Die zweite und letzte (?) Staffel ist da! – TV-Review zur Serie „Heels“ *keine Spoiler zu Staffel 2*

03.12.23, von Katharina "Katha" Kanzan

Titel: Heels | Genre: Drama Serie

Network: Starz | Erstausstrahlung: 15.08.2021 (Staffel 1)

Episoden: 2 Staffeln mit je 8 Folgen | Sprache: Englisch

 

Zur Staffel 1 gibt es bereits eine Review von uns, auch als Podcast: Klick!

Und ein Interview mit der Pipe Bomb himself CM Punk: Klick!

 

Beschreibung Starz

“Heels” is a drama that follows Jack (Stephen Amell) and Ace Spade (Alexander Ludwig), two brothers and rivals who war over their late father’s wrestling promotion, vying for national attention in small-town Georgia. In the ring, one is a villain, or „heel,“; the other a hero, or „face.” Season two begins after a spectacular showing at the South Georgia State Fair, the Duffy Wrestling League’s popularity is suddenly on the upswing. Hoping to seize the opportunity, Jack and his cohorts prepare for a possible business deal with a new streaming service that may propel them onto a national stage. But the past and its tragedies threaten to upset everything when Ace leaves Duffy and the Dome in his rearview, and rival promotion Florida Wrestling Dystopia’s vengeful frontman Gully comes calling.”

 

Inhalt

„Heels“ spielt in der fiktiven Stadt Duffy, Georgia, und erzählt die Geschichte der Brüder Jack (Stephen Amell) und Ace Spade (Alexander Ludwig), den Stars der Duffy Wrestling League (DWL). Die Liga ist das Lebenswerk ihres verstorbenen Vaters. Während Jack darum kämpft, die Liga am Laufen zu halten, versucht Ace sich selbst und seine Rolle im Wrestling zu finden. Die erste Staffel bemüht sie der Rivalität der Brüder auf den Grund zu gehen und gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen des Wrestlings zu geben. Dabei geht es zwar auch um das Business an sich, vor allem aber um die Rollen im Wrestling. Ace wäre gerne eine Face, weil er gemocht werden will, aber darauf nimmt sein Bruder keine Rücksicht, wenn es um „sein“ Unternehmen geht.

Die zweite Staffel knüpft genau an diesen Konflikt an. Jack ist frustriert, dass seine Bemühungen, DWL über Wasser zu halten, seine Beziehung zu Ace und zu seiner Frau Staci zerstören und ihn nach und nach in den Ruin treiben. Ace geht es nicht anders. Er fühlt sich gedemütigt und versucht sich von seinem Bruder und dessen Ansprüchen zu befreien.

 

Zitate:

„An old guy threw shit at me — into my mouth. I gagged, swallowed some. Horrifying. Giggle if you want to, but the old me would have hit the guy. Wham. Today? Time slowed down. Jack, I’m tellin’ ya. The Condamned has given me access to some self connected self awareness. Challenges like this are normal. Without challenges, how do we know we are growin’?“ (Ace Spade)

„I’m the guy that named his own son after his dead dad that he don’t miss. And I’m sorry if that scares you. It scares me.“ (Jack Spade)

„Hard work pays off‘ is one of the biggest lies in life. Hard work is just hard work. Will it pay off? Shit, flip a coin.“ (Bill Hancock)

 

Rezension

Die erste Staffel lief bereit vor zwei Jahren, die zweite erschien von einigen Wochen. Zur ersten Staffel haben wir schon eine detaillierte Rezension und sogar ein Interview mit CM Punk führen können (Links siehe oben), daher gehe ich hauptsächlich auf die zweite Staffel ein (ohne inhaltliche Spoiler!).

In der zweiten Staffel entwickeln sich viele Charaktere und Beziehungsgeflechte weiter. Im Fokus ist natürlich die Beziehung der Brüder Jack und Ace Spade, wobei es vor allem Ace ist, der in dieser Staffel an Profil gewinnt. Ein weiterer Fokus liegt auf der Entwicklung von Crystal Tyler von Valet und Nachläuferin zur eigenständigen Person und talentierten Wrestlerin. Über zahlreiche Rückblenden erfährt man in dieser Staffel auch endlich mehr über den Vater der Spade Brüder, Tom, dessen Werdegang und Schwierigkeiten, die schließlich zu seinem Selbstmord führten. Die Rückblenden helfen vor allem beim Verständnis für die Schwierigkeiten der Familien-Wrestelingliga, aber bringen dem Zuschauenden auch Willie Day und Wild Bill Hancock näher. Während letzterer in der ersten Staffel eher unangenehm wegen seiner frauenverachteten Aussagen aufgefallen ist, hat er in dieser Staffel mehr Tiefe bekommen und wird nicht als reiner Comic Relief-Charakter eingesetzt.

Das Wrestling tritt die zweite Staffel etwas in den Hintergrund. Es gibt zwar ein paar Trainingssequenzen, aber wesentlich weniger Backstage-Segmente als noch in Staffel 1. Im Prinzip wissen wir nur von den Brüdern und Crystal so richtig, wie es um deren Wrestlingkarrieren bestellt ist. Dadurch verliert die Serie ein wenig das, was sie ausgezeichnet hat und zwar eine Dramaserie zu sein, mit ihren üblichen Verwickelungen, und eine Serie übers Wrestling. Am Ende der Staffel hat man eigentlich kaum Interesse mehr daran, was im Ring geschieht, sondern nur noch, welche Auswirkungen es auf die DWL und die Charaktere hat. Selbst das ein neuer In-Ring-Charakter eingeführt wird, bringt nur etwas für den Plot der Serie, macht aber nicht das Wrestling spannender. Das wurde anscheinend versucht durch spektakuläre Moves auszugleichen, die stellenweise unmenschlich aussehen, so dass sie besser in einen Martial Arts Film gepasst hätten.

Crystal, die in Staffel 1 noch Ace hinterherlief, wird in Staffel 2 zu einem eigenständigen Charakter und damit zur ersten weiblichen Westlerin bei DWL. Dabei bleibt es aber auch. Andere Frauen lernen wir im Ring nur vage kennen, auch wenn es für Wrestling-Fans durchaus aufregend ist, AJ Mendzes (bei WWE als AJ Lee) im Ring zu sehen.

Neben AJ Mendez gibt es für Wrestling-Fans noch ein paar weitere interessante Gastauftritte, aber nur in den Nebenrollen. Selbst CM Punk spielt in der zweiten Staffel kaum noch eine Rolle.

 

Fazit

In Staffel 2 lernt man viele Charaktere besser kennen und gleichzeitig entwickeln sich die Charaktere und die Beziehung unter ihnen weiter. Trotzdem bleibt das Dramalevel im mittleren Bereich. Die DWL steht weiterhin auf dem Spiel, aber da das Wrestling so weit in den Hintergrund gerückt ist, fällt es schwer mitzufiebern, ob die Liga weiter besteht, solange die Charaktere, mit denen man mitfiebert, gut „aus der Situation“ rauskommen. Das wäre kein Problem, wenn das zweite, was die Serie neben dem normalen Drama einer Dramaserie ausmacht, nicht so sehr in den Hintergrund gerückt wäre.

Am Ende ist Heels eine ganz gute Dramaserie, die das Thema Wrestling auch behandelt, aber nicht mehr eine Dramaserie und Wrestlingserie ist, die sie noch in der ersten Staffel war. Trotzdem ist es für Wrestling-Fans natürlich toll eine Serie zu haben, die Wrestling thematisiert und die Cameos helfen, dass man auch ein wenig Fan-Feeling bekommt.

Das Fehlen dieses Alleinstellungsmerkmals schadet der Serie, vor allem weil nicht gleichzeitig das Level des Dramas angehoben wurde. Ob das der Grund dafür ist, das Starz die Serie nicht weiterproduzieren will, ist allerdings fraglich. Das dürfte eher an dem großen Abstand zwischen den beiden Staffeln liegen. Bei übermäßig beliebten Serien ist so eine große Zeitspanne kein Problem, aber das war Heels nie. Bleibt nur zu hoffen, dass Netflix nach dem Erfolg von „Wrestlers“ auf das Thema Wrestling setzt und die Serie aufkauft und weiterführt.

 

Bewertung: ****

 

Du hast Lust auf tolle Gewinne? Dann haben wir unseren Adventskalender für Dich. Die Teilnahme ist kostenlos und Du benötigst nur eine gültige Emailadresse für die Teilnahme, da wir die Gewinner über Ihre Emailadresse kontaktieren werden. Das komplette W-I Team wünscht viel Glück!




9 Antworten auf „Die zweite und letzte (?) Staffel ist da! – TV-Review zur Serie „Heels“ *keine Spoiler zu Staffel 2*“

Pansen sagt:

wurde die Serie eingestellt? sehr schade.
vor allem wegen dem Cliffhanger. Aber auch so.Ich mochte die Serie

DDP81 sagt:

Netflix wäre cool, würde mich aber wundern…..generell glaube ich weniger dran….wirklich schade. war ne echt gute Serie. und dann dieser Cliffhänger…. hat man damals am Tag der Info über Einstellung sehr geärgert….

Meffie sagt:

Die Staffel läuft doch schon seit Monaten.

DDP81 sagt:

und was willst Du uns damit sagen ?

Meffie sagt:

Dass, der Beitrag etwas verspätet kommt.

DDP81 sagt:

naja steht nirgends, dass es gerade rausgekommen wäre und da es nur auf so einen sparten PayTV Channel läuft, habens sicherlich erst wenige gesehen.🤷

Meffie sagt:

Auch wenn ich weiß, dass hier gerne alles tot diskutiert wird. Die Aussage die 3. Staffel sei da! Impliziert das wäre eine aktuelle News. Thema beendet.

Meffie sagt:

2. natürlich.

Ingo27 sagt:

Sehe das auch wie Meffie. Wirkt so als wäre die Staffel jetzt neu. Und der link führt zu keinem Punk Interview. Nur zu der Seite wo es steht dass es kommt. Qualität der Seite sinkt leider seit Wochen immer mehr. Schade

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube