NXT Women’s Championship Match bei „NXT Takeover: Vengeance Day“ endete viel früher als angedacht – Erik von den Viking Raiders legt Babypause ein – Pat McAfee äußert sich zu Triple Hs Aussagen und den Gründen für seine Auszeit

15.02.21, von Jens "JME" Meyer

– Das NXT Women’s Championship Match zwischen Io Shirai, Mercedes Martinez und Toni Storm beim gestrigen „NXT Takeover“-Special lief wohl wesentlich kürzer als eigentlich angedacht. Triple H bestätigte in einer Pressekonferenz nach der Show, dass die Fragen für ihr Match eigentlich 20 Minuten bekamen, letztlich betrug die Matchdauer aber 12:15 Minuten. Laut Hunter klappten einige Spots nicht so wie geplant, aber die drei Frauen brachten alles unter, was sie unterbringen wollten. So brach zum Beispiel der Kommentatorentisch viel zu früh zusammen, sodass man den Matchablauf ändern musste. Triple H lobte aber alle drei Frauen für ihre Performance, die Leistung von Io Shirai strich er besonders heraus.

– Raymond Rowe (aka Erik von den Viking Raiders) und seine Ehefrau Sarah Rowe, die ehemalige WWE-Wrestlerin Sarah Logan, sind am 09. Februar Eltern eines gesunden Jungen geworden. Die Schwangerschaft seiner Ehefrau war auch der Grund dafür, warum Erik in den letzten Monaten nicht mehr in den WWE-Shows zu sehen war. Sein Tag Team Partner Ivar hatte sich im September einer Nackenoperation unterzogen und fällt wohl ein Jahr aus. In den Monaten darauf ging es für Erik ins „Land der Geeks“. So machte er einige Jobs bei „Main Event“ und jagte ansonsten der WWE 24/7 Championship hinterher. Zuletzt war er aber kein Teil der Shows mehr.

– In der vergangenen Woche wurde Triple H von Medienvertreten auf den aktuellen Status von Pat McAfee angesprochen (wir berichteten HIER) und erklärte diesbezüglich, dass der frühere NFL-Star derzeit mit anderen Projekten beschäftigt ist und die Tür für eine Rückkehr jederzeit offen sei. Der 33-jährige selbst hat wohl eine andere Sicht auf die Dinge und er äußerte sich nun in der „The Pat McAfee Show“ zu den Aussagen Hunters:

„Über mich wurde gestern in Form von Triple H gesprochen, es ging um meine Zukunftspläne. Es war sehr interessant. Ich meine, er hat nur nette Sachen gesagt, aber wenn ich On-Air erfahre, dass ich aus den Shows geschrieben werde. Er ist ein sehr netter Mann, Mr. H, wegen all den Dingen die er sagt. Aber eigentlich sagte er, ‚Pat ist sehr beschäftigt. Irgendwie ein Fettarsch im Moment. Er muss wieder in Form kommen‘, das hat er eigentlich gesagt. Danach denken wir über Dinge nach. Ich habe [von WWE] übrigens nichts mehr gehört. Keine Ideen. Aber ich denke der erste Schritt ist, dass ich eine Diät mache und wieder die nötige Kondition habe. Und wenn der der Fall ist, sehen wir weiter.“

Quelle: Wrestling Observer, The Pat McAfee Show

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/