Andrade „Cien“ Almas überzeugt die WWE-Offiziellen und findet seinen Weg im Main Roster – So geht Vince McMahon bei den Beförderungen der Worker von NXT ins Main Roster vor – Wie die Worker von „205 Live“ die Wrestler des Main Rosters unterstützen sollen

Geschrieben am 13.09.18 von

Quelle: Miguel Discart, M anny Andrade NXT Takeover Dallas 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Sein Start im Main Roster verlief nach seinem Debüt bei „SmackDown Live“ zunächst einmal eher durchwachsen bis belanglos. In den letzten Wochen mehrten sich aber die Worte des Lobes für Andrade „Cien“ Almas. Und in dieser Tonlage scheint es für den einstigen NXT Champion auch weiterzugehen. Wie Fightful.com nun berichtete, hat sich der positive Eindruck, den Almas bei den Offiziellen hinterlassen hat, weiter gefestigt. Es heißt sogar, dass er es geschafft hätte, im SmackDown-Roster definitiv „angekommen“ zu sein und ein gutes Standing bei Workern und Agenten zu haben. Allen voran hat er angeblich Vince McMahon durch seine Leistungen überzeugen können! Es begann mit seiner Arbeit mit AJ Styles, welche einige starke Matches hervorbrachte. Dies wiederum führte nun zu einem kleinen Programm mit Daniel Bryan, welches ebenfalls zu von der Kritik ausgesprochen positiv bewerteten Matches führte. Aufgrund dieser beeindruckenden Resultate setzt man beim Marktführer bereits sehr großes Vertrauen in den Mexikaner. Das ist gerade deswegen umso beeindruckender, weil Vince McMahon häufig zu spontanen Aktionen neigt und nach dem Begutachten einer NXT-Show einfach sagt: „Den will ich nun im Main Roster haben!“ – ohne indes einen Plan für dessen Run zu haben. Auch kommt es offenbar vor, dass Vince jemanden ins Main Roster befördert, ohne ganz von dessen Fähigkeiten überzeugt zu sein. So soll es offenbar zunächst mit Almas gewesen sein: Er wurde ins Main Roster geholt, ohne dass geplant gewesen war, dass er dort eine prägende Rolle spielen oder gar glänzen sollte. Durch gute Leistungen konnte er aber die Offiziellen wie gesagt von seinen Fähigkeiten überzeugen und sich quasi selber am Schopf aus dem Sumpf ziehen.

– Wir haben es in unserem Wochenrückblick-Podcast bereits kurz angesprochen, nun wird der dort besprochene Eindruck auch in der Fachwelt diskutiert. Es geht um die Tatsache, dass Worker von „205 Live“ wieder mehr und mehr bei „Monday Night RAW“ integriert zu werden scheinen. Es begann mit Drew Gulak, der beim Beatdown gegen The Shield mit dabei war, und ging mit „205 Live“-Manager Drake Maverick weiter, der nun auch die Authors of Pain bei RAW betreut. Diese Woche trat nun Lio Rush als Manager bzw. Sprachrohr von Bobby Lashley bei der Flaggschiff-Show auf. Fightful.com fragte bei Backstage-Angestellten von WWE bezüglich des Grundes für diese Entwicklung nach – und es heißt, dass man bei WWE künftig wieder verstärkt Manager für die Worker des Main Rosters einsetzen möchte, um gerade diejenigen Worker, die mit ihrem Standing und auch am Mic zu kämpfen haben (Lashley, AoP) zu unterstützen. Alle drei Worker von „205 Live“, die bei RAW auftraten, gelten daher auch nicht von ungefähr als großartige Mic-Worker. Da die Wrestler von „205 Live“ stellenweise einmal gerade knapp ein halbes Dutzend Dates pro Monat worken, wird diese Maßnahme zudem als eine Art „Arbeitsbeschaffungsmaßnahme“ gesehen, welche für Offizielle wie für Worker zu einer Art Win-Win-Situation führen könnte.

Quelle: Fightful.com

Diskutiert mit uns und vielen anderen Wrestlingfans in unserem Board. KLICK!!!!




Sag was zu diesem Thema!

11 Antworten zu “Andrade „Cien“ Almas überzeugt die WWE-Offiziellen und findet seinen Weg im Main Roster – So geht Vince McMahon bei den Beförderungen der Worker von NXT ins Main Roster vor – Wie die Worker von „205 Live“ die Wrestler des Main Rosters unterstützen sollen”

  1. Wieder einmal zeigt sich, dass Vince längst antreten sollte.
    Mit Almas hat er zwar einen Glückstreffer gelandet, aber die Tatsache dass Talente hochgezogen werden ohne einen Plan zu haben sagt mal wieder alles. So verbrennt man die Leute

  2. ben sagt:

    Ich finde Drake Maverick wirkt neben AOP absolut albern!

  3. Cien sagt:

    Das Talent ist wohl kaum zu übersehen..
    Anscheinend schaut Vinnie kein NXT wenn er Andrades Fähigkeiten erst jetzt entdeckt

  4. Rudy sagt:

    @Ben

    Finde ich auch sehr lächerlich

  5. Babba sagt:

    Vince, du hast sooo viel Money, bitte geh in Rente und lass HHH an die Macht!!

  6. Babba sagt:

    Vince, du hast sooo viel Money, bitte geh in Rente und lass HHH an die Macht!!

  7. Diggi75 sagt:

    Drake Maverick sieht zwischen AoP aus wie ein Grundschüler der in der Pause bei den großen in der Raucherecke stehen darf.

  8. Desn sagt:

    Allein dass Almas und Ein Cara 2 mal den reverserana gemacht haben, zeigt das sie vertrauen ihn haben, weil wwe sehr streng mit moves sind, die auf dem Nacken gehen. Solche moves sieht man im Main roster sehr selten

  9. Mausi169 sagt:

    Ich gebe ich allen Recht der sieht wirklich aus wie ein kleiner Grundschüler.

  10. Das ist halt Vince Wrestler hochziehen aber dann keinen Plan haben was er mit denen anstellen will ?
    Irgendwo aber auch wieder traurig! Dann siehst halt schnell wie sie verkommen!
    Aktuell ist ja Asuka ein gutes Beispiel ihre Siegesserie ist vorbei und man weiß mit ihr leider Gottes nix mehr anzufangen ?

  11. Das Schlimme ist, Vince wird sicherlich 134 Jahre alt und seinen Job nicht vorher aufgeben..

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information