WWE Monday Night RAW #1440 Ergebnisse + Bericht aus St. Petersburg, Florida, USA vom 28.12.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

29.12.20, von Benjamin "Cruncher" Jung

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE Monday Night RAW #1440
Ort: Tropicana Field in St. Petersburg, Florida, USA
Erstausstrahlung: 28. Dezember 2020

Die heutige RAW-Ausgabe wird dem verstorbenen Jon Huber (aka Luke Harper) gewidmet. Es wird das Intro eingespielt und die Kommentatoren sprechen über die heutige Show. Keith Lee trifft auf Sheamus, um den neuen #1 Herausforderer auf die WWE Championship von Drew McIntyre zu ermitteln. Außerdem wird Randy Orton zu Gast auf Alexa Bliss‘ „Spielplatz“ sein. Doch den Anfang macht der amtierende WWE Champion Drew McIntyre. Der Schotte macht einen sehr selbstbewussten Eindruck und wir sehen einen Rückblick zur Ausgabe von letzter Woche, bei der Sheamus nach dem Main Event Keith Lee einen Brogue Kick verpasste.

Drew McIntyre eröffnet seine Promo mit den Worten „It’s Monday, you know what that means“ als Tribute in Richtung Jon Huber. Drew spricht über ein verrücktes Jahr, wo er den Royal Rumble gewonnen hat und die WWE Championship von Brock Lesnar gewann. Danach verlor er seinen Titel an Randy Orton, nur um diesen zu besiegen, um sich zum zweifachen WWE Champion zu krönen. Deswegen möchte sich McIntyre herzlich für die Unterstützung bedanken. Bei der „Legends Night“ nächste Woche werden viele Legenden dabei sein, um seine Titelverteidigung zu beobachten. Schon hören wir auch die Musik von Sheamus. Der Ire will sich für die Unterbrechung entschuldigen, aber Drew will davon nichts wissen und die beiden diskutieren über die Ereignisse letzte Woche. Sheamus verteidigt seine Aktion damit, dass er versprochen hat Lee während des Matches in Ruhe zu lassen. McIntyre ist immer noch unzufrieden über den Brogue Kick. Doch die beiden stellen fest, dass sie 15 Jahre darauf gewartet haben, gegeneinander anzutreten in einem WWE Championship Match. Doch auch Lee will ein paar Worte loswerden. Er findet diese Réunion ganz süß, aber die Aktion in der letzten Woche hat ihm klargemacht, dass er keinem der beiden mehr vertrauen kann. Er will dem Schotten bewusst machen, dass sein Freund ihm früher oder später auch in den Rücken fallen wird. Sheamus ist unzufrieden über die Wortwahl von Lee und er wirft ihm große Respektlosigkeit vor. Der WWE Champion hat nun aber genug gehört und schlägt vor, RAW heute mit einem Knall zu starten. Er fordert einen Ringrichter ein und das Match soll heute den Anfang machen. Doch McIntyre unterstreicht, dass es keinen Unterschied machen wird, wer heute gewinnt. Nächste Woche wird der Schotte seinen Titel erfolgreich verteidigen. Keith Lee will noch ein paar Worte mit McIntyre wechseln, wird aber von Sheamus mit einem Brogue Kick attackiert. Drew spricht auf seinen Freund ein und wir sehen die erste Unterbrechung des Abends.

Zurück bei RAW hat der WWE Champion Platz genommen beim Kommentatorenpult. Er wird sich das kommende Match aus nächster Nähe ansehen.

1. Match
WWE Title #1 Contendership – Singles Match
Keith Lee gewann gegen Sheamus via Pin nach der Spirit Bomb.
Matchzeit: 12:54
– Somit trifft Keith Lee nächste Woche auf WWE Champion Drew McIntyre.

Keith Lee geht nun in Richtung Champion und die beiden liefern sich einen Staredown.

Backstage spielt Elias Gitarre. Jaxson Ryker hört ihm gebannt zu. Plötzlich klopft jemand an die Tür, doch Elias sagt zu Ryker, dass er das Klopfen ignorieren soll.

Die Musik von The Miz ertönt. Er kommt gemeinsam mit John Morrison heraus. Miz trifft nach der Unterbrechung auf Gran Metalik.

Lucha House Party sprachen vor dem Match darüber, dass Miz seinen Koffer nicht zurückbekommen wird. Er habe diesen erfolglos eingelöst und wird auch im nächsten Match gegen Metalik verlieren.

2. Match
Singles Match
Gran Metalik (w/ Lince Dorado) gewann gegen The Miz (w/ John Morrison) via Pin nach einem Roll-up.
Matchzeit: 03:22

Nach dem Match ist Miz am Boden zerstört.

Danach sind wir erneut bei Elias. Wieder klopft jemand an die Tür und Ryker öffnet verärgert die Tür. AJ Styles und Omos fühlen sich durch das Gitarre spielen gestört und können sich dadurch nicht um ihr Business kümmern. Elias beruhigt die Situation und ist sich bewusst, dass AJ etwas gereizt ist, weil er bei TLC sein WWE Championship Match verloren hat und daher seine Karriere wohl ziemlich am Ende ist. Styles fordert Elias zu einem Match später am Abend heraus und verspricht die Finger von Elias zu brechen, so dass dieser nie wieder Gitarre spielen kann.

Die Musik von Dana Brooke ertönt. Sie kommt mit Mandy Rose heraus. Sie trifft heute auf Shayna Baszler. Im letzten Monat wurde Mandy Rose durch Baszler am Arm verletzt und dadurch fiel diese für einen längeren Zeitraum aus.

3. Match
Singles Match
Shayna Baszler gewann gegen Dana Brooke (w/ Mandy Rose) via Submission im Kirifuda Clutch.
Matchzeit: 04:19
-Während des Matches wollte Baszler erneut den Arm von Mandy Rose verletzen. Sie wurde aber rechtzeitig von Dana Brooke aufgehalten.

Nach dem Match kümmert sich Rose um ihre Freundin und sieht daher nicht, dass Baszler in den Ring zurückgekommen ist. Shayna setzt auch bei ihr den Kirifuda Clutch an und Rose gibt sofort auf. Baszler lässt von Mandy ab und blickt zufrieden in Richtung Ring.

Die Kommentatoren sprechen über die Fehde zwischen Randy Orton und dem „Fiend“ Bray Wyatt. Gleich wird Orton bei Alexas Spielplatz zu Gast sein. Wir sehen einen Rückblick von letzter Woche, in der Alexa ihre Rückkehr in die Shows gab und Randy versprach, dass der „Fiend“ schon bald wieder zurückkehren wird.

Nach der Werbung ist Alexa Bliss bereits im Ring und ihr „Spielplatz“ ist auch schon aufgebaut. „ER“ hat diesen Spielplatz für Alexa gebaut und sie kann es kaum abwarten „IHN“ diesen zu zeigen. Alexa spricht über das Firefly Inferno Match und weiß nicht genau, wann der „Fiend“ zurückkehren wird. Vielleicht ja schon nächste Woche bei der „Legends Night“. Immerhin wird ja auch sein Idol, Hulk Hogan, da sein. Aber vielleicht wartet „er“ ja auch auf den Besuch von Orton, „Yeah, Yeah, Yeah, that’s what it is“ (Ein weiteres Tribute an Jon Huber). Sie ruft die „Viper“ zu sich und die Musik ertönt. Doch niemand kommt heraus. Alexa fragt sich, ob sie etwas falsch gemacht hat und ruft erneut nach Randy. Wieder kommt niemand heraus. Nun hören wir die Musik vom Firefly Funhouse und Randy Orton ist plötzlich zu sehen. Er bedankt sich für die Einladung, aber Orton wollte die Gelegenheit nutzen, um sich im Funhouse mal umzusehen. Der „Legend Killer“ sieht sich um und kickt Huskus „The Pig“. Mercy „The Buzzard“, Abby „The Witch“ sind nicht sicher. Orton schnappt sich nun auch Ramblin‘ Rabbit und widerspricht Alexa in jener Hinsicht, dass der „Fiend“ nicht zurückkehren wird. Doch sollte „ER“ sich zeigen, so wird Randy dafür sorgen, dass nur noch Bliss übrig ist, zu der er zurückkehren kann. Danach reißt er den Kopf vom Ramblin‘ Rabbit ab. Bliss ist wütend und fordert Orton heraus, sich ihr später im Ring zu zeigen. Die „Viper“ akzeptiert und das Segment geht zu Ende.

Tom Phillips, Byron Saxton und Samoa Joe werfen einen Blick zurück auf den 22.Juni 2020. An diesem Tag wurde Charlotte Flair backstage von Nia Jax angegriffen und fiel anschließend ein halbes Jahr aus. Charly Caruso hat nun Flair zu Gast beim Interview. Sie befragt Charlotte, ob diese denn bereit sei für Nia Jax. Die „Queen“ erinnert uns daran, bei TLC mit Asuka den Tag Team Gürtel gewonnen zu haben. Sie sei daher mehr als bereit. Im neuen Jahr wird sich nicht viel ändern. Sie will Titel gewinnen und an der Spitze der Division sein. Asuka kommt dazu und unterstreicht das eben gesagte mit den Worten, dass Jax heute nicht bereit sei für Flair.

4. Match
Singles Match
AJ Styles (w/ Omos) gewann gegen Elias (w/ Jaxson Ryker) via Pin nach dem Phenomenal Forearm.
Matchzeit: 14:03

Nach dem Match lässt sich AJ Styles feiern und Tom Phillips spricht über die Fehde zwischen RETRIBUTION und Ricochet. Beim RAW Talk letzte Woche deutete letzterer an, dass er vielleicht nachgeben muss, um seine Karriere voranzutreiben. Die Musik von Ricochet ertönt und er trifft heute auf den Leader von RETRIBUTION, Mustafa Ali.

Ali gab vor dem Match eine Promo und unterstrich dabei, dass es endlich an der Zeit sei, dass Ricochet sich ihnen anschließt.

5. Match
Singles Match
Mustafa Ali (w/ RETRIBUTION) gewann gegen Ricochet via Submission im Kofi Clutch.
Matchzeit: 11:48
-Während des Matches griffen mehrere Mitglieder von RETRIBUTION ein. Ricochet konnte sich zwar lange gegen die Angriffe zur Wehr setzen, letztlich lief er aber in einen Konter.

Nach dem Match schnappt sich Ali ein Mikrofon und er fragt, wann Ricochet endlich zu Vernunft kommt. Er will ihm nun die Möglichkeit eines Neustarts geben. Ricochet soll sich RETRIBUTION anschließen. Ricochet hat sich entschieden: Er wird sich RETRIBUTION nicht anschließen! Plötzlich verpasst Ricochet Ali den Recoil und flüchtet.

Im Ring kümmern sich die Mitglieder um Ali und die Kamera schaltet backstage zu Charly Caruso, die Nia Jax zum Interview bei sich hat. Nia erklärt, dass sie ein paar Neujahrsvorsätze hat. Sie möchte Charlotte Flair zerstören, die WWE Women’s Tag Team Titel zurückholen und den Royal Rumble gewinnen, um bei Wrestlemania 37 im Main Event gegen den Champion anzutreten. Shayna kommt danach nochmal zurück und sagt, dass die Idee mit dem Rumble gar nicht so schlecht klingt. Die Musik von Charlotte Flair ertönt und es wird Zeit für das Match gegen Nia Jax.

Charly Caruso hat nun den WWE Champion bei sich und sie fragt Drew, ob er denn ein paar Worte für seinen Herausforderer Keith Lee hat. Der Schotte ist sehr stolz, nächste Woche im Rahmen der „Legends Night“ seinen Titel verteidigen zu dürfen. Er ist auch stolz auf Lee, weil dieser heute viel Kampfgeist gezeigt hat. Ihm ist bewusst, dass es hart wird und die beiden werden sich einen brutalen Kampf liefern. Allerdings wird dieser Kampf ein negatives Ende für Keith Lee nehmen, da McIntyre nicht plant, seinen Titel nächste Woche abzugeben.

6. Match
Singles Match
Charlotte Flair (w/ Asuka) gewann gegen Nia Jax (w/ Shayna Baszler) via Disqualification, nachdem Baszler in das Match eingegriffen hatte.
Matchzeit: 10:53
– Charlotte hatte Jax im Figure Eight, bevor Baszler in das Match eingriff und Flair in den Kirifuda Clutch nahm.

Charlotte wird nach dem Match von Jax und Baszler, attackiert, doch Asuka kommt ihr zur Hilfe und die Heels flüchten.

The Hurt Business sind backstage unterwegs und ihnen steht ein Offizieller im Weg. Nachdem sie sich um diesen gekümmert haben, gehen die Männer weiter ihren Weg. Später am Abend sehen wir das Hurt Business in einem 8 Man Tag Team Match in Action.

Backstage ist Angel Garza mit seiner Rose unterwegs. Er wird von Charly Caruso zum Interview gebeten und sie fragt ihn, wie denn sein Jahr so gelaufen ist. Garza meint, dass es ein hin und her gab. Doch ein neues Jahr bringt auch neue Möglichkeiten. Caruso fragt, für wen denn die Rose sei. Garza meint, dass ein Gentleman seine Geheimnisse nie verraten soll. Plötzlich wird er von R-Truth angerempelt. Dieser wird von mehreren Superstars gejagt. Die Rose fiel dabei zu Boden und ging kaputt. Garza schenkt sie Caruso dennoch und meint, dass es schließlich der Gedanke ist, der zählt.

Kofi Kingston, Xavier Woods, Riddle und Jeff Hardy sind bereit für das 8 Man Tag Team Match. Die Männer sprechen über den Erfolg von Big E und sie wollten diesen Spirit nun in das Match mitnehmen. Riddle möchte noch einen coolen Namen für das Team finden und wirft ein paar Namen in den Raum. Kofi und Woods sind eher zurückhaltend und werden durch ihre Musik gerettet.

Bevor das Match losgeht, hat der United States Champion Bobby Lashley eine wichtige Ankündigung vorbereitet. Er gibt bekannt, am Royal Rumble Match der Männer teilzunehmen und diesen auch zu gewinnen, um bei Wrestlemania im Main Event zu stehen.

7. Match
8 Man Tag Team Match
The Hurt Business (Bobby Lashley, Cedric Alexander, Shelton Benjamin & M.V.P.) gewann gegen The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods), Riddle & Jeff Hardy via Submission von Hardy im Full Nelson Lock von Lashley.
Matchzeit: 13:45

Nach dem Match will das Hurt Business sich um die restlichen Männer kümmern, allerdings können sich New Day und Riddle retten und in Sicherheit bringen.

John Morrison und The Miz sitzen auf einer Treppe und Letzterer schmollt weiterhin über seinen Kofferverlust. Adam Pearce kommt dazu und hat den Koffer von The Miz dabei. Er meint, dass Miz die ganze Zeit Recht hatte und Morrison nicht berechtigt war, diesen einzulösen. Von daher ist Pearce nun hier, um ihn diesen wiederzugeben. Er wünscht den beiden froh Feiertage und verschwindet. Miz und Morrison können es kaum glauben und feiern ausgelassen. The Miz ist also wieder Mr. Money in the Bank!

Heute sind Keith Lee, RAW Women’s Champion Asuka und The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods) zu Gast beim RAW Talk.

Nach der letzten Unterbrechung gibt es die Konfrontation zwischen Randy Orton und Alexa Bliss.

„RAW Legends Night“ wird erneut beworben. Mehrere Legenden werden einen Auftritt haben und Drew McIntyre wird seinen WWE Titel gegen Keith Lee verteidigen.

Die Musik von Alexa Bliss ertönt. Es wird also Zeit für die Konfrontation mit Randy Orton. Sie verliert auch keine Zeit und fordert auf, dass Randy rauskommt. Seine Musik ertönt und auch Orton kommt sofort heraus. Die „Viper“ sieht sich Bliss an und steigt vorsichtig in den Ring. Er will wissen, wo der „Fiend“ ist. Alexa unterstreicht, dass es heute nicht um „ihn“ geht, sondern um sie. Bliss geht aus dem Ring und holt ein Geschenk. Sie reißt es im Ring auf und holt einen Benzinkanister inklusive Streichhölzer hervor. Danach geht Alexa zu Orton und legt ihm die Sachen vor die Füße. Sie fordert Randy heraus, ihr das gleiche anzutun, was er dem „Fiend“ bei TLC angetan hat. Randy sieht sich das Ganze nur an. Nun nimmt sich Alexa den Kanister und legt eine Benzinspur von ihm zu ihr. Danach legt sie sich hin und fordert auf, dass er es einfach tun soll! Orton weigert sich weiterhin und sieht sich die Szenerie ruhig an. Sie meint, dass Orton nichts mehr als eine Bitch ist und danach leert sie den kompletten Kanister über sich. Ihr Körper ist nun in Benzin getränkt. Randy spricht nun zu ihr und sagt, dass er es gerne tun würde, doch diese Aktion sei genau das, was sie von ihm will. Von daher muss er das erst alles durchdenken. Sie soll aber nicht glauben, dass er es nicht doch tun wird. Bevor Orton mehr sagen kann, gehen die Lichter in der Halle aus. Es bleibt dunkel und man sieht nur Randy wie er doch ein Streichholz anzündet und direkt in die Kamera schaut. Die Kommentatoren flehen ihn an, dass er das nicht tun soll. Das Licht geht aus und RAW geht Off-Air!

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




26 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1440 Ergebnisse + Bericht aus St. Petersburg, Florida, USA vom 28.12.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

Franki sagt:

Miz bekommt den MitB Koffer einfach zurück??
Ist den schon er 1.April?
Was soll das denn jetzt?
Lack gesoffen?

Daniel sagt:

Wenigstens ein schöner Cliff-hänger.

Max Mustermann sagt:

@ Franki

WWE anno 2020. Geht doch schon seit Monaten bzw. Jahren so. Booking ohne Sinn & Verstand. Erinnert mehr an eine Improvisationsshow.
Deal with it!

Alpha_Kevin sagt:

Schöner Anfang und sehr geiles Ende muss man einfach mal sagen. Sonst bekommt man meistens ein 0815 tagteam Match oder so zum Schluss geboten aber das beste an raw zz ist einfach die Fehde Orton/Wyatt/Bliss.
Viele würden jetzt sagen „er wurde doch angezündet wie kann er wieder da sein“ aber grade der Cliffhanger wie es nächste Woche weitergehen könnte macht die Sache doch mehr als interessant. Und wie bliss die ihre Rolle spielt, einfach perfekt. Erinnert mich an die gute AJ die damals auch so psycho drauf war

Nagge sagt:

Wer hier ein ungenügend vergibt, der hasst die WWE,unverständlich. Gute Matches auch die Matchzeiten ordentlich. Mal was Überraschendes mit dem Koffer, was ja auch oft bemängelt wird. Vielleicht casht Miz ja nächste Woche sinnvoll ein und geht als neuer Champion ins neue Jahr. Drew holt sich den Titel dann nach einem qualimatch gegen Lee und Sheamus beim royal Rumble zurück. Ricochet Elias und AJ sollten sich um Retribution kümmern und mit Riddle Hardy und New Day hat man genug Gegner gegen Hurtbuisness.

STING sagt:

Gute Show

Man Widmet die Show Luke Harper, fand ich sehr schön. Trotz das er zun Schluss bei der Konkurrenz war R.I.P Luke.

Anfangs Promo war soweit ganz okey, ging mir Persönlich aber etwas zu lange. McIntyre redet auch Gefühlt immer das selbe in letzter Zeit. Das er denn Rumble Gewonnen hat und Lesnar besiegt hat.

Lee vs Sheamus starkes Match. Da war richtig Power drin.

Metalik Gewinnt gegen Miz in unter 4 Minuten. Die Niederlage Plus die kurze Matchzeit haben in diesem Falle sehr gut zur Miz Story gepasst. Mir Persönlich gefählt es überhaupt nicht das man Miz denn Koffer wieder gegeben hat. Was hat man jetzt für Möglichkeiten mit The Miz.
A: Miz Casht wieder erfolglos ein. Womit man Miz extrem schwächen würde.
B: Miz Casht ein und Gewinnt denn Titel, selbst wenn es nur für 1 bis 2 Wochen wäre.
C: Morrison verbockt es wieder und man Startet eine Story Miz vs Morrison.
An B und C glaub ich Momentan leider nicht. Hoffe ich werde eines besseren belehrt.

Baszler/Brooke kurzes Match aber sehr Intensiv, kann man so machen.

Bliss/Orton Promo 1. Einfach geill die beiden liefern die letzten 2 Wochen einfach ab. Beide Daumen hoch.

Styles vs Elias richtig geill anzuschauen. Ich Hoffe wirklich das man Elias im Jahr 2021 viel mehr Pusht. Ich seh in ihm einen Zukünftigen Champion.

Ali/Ricochet haben beide Abgeliefert. Die zwei haben einfach Mega Talent. Bin auch davon überzeugt das beide eine große Wrestlin Karriere Vorsicht haben egal in welcher Liga, wenn nicht bei WWE dann wo anders.

Flair/ Jax soweit ganz Ordentlich. Man kan Flair mögen oder auch nicht aber sie gibt der RAW Division einfach wieder neue Kraft. Bin Froh das sie wieder da ist.

Starker Main Event. Nur Schade das Hardy in letzter Zeit so oft im Full Nelson Lock Aufgeben muss.

Bliss/Orton Promo 2. Immer wenn man denkt es kann nicht besser gehn, hauen die beiden noch einmal eine oben drauf. Gott war das geill

nWo-Joe sagt:

Keith Lee bekommt also ein Titelmatch. Denke mal, die Geschichte, dass er wieder ins Trainingszentrum geschickt wurde, wurde größer gemacht als sie letztendlich war…

Randy/Alexa fand ich sehr stark.

Dass Miz den Koffer wieder bekommt war irgendwie abzusehen. Is halt mal was neues. Sehe da jetzt keinen Grund zum nörgeln. Evtl entsteht daraus ja ne Fehde mit Morrisson.

Joshi sagt:

Das Segment am Ende bzw der Ganze Fehde und Aufbau ist bis jetzt richtig geil gemacht

Die Fehde orton/bliss/wyatt (fiend) ist für mich aktuell das geilste bzw Interesanteste

und 7 Matches mit wovon 6 mind.10min gingen (für Fehler keine Haftung😂) und dem Ende klang die Ausgabe sehr geil

WaylonMercy sagt:

Wird Faarooq Ahmed Johnson dazu zwingen, der Gruppierung beizutreten? Am Ende ja, dann folgt der Turn.

John_Cena sagt:

Ha ha Oldberg hat via twitter seine Rumble-Teilnahme bestätigt.

Daniel Bödeker sagt:

Und wieder ein Mord.

Sorry, das ist reinste Wrestling Satire…

Was daran geil sein soll, kann mir bestimmt niemand rational erklären.

Sigi Reuven sagt:

Ich muss auch sagen, dass mir die Show gut gefallen hat. Ich analysiere das nicht alles bis zum Ende, dazu habe ich gerade keine Zeit.
Insgesamt sehr solides Jahresende.

Jon08 sagt:

Sehr schön, dass WWE den Tod von Jon Huber nicht ignoriert. Allein deshalb sollte man schon über Schwachpunkte in der Show hinwegsehen. Schöne Show, Fehde Randy/Fiend weiterhin so hot wie damals schon.

Max Mustermann sagt:

Die Show war da… wie der Gestank in einer Kläranlage oder der Furz nach einer Linsensuppe. Also nix was man braucht und einem Freude bereitet.
Vom Lesen wirkte es ziemlich zäh weshalb ich hier nur eine 5 geben kann.

??? sagt:

Max
Vom lesen deines Kommentars wird einem ja übel ich würde sagen ….. Setzen 6

Alpha_Kevin sagt:

@Max Mustermann dann erklär uns mal wie für dich die perfekte Show aussieht wenns für dich immer was zu meckern gibt, mal schauen ob das für Glücksgefühle sorgen könnte

Jon08 sagt:

@Max Mustermann

Dein Kommentar spiegelt das perfekte Bild eines typischen Haters wieder: Show nicht gesehen, Bericht wahrscheinlich auch nicht richtig durchgelesen, einfach mal ohne Kritik, dafür mit viel Beleidigung der Show eine 5 geben.

Man würde es dir abnehmen, wenn du nicht unter jeder Show so eine Bewertung schreiben würdest.

WALTERwhite sagt:

show war nix besonderes der tribute an luke war aber nice raw ist einfach zu lang

ist max mustermann nicht unser freund arne? grüße gehen raus und so?

Nagge sagt:

@Jon08 einfach ignorieren, der kann kein Wrestlingfan sein. RAW hat momentan ne gute Struktur find ich, das war schon mal anders, da hatte Smackdown die Nase vorn, momentan find ich beide Shows gleichwertig.

Los Quégels sagt:

Stimme zwar im Bezug auf Max M. zu aber lieber Jon08 ,wer im Glashaus sitzt …!
Machst bei den Dynmite Berichten nix anderes .
Kein Interesse an der Company ,kein Interesse es dir anzuschauen sondern einzig und allein die Leute zu ärgern.

Dachte das Thema hatte sich erledigt aber naja !

Jon08 sagt:

@Los Quégels

Du sitzt scheinbar selbst noch im Glashaus. Im Gegensatz zu mir, macht Max Mustermann das JEDE WWE-Show, während ich mich seit Tagen zu keiner AEW Show äußere. Ich habe es gemacht, ja!
Aber nie so extensiv wie Max Mustermann und so beleidigend.

Los Quégels sagt:

Beleidigend bis du ebenfalls schon geworden. Wollte es nur anmerken.
P.S. Sitze auf der Couch in meiner 4 Zimmerwohnung und schau mir jetzt Manu-Wolves an 🙂 Glashaus=Nein😂
Schöne Feiertage allen !

Sobel (der einzig echte) sagt:

Ja, naja, für RAW war das ganz OK.
Zwei, drei gute Matches, wobei natürlich vor allem Ricochet mal wieder die Hütte abgerissen hat! Es ist eine Schande, dass der nicht besser eingesetzt wird…
Darüber hinaus ein paar Kandidaten für den RR, wobei Lashley dann wohl SCHON WIEDER seinen Titel nicht verteidigt, kaum Story-Entwicklung und ein leicht abstruses Ende, welches immerhin nach Fortsetzung verlangt. Diese Fehde ist auch das einzig wirklich interessante auf RAW, vielleicht noch das WWE-Titelgeschehen.
Ganz bitter ist aber die Darstellung von Lee, der jetzt so schwerfällig durch den Ring stapft wie Big Show. Da ist nichts mehr von der Finesse und der Agilität, die ihn so besonders gemacht haben. Ist das das Ergebnis seines Sondertrainings im PC? Na bravo.

The Phantom sagt:

Habe dieses Jahr wirklich schreckliche RAW Sendungen gesehen, aber diesmal muss man fair sein und sagen das diese auch nicht in allen Belangen top war aber Sie war ganz ok. Deshalb habe ich in der W-info Abstimmung auch mit befriedigend abgestimmt. Aber was pasiert hier mit Keith Lee ? Ich habe fast den Eindruck es läuft auf ein Heel-turn hinaus bei ihm gegen Drew McYintire und Sheamus? Und auch bei Elias könnte man den Eindruck gewinnen das er zum Face turnen könnte so habe ich die Storyline mit A.J. zumindestens verstanden und gesehen. Freue mich daher auf Andys und Christian Wochen-Podcast wo Sie vielleicht auf diese Fragen eingehen könnten?

Gott sagt:

Sobel (der einzig echte),
ein weiterer Kandidat für den Rumble: RVD.
Persönlicher Bezug zu Heyman und Roman braucht einen Übergangs-Gegner, da sich Lesnar wohl erst bei Wrestlemania (oder kurz davor) zurückmeldet.

Max Mustermann sagt:

Da muss man eventuell Lesnar als Gegner für Reigns oder McInytre zurückholen weil man keine ernsthaften Herausforderer für Mania hat bzw. es versäumt hat diese aufzubauen.
Jupp, das ist WWE anno 2020. Ohne Worte!

Incompetence at its best!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/