Impact Wrestling #833 Ergebnisse und Bericht aus Nashville, Tennessee, USA vom 07.07.2020 (inkl. Videos)

08.07.20, von Jens "JME" Meyer

Impact Wrestling #833
Ort: Skyway Studios in Nashville, Tennessee, USA
Erstausstrahlung: 07. Juli 2020

Nach dem Opening-Video und einem Rückblick auf die Geschehnisse in der letzten Woche begrüßen uns Josh Mathews und Madison Rayne zu einer neuen Ausgabe von Impact Wrestling.

1. Match
Kylie Rae & Susie gewannen gegen Rosemary & Taya Valkyrie (w/ John E Bravo) via Submission von Taya in einem STF von Kylie Rae.
Matchzeit: 08:19
– John E Bravo kümmerte sich beim Finish lieber um Rosemary, von der er glaubte sie habe sich verletzt, anstatt Taya zu helfen.

Backstage sagt Chris Bey zu Johnny Swinger, dass dieser es versaut hat und deshalb bei „Slammiversary XVIII“ nicht in seiner Ringecke stehen darf. Johnny Swinger hat aber einen Plan, um das Problem zu lösen.

2. Match
4 Way Tag Team Match
The Deaners (Cody Deaner & Cousin Jake) gewannen gegen TJP & Fallah Bahh, Reno SCUM (Adam Thornstowe & Luster The Legend) und XXXL (Acey Romero & Larry D) via Pin an Larry D durch Cousin Jake nach einem Sitout Uranage.
Matchzeit: 07:10

Reno SCUM prügeln sich nach dem Match mit TJP & Fallah Bahh in den Backstagebereich. Reno SCUM können die Prügelei für sich entscheiden.

Johnny Swinger durchsucht backstage die Taschen anderer Wrestler. Dabei stößt er auf das Kostüm von Suicide.

Diese Woche blicken wir bei „Impact+ Flashback Moment of the Week“ auf das Match Tara & Angelina Love vs. Velvet Sky & Madison Rayne vom „TNA Lockdown 2010“-PPV.

Ken Shamrock ist backstage auf der Suche nach Sami Callihan. Als er ihn gefunden hat, versucht er ihn auf ihr Titelmatch gegen die Impact World Tag Team Champions The North bei „Slammiversary XVIII“ zu hypen. Er bietet Callihan heute außerdem Unterstützung für das Match gegen Josh Alexander an. Callihan antwortet, dass sie das „World’s Most Dangerous Tag Team“ sein könnten. Ihre Beziehung vergleicht Sami mit der Fabel vom Skorpion und dem Frosch. Irgendwann wird der Skorpion dem Frosch in den Rücken fallen.

3. Match
(Non-Title) Singles Match
Jordynne Grace gewann gegen Kimber Lee via Pin nach dem Grace Driver.
Matchzeit: 06:21

Deonna Purrazzo meldet sich nach dem Match über den Big Screen zu Wort. Sie sagt, dass Jordynne Grace sie erst bei ihrem Titelmatch beim „Slammiversary XVIII“-PPV in die Finger bekommen wird.

Ein Video-Package hypt den Main Event von „Slammiversary XVIII“. Im Mittelpunkt stehen Eddie Edwards, Trey Miguel und Ace Austin, die gemeinsam mit einem Mystery Opponent um die vakante Impact World Championship antreten werden.

Willie Mack trifft backstage auf Johnny Swinger, der sich als Suicide verkleidet hat. Mack bemerkt nicht, dass es sich um Swinger handelt, oder er gibt es zumindest vor. Er teilt „Suicide“ mit, dass er heute eine Chance auf die Impact X Division Championship erhält, da er ihm letzte Woche gegen Johnny Swinger & Chris Bey geholfen hat.

Es folgt eine neue Ausgabe von Madison Raynes „Locker Room Talk“. Heute begrüßt sie einen ganz besonderen Gast: sich selbst! Beim „Slammiversary XVIII“-PPV wird sie im Gauntlet Match um die Knockout Title #1 Contendership stehen und dies wird nur ein Schritt auf ihrem Weg zum erneuten Gewinn des Titels sein. Tasha Steelz & Kiera Hogan unterbrechen Rayne und machen sich darüber lustig, dass diese mit sich selbst spricht. Havok & Nevaeh kommen ebenfalls hinzu und es bricht ein Brawl zwischen ihnen und Tasha Steelz & Kiera Hogan aus, während Madison Rayne sich heraushält und die Zuschauer verabschiedet.

Hernandez ist backstage auch diese Woche damit beschäftigt, einige Typen im Armdrücken zu besiegen. Sein nächster Gegner ist Rhino…to be continued…

4. Match
Impact X Division Championship
Singles Match
Willie Mack gewann gegen Suicide (aka Johnny Swinger) via Pin nach einem Stunner.
Matchzeit: 01:40

Gia Miller interviewt nun Tommy Dreamer und möchte wissen, ob dieser sich bei Moose entschuldigen wird. Tatsächlich hat Dreamer eine Entschuldigung durch seinen Anwalt „Tricky Dicky Heyman“ vorbereiten lassen. Die Entschuldigung, die Dreamer nun vorliest, enthält aber natürlich eine ganze Reihe Anspielungen und Beleidigungen, woraufhin Moose hinzukommt und ihn unterbricht. Er glaubt, dass Dreamer es nicht ernst meint. Dreamer gibt bekannt, dass er mit dem TNA Championship Committee gesprochen hat und nun der neue #1 Herausforderer auf die TNA World Championship ist. Moose entgegnet, dass es gar kein TNA Championship Committee gibt, woraufhin Dreamer antwortet, dass es ja auch kein TNA mehr gibt. Das Match ist offiziell.

Josh Mathews und Madison Rayne hypen die Matchcard des „Slammiversary XVIII“-PPVs.

5. Match
Singles Match
Sami Callihan gewann gegen Josh Alexander (w/ Ethan Page) via Pin nach dem Cactus Special.
Matchzeit: 10:10
– Vor dem Finish wurde Ethan Page außerhalb des Rings von Ken Shamrock in einen Ankle Lock genommen. Dies lenkte Josh Alexander ab und Callihan konnte den Sieg einfahren.

Ken Shamrock bietet Sami Callihan im Anschluss einen Handshake an, aber dieser verschwindet.

Auch diese Woche gibt es am Ende der Show wieder einen „Slammiversary XVIII“-Teaser. So wird angekündigt, dass beim PPV nicht nur ein ehemaliger World Champion zurückkehren wird, vielmehr wird er nicht alleine kommen.

Post-Show

Diskutiert in unserem Forum mit weiteren Wrestlingfans über diese Show! Klick!




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com