RAW Fallout: The Miz erhält „Money in the Bank“-Koffer zurück – WWE Championship für „RAW: Legends Night“ angekündigt – Erste Teilnehmer:innen und Wettquoten für die Royal Rumble Matches bekannt

29.12.20, von Julian "ZackAttack" Bauer

Quelle: Chairman of the Joint Chiefs of Staff from Washington D.C, United States, Interc ontinental Champion The Miz, bearbeitet, CC BY 2.0

– WWE Champion Drew McIntyre wird seinen Titel in der kommenden Woche bei der „Monday Night RAW: Legends Night“ verteidigen. Sein Gegner wird Keith Lee sein, der sich bei der gestrigen Ausgabe von RAW in einem #1 Contenders Match gegen Sheamus durchsetzen konnte.

– Apropos WWE Championship: Viele hatten dies nach dem Titelmatch beim „TLC“-PPV bereits spekuliert, nun machte es WWE in Form von Adam Pearce auch offiziell – The Miz hat seinen Koffer wieder! Weil nicht er persönlich, sondern John Morrison den Vertrag einlöste, gilt der Cash-In als ungültig und der ehemalige WWE Champion darf sich trotz seiner derzeitigen Niederlagenserie wieder „Mr. Money in the Bank“ nennen. Da kam der Weihnachtsmann dieses Jahr wohl mal ein paar Tage später.

– In rund einem Monat steht mit dem „Royal Rumble“ der nächste PPV und bekanntlich der Auftakt zur „Road to WrestleMania“ an und so langsam melden sich die ersten Teilnehmer für die beiden prestigeträchtigen Matches um den Titleshot bei der „Grandest Stage of them All“ höchstselbst an. Nachdem bei „SmackDown“ bereits Daniel Bryan seinen Namen in den Ring warf, folgte ihm nun auch United States Champion Bobby Lashley. Bei den Frauen sind Nia Jax und Shayna Baszler die ersten Wrestlerinnen, die sich selbst einen Platz in der Battle Royal sichern.

Was Überraschungsteilnehmer angeht, ist bisher übrigens noch nichts an die Öffentlichkeit gedrungen. Vorsorglich warf aber schon mal Hall of Famer Booker T seinen Hut in den Ring. Über 8 Jahre ist sein letztes WWE Match nun her, gegenüber einem Fan sagte er aber, dass man ein Comeback niemals ausschließen sollte. Dies rief auf Twitter natürlich unzählige Leute auf den Plan, die darin einen Wink Richtung Royal Rumble sahen, u.a. auch Renee Paquette, vielen eher bekannt als Renee Young.

– Es mag etwas weit vorgegriffen sein, aber abschließend auch noch ein paar der aktuellen Wettquoten für den kommenden PPV. So gibt BetOnline bei den Männern derzeit Edge, Big E und Goldberg als Favoriten auf den Sieg aus, hier würde man zum gegenwärtigen Zeitpunkt für 1$ lediglich 3$ herausbekommen. Ihnen folgen Brock Lesnar und Keith Lee mit jeweils 5:1, Leute wie AJ Styles, Kevin Owens und Daniel Bryan liegen auf der Lauer.

Bei den Frauen gibt es derweil noch keine klaren Favoritinnen bei den Quoten. Dort liegt derzeit Bianca Belair in Front, ihr folgen Rhea Ripley, Alexa Bliss, Ronda Rousey, Shayna Baszler und Becky Lynch.

Quellen. wwe.com, twitter, WrestlingINC, ringsidenews

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Themen! KLICK!




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/