Was ist dran an den Berichten über eine Kontaktaufnahme der Young Bucks zu WWE? – AEW wirbt nicht länger mit CM Punk, Kenny Omega und den Young Bucks für zukünftige Shows – „Being the Elite“ pausiert – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „AEW Dark“ – „AEW Dynamite #153“ kostenlos und in voller Länge

13.09.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Tabercil, Young Bucks Smash 2013, bearbeitet, CC BY-SA 3.0

– Seit einigen Tagen machen Berichte die Runde durchs Netz, laut denen die Young Bucks Kontakt zu WWE aufgenommen haben sollen, um in Erfahrung zu bringen, ob beim Marktführer Interesse an einer Verpflichtung des Brüderpaars besteht. Die Gerüchte beruhen auf einem Beitrag von Ryan Frederick im Message-Board des Wrestling Observers. Der MMA-Reporter gab an, dass die Bucks mit einem befreundeten Wrestler bei WWE gesprochen und diesem mitgeteilt haben sollen, dass sie sich ein Angebot von WWE anhören würden, wenn ihre aktuellen AEW-Verträge im Januar 2024 ausgelaufen sind. Frederick erklärte, dass es sich hierbei eigentlich um keine große Story handelt, da dies natürlich eine vollkommen normale Aussage ist. Auch Dave Meltzer merkte an, dass die Young Bucks schlichtweg dumm wären, wenn sie sich kein Angebot von WWE anhören würden. Es verhält sich also nicht so, dass die Bucks mit WWE-Offiziellen gesprochen hätten. Das Internet machte aus dieser Nachricht natürlich direkt eine große Meldung. Fightful Select berichtet mittlerweile, dass es entsprechende Gerüchte innerhalb von WWE bereits seit August gibt, mit dem Vorfall nach dem „All Out“-PPV und der aktuellen Suspendierung steht dies also keineswegs in Verbindung. Quellen, die Matt Jackson & Nick Jackson nahe stehen, erklärten gegenüber Fightful, dass es keinerlei Anzeichen dahingehend gibt, dass die Brüder AEW verlassen wollen.

– AEW hat CM Punk, Kenny Omega und die Young Bucks mittlerweile übrigens von allen Line-ups zukünftiger Events gestrichen, auch für den „Full Gear“-PPV am 19. November wird nicht länger mit ihnen geworben.

– Die beliebte Youtube-Serie „Being the Elite“ macht eine Pause. Nach den Vorfällen der vergangenen Woche gab man nun bekannt, dass die Show vorerst für unbestimmte Zeit pausieren wird. Diese Meldung ist wenig verwunderlich, da eine Reihe der Protagonisten aktuell suspendiert ist und damit am Rande der AEW-Shows kein neues Material aufzeichnen können.

– Für die heutige Ausgabe von „AEW DARK“ sind bisher 5 Matches angekündigt. Unter anderem wird es zu den Paarungen Matt Hardy vs. Angelico, Danhausen vs. Peter Avalon, Dante Martin & Matt Sydal vs. The Wingmen (Ryan Nemeth & Cezar Bononi) und Emi Sakura & Diamante vs. Queen Aminata & Skye Blue kommen. Die Show wird in der kommenden Nacht ab 1 Uhr deutscher Zeit auf dem Youtube-Kanal von AEW erstausgestrahlt. Nachfolgend das komplette Line-up der heutigen Ausgabe:

All Elite Wrestling „Dark #162“ (Tapings: 02.09.
Ort: NOW Arena in Chicago, Illinois, Vereinigte Staaten von Amerika
Datum: 09. September 2022 auf Youtube

Singles Match
Matt Hardy vs. Angelico

Singles Match
Danhausen vs. Peter Avalon

Tag Team Match
Dante Martin & Matt Sydal vs. The Wingmen (Ryan Nemeth & Cezar Bononi)

Tag Team Match
Emi Sakura (w/ Baliyan Akki) & Diamante vs. Queen Aminata & Skye Blue

Singles Match
Penelope Ford vs. Alice Crowley

– Der „Warner TV Wrestling DE“-Kanal hat mittlerweile die aktuelle Ausgabe von „AEW Dynamite“ in voller Länge auf Youtube zur Verfügung gestellt. Wer also bisher keine Chance hatte, die Show der letzten Woche zu sehen, bekommt hier kostenlos die Möglichkeit dazu:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




14 Antworten auf „Was ist dran an den Berichten über eine Kontaktaufnahme der Young Bucks zu WWE? – AEW wirbt nicht länger mit CM Punk, Kenny Omega und den Young Bucks für zukünftige Shows – „Being the Elite“ pausiert – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „AEW Dark“ – „AEW Dynamite #153“ kostenlos und in voller Länge“

Edelmann sagt:

Vielleicht gebe ich hier zu schnell auf aber ich habe innerlich mit der Konstellation AEW + CM Punk abgeschlossen. So sehr ich auch Fan von ihm bin und seit seinem Debut mit ihm fiebere, so sehr muss ich eingestehen dass das zukünftig nix mehr wird. Das es mir Leid tut kann ich nun nicht sagen. Es war Punks eigene Dummheit bzw. unüberlegtes Handeln. Kann es mir Stand jetzt nicht mehr vorstellen ihn wieder bei AEW oder in einer anderen bedeutenden Wrestlingliga zu sehen.

Umso mehr hoffe ich, dass alles schnell aufgeklärt wird & The Elite zeitnah wiederkommt.

Wesemann sagt:

Young Bucks gehen zu WWE und Cm Punk folgt ihnen

The Elite vs Cm Punk 2 Backstage Fight lets gooo

TripleBiene sagt:

Wesemann@
Punk unter Triple H wird nicht passieren, ich glaube da friert vorher die Hölle zu bevor das zustande kommt 🙂
Ich könnte mir das extrem interessant vorstellen wenn Punk nochmal bei WWE anheuern würde, schon nur deshalb weil ich gespannt darauf sein würde wie lange es dauert bis Triple H und Punk sich gegenseitig zerfleischen.

Wretling Fan sagt:

Ich habe mit Punk keinerlei Mirleid …
Man muss sich ja mal vorstellen wie dämlich und dumm der ist .Da bekommt er nach 6 Jahren nichts tuen,einen Traumjob/Titel geschenkt, weil TK vom Chef zum Fanboy wird ….und dann benimmt du dich wie der letzte Arsch.Das ist in meinen Augen wirklich dumm !Hoffe TK hat aus dieser Sache gelernt und konzentriert sich wieder auf das wesentliche und schätzt seine Mitarbeiter die AEW auf ihren Schultern tragen .
Nur mit der Sache mit MJF muss er noch was machen ….Titel Leuten zu schenken ist doch eher die Methode der anderen Liga..das braucht man bei AEW nicht auch noch .

Franz Burgstaller sagt:

die young bucks würden mit ihrer stunt show bei wwe nicht glücklich werden und anderseits gibt es dort keine nennenswerte tt division. wenn würden die eher wieder in japan andocken.

Catcher_89 sagt:

Omega ist seit Jahren der weltbeste Wrestler. Ich will ihn wieder in Japan sehen. Die Bucks können gerne dazu kommen, bloß nicht zur WWE, dort werden sie nicht gut gebookt. Also Elite Version xxx ich freu mich. AEW ist damit durch. Wenn auch Punk weg ist, kein Interesse mehr.

Matze sagt:

Punk kann bleiben wo der Pfeffer wächst, wwe wird auch kein Angebot abgeben, vorher fangen Schweine an zu fliegen meiner Meinung nach. Young Bucks gerne!

DDP81 sagt:

Eigentlich würde ich sagen, Bucks WWE Never.. seit Cody und den letzten Tagen…. Na wer weiss… unwahrscheinlich aber minimal möglich.

Selbst Punk würde ich nur zu 99.9% ausschließen…. Denn jetzt wäre Punk für die WWE mehr Wert denn je, nach diesem AEW Chaos…. Mit shoots gegen AEW, Elite etc…. Aber im Prinzip stimmt es schon. Weder Stef und Hunter, und definitiv auch Punk, sollten da kein Intresse dran an…. Aber es geht um Business und Geld lässt einiges entschädigen.

Sobel sagt:

Punk soll, wie gesagt, zurück ins Oktagon gehen und sich das letzte bisschen Hirn rausprügeln lassen.
Die Bucks kenne ich nicht gut genug, aber die TT-Division der WWE könnte immer kompetente Verstärkung gebrauchen. Sonst läuft es am Ende eh immer nur auf New Day vs Usos um die Titel hinaus… 🤮

Lobo sagt:

@Sobel…kannst die Bucks ganz gut mit den Hardys Anfang bis Mitte der 2000er vergleichen. Schnelle TT-Action mit einigen krassen Spots und Highflying. Wer auch noch so ähnlich war8ist sind die MCMG.

AJ_Geddie sagt:

Punk ist niemand, der sich an Vorgaben hält. Da hat sich WWE schon einmal dran verbrannt. Ich denke nicht, dass sie es nochmal versuchen werden. Der kurzfriste Effekt wäre sicherlich grandios, aber man würde sich nur Probleme ins Haus holen und Baustellen aufmachen, die man einfach nicht als Unternehmen braucht.

Punk hat seinen Zenit in meinen Augen weit überschritten. Er hatte letztes Jahr das Momentum, aber das ist verflogen, zumal seine Ring-Leistungen mittlerweile nur noch dürftig sind und er sehr verletzungsanfällig geworden ist.
Er verlangt immer Demut und Respekt, aber selbst hat er relativ wenig davon. Das kann keine Firma mehr gebrauchen

Jon08 sagt:

Ich verfolge die Situation der letzten Wochen um Punk auch, bisher im Stillen, aber ich glaube inzwischen immer stärker, dass WWE an der Pipe Bomb von Punk immer weniger direkte Schuld trägt, als Punk selbst, der ein schwieriger Charakter zu sein scheint.
Vielmehr sehe ich Punk bei WWE in der Verantwortung. Vince hat die Lage wahrscheinlich noch verschlimmert, keine Frage, aber ich glaube immer weniger, dass WWE Schuld hat an seinem Abgang damals, sondern dass Punk den auch regelrecht provoziert hat.

Daher würde ich ihn ungern bei WWE sehen und ich denke, er wird auch bei keiner anderen Promotion so schnell einen Fuß in die Tür bekommen, weil alle anderen ja mitkriegen, wie er sich bei AEW verhält.

Haborym616 sagt:

Naja die Bucks sind ein gutes TagTeam aber sie würden bei der WWE versauern. Die meisten TagTeams der WWE sind random zusammengewürfelt, weil man gerade keine anderen Pläne hat. Erinnert ihr euch an FTR und die GoodBrothers bei der WWE? Beide waren unzufrieden mit TagTeam Division. Ihnen wurde Versprechungen gemacht und nichts gehalten. Die Bucks wären dumm da zu unterschreiben.

Das Angebot brauchen Sie am Ende nur um das Gehalt bei AEW oder NJPW besser verhandeln zu können.

catcher89 sagt:

mann ich will kenny wieder sehen
ab nach japan zurück
dort der beste kenny ever
die bucks bitte nicht zur wwe
hat hunter nicht verdient so tolle leute
oh man aew das war echt rückschlag
the elite 4 life

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/