Kategorie | WWE News

Verletzungsupdate: Seth Rollins trainiert wieder im Ring – Titus O´Neil äußert sich zu seiner Suspendierung – WWE-Kommentator übernimmt MMA-Show – Einschaltquoten von „Total Divas“ gehen in den Keller

10.03.16, von Benjamin "Cruncher" Jung

– Seth Rollins soll sich auf dem Wege der Besserung befinden. Laut „ProwrestlingSheet.com“ trainiert der frühere WWE World Heavyweight Champion nur vier Monate nach seiner schweren Knieverletzung bereits wieder im Ring. Demnach war der 29-Jährige kürzlich in der Black und Brave Wrestling Academy in Illinois wieder in Aktion. Im vergangenen November verletzte sich der damals amtierende WWE-Champion bei einer Houseshow in Dublin schwer. Beim Versuch Kane mit einer Powerbomb vom Seil durch einen Holztisch zu befördern, knickte Rollins´ Standbein beim Aufkommen um, sodass er sich das Kreuzband, das Innenband und den Meniskus riss. Seine Ausfallzeit wurde auf sechs bis neun Monate geschätzt. Zuletzt wurde davon ausgegangen, dass Seth frühestens im Mai zurückkehren wird.

 

– Nach seiner Suspendierung meldete sich Titus O´Neil nun erstmals ausführlich zu Wort. „Ich habe immer daran geglaubt, dass es in allem immer etwas Positives gibt. Ich habe einen Fehler zu einer Unzeit gemacht. Unabhängig davon, ob die Strafe hart war oder überzogen ist, alles geht schlussendlich auf meinen Fehler zurück“, erklärte Titus O’Neil, mit bürgerlichen Namen Thaddeus Michael Bullard, im Interview mit dem Hip-Hop-Onlinemagazine „Rapzilla.com“. Dabei sei es egal, ob er mit der Strafe einverstanden ist oder nicht. Er habe es verdient und er gehe damit normal um, wie mit jeder anderen Situation. „Menschen, die nur an mir als WWE-Star interessiert waren, interessieren sich nun für mich als Mann und Vater“, sieht der 38-Jährige die derzeitige Situation positiv: „Ich nehme diese Strafe wie alles andere. Ich nehme eine Zitrone und mache daraus Limonade.“ Der frühere WWE Tag Team Champion – Ex-Partner von Darren Young bei den Prime Time Players – wurde wegen unprofessionellen Verhaltens suspendiert, nachdem er zuvor Firmenchef Vince McMahon beim Abschied des zurückgetretenen Daniel Bryan laut Augenzeugen „spielerisch“ angefasst hatte. Zunächst wurde die Strafe auf 90 Tage festgesetzt. Diese wurde allerdings im Nachhinein auf 60 Tage reduziert. Der 1,90m-Hüne wird damit auch WrestleMania 32 am 3. April verpassen.

 

– Die „Stimme von SmackDown“ Mauro Ranallo, der seit dem Umzug von WWE SmackDown im Januar auf das USA Network neben Jerry Lawler und Byron Saxton als Kommentator im Einsatz ist, wird in Zukunft eine weitere Show kommentieren. So wird der 47-Jährige zu seinem Ex-Sender AXS TV zurückkehren, wo er der neue Gastgeber der TV-Sendung „Inside MMA“ wird. „Ich bin einfach gesegnet. Ich darf wöchentlich bei der WWE kommentieren und ich bin zudem ein Teil von Championship Boxing und Glory Kickboxing“, sagte Ranallo gegenüber „SI.com“: „Was meinem Kampfsportgaumen fehlte, waren regelmäßige Auftritte beim Mixed Martial Arts“. Die zusätzliche Aufgabe würde ihn nicht belasten, sondern ein Stück weit ausfüllen. „Ich bin am besten, wenn ich arbeite“, gab der Kommentator zu verstehen. Ranallo wird natürlich dennoch die „Stimme von SmackDown“ bleiben.

 

– Die Einschaltquoten für WWE Total Divas gehen weiterhin in den Keller. Woche für Woche schalten immer weniger Zuschauer am Dienstagabend den amerikanischen Sender E! ein, um die Serie um Nikki und Brie Bella und Co. zu sehen. So sahen lediglich 580.000 Zuschauer die dieswöchige Episode. Damit verlor die Serie über 10.000 Zuschauer gegenüber der Vorwoche – da waren es noch 591.000 Zuschauer. Seit dem Beginn der fünften Staffel verliert die Reality-Show wöchentlich Zuschauer. Die erste Folge der Staffel, die im Januar ausgestrahlt wurde, sahen noch 1.115.000 Zuschauer. In dieser Woche schaltete gerade einmal etwas mehr als die Hälfte ein.

Zuschauerzahlen der 5. Staffel von Total Divas:
Episode #59 am Dienstag, 19. Januar 2016 – 1.115.000 Zuschauer
Episode #60 am Dienstag, 26. Januar 2016 – 940.000 Zuschauer
Episode #61 am Dienstag, 02. Februar 2016 – 840.000 Zuschauer
Episode #62 am Dienstag, 09. Februar 2016 – 810.000 Zuschauer
Episode #63 am Dienstag, 16. Februar 2016 – 808.000 Zuschauer
Episode #64 am Dienstag, 23.Februar 2016 – 777.000 Zuschauer
Episode #65 am Dienstag, 01. März 2016 – 591.000 Zuschauer
Episode #66 am Dienstag, 08. März 2016 – 580.000 Zuschauer

Quelle: PWInsider.com, WrestlingNewsWorld.com

 

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




Sag was zu diesem Thema!

11 Antworten zu “Verletzungsupdate: Seth Rollins trainiert wieder im Ring – Titus O´Neil äußert sich zu seiner Suspendierung – WWE-Kommentator übernimmt MMA-Show – Einschaltquoten von „Total Divas“ gehen in den Keller”

  1. MusSan sagt:

    Total Divas ist und bleibt einfach scheiße. Jede Show, die WWE produziert, verleiren jede Woche an Zuschauern.

  2. Die neue Staffel von TD ist der reinste Scheiss!

  3. thesecondcitysaint sagt:

    Seth FUCKIN ROLLINS! Einfach der beste Superstar des aktuellen Rosters!

  4. Hoffentlich sieht die wwe ein, das man TD absetzen soll und die Mädels wieder in die shows bringt. TD hat die gimmicks von paige, natti etc zerstört…

  5. Oldschooler sagt:

    Man versucht halt das Produkt Wrestling so zu melken bis es keine Milch mehr gibt. Es gibt einfach zu viel. Auch das RAW drei Stunden gehr ist viel zu lang.

    Kann mich noch an früher erinnern, da gabs dann eine Stunde Ring Frei auf Tele 5 auf die man sich richtig gefreut hat, es war was besonderes, heute haste immer Wrestling…

  6. Total Divas ist ja auch schlecht, ohne Witz!

  7. Gefällt mir sehr ☺️ sieht aus als wäre Seth bald zurück ?

  8. ECW sagt:

    Schade, hätte gehofft Rollins fallt sehr lange aus. Langweiliger Typ.

  9. Father Mayhem sagt:

    Total Divas:

    Ich finde es schon ziemlich bedenklich, dass grade weibliche WRESTLER dazu gezwungen werden sollen, ein Produkt des Arbeitgebers zu verkaufen, das mit der primären Beschäftigung nichts zu tun hat.
    Nichts dagegen, wenn die WWE grundsätzlich der Meinung ist, eine Soap produzieren zu müssen (auch wenn grade dieses Format, überhaupt nicht nach meinem persönlichen Geschmack gerät).

    Da sollte man klar trennen, welche Athleten und bekannten Gesichter der WWE wirklich Soap-Darsteller sein wollen – und wie sich der Aufwand auf die eigentliche Karriere auswirkt.

    Mit dem individuellen Status im Roster, darf so ein Produkt schlicht überhaupt nichts zu tun haben.
    Vielleicht sollte man mal die nicht mehr aktiven Wrestler und Wrestlerinnen fragen, ob sie Lust auf diesen Quark hätten. Desperate Housewives und
    Sex & The City (oder gar die Golden Girls^^) liefen doch granatenmässig. 😉

  10. Father Mayhem sagt:

    Naja – fällt mir grade ein:

    Wenn die WWE Doc Gallows wieder verpflichtet, kann Vader endlich bei Total Divas sein intimstes Geständnis ablegen:

    „Luke, ich bin Dein Vater!“ 😉

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.







Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/