Stephanie McMahon und Triple H wollen Sasha Banks und Naomi halten – Erhält Finn Bálor nun einen großen Push? – Handschrift von Triple H wohl erst nach „Clash at the Castle“ klar erkennbar

27.07.22, von Jens "JME" Meyer

© Bjoern Deutschmann / Shutterstock.com / WWE

– Stephanie McMahon und Triple H sollen aktuell daran arbeiten, eine Lösung bei den Personalien Sasha Banks und Naomi zu finden. So möchte man beide Frauen wieder in die Shows zurückholen. Bisher wurden sie nicht entlassen und nun, da Vince McMahon nicht länger die Verantwortung trägt, loten Sasha und Naomi wohl aus, ob sie sich eine Rückkehr unter dem neuen „Regime“ vorstellen können. Triple H und Stephanie sollen sich sehr für eine Rückkehr der beiden einsetzen und versuchen, die Beziehungen zu den ehemaligen WWE Women’s Tag Team Champions wieder zu normalisieren. Laut Slice Wrestling soll es auch bereits erste Gespräche zwischen den beiden Parteien gegeben haben. Es wird erwartet, dass Sasha und Naomi die aktuellen Entwicklungen genau beobachten und bald eine Entscheidung treffen werden. Für Hunter war Sasha Banks immer ein Eckpfeiler des alten NXT und er soll in ihr einen weiblichen Shawn Michaels sehen. Dementsprechend möchte er ihr gerne wieder eine wichtige Rolle zukommen lassen. Auch innerhalb der Company herrscht das Gefühl vor, dass Sasha unter Vince McMahon nie die verdiente Anerkennung erhalten hat.

– Ein weiterer WWE-Superstar, der von den Veränderungen innerhalb von WWE profitieren dürfte, ist Finn Bálor. Vince McMahon sah in dem Iren aufgrund seiner Körpergröße und seines Akzents nie einen Star, der einen Push wie bei Roman Reigns oder Drew McIntyre rechtfertigt. Aus diesem Grund kam Bálor auch nie wirklich über die Midcard hinaus. Triple H soll dies ganz anders sehen, für ihn ist Bálor einer der Stars, den er in den Main Event und in das Geschehen um die WWE Universal Championship pushen möchte. Neben Sasha Banks war auch Finn Bálor für HHH eines der Talente, welches NXT einst zu einem Höhenflug verhalf. Erste Überlegungen gehen wohl dahin, auch den „Demon King“ in naher Zukunft zurückzubringen. Hunter soll ein großer Fan des Gimmicks sein und viel Vermarktungspotential im „Demon King“ sehen.

– Das Skript für die aktuelle „Monday Night RAW“-Ausgabe wurde übrigens bereits vor Vince McMahons Rücktritt fertiggestellt und vom nun ehemaligen Chairman abgesegnet. Es wurden seit Freitag nur wenige Details geändert. Die Show gibt demnach wenig bis keinen Aufschluss darüber, was sich kurzfristig ändern wird. Weiter berichtet WrestleVotes, dass der „SummerSlam“-PPV die erste Show sein wird, die wirklich ganz die Handschrift von Triple H tragen wird. Es heißt, dass Hunter der Show auch einen entsprechenden Anstrich geben möchte, aber natürlich, nur wenn dies im Rahmen der laufenden Storylines auch wirklich Sinn ergibt. Zunächst wird aber die von Vince McMahon gestarteten Storys zu Ende bringen. Triple H soll aber bereits damit begonnen haben, einige Charaktere und Storylines zu überarbeiten, dies wird aber noch einige Zeit benötigen. Erst nach dem „Clash at the Castle“-PPV im September wird man wohl wirklich sehen, in welche Richtungen die Storylines in Zukunft gehen werden.

Quelle: Fightful Select, Slice Wrestling

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




21 Antworten auf „Stephanie McMahon und Triple H wollen Sasha Banks und Naomi halten – Erhält Finn Bálor nun einen großen Push? – Handschrift von Triple H wohl erst nach „Clash at the Castle“ klar erkennbar“

Bastian sagt:

Cool. Klingt auf jeden Fall vielversprechend was wir ab September erwarten können. Hoffen wir mal das die Show bis sie wirklich zu 110% die Handschrift von TripleH tragen ungefähr so gut werden wie die Show im Madison Square Garden. Aber ich freue mich auf den Summerslam.

Sigi sagt:

Welche Storys denn ? Kann mich an keine fesselnden erinnern und wenn nicht der SS was dann könnte,wenn vorhanden Storys beenden.

Wahrscheinlich finden es jetzt wieder alle toll das Sasha und Naomi bleiben sollen😂! Vor Wochen noch draufgehauen und jetzt mit Kusshand nehmen…

Edelmann sagt:

Schwierig mit Sasha Banks und Naomi. Würde sie, Stand jetzt, immer noch lieber bei AEW sehen gerade weil die Women’s Division dort sehr ausbaufähig ist. Aber könnte beide verstehen wenn sie gerade jetzt bei WWE bleiben bzw. zurückkehren.

DDP81 sagt:

Naomi brauch man bei AEW absolut nicht.

Und jetzt werden Owens, Zayn und Styles auch noch vernünftig gebucht, Gargano kommt zurück und rockt mit Ciampa die Mainroster und plötzlich kann man WWE wieder gucken…..wer weiss wer weiss ^^

KO sagt:

Witzig wie einige doch meinten: „wow man merkt bei RAW direkt dass HHH da ist undVince weg ist“ und jetzt eines besseren belehrt wurden 😂

Puh Banks sollte man nicht halten. Nicht nach dieser Verfehlung und ansonsten ist sie ersetzbar. Die steht weit hinter einer Becky oder Charlotte.

Naja an Balor ist das Dämonen Gimmick echt das interessanteste. Nutzt man es zu oft, nutzt es sich aber schnell ab. Ansonsten ist Balor die pure Langeweile und ein typischer aber solider Midcarder. Ich hoffe der Push geht nicht in die Regionen von Bobby und co.

Lobo sagt:

@KO…ein Balor ist aber zehnmal interessanter als ein Lashley. Er hat im Ring extrem viel drauf, wenn er darf und hat auch schon woanders sein Können bewiesen. Ich würde mich freuen, wenn er einen großen Push bekäme und vor allen Dingen auch zeigen dürfte, was er kann.

Sobel sagt:

Ja, ach was, es wird etwas dauern, bis man die neue Ausrichtung merkt?!? Wer hätte das nur gedacht?!?
Sasha und Naomi sollten wirklich zurückkommen, zu guten Konditionen, natürlich. Aber das Roster braucht die beiden.
Und ein Push zurück ins Main Event für Balor? Aber Mal absolut! Fragt sich nur, wie sich das auf Judgement Day auswirken würde… Den Demon sollte man aber sehr sparsam einsetzen, damit sich der Charakter nicht zu schnell abnutzt.

Wesemann sagt:

Für Balor tat es mir schon immer leid, nachdem er den Universal Titel gewonnen hat und dann verletzungsbedingt den Titel abgeben musste. Fühlte sich schon immer so an als fehlte da das konsequente an dem Push nachdem er wieder fit war. HHH hat ihn dann ja Gottseidank wieder bei nxt vernünftig worken lassen. Sollte also in den Main Shows dann auch klappen.

Und ein Lashley ist Geschmacksache @Lobo aber der Mann hat großes unterhaltungs Potential wenn man ihn lässt und im Ring ein gutes Powerhouse.
Aber egal was jetzt passiert, ich gehe davon aus, dass wir alle jetzt mehr Vielfalt im Produkt sehen werden und vielleicht auch endlich wieder mehr Freude an der WWE haben könnten.
Ich bleibe gespannt und werde erst Ende des Jahres ein Fazit ziehen wie wwe „ohne“ vinny so entwickelt hat.

Raven1802 sagt:

Und jetzt bitte dem Pig noch beide Titel abnehmen und nach Hollywood schicken. Das wäre toll, wenn endlich wieder jemand mit Talent den Titel tragen darf, nach über 700 Tagen Langeweile rund um die Titel.

Jon08 sagt:

Stehe nach wie vor dazu: Banks und Naomi müssen die Konsequenzen ihres Handelns zu spüren bekommen und das geht, meiner Meinung nach, nur über eine Entlassung.

Das mit Finn klingt absolut hervorragend. Er ist einfach ein potenziell dauerhafter Main Eventer, der einen World Titel braucht. Ebenso wie Styles und Owens.

Na siehste, erstmal die bestehenden Storylines beenden, anstatt mir nichts, dir nichts alles über den Haufen zu werfen. Richtige Entscheidung. Und man spürte Hunters Feder bereits leicht bei RAW durchschimmern.

Raven1802 sagt:

Aber Jon, es steht doch oben, dass das Script noch von Vince abgesegnet wurde. Nichts mit Hunters Handschrift. Und ich habe sie bei RAW auch nicht gesehen.

Wünsche uns allen, dass es nun bald besser wird mit der WWE.

Realtalk sagt:

„…Storylines erstmal sinnvoll zu ende bringen…“ Das allein wäre schon mal was Neues bei der WWE. Man könnte auch einfach alle sofort, ohne jede Erklärung beenden. Das WWE-Publikum frisst doch sonst auch jeden Mist. Aber gut, wenn HHH das so möchte…

Hoffentlich bekommen nun sämtliche Underdogs, die seit Jahren unter Wert verkauft werden, ihre neue Chance und ein wesentlich besseres Standing.

Klartext sagt:

Bisher alles nur Worte statt Taten mit der „besser werdenden WWE“.
RAW und NXT 2.0 diese Woche war der übliche Mist wie bisher. Also warte ich da erstmal ein paar Wochen bzw. Monate ab. Fairerweise muss man sagen, dass wohl McMahon hier noch offiziell mit dem Booking zu tun hatte.
Wäre schön wenn es so kommt wie viele sich das vorstellen und wie es HHH verspricht.
Schlimmstenfalls merkt man, dass auch bei Trash und allgemein schlecht wirkenden Shows genug Zuschauer einschalten und belässt alles dabei.

scholli sagt:

Raven1802@
Das schlimme daran ist ja, das er diese 700 tage hat und davon gefühlt über die Hälfte der Zeit nicht zusehen gewesen ist. Das kann man schon mit Brock vergleichen Titelrekorde brechen ist nicht schwer, wenn man nie wirklich anwesend ist. Was ich komisch finde ist, dass sich damals alle darüber gemeckert haben, auch hier das der Champion in den Shows nicht präsent ist und ein Champion Titel gefälligst in die Shows gehört. Heute und über 700 Tage später haben wie mit Roman die selbe Situation, aber es wird hier von vielen, die damals bei Brock gemeckert haben, hingenommen, oder als nicht mal so schlecht befunden, dass der Champion nicht anwesend ist. User-Namen nenne ich jetzt keine.

Sigi Reuven sagt:

Sagt mal, was erwartet ihr eigentlich??? Dass sich nach 4 Tagen bereits die großen Veränderungen einstellen, nachdem der Chef des Ladens aus dem Nichts ALLE seine Posten hingeworfen hat?

Kriegt einer von euch es besser hin, eine Firma, die sich im Chaos befindet, innerhalb eines Tages umzugestalten und neu auszurichten? Wohl kaum…
Nennt mir mal eine Firma oder Marke, die sowas innerhalb von wenigen Tagen schafft, sich um 180° zu drehen.

Es steht hier doch schwarz auf weiß: Triple H’s „Handschrift“ wird sich frühestens bei Clash of Champions einstellen, weil man das McMahon-Programm bis dahin noch beenden möchte.

Ihr seid Schwarzmaler und echte Pseudoexperten, meiner Meinung nach…

Älteres Semester sagt:

Hunter sieht in Banks einen weiblichen Shawn Michels, ob dies seine Frau toll findet wenn er dann ein sexy girl, Girltoy rumlaufen hat.^^ Dann die Vergleiche hier KO du schießt den Vogel ab, mit Banks sollte man nicht halten. Junge junge die Frau ist ein der besten und Beliebtesten bei WWE fürs Publikum, ihr brauchste nicht ständig nen Titel reinschieben um Interesse zu generieren. Aber ich kann dich verstehen ich würde sie auch lieber bei AEW sehen.

Auch bei Balor liegst du so dermaßen von falsch balor ist einer der wenigen wo Bewegung ins Publikum kommt und nicht nur bei den 10 bezahlten Jublern die WWE im Publikum platziert. Balor hat vor allem einen Vorteil er ist wenig verbraucht, hat also nicht jede 2te Woche einen turn/Gimmickwechsel gehabt. Er mag vielleicht nicht der absolut größte Superstar sein aber solide ist schon eine steigerung für WWE im Moment. Zudem werden Superstars gemacht, gib Balor 10% des Push von Reigns und keiner wird nach Reigns fragen.

Superkliq sagt:

Balor hat das Starpotenzial aber ich finde es kommt leider zu spät, da der gute Mann an der 40 knabbert.
Setze hier auf Ciampa oder hol Gargano zurück. Wer noch gut zu WWE passt und bei AEW komplett untergegangen ist, wäre Joey Janela. Ich mag den Typ einfach und er hat was auf der Pfanne.
Wäre echt cool wenn sich was ändert aber es wird noch einige Zeit dauern, bis das ganze erste Früchte trägt. Das Jahr 2022 müssen Sie jetzt laufen lassen und die offenen Fehden beenden, die noch von Vince sind.
Die neue Zeitrechnung wird mit dem RR23 beginnen.

Uli sagt:

Beste Nachricht überhaupt: für mich zählt Sasha zu den absoluten Eckpfeilern der Company, neben Belair und Bliss, Rollins, Miz und einigen (wenigen) weiteren.
Als nächstes sollte man versuchen, Bray Wyatt wiederzuholen.
Ich habe große Hoffnung, dass unter HHH alles wieder gut wird.

Gando sagt:

Wie sagte Cm Punk noch.
Wie kann es sein, dass Brock Lesnar einfach weiter beschäftigt wird, obwohl er auch abgehauen ist.
Klar er ist dann noch aufgetreten und das wird dann auch so verkauft, trotzdem wird hier mal wieder mit zweierlei Maß gemessen.
Die Frage, die sich dann sich dann auch stellt, wie sehr war man bemüht, um Banks und Naomi zu halten?!

Banks und Naomi haben die Fans im Stich gelassen und Punk ist ein Drückeberger, hieß dann nur.
Genau mein Humor.

Elais sagt:

@John08…die 2 sollen die Konsequenzen für Ihr Handel in form einer Kündigung???Als XXL FANBOY solltest du lieber beten und hoffen das Sie wieder zurück kommen.Weil auch wenn du ALLES UND JEDEN KÄSE bei WWE feierst,eine Banks zumindest ist mega Wrestlerin die WWE braucht..Und sie haben richtig so gehandelt, eigentlich sollte jeder bei WWE so handeln.Ausser natürlich Lesnar u Reigns die eh alles bekommen was sie wollen.

Elais sagt:

In form einer Kündigung SPÜREN sollte da stehen :-))

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/