Macht man Shane McMahon zum WWE Champion? – Lars Sullivan verletzt – Chad Gable gewann ungeplant via Countout – Backstage-Infos zu den TV-Shows und NXT-Tapings in dieser Woche – Zwei Saudis verpflichtet – Aktuelle Top 10 auf dem WWE Network

14.06.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Chairman of the Joint Chiefs of Staff from Washington D.C, United States, Shane McMahon in December 2016, bearbeitet, CC BY 2.0

– Shane McMahon legt aktuell als Wrestler eine Siegesserie hin und viele Fans fragen sich, wohin der Push des 49-jährigen führen soll, nachdem er zuletzt drei Mal gegen The Miz und ein Mal gegen Roman Reigns gewinnen durfte. Laut WrestleVotes haben nicht einmal alle Personen innerhalb von WWE eine Antwort auf diese Frage, aber ein Mitarbeiter verriet, dass Shane möglicherweise sogar die Person sein wird, die Kofi Kingston letztlich die WWE Championship abnimmt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist dies aber vor allem Spekulation, keineswegs ein bestehender Plan.

– Für „Smackdown Live“ war in dieser Woche eigentlich ein Match zwischen Lars Sullivan und Matt Hardy gebookt, dieses musste aber aufgrund einer Verletzung von Sullivan gestrichen werden. Details sind noch nicht bekannt, aber es heißt dass sich der 30-jährige eine Knieverletzung zugezogen hat, welche auch schlimmer als zunächst angenommen ist. Über die Schwere der Verletzung wird aber erst ein MRT Aufschluss bringen.

– Das Finish des Matches zwischen Chad Gable und Jack Gallagher bei der aktuellen „205 Live“-Ausgabe war so nicht geplant. So sollte Gable das Match keineswegs via Countout gewinnen, vielmehr schaffte es Gallagher einfach nicht mehr rechtzeitig vor dem 10-Count in den Ring. Die Referees sind dazu angehalten, die Matches wie einen Shoot zu leiten, sodass der Offizielle den Count nicht verzögerte und den 10-Count durchzog. Gallagher schaffte es aber nicht wie geplant bei 9 in den Ring.

– WWE hat nun die Verpflichtung von FFaisal Kurdi und Hussain Aldagal aus Saudi Arabien offiziell bekannt gegeben. Beide waren Teil des Segmentes mit Ariya Daivari und Shawn Daivari beim „Greatest Royal Rumble“-PPV im April 2018 und nahmen auch an den Tryouts in ihrer Heimat im vergangenen Jahr teil. Aldagal hat Erfahrung im Volleyball und Bodybuilding und arbeitete als Bauingenieur, während Kurdi einen Hintergrund im Amateurringen, Muay Thai und MMA-Sport hat.

– Vince & Stephanie McMahon, Triple H und Kevin Dunn waren diese Woche alle nicht bei „Monday Night RAW“ und „Smackdown Live“ anwesend. Während Stephanie ohnehin nicht regelmäßig bei den TV-Shows vor Ort ist, befand sich Hunter bereits in Florida, wo am Mittwoch und Donnerstag wichtige NXT-Tapings stattfanden. Bei diesen wollte er unbedingt vor Ort sein, um den Aufbau für „NXT Takeover: Toronto II“ so perfekt wie möglich zu finalisieren. Laut WrestleVotes war man bei NXT auch sehr zufrieden mit dem Endprodukt und man glaubt, eine unfassbar starke Card für „NXT Takeover: Toronto II“ auf die Beine gestellt zu haben. Vince McMahon kümmerte sich derweil Anfang der Woche um einige andere Firmenangelegenheiten und wenn der Chairman nicht bei den TV-Shows vor Ort ist, dann ist es Kevin Dunn auch nicht. Ed Koskey hatte dementsprechend die Verantwortung und hatte zwei stressige Tage. Dana Warrior war ebenfalls vor Ort und arbeitete direkt mit Lacey Evans zusammen. Besonders für die Promos arbeiten die beiden eng miteinander zusammen.

– Zum Abschluss noch die aktuelle Top 10 der meistgeschauten Shows auf dem WWE Network im Zeitraum zwischen dem 04. Juni und dem 11. Juni 2019:
1. WWE Super Showdown PPV
2. WWE Super Showdown Kickoff-Show
3. WWE NXT Ausgabe vom 05. Juni 2019
4. WWE NXT Takeover XXV Special
5. WWE 24: Ronda Rousey
6. WWE NXT:UK Ausgabe vom 05. Juni 2019
7. WWE 205 Live Ausgabe vom 04. Juni 2019
8. WWE NXT Takeover XXV Preshow
9. HHH Road to WrestleMania 35
10. WWE Money in the Bank 2019 PPV

Quelle: WrestleVotes, Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

63 Antworten zu “Macht man Shane McMahon zum WWE Champion? – Lars Sullivan verletzt – Chad Gable gewann ungeplant via Countout – Backstage-Infos zu den TV-Shows und NXT-Tapings in dieser Woche – Zwei Saudis verpflichtet – Aktuelle Top 10 auf dem WWE Network”

  1. MrWrestlemania sagt:

    Shane McMahon den WWE-Titel zu geben ist die beste Entscheidung!

    Die beste Entscheidung, um noch mehr Fans zu vergraulen. Sollen sie gerne daran festhalten. 🙂

  2. Wenn man Shane zum WWE Champion macht, dann packe ich freiwillig meine Koffer und ziehe in Richtung AEW weiter. 🙄
    So ein Müll was die zur Zeit abliefern in der WWE. Wenn R-Truth und Jobber Zayn das Highlight der ganzen Woche bei RAW und SD sind, dann muss etwas falsch laufen.

  3. Ja klar wenn die wwe Storyline es so will warum nicht 😂😂😂
    Wäre ja nicht der erste schuss im ofen womit sie noch mehr wwe Fans verlieren, und die hallen noch leere werden usw usw.
    Wie gesagt wie habe die kurve mal bekomme wo es halbwegs gut war, und nun geht alles wieder um Keller.
    Tja da hat der boss Mc. Mahon sein wort nicht Gehalt und biete denn wwe Fans was sie gerne wollten.

  4. Ja es ging mal etwas aufwärts finde das es wieder sehr mies wurde seit vince da ist. Sehr schade vince war mal ein genie was er alles aufgebaut u d stars rausgebracht hat bzw die chance denen gelassen hat sich selbst zu entwickeln. Aber ist nur meine meinung…

  5. Flo Kunze sagt:

    Na immerhin war Firefly Fun House wieder genial

  6. Ist das noch Wrestling, oder Kasperlestheater?

  7. Wird ja immer schlimmer

    Zur Zeit ist die AEW die besser WWE

  8. Shane als champion? Lol…ausgerechnet der, der sie sanftesten punshes ever hat…nur noch traurig was dort passiert…

  9. DDP81 sagt:

    Man hat KO, Daniel Bryan, Fin Balor, Antrade, Alister Blake und sogar Vinny Boy Roman…. und Shane soll es werden? Sogar noch schlimmer als Brock……

  10. Eeeehm ja….. Dennis, deine Meinung? Shane als WWE Champ?
    Eigentlich darf er ja Mal, wenn ich mich Recht erinnere kam außer dem European Champion Titel, den SmackDown! Tag Team Titeln und der HC Championship nix großes bei rum….

  11. Was spricht gegen Shane? (Konstruktiv bitte)
    Pros:
    – großartiger wrestler und Entertainer
    – für seine fast 50jahre absolut und top fit (schau dir andere in dem Alter an)
    – die Matches sind alle sehenswert, da er einfach Mal bestimmte Grenzen sprengt….(wm32 HiaC, wm35 gegen The miz…..um nur aktuelle Sachen zu nennen)

  12. Aaaaber…..AEW hat nunmal, und das ist unbestritten, einen Traumstart hingelegt!
    Das Produkt AEW ist xxauch meiner Meinung nach, um Längen besser als das, was die WWE derzeit abliefert….;)

  13. Pascal Laubach wegen eines PPV ??? Abwarten

  14. Achisto02 sagt:

    Das Produkt „WWE“ und „AEW“ miteinander zu vergleichen gelingt aber nicht so ganz. Natürlich ist es unstreitig, dass AEW, dass was die da abgeliefert haben, eine Augenweide war aber und hier kommen wir zum Knackpunkt – inwiefern hat oder muss AEW sich an stringente Vorgaben oder Regeln halten? Die WWE hat durch ihren TV-Vertrag und dadurch das sie ein Börsenorientiertes Unternehmen sind, eine ganze Zielgruppe. Als erstes steht hier nicht der Konsument – also wir – sondern die Umsatzzahlen. Natürlich ist beides miteinander eng verwoben, aber so lange der Umsatz noch halbwegs stabil bleibt, solange wird sich da nichts ändern. Ferner kann man die Ausrichtungen der beiden Unternehmen auch nicht vergleichen. Die WWE will als PG Unternehmen vor allem auch Kinder erreichen – und das funktioniert am besten so, wie sie es machen. Diesen Anspruch hat – oder zumindest ist es nicht ersichtlich – die AEW überhaupt nicht. Sie wollen Wrestling bieten.

    Im Fazit: Ja es sind beides Unternehmen der Wrestling-Branche, aber wirklich vergleichen kann man es nicht. Dafür ist vor allem die Ausrichtung zu verschieden.

  15. WWE… mach dich weiter selber kaputt…. AEW wird es freuen….

  16. Helle Metke die Story ist lächerlich und ohne irgendwelche Hilfe bekommt der überhaupt nichts hin…… #aew

  17. Was mit dem Freak Lars Sullivan passiert? Der sollte mal gegen shane antreten da hilft auch kein Drew 😉

  18. Kommt drauf an. Wenn man was an Story aufbauen will, kann das durchaus interessant sein und sinnvoll sein. Mit Shane kann man durchaus was anfangen. Aber wann hat WWE das letzte mal schon was interessantes und sinnvolles gemacht…

  19. Dirk Schrapl Dir ist schon klar das genau das die Story sein kann? Sorry, aber wenn ich hier auch einige Kommentare lese: Wrestling ist kein Sport, das ist Entertainment. Auf der anderen Seite: WWE hat derzeit wenige die überhaupt sowas wie Entertainment können… Die ham derzeit fast nur Pfeifen im Kader die zwar technisch was können, aber einen langweilen

  20. Shane ich hasse erm das kann man nicht in worte sagen er hat angst vor jedem ein richtiger Lappen er ist lächerlich in meine augen ohne drew hätte er nie gewonnen er glaubt das er der beste der welt ist😂😂😂er ist peinlich

  21. Daniel89 sagt:

    WWE erinnert mich gerade an die WCW vor Ihrem Ende…

  22. Helle Metke Shane McMahon ist kein großartiger Wrestler. Er ist ein fuckin Stuntman #JMEvoice
    Wrestlerisch ist er so weit von großartig entfernt, wie die Erde vom Mars.

  23. Detothep sagt:

    Es fehlen die richtigen Entscheidungen in Hinsicht darauf, den Fans auch irgndwann das zu geben was sie wollen.

    Für mich ist „The Man“ abgenutzt.
    Lacey Evans optisch und Wrestlerisch (inkl.Promos) die neue Nr 1.

    Kofi leider nicht gut genug mit jetzigem Gimmick. Heelturn von ihm einzige Chance.

    Rolling zu brav und Eintönig.

    Es fehlt an echten Stars.

    Leider verbrennt man Talente und Chancen.

    Aber:Wir stecken da nicht drin.
    Wie es abläuft und was passiert.

    Es ist too much Wrestling gewesen.
    Kaum Paarungen die einen noch reizen.

    Nur WWE ist Monopol.
    Gibt nix anderes…

    AEW hatte einen PPV.

    WWE 2im Monat und mind.8 TV Shows.

    VergleichE hinken da…

    Bin seit Jahren enttäuscht vom WWE Produkt.
    Aber es gibt nix anderes..

    Leider! !!

  24. Benjamin Schöringhumer ,dann macht er ja alles richtig mit seinem aktuellen Heel-Charakter 😉

  25. Nicht nur wegen der PPV bei wwe läuft gerade so vieles falsch

    Was bei der AEW nicht der Fall ist da ist die Show gerade die besser

  26. Rafael Niehenke ganz ehrlich er hat gar nichts verdient

  27. Let my in! VS. Aleister und

  28. Forums General sagt:

    Mit Shane als Champion wäre sogar ich sofort beim kündigen dabei, obwohl ich arg am Network hänge, wegen nxt und aktuell vor allem nxt uk und halt dem Backkatalog

  29. War nicht genau so ein beschissenes booking der untergang der WCW? Wwe kauft wcw und wird zur wcw so wie es aussieht.

  30. das 2. und extrem langweilig

  31. Lol Danke für den herzhaften Lacher am Morgen.
    Dir ist schon klar das alles Storryline ist oder?
    Du sagst er sei ein Lappen, ich denk er hat.mehr erreicht in seinem Leben, als du es bisher hast oder ?
    Und die Storry sagt er ist Momentan Heel, und das macht er verdammt gut

  32. SVK sagt:

    Ganz ehrlich da gibt es mal eine durchgezogene Storyline und es wird noch immer gemeckert^^

    Es war mal ein kleiner Shane, der kam mit großen Augen zu seinen Papa Vinnie und sagte zu ihm: „Papa ich will mal der Beste in der Welt sein!“. Darauf hin sagte Vinnie zu seinem Sohn: „Ja, das ist geiler scheiß! Das machen wir mein Sohn!“.

    Dann setze sich Vinnie hin und schrieb die wohl beste Storyline die es je im Wrestling geben würde. Eine Geschichte von einem Phenomen, was eine unglaubliche Sieges Streak bei den größten Event der Welt hinlegen sollte über Jahrzehnte. Bis dann ein Beast kommen sollte, was diese Streak brechen sollte und dies sollte das ganze Universum in Trauer versetzen. Aber dieses Beast sollte auch nicht ewig regieren, denn es sollte ein mann aus dem Romanischen Empire kommen, der das Beast schlachten sollte. Aber dieser Mann war auch kein guter Mann und hier kommt unser Held Shane endlich ins Geschehen. Denn er sollte diesen Romanen schlagen. Aber das ist nicht das Ende, denn 2019 soll Shane noch zum König gekrönt werden, aber dazu muss er noch einen Pfannkuchen schmeißenden Clown besiegen … und danach wird er als Bester in der Welt in die Geschichtsbücher eingehen. ^^

  33. Saliva sagt:

    Sollte Shane McMahon Champion werden, wäre es eine Schande für das Wrestling. Es wäre eine Schande den Fans, wie auch den ganzen talentierten Wrestlern gegenüber, die alles für das Wrestling geben. Es wäre eine Respektlosigkeit und definitiv ein weiterer Schlag auf den Sargnagel.

    Über die McMahons wurde schon alles erzählt was es zu erzählen gibt und keiner, absolut keiner aus dieser Familie sollte noch aktiv im Ring, oder in langen Promos vor den TV Kameras zu sehen sein. Es gibt so viele junge talentierte Wrestler die es nicht nur verdient hätten,  sondern auch besser können.

    Warum nutzt man nicht das gesamte Potenzial welches vorhanden ist? Die WWE besitzt eine Vielfalt an Nationalitäten, warum führt man nicht ein „World Tournament“ ein, welches sich über ein Jahr hinweg zieht bis zum großen Showdown bei Wrestlemania? Es gibt so viele Möglichkeiten und am Ende ist es ein McMahon,  Goldberg, The Undertaker, Brock Lesnar, Roman Regins, oder mit Pankacke werfende Männer in Einhornkostümen.

  34. Bitte nicht! Also wird es so kommen.

  35. Vor 1 Jahr hat er ihn bestimmt noch gefeiert 😅

  36. Haborym sagt:

    Schon allein wenn man eure Kommentare liest wäre Shane der richtige Champ. Er ist aktuell HEEL und zieht guten Heat. Alles richtig gemacht.

  37. For Those WHO... sagt:

    Also was manche hier für einen Dünschiss in gebrochenen Sätzen ablassen…
    Shane als Champ kann gut werden, Vince war auch schon Champ und es war ganz interessant, einfach mal abwarten.
    AEW und WWE zu vergleichen ist aktuell nicht ganz möglich, mal sehen was AEW dann in den Weeklies macht und ob der Hype noch so ist wenn man es jede Woche sieht.
    Und wenn die WWE so beschissen ist, warum beschäftigt ihr euch noch damit? Wohl nix besseres zu tun?!

  38. Pascal Laubach scheiß was auf wwe kann ab geschaft werden mein schatz

  39. Schlimmer geht’s immer🤮

  40. Florian Fütterer sehr warscheinlich

  41. dudleyville sagt:

    ich schaue wrestling seit 1991 also schon recht lange, und ich möchte unterhalten werden, und nicht beim einschalten erstmal nen interwiev sehen was 10-15 min dauert danach nen unbedeutenten kampft der house party gegen sullivan die 99zigste was nach 2 minuten zu ende ist.
    die mcmahons krönen sich ja gerne selber mal vinny war ja auch schonmal champ und seine blödgrinsende tochter womans champ. die fans sollten wirklich die halle verlassen, oder sich vom geschehen umdrehen, das auch der tv sender merkt das man so einen scheiß nicht senden oder keiner sehen will.
    ich hoffe auf besseres wrestling danm AEW, CHIKARA, ROH, PWG und AAW und RPW

  42. Dumme Menschen überall sagt:

    Alter Leute dann schaut kein WWE mehr kann es nicht mehr hören AEW is besser bla bla bla die haben 0 storylines lassen einfach wahllos Leute gegeneinander kämpfen… klar sind die Matches gut .. die kämpfen ja nicht Tag für Tag wie bei der WWE .. egal welche Story es gibt habt ihr was zu maulen .. typisch Menschheit nichts ist gut genug ..

  43. Wieviel Geld Shane wohl für die 2 Saudis bekommen hat ??

  44. Was hat der Sullivan ???

  45. Lukas W sagt:

    Shane ist kein Wrestler.
    5 Monate üben um ein Wrestlemania Match so aussehen zu lassen als würde er jeden Tag in den Ring steigen, das ist, wie schon gesagt, ein Schlag ins Gesicht für alle Worker.
    Gönnt die Mc Mahon Family keinem anderen mehr den Titel?
    Solange die Leute in die Halle pilgern haben sie, wie bei den Montagsspielen in der Bundesliga, trotzdem alles richtig gemacht.
    Am Ende bekommt die WWE was sie verdient, und die Fans auch.

  46. Kann man Drew McIntyre nicht wieder von Shane lösen und ihm endlich einen ordentlichen Singles Run geben? Stellt doch Lars Sullivan an Shanes Seite. Würde Lars pushen und Shane hätte trotzdem ein Monster an seiner Seite was ihn beschützt…

  47. Vodkanudeln sagt:

    Man darf nicht vergessen das Drew Mcintyre auch mit in die Story involviert ist.
    Ein Turn auf Shane und schon sieht alles ganz anders aus.
    Drew hätte den Titel auch verdient.

  48. A.Donis sagt:

    Auch auf die Gefahr hin man lyncht mich für diesen Kommentar aber für mich wäre Shane McMahon (mit gutem Aufbau & gutem Storytelling) ein WWE-Champion den ich eher sehen möchte als dieser Pausenclown der zur Zeit den wichtigsten Titel der Company trägt.

    Natürlich sollte er nur ein Heel-Übergangschampion sein bis ein beliebter Face (BITTE NICHT REIGNS !!!) ihm den Titel abnimmt.

    Aber alles in allem bin ich der Ansicht, dass kein McMahon mehr was zu sagen haben sollte, weder On Air noch backstage. Damit die Company und das Programm gerettet werden kann hilft nur ein KLARER SCHNITT, eine WWE ohne den Namen McMahon.

  49. JohnCena sagt:

    WWE = HSV

    Aus der Selbstdemontage kommen die nicht mehr raus.

    AEW! AEW! AEW!

  50. Shane als Champ.👎👎

  51. Daniel_CN_Wuhan sagt:

    Ich werd mir heute mal wieder die WCW Nitro Ausgabe nach BATB 1996 ansehen (open air), bisschen das gute alte Sommerfeeling genießen. Aber WWE 2019, nein das geht echt gar nicht mehr.

    Shane als Champion, und bei WM 36 dann das 1. Intergender Championship Match gegen Stephanie vielleicht, mit HHH und Vince in den jeweiligen Ecken.

  52. sascha sagt:

    Aew ,arw,aew wegen einer guten Show werden die von jedem im Himmel gelobt .
    Ja d.o.n war eine richtig gute Show aber mit der wwe vergleichen kann man die noch nicht . Alle bemängeln die fehlenden Storys in fedenaufbau aber hatte aew für d.o.n welche gehabt ??? Und wenn die ab Oktober ihre festen weekly’s haben werden die auch nicht jede Woche so ein Feuerwerk abfackeln können und auch ab da kann man es mit RAW vergleichen

  53. MRT10 sagt:

    Seit Brock Lesnar bei MITB sind die bei mir endgültig unten durch.

  54. Mak74 sagt:

    Was für langweiliger Mist. Shane muss wieder den Spot haben und alle anderen müssen sich hintenan stellen. Ja er war mal gut, das liegt aber auch 2 Jahrzehnte zurück. Ich verstehe auch nicht, dass man McIntyre nicht schon längstens in den ME gepusht hat? All die grossen Ankündigungen von Vince = vom Winde verweht? Was bringt es wenn Wrestler monatelang bzw jahrelang über NXT oder andere Ligen (oder wie Drew schon mal bei WWE) aufgebaut werden, nur um als Rookies in der Midcard/Undercard zu versauern? Hauptsache ein McMahon hat seinen Spot und bald wohl den Titel. Was mit all den grossen Push’s wird, sieht man bei Drew oder aber auch Strowman. Oder man erinnere sich an einen wirklich talentierten Wrestler wie John Morrisson, der immer unter Wert verkauft wurde, nur weil seine Nase einem McMahon nicht gepasst hat. Ich verfolge WWE nun über 30 Jahre, aber seit 10 Jahren wurde es das Produkt immer mieser. Ich freue mich über die AEW und frischen Wind.

  55. Great Muta sagt:

    @sascha
    wenn du ihre shows auf youtube schauen würdest,dann wüstest du,das genau da ihre storys usw aufbauen.noch haben sie eine tv show um es gross zumachen.wenn ihre weekly’s los geht,haben sie einen grossen vorteil gegen über der wwe.sie können ganz in ruhe ihre story aufbauen und auch ab und an,grosse matches raus hauen,weil sie nicht soviele ppvs/tv Shows haben.genau da ist das hauptproblem der wwe,sie haben keine gute story für ihre vielen tv shows und ppvs.

  56. DDP81 sagt:

    Wie die AEW Hater wieder unterwegs sind…
    Darum geht’s doch gar nicht… Shane als Champ ist so langweilig und überflüssig wie seine Storys gegen Miz und Roman.
    Der zieht keine Heat wie der Heel Miz (den ich vermisse, als Face nicht mal annähernd so gut….). Von mir aus, soll Shane sich Sullivan suchen, unterstützen und alles zerstören lassen, was Shane will. Dann kann auch Sullivan von mir aus länger Champ bleiben.

    Das klappte mit Mark Henry und im Anschluss mit dem Heel Big Show. Das waren Heel Champs, die es auch rüber brachten….Drew von mir aus auch. Das ist auch eine Maschine und er ist ein Top Wrestler. Aber kein Shane Champ. Von mir aus unter Shanes Fittiche…

  57. Jürgen sagt:

    Ich frag mich warum so manche überhaupt noch wwe schauen wenn es so mies ist wenn AWE so gut ist was am anfang meistens ist einfach das schauen und nimmer wwe aber das geht nicht jeder der über wwe blöd schreibt schaut es auch noch. Klar immer die gleichen matches was laufen wird fad aber ja entweder ich schau zu oder ich lass es bin 30 jahre wwe Fan und bleib es auch.

  58. Saliva sagt:

    Ich glaube es ist für die alteingesessenen WWE Fans viel mehr Enttäuschung als nicht gefallen, so ist es bei mir. Die Momentane Situation erinnert mich etwas an die Zeit Anfang der Neunziger, als Ted Turner kleinere Promotions unterstützte, die WCW Angriff auf die WWE nahm und später reihenweise Stars die Promotion wechselten.

    Ich bleibe bei meiner Meinung und sage, ein McMahon hat im Ring nichts mehr zu suchen. Klar hatte auch  Shane seine Glanzzeit, aber in der Momentanen Situation wäre ein Titelgewinn nichts wert.

    Für alle die brüllen Vince McMahon war auch mal Champion. Es mag richtig sein das Vince McMahon sogar 2x Champion gewesen ist, aber was hat es beide male gebracht? 1999 hat er nach einer Woche den Gürtel abgegeben und Triple H holte sich den Titel zurück und beim zweiten Mal hielt er den ECW Gürtel ich glaube einen Monat, nur um ihn an Lashley wieder abzugeben, da hätte man ganz andere Stars over bringen können.

    Kevin Owens, Finn Balor, Andrade, Nakamura , Alister Black, Daniel Bryan das sind Namen die als Champ bei SmackDown in Frage kommen. Ich würde sogar soweit gehen und sagen das Luke Haper mit vorne dabei wäre, würde man ihn richtig in Szene setzen.

  59. NXTOM sagt:

    Lars sullivan würde ich gar nicht pushen, seine Knie machen schon länger Probleme. 155 matches in fast 5 Jahren und schon minds 3 OPs wie soll der einen vollen Kalender abarbeiten?

  60. Paddy sagt:

    Die Reaktion auf die Abwanderung, weil die Fans nicht das bekommen was sie wollen, ist noch weniger das zu machen was den Fans gefällt-WWE: Der Beweis, dass sich BSE auf den Menschen überträgt-denen ihre Gehirne sind zerfressen.

  61. A.Donis sagt:

    @ Paddy

    Das WWE-Programm im Main Roster ist einfach nur schwach und „unbefriedigend“ um es milde auszudrücken, da gibt es keine 2 Meinungen.

    Alles legitim wenn Fans ausbleiben, kein Network-Abo mehr abschließen oder sich nach Alternativen umgucken.

    Ich finde es bedenklich wenn die WWE-Offiziellen das als harmlos abtun. Lasst AEW weiterhin so positiv abliefern und die WWE hat früher Probleme als ihnen lieb ist.

  62. Maikel Ko sagt:

    Dana warrior und lacey evans hab ich was verpasst? Also Dana warrior klar aber lacey backstage?

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/