Zahlreiche WWE-Superstars stecken in Saudi Arabien fest und verpassen wohl „Friday Night SmackDown“! – „WWE Survivor Series 2019“: RAW vs. SmackDown vs. NXT – WarGames der Frauen für „NXT TakeOver: WarGames III“ angekündigt!

01.11.19, von Julian "JE_2601" Erfurth

– Gefangen in Riad: Nach der gestrigen Live-Show „Crown Jewel 2019“ aus Saudi-Arabien sehen sich viele der mitgereisten WWE-Superstars nun mit Reiseproblemen konfrontiert. Wie der PWInsider berichtet, war es einem Großteil des Locker Rooms durch mechanische Probleme am Flugzeug nicht möglich, den geplanten Rückflug in die Staaten pünktlich anzutreten. Derzeit warten die mitgereisten Stars bereits seit über 7 Stunden auf den Start ihrer Maschine, während einige sogar bereits von einer Stornierung des Fluges sprechen. Der Marktführer in Sachen Sports Entertainment hat umgehend alle Hebel in Bewegung gesetzt und, um zumindest die absolut notwendigen Top-Stars des blauen Brands zum Austragungsort der heutigen Ausgabe von „Friday Night SmackDown“ nach Buffalo einzufliegen, 20 Personen (davon 12 In-Ring Talente) mit einem Sonderflug Richtung Westen aufbrechen lassen.

WWE selber kündigte für SmackDown ein Segment zwischen The Miz und dem neuen WWE Universal Champion „The Fiend“ Bray Wyatt, sowie die Matches King Baron Corbin vs. Roman Reigns, The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) vs. The New Day (Big E & Kofi Kingston) um die WWE SmackDown Tag Team Championship, und WWE Smackdown Women’s Champion Bayley, Mandy Rose & Sonya Deville vs. Nikki Cross, Carmella & Dana Brooke an. Selbstverständlich könnte WWE jederzeit, sofern FOX und USA dies absegnen, auf Superstars des RAW-Rosters zurückgreifen oder sogar einigen NXT Superstars die Chance geben, sich im Main Roster zu beweisen, um die entstandenen Lücken zu füllen.

Neben Daniel Bryan, Sami Zayn, Drew Gulak, Elias, Matt Hardy und The Miz, welche entweder die Reise in den knapp 11.000 km entfernten Wüstenstaat ablehnten oder seitens WWE für dieses Event nicht eingeplant waren, wird auch mit dem WWE Champion Brock Lesnar zu rechnen sein. Dieser verließ Saudi-Arabien wie geplant in seinem Privatjet und wird rechtzeitig in den Staaten zurückerwartet. Auch Hulk Hogan und Vince McMahon höchstpersönlich entschieden sich für private Flugmittel, weshalb auch sie die Staaten in Kürze erreichen dürfen. Wenig überraschend sind die Offiziellen, wie auch die Wrestler selber, über diese Ereignisse nur wenig begeistert. Welche Gesichter wir heute Abend letztendlich sehen werden, bleibt allerdings abzuwarten. WWE bestätigte die Probleme mittlerweile und kündigte eine Smackdown-Ausgabe mit vielen Überraschungen an.

– Die „Survivor Series“ platzt dieses Jahr aus allen Nähten. Während der Ausstrahlung von „Crown Jewel 2019“ ließ WWE über einen kurzen Einspieler verkünden, dass neben den Superstars von Monday Night RAW und Friday Night SmackDown zusätzlich auch die Stars des NXT-Brands beteiligt sein werden. Mit dem Slogan „For the first time ever in head-to-head competition: RAW, SmackDown, NXT!“ implizierte man 3-Way-Matches, in welchen die amtierenden Champions der jeweiligen Brands die Position des Alpha-Brands untereinander ausmachen wollen. Ähnliches versuchte man 2009 und 2010 bereits mit dem Konzept „WWE Bragging Rights“, in den letzten zwei Jahren mutierte auch das „Survivor Series“-Konzept zum Duell der Roster.

Der Grundstein für das Booking in Richtung „Survivor Series“ dürfte bereits in den kommenden Shows gelegt werden, immerhin findet die angesprochene Show bereits am Sonntag in drei Wochen statt. Wie gewohnt veranstaltet WWE im Rahmen der Big 4 Events beinahe kleine Wrestling-Festivals in den Städten. So wird auch dieses Mal nicht nur die „Survivor Series“ selber aus der Allstate Arena in Rosemont, Illinois gesendet, auch die Events „Friday Night SmackDown“ (Freitag) und „NXT TakeOver: WarGames III“ (Samstag) an den Tagen zuvor, sowie auch „Monday Night RAW“ am folgenden Montag werden in dem kleinen Ort nordwestlich von Chicago abgehalten.

– NXT wird mit „NXT TakeOver: WarGames III“ ein eigenes Special in der Nacht vor der „Survivor Series“ ausstrahlen und dort dieses Mal scheinbar sogar mit zwei War Games Matches aufwarten, eines für die Frauen und eines wie gewohnt für die Männer. Möglicherweise findet eines dieser Matches auch einen Tag später bei der „Survivor Series“ statt, entsprechende Informationen des PWInsider konnten bisher aber nicht bestätigt werden.

Wie bereits erwähnt, dieses Jahr werden zum ersten Mal überhaupt auch die Frauen in einem solchen Match stehen. Nach einem Massenbrawl bei NXT on USA verkündete General Manager William Regal dieses Ergebnis und ernannte Womens Champion Shayna Baszler sowie Rhea Ripley zu den Team Captains. Noch gab man keine weiteren Teilnehmerinnen bekannt, dass Faceteam dürfte jedoch ziemlich sicher mit Candice LeRae, Dakora Kai und Tegan Nox aufgefüllt werden, während Baszler mit ihren Anhängseln Jessamyn Duke & Marina Shafir sowie Io Shirai und Bianca Belair eine Dame zu viel auf ihrer Seite hat.

– Für die NXT-Ausgabe in der kommenden Woche gab man unterdessen ein Rematch zwischen Pete Dunne und Damien Priest bekannt. Letzterer hatte vor rund 2 Wochen nicht ganz sauber den Main Event der TV-Show gewonnen, vermutlich dient das Match jedoch nur als Aufbau für die Fehde zwischen Dunne und Killian Dain.

Quelle: PWInsider, Wrestling Observer

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

28 Antworten zu “Zahlreiche WWE-Superstars stecken in Saudi Arabien fest und verpassen wohl „Friday Night SmackDown“! – „WWE Survivor Series 2019“: RAW vs. SmackDown vs. NXT – WarGames der Frauen für „NXT TakeOver: WarGames III“ angekündigt!”

  1. DDP81 sagt:

    Von 20 Leuten, 12 Wrestler…. ich dachte immer Wrestler wären vor Ort das wichtigste. Als ob für hinter den Kulissen nicht genug andere Leute da sind.

    Brock ist sicherlich 10 Minuten nach seinem Sieg heim geflogen. Deshalb war der Kamof so früh, sonst hätte er pro weitere Stunde je eine Mio extra verlangt^^
    Bei Wrestlemania wars bestimmt auch so^^

    Ich fand die Idee mit NXT bei der SS gestern schon nett. Aber wenn sich Undisputed Era, Tomasson, Gargano und Balor bei War Games schon alle Knochen brechen, können die dort kaum Fit mit mischen…

  2. Batg sagt:

    Freue mich heute auf SD, da wohl notgedrungen etwas neues gemacht wird. Perfekt wäre ne nxt Invasion im Hinblick auf die Survivor Series. Auf diese und takeover freue ich mich auch! Endlich mal ein interessanter Monat

  3. pri88 sagt:

    gute idee mit nxt.. das einzige was irgendwie kacke ist..die müssen am Vorabend wahrscheinlich mind. 30 min im war Games ran und einen Tag später wieder..desweiteren wie will man team nxt zusammen stellen ? nur heels/faces? man kann ja schlecht einen Abend vorher sich die köppe zusammen kloppen und einen Tag später in einem Team sein😁 aber naja in dem saftladen von Company ist alles möglich

  4. zerebrat 108 sagt:

    ohne worte…
    na brockii wird wohl kurz heymann laabern lassen und hulk promoted wohl weiter seinen sieg über flair.
    die restlichen 110min von smackdown werden sich wohl werbung und müll teilen :DDD

  5. Das geschieht WWE ganz recht. 😂

  6. Florian silbereisen sagt:

    Hat der Winfried nur ein 2 Sitz Segelflugzeug oder warum nimmt er keine wrestler mit?

  7. Charls sagt:

    NXT ist die beste Show der WWE und Wargames wird mit Sicherheit besser sein als die survivor Series und ich glaube wargames der Frauen wird ein Meilenstein im Wrestling werden.

  8. FunkyPunk102 sagt:

    Undisputed Invasion bei Smackdown? Wäre mal wieder ein Grund die Show zu schauen =)

  9. DDP81 sagt:

    Und jetzt ist nicht mal der Wyatt einer von den 12 gewesen ? Dass man Miz gleich alleine zeigt ? Oder kam keiner an ? Denn wenn doch, wäre es der Hammer.

  10. Achtung Spoiler…

    Brock haut nach 5 min wieder ab und NXT darf als Lückenbüser alle Matches gewinnen

  11. Nach 5 min 😂😂 ich sag nach 2 😂

  12. Trifft sich ja gut, das der Flieger streikt! nxt wurde ja gut eingeführt für die Survivor Sieries

  13. sd war echt gut ohne die alle. #nxtinvade

  14. Smackdown geguckt… Maschine sollte öfter mal fest stecken… 😂

  15. Und was war? Triple H übernimmt Smackdown und hat die Episode des Jahres raus. 😊

  16. Die Show war auch so gut. Auch ohne den ganzen SD-Kader.

  17. Christian Berndt die, die da waren sind immer noch besser als die Amateure von AEW.

  18. André Weber 🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣
    Gut gebellt.

  19. Es geschieht ihnen recht, weil die ganze Veranstaltung eine Farce ist. Ich bin glühender WWE Fan seit 92. Trotzdem ist für mich das Produkt Wwe 2019 nur schwer zu ertragen. Das hat gar nichts mit AEW zu tun. WWE scheißt auf ihre Zuschauer und verheizt ihre Talente, wie zum Beispiel gestern Cesaro!

  20. Christian Berndt und dabei hatte Cesaro das beste Match des Abends. Nur der Falsche Ausgang

  21. MRT10 sagt:

    Komische Erwartung einen Tag vorher am anderen Ende der Welt zu sein und 24 Stunden später wieder daheim auftreten zu wollen.

  22. Christian Berndt wohl eher Vince ist dafür verantwortlich die smack down Ausgabe war einer der besten seid langen 👍🏼👍🏼 NXT halt 😁😁

  23. Marcel Balig da geb ich dir vollkommen recht. NXT ist das beste was die WWE zu bieten hat. Wahrscheinlich genau deswegen, weil Vince da seine Finger nicht drin hat bzw nicht so sehr wie bei Raw und Smackdown!

  24. Selbstgewähltes Schicksal! In Deutschland sind wir seit knapp 30 Jahren, treue Fans der WWF/E. Hier hat noch nie ein Großevent statt gefunden, wedeln aber ein paar Wüstensöhne mit Dollars herum und verlangen, völlig Weltfremd, Yokozuna vs. Ultimate Warrior zu sehen, wird es so gut es nur geht recht gemacht! Da wird ein Feuerwerk bei jedem Midcarder in die Luft gejagt, was sogar jede Wrestlemania der letzten 5 Jahre in den Schatten stellt, Plastikpokale an irgendwelche Tag Teams verteilt, die sich jetzt „WORLD CUP SIEGER“ nennen dürfen und irgendwelche Boxer werden hergekramt um die Card für die Scheichs atraktiver zu machen, weil es mit der Exhumierung vom Warrior nicht so gut geklappt hat! Finde den Fehler!

  25. Andreas sagt:

    Ich bin seit 1990 ein großer Fan von WWF/WWE gewesen. Das heutige WWE Wrestling hat sich stark verändert und wirkt für mich als Fan nur noch langweilig.

    Seit mehreren Jahren lese ich tatsächlich nur noch die Berichte und Zusammenfassung der Shows. In den seltesten Fällen schalte ich bei Pro Sieben Maxx ein.

    Wenn ich sehe, wieviel Geld man UFC/MMA Wrestlern oder alten Stars zahlt für den einen oder anderen Auftritt, macht das nachdenklich. Man hat so einen großen Wrestlingkader aber außer Bray Wyatt und Roman Reings hat man keine Stars aufgebaut.

    Sorry, mit Frauenwrestling kann ich nichts anfangen. Die einzigen Frauen die mich begeistert haben, waren Chyna und Kharma (TNA/AEW Awesome Kong).

  26. Aber welch Ironie. Der einzige der pünktlich da ist, ist derjenige, der sonst die Weeklys „verpasst“ 😂

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/