Führt man heute eine Legends Championship für Goldberg und den Undertaker ein? – Stephanie McMahon erkennt AEW bei Backstage-Meeting als Konkurrenz an – Backstage-Infos zur überraschenden Rückkehr von Brock Lesnar – Ursprüngliche Ideen für den „Money in the Bank“-PPV – Vorschau auf „Monday Night RAW“

20.05.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Brock Lesnar in March 2015, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Wir berichteten heute bereits HIER darüber, dass der Auftritt von Brock Lesnar bis zur letzten Minute auch vor den meisten WWE-Mitarbeitern geheim gehalten wurde. In einem Update berichtet Mike Johnson vom PWInsider, dass selbst die anderen Wrestler im Money in the Bank Laddermatch nicht wussten, dass es Brock sein würde, der letztlich den achten und letzten Platz im Match bekommt. Ihnen wurde nur das Finishspot mitgeteilt und gesagt, dass ein achter Wrestler kommen und das Match gewinnen wird. Im Laufe des Tages wurde einigen WWE-Mitarbeitern sogar gesagt, dass Ali das Match gewinnen würde. Nur eine sehr kleine Gruppe wusste, dass Lesnar zurückkehren und den Money in the Bank Koffer gewinnen wird, bis Lesnar an der Gorilla Position auftauchte. Laut WrestleVotes wurde angeblich erst irgendwann in den letzten Tagen entschieden, dass Lesnar den Koffer gewinnen soll. In den letzten Wochen waren vor allem Drew McIntyre und Ali als mögliche Sieger im Gespräch. Bryan Alvarez berichtet übrigens, dass bei Lesnars Auftritt nicht nur Ali, sondern auch zwei Kameramänner in Mitleidenschaft gezogen wurden. Ali zog sich eine Platzwunde zu, wobei am Ende der Show, als Brock seinen Sieg feierte, den Kameramännern angeordnet wurde, nicht den blutenden Ali zu filmen.

– Als mögliche Siegerin des Money in the Bank Ladder Matches der Frauen wurde zwischenzeitlich übrigens Ember Moon diskutiert. Auch ein WWE Women’s Tag Team Championship Match zwischen IIconics (Peyton Royce & Billie Kay) und den Kabuki Warriors (Asuka & Kairi Sane) soll zuletzt immer wieder für den PPV im Gespräch gewesen sein, letztlich kam es aber nicht dazu.

– WWE Chief Brand Officer Stephanie McMahon hielt am gestrigen Sonntag im XL Center in Hartford eine Motivationsansprache vor dem versammelten Lockerroom und erwähnte dabei recht überraschend All Elite Wrestling als Konkurrenten. Zwar betonte Steph, dass jegliche TV-Serien und Wrestling-Companys eine Konkurrenz für den Marktführer sind, dass sie AEW namentlich erwähnte, ist dennoch erwähnenswert, da man bei derartigen Ansprachen bisher nie irgendeine andere Wrestling-Company explizit nannte. Dementsprechend überrascht waren auch einige Talente und Mitarbeiter.

– Mick Foley wird bei der heutigen Ausgabe von „Monday Night RAW“ eine neue Championship enthüllen. Um was für einen Titel es sich genau handeln wird, werden wir erst heute Nacht erfahren, aber laut Dave Meltzer wurden innerhalb von WWE gestern zwei Ideen diskutiert. Zum einen eine neue Hardcore Championship mit einer 24/7 Regel, oder aber eine Legends Championship, wobei unklar ist, wie die Richtlinien für so einen Titel wären. Die aktuellen Gerüchte drehen sich übrigens um eine Legends Championship, die man extra für Bill Goldberg und den Undertaker einführt. Die beiden Legenden werden bekanntlich bei „WWE Super Showdown“ in Saudi Arabien gegeneinander in den Ring steigen.

– WWE ist heute Nacht mit „Monday Night RAW“ im Times Union Center in Albany, New York zu Gast. Neben dem Fallout des gestrigen „WWE Money In the Bank“-PPVs steht die Enthüllung einer neuen Championship durch Mick Foley im Fokus. Des Weiteren wird Brock Lesnar heute Nacht seine Rückkehr zu RAW feiern, der neue Mr. Money in the Bank wurde laut PWInsider bereits in Albany gesichtet. WWE.com bewirbt die Show mit folgenden Punkten:
* Mr. Money in the Beast
* Mick Foley enthüllt eine neue Championship
* Erhalten The Usos nun eine Chance auf einen Tag Team Titel?
* Wie wird Becky Lynch auf den Verlust der Smackdown Women’s Championship

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

16 Antworten zu “Führt man heute eine Legends Championship für Goldberg und den Undertaker ein? – Stephanie McMahon erkennt AEW bei Backstage-Meeting als Konkurrenz an – Backstage-Infos zur überraschenden Rückkehr von Brock Lesnar – Ursprüngliche Ideen für den „Money in the Bank“-PPV – Vorschau auf „Monday Night RAW“”

  1. Bitte keinen Hardcore Titel der macht in wwe null Sinn eher eine Legends Championship das alle Legenden mal Kämpfen können und somit ein ganz neues Establishment einführen würde

  2. Ja und von mir aus kann Lesnar bei den Saudis eincashen und Goldberg oder Taker den Legendentitel gleich wieder abnehmen bis in alle ewig behalten? das wäre das beste und sinnvollste was man aus dem gequirlten haufen noch machen könnte… ?

  3. Hoffentlich eine Part-time Championship für Leute wie Lesnar die nur ab und an mal zu sehen sind, damit die sich von den wichtigen Titeln fern halten !

  4. Patrick Hentschke Sehe ich auch so. Nur dann dürfte es nicht Legend Titel heißen, denn Brock ist keine Legende xD

  5. „Legends Championship“ – fand ich in TNA schon total überflüssig…

  6. Michael Evers du musst das aus Vinces Sicht sehen?

  7. Rakkerion sagt:

    Hätte ja eine Idee für einen neuen WWE Championship.

    Den Bullshit Title!

    Dieser wird einmal im Monat an die Person vergeben, der/die die meisten negativen ungewollten Popups hervorbringt. Solange er oder diesen Titel hält, ist diese Person von sämtlichen anderen Championshipmatches ausgeschlossen ^^

  8. Cold85 sagt:

    Ja und der Titel sieht aus wie alle anderen und hat seit neustem klett Verschluss ?

  9. Milo Myers sagt:

    Lesnar sollte den Koffer bei Bailey einlösen , dann wäre die ganze Scheiße wenigstens noch lustig ?

  10. Noch einen Titel yeah.Die Rentner Championship

  11. SVK sagt:

    Also ein Hardcore Title für die Hardcore PG Company oder ein Titel für die Rentner Brigade, damit den Saudis noch mehr der Bauch gepinselt wird … sowohl als ob beides stumpf und so oder brauch es eh keine weitere Title mehr … hat doch jetzt schon kein Title mehr irgend einen Wert ..

  12. Jens Grote sagt:

    Ja, das ist es, was die WWE jetzt braucht: Noch einen unnützen Titelgürtel. Weil man ja das andere gefühlte Dutzend so klasse etabliert hat und deshalb die Kämpfe darum solche Pinkelpaus … Hochspannungsevents sind. ^^

  13. Backflip sagt:

    Und wundern die Macher der WWE sich, dass das Interesse der Kunden nachlässt. Jetzt noch so einen nutzlosen Titel hinzufügen, bringt das schlingernde Schiff auch nicht wieder auf den richtigen Kurs. Richtige Wrestler supporten und die Storylines mal wieder kreativer gestalten, dann ist es auch wieder „echtes“ Entertainment

  14. Naja noch ist er keine, aber mit Rekorden wie: „der selten gesehenste Champion der WWE Geschichte“ oder auch „der am längsten nicht verteidigende wrestler aller Zeiten“ kann das ziemlich schnell passieren

  15. Championship für die für die es keine Ideen mehr gibt ??‍♂️… baldiger 7 fach 24/7 Champ Titus u 11 facher 24/7 Champ R-Truth???das ist sooo peinlich u Vince freut sich noch über diese Idee?‍♂️.
    WWE ?…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/