Kategorie | Whatsapp, WWE News

WrestleMania 35: Wie sehen die Pläne für Ronda Rousey und John Cena aus? – Debüt von Lars Sullivan aufgrund von Angstattacken verschoben – Wann gibt es die ersten WWE Women’s Tag Team Champions?

12.01.19, von Julian "ZackAttack" Bauer

Quelle: Shared Account, Rousey HOF 2018 (cropped), bearbeitet, CC BY-SA 2.0

Die Road to WrestleMania nimmt langsam aber sicher Fahrt auf und so verwundert es auch wenig, dass es an der Zeit wird, die Schlüsselmatches in Stein zu meißeln. Eines der beiden „Key Matches“ hat dabei mit dem kommenden Royal Rumble PPV zu tun. Eigentlich sollte dort die Paarung Ronda Rousey vs. Charlotte Flair anstehen, stattdessen entschied sich Vince McMahon jedoch kurzfristig um und schickt nun ein wenig aus dem Nichts Sasha Banks ins Rennen um die RAW Women’s Championship. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass für WrestleMania nicht mehr ein Singles Match zwischen Ronda Rousey und Becky Lynch geplant ist, sondern auch Charlotte Teil dieser Paarung werden dürfte. Derzeit plant man also mit einem Triple Threat Match um die RAW Women’s Championship. Komplett in trockenen Tüchern ist diese Idee aber noch nicht, mit noch zwei PPVs zwischen dem Royal Rumble und Mania (Elimination Chamber & Fast Lane) kann Vince seine Meinung durchaus noch ändern und das ursprünglich geplante Match zwischen Rousey und Flair doch noch vorher bringen.

Ein anderes großes Match hatte bisher vermutlich noch niemand auf dem Schirm, wurde laut Dave Meltzer in der vergangenen Woche aber intensiv diskutiert: John Cena vs. Lars Sullivan! Sullivan ist derzeit noch bei NXT, sein Call-Up für RAW oder SmackDown wird aber bereits seit Wochen durch Videos angekündigt. Eigentlich sollte er am 07. Januar in einem Dark Match vor RAW auch sein Debüt feiern, dazu kam es aber nicht. Sullivan erschien wohl nicht in der Arena oder verließ diese vorzeitig aufgrund einer Angstattacke. Durch die Thematik mit Mauro Ranallo, der ebenfalls an solchen Attacken leidet, ist man hinter den Kulissen aber mittlerweile besser in der Lage, mit so einer Situation umzugehen. Am Dienstag sollte Sullivan dann erneut ein Dark Match worken, offenbar nahm er aber einen Flug nach Hause. Weitere Details sind unbekannt, auch ob sich die Pläne nun geändert haben. Mittlerweile sollen die Offiziellen aber Sullivan beruhigt und die Angelegenheit im Griff haben. Sollte es beim Monster-Push für Sullivan bleiben, macht auch Cena als Gegner bei „WrestleMania 35“ Sinn, immerhin arbeitet dieser nur noch wenige Shows und ein Sieg über Cena könnte Sullivan umgehend zu einem relevanten Faktor in den Shows machen. Ob Sullivan aber wirklich gegen Cena gewinnen wird, bleibt abzuwarten, dies soll noch nicht entschieden sein. Letztlich muss man vermutlich erst den „Royal Rumble“-PPV abwarten, um die genaue Richtung für diese Charaktere in Richtung Mania abschätzen zu können.

Was die ersten WWE Women’s Tag Team Champions angeht, wollte man zwischenzeitlich auch auf der Grandest Stage of them All krönen. Ob dies aber noch aktuell ist oder ob man dies möglicherweise schon davor oder vielleicht auch erst danach durchzieht, bleibt im Moment noch offen.

Quelle: Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert auch im Forum über diese News!





Sag was zu diesem Thema!

12 Antworten zu “WrestleMania 35: Wie sehen die Pläne für Ronda Rousey und John Cena aus? – Debüt von Lars Sullivan aufgrund von Angstattacken verschoben – Wann gibt es die ersten WWE Women’s Tag Team Champions?”

  1. Becky hätte sich das Match durch ihre grandiose Arbeit als heel verdient! Wieso kriegt potenziell Charlotte das Ganze wieder in den Arsch geschoben? Sie durfte doch schon letztes Jahr Asukas Streak brechen. Jetzt wäre Becky mal an der Reihe, Ronda zu schlagen. Hoffe da passiert noch was.

  2. JohnCena sagt:

    Hoffe da passiert generell noch viel. Cena vs. Sullivan klingt gut, aber nicht bei Mania. Letztes Jahr musste er sich vom Taker vorführen lassen und jetzt soll sich für einen „angeblichen“ Star von morgen hinlegen. Das erinnert langsam stark an HBK. Cena ist nur noch Mittel zum Zweck. Und zwischenzeitlich gibt man ihm halt noch ein paar uninteressante Siege wie beispielsweise den gegen Triple H beim ‚Greatest Royal Rumble‘.

  3. Bullet Club 4 Life sagt:

    @Christian Ulbrich
    Becky Lynch war nie dafür vorgesehen Rousey zu schlagen im gegenteil. Bei der Series sollte Rousey deutlich gegen Sie gewinnen.
    Der aktuelle Vertrag von Ronda Rousey endet mit Mania, ergo braucht die WWE eine Dame die Rousey den Titel abnehmen kann. Sollte Becky Lynch dem Match hinzugefügt werden, dann nur um den Pin zu nehmen.

  4. Flix sagt:

    @Christian Ulbrich
    Ich gebe dir vollkommen Recht, dass Charlotte ähnlich wie Reigns bei den Männern viel zu viel in den Arsch geschoben bekommt und Becky sich das verdient hat im 1 vs 1 gegen Ronda bei Mania anzutreten. ABER eine Sache müssen wir hier mal klar stellen : Becky ist KEIN Heel. War sie nie und wird sie mit ihrem aktuellen Charakter auch nie sein. Zu Anfang wollte WWE sie in die Heel Richtung bringen, aber das ist ja total geflopt, weil sie so over war. Und ein paar Wochen später wurde dann ja zum Glück der richtige Weg eingeschlagen. Also : Becky macht großartige Arbeit als Badass, der es vollkommen egal ist wen sie vermöbeln muss.

  5. Dre sagt:

    Lars Sullivan … The next Big Flop ?

  6. Florian silbereisen sagt:

    Öhm….

    Jemand bei dem man nicht sicher sein kann ob die tagesform ausreicht um zur Arbeit zu erscheinen soll also den megapush bekommen?

    Merkt ihr selber, oder?

  7. Nur der HSV sagt:

    @Florian Silbereisen: Nein, das wird hier nicht mehr bemerkt. Hier wird jeder untalentierte No-Name Wrestler bejubelt. Sei es nun B#tty Lun#h oder Ruby Riott. Die können auch nix und nerven nur, aber werden hier bejubelt…. Darum wundern mich die Lobhudelein auf Lars S. auch nullkommanull.
    Und Weltstars wie Roman Reigns, John Cena, Nikki Bella oder Nachwuchsstar wie Mustafa Ali werden hier nieder geschrieben. Mir unbegreiflich.

  8. Florian silbereisen sagt:

    @ nur der HSV

    Ohje, da ist der Name Programm. Keine Ahnung von nichts.

    Grüße aus der Heimat der papierkugel.

  9. Diese nichts aussagende, total für nichts und wieder nichts gehypte Rhonda Rousey trifft auf Alundra Blaze, bekommt in den Arsch getreten und verschwindet danach hoffentlich für immer von der Wrestling – Bildfläche. Aber sie hat sehr gute Gene – da kann sie sich dann in Ruhe auf’s Kinder bekommen konzentrieren. Ich finde es so unfair, dass total talentierte und hart arbeitende Wrestler keine Chance bekommen, während andere nur mal eben ihre blöde Visage in die Kamera halten müssen und über Nacht zum Star werden. Warum sind denn so viele Stars zu den Indie – Verbänden gegangen? Tendenz steigend. Genau, weil die WWE nur noch ein planloser Schatten ihrer selbst ist.

  10. Es ist immer wieder angsterregend wie die Ahnungslosen aus ihren Löchern kriechen.

  11. Heitzer sagt:

    @Christian: Rousey, übernacht zum Star? Rousey ist ein größerer Star gewesen bevor sie zur WWE kam als alle Wrestlinnen zusammen.

    Und welche großen Stars sind den von der WWE in die Indys gegangen? PAC und Cody? das waren ja beides richtige Main-Eventer

  12. Storyline hin oder her, irgendwann nervt es, dass Charlotte immer in den Allerwertesten geschoben bekommt, wofür andere Monate hart arbeiten. Irgendwann wird es anfangen Becky auch außerhalb ihres Charakters zu nerven.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/