pläne von Vince? „Die Besten im Business sein.“ Wow. Das ist Rhetorik ála „Make America great again“.
Die Idee, wie sie im Beitrag beschrieben wird, finde ich persönlich gar nicht schlecht! So bekommt man internationales Flair und potentiell das Beste, was Wrestling dort zu bieten hat.

Gott sagt:

Südafrika und Indien klingt sinnvoll. Von einem Ableger in Mexiko halte ich allerdings nicht viel: Die Mexikaner sind bereits mit CMLL und AAA mehr als gut abgedeckt. Ob da für eine weitere große Liga überhaupt noch genug Platz ist, ist zweifelhaft.

Insgesamt hat Paule aber schon insgesamt in den wenigen Wochen mehr gemacht, als der Alte in den letzten 20 Jahren!

Lobo sagt:

@Sobel…auf diese inhaltslosen Sätze sind aber viel zu viele reingefallen, damals wie heute.

Lobo sagt:

P.S. und gleich kommt unser Mr. Burns aka Jon und sagt „Ausgeteichnet“😉😂

Lobo sagt:

Ausgezeichnet natürlich…fette Finger

Hotzenfobel sagt:

Natürlich Sobel. Nur Dummköpfen ist das nicht klar.

Triple H ist der Beste!

Super das Vince nichts mehr zu sagen hat.

Jon08 sagt:

@Lobo Haha, es ist doch auch ausgezeichnet 👏👏👏, Smithers!

Ich wünsche allen viel Spaß und gute Unterhaltung beim Schauen von Friday Night SmackDown, die es wollen.

Sobel sagt:

@Lobo
Joa, ich denke, der durchschnittliche amerikanische Wrestlingfan ist durchaus offen für derart einfache rhetorische Spielereien. Keine Vorurteile. 😜

@Hotzenplotz
Dann wollen wir Mal hoffen, dass HHH auch das Beste aus den Vorschusslorbeeren macht, die er bekommt. Bisher sieht’s ja ganz gut aus!

Hotzenfobel sagt:

Ganz ehrlich, ich denke dass schon alleine weil HHH schon so lange im Geschäft ist bzw. selbst sooo lange Wrestler war, weiß er ganz genau was die Wrestler selbst brauchen und was man braucht um eine gute interessante Show zu machen und was das Publikum will! Er weiß aus eigener Erfahrung was sich für Wrestler 💩 und was nicht funktioniert. Dazu kommt noch, dass ich ihn für einen guten Typen halte, jemand der es gut meint mit den Wrestlern und den Zuschauern! 🙂 Und er hat Respekt für die Wrestler und für uns. (Das alles hatte Vince nicht!)

Maximus sagt:

Hunter ist absolut der beste,der hatte als Wrestler eine unglaubliche Aura ,die zieht er durch ,man hat u.a.deshalb so großen Respekt,er ist in der WWE DIE Persönlichkeit schlechthin ,klar über allen jetzt tätigen zu stellen.

Und Shawn bei NXT….top….

80Noj sagt:

Ja da hast du vollkommen Recht.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/