„WWE Hell in a Cell 2022“-PPV: Änderung des Matches Lashley vs. Omos – Match für die nächste „Monday Night RAW“-Ausgabe bestätigt – Zwei weitere Titelmatches für „NXT In Your House“ angekündigt – Nikkita Lyons verletzt – Matches und Segmente für die nächste NXT-Ausgabe bestätigt

25.05.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: HTML Text: Mike Kalasnik, Bobby Lashley at Slammiversary XV, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– MVP gewann am Montag bekanntlich bei „Monday Night RAW“ via Count Out gegen Bobby Lashley und sicherte sich somit das Recht, die Stipulation für das Match zwischen Lashley und Omos beim „Hell in a Cell“-PPV auszuwählen. Mittlerweile gab man offiziell bekannt, dass Lashley in einem Handicap Match auf Omos & MVP treffen wird. Nachfolgend die aktuelle Matchcard des nächsten WWE-PPVs:

World Wrestling Entertainment „Hell In A Cell 2022“
Ort: Allstate Arena in Chicago, Illinois, USA
Datum: 05. Juni 2022

Hell In A Cell Match
Seth Rollins vs. Cody Rhodes

WWE RAW Women’s Championship
Triple Threat Match
Bianca Belair (c) vs. Asuka vs. Becky Lynch

Singles Match
Ezekiel vs. Kevin Owens

2-on-1 Handicap Match
Bobby Lashley vs. Omos & MVP

– In der kommenden Woche wird es bei „Monday Night RAW“ zu einem Non-Title Match zwischen RAW Women’s Champion Bianca Belair und Asuka kommen.

– Mit Mandy Rose (c) vs. Wendy Choo um die NXT Women’s Championship, sowie Gigi Dolin & Jacy Jayne (c) vs. Katana Chance & Kayden Carter um die NXT Women’s Tag Team Championship wurden zwei weitere Matches für das „NXT In Your House“-Special am 04. Juni 2022 bestätigt. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

WWE NXT In Your House
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Datum: 04. Juni 2022

NXT Championship
Singles Match – Der Titel wechselt auch bei einer DQ
Bron Breakker (c) vs. Joe Gacy

NXT Women’s Championship
Singles Match
Mandy Rose (c) vs. Wendy Choo

NXT Tag Team Championship
Tag Team Match
Pretty Deadly (Elton Prince & Kit Wilson) (c) vs. The Creed Brothers (Brutus Creed & Julius Creed)

NXT Women’s Tag Team Championship
Tag Team Match
Toxic Attraction (Gigi Dolin & Jacy Jayne) (c) vs. Katana Chance & Kayden Carter

NXT North American Championship
Singles Match
Cameron Grimes (c) vs. Carmelo Hayes

– Nikkita Lyons hat sich beim Training eine Verletzung zugezogen und musste aufgrund dessen aus dem NXT Women’s Breakout Tournament genommen werden. Im Halbfinale sollte sie auf Fallon Henley treffen. Ihren Platz nahm Tiffany Stratton ein, die nun im Finale gegen Roxanne Perez steht. Wann genau das Finale stattfinden soll und wie lange Nikkita Lyons ausfallen wird, ist derzeit nicht bekannt.

– Für die NXT-Ausgabe in der kommenden Woche wurden bisher zwei Matches angekündigt. So wird es zu den Paarungen Cora Jade vs. Elektra Lopez und Cameron Grimes vs. Nathan Frazer kommen. Außerdem feiert Thea Hail ihr NXT-Debüt und es kommt zu einem „Women’s Championship Summit“ mit den Titelträgerinnen Toxic Attraction und ihren Herausforderinnen Wendy Choo, Kayden Carter & Katana Chance. Nachfolgend das komplette Line-up:

WWE NXT 2.0 #38
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 31. Mai 2022

Singles Match
Cora Jade vs. Elektra Lopez

Singles Match
Cameron Grimes vs. Nathan Frazer

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Ein Women’s Championship Summit mit den Titelträgerinnen Toxic Attraction und ihren Herausforderinnen Wendy Choo, Kayden Carter & Katana Chance
* Thea Hail feiert ihr NXT-Debüt.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




1 Antwort auf „„WWE Hell in a Cell 2022“-PPV: Änderung des Matches Lashley vs. Omos – Match für die nächste „Monday Night RAW“-Ausgabe bestätigt – Zwei weitere Titelmatches für „NXT In Your House“ angekündigt – Nikkita Lyons verletzt – Matches und Segmente für die nächste NXT-Ausgabe bestätigt“

Goldberg sagt:

Jetzt mal abgesehen davon dass Omos kein Wrestler ist…

Etwas gutes hat dieses Lashley vs. Omos Ding schon:

Sonst ist immer Lashley der absolute Topfavorit. Der Muskelberg den alle anderen fast nie bezwingen können. Lashley ist quasi ein Goliat, gegen den alle anderen kleine Davids sind. Durch Omos wird das ganze umgedreht, und plötzlich ist der sonst „gigantische“ Bobby Lashley plötzlich in der Rolle des eher unterlegenen „David“ zu sehen. Das ist doch endlich mal eine komplett andere neue Rolle für ihn. Sooo übel finde ich das gar nicht. Eigentlich sollte man das auch mit Roman Reigns machen. Ähm, hat Omos schon gegen Reigns im Ring gestanden?

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/