SmackDown Live Fallout: Superstar Shake-Up Teil 2 – Wer wechselte zur blauen Show? – Wen brachte Vince McMahon persönlich mit? – Alle Wechsel im Überblick – Harper bittet um Entlassung! Verlassen auch Killian Dain und Alexander Wolfe die WWE?

17.04.19, von Julian "ZackAttack" Bauer

In der vergangenen Nacht ging bei SmackDown der zweite Teil des diesjährigen Superstar Shake-Ups über die Bühne und wie auch bei RAW hielt er einige Überraschungen bereit. Vorab können wir zu gestern allerdings noch sagen, dass der Split von Sanity durchaus eine größere Bedeutung hat, der deutsche Alexander Wolfe ist nämlich nöglicherweise kein Teil der Company mehr. So veröffentlichte der 32-jährige in den Sozialen Medien eine Nachricht, die man durchaus als Abschiedsbrief deuten kann. Laut ProWrestlingSheet ist es aber auch möglich, dass Alexander Wolfe in Zukunft wieder ein Teil des NXT-Brands sein wird, denn besagten Abschiedsbrief des Dresdeners, könnte man mit Fantasie auch als Abschied von Sanity deuten. Wenige Stunden zuvor hatte auch sein Stable-Partner Killian Dain eine ähnliche Nachricht in die Welt geschickt. Stand Jetzt sind beide aber noch als Teile des Rosters gelistet. Beide hatten ihre beste Zeit im NXT Brand, als Sanity konnten sie dort die Tag Team Titles gewinnen, waren Teil des ersten War Games Matches unter dem Banner von WWE/NXT und gewannen den Preis für das NXT Tag Team des Jahres 2017. Mit ihrem Aufstieg ins Main Roster im vergangenen Jahr begann ihr Stern rapide zu sinken und sie verschwanden zusehends in der Versenkung.

Um seine Entlassung gebeten hat derweil (Luke) Harper. Das ehemalige Mitglied der Wyatt Family wendete sich gestern ebenfalls via Twitter an die Fans und sprach über ein paar sehr schöne Jahre bei WWE. Für ihn selber und auch seine Familie habe er nun aber das Gefühl, dass es Zeit ist weiter zu ziehen, auch um sich als Performer entwickeln und entfalten zu können. Ob ihm die Entlassung auch schon gewährt wurde oder überhaupt so bald gewährt wird, ist derzeit aber noch unklar.

Kommen wir nun aber zum Superstar Shake-Up und SmackDown Live. Der bedeutendste Wechsel von RAW zu SmackDown dürfte ohne Frage der Transfer von Roman Reigns zum blauen Brand sein. Wer jetzt aber glaubt, bei Reigns handelt es sich um die gestern von Vince McMahon persönlich angekündigte, „größte Neuverpflichtung in der Geschichte von SmackDown Live“, der hat sich ordentlich verschätzt. Der Chairman machte aus sener Ankündigung mal wieder einen klassischen Heel-Move und stellte Elias als eben diesen Neuzugang vor. Die beiden gerieten in einem Segment zusammen mit Vince McMahon auch umgehend aneinander.

Ähnlich wie RAW durch Cedric Alexander hat auch SmackDown eine Verstärkung von 205 Live erhalten. Der bei WrestleMania entthronte Champion Buddy Murphy wird ab sofort am Dienstagabend versuchen, auf sich aufmerksam zu machen.

Was die Frauen angeht wurde das Roster deutlich durchgemischt. Ember Moon und Bayley kommen von der roten Show, Kairi Sane wie zu erwarten war von NXT. Ihre neue Tag Team Partnerin wird allerdings nicht Io Shirai, sondern ganz originell die andere Japanerin des Rosters, Asuka. Alle 4 hier genannten Damen gewannen während der Show auch ein 8-Women Tag Team Match und finden sich derzeit auf der Seite der Babyfaces wieder. Zusätzlich wird auch Liv Morgen den Kader wechseln, die Riott Squad scheint damit Geschichte.

Deutlich überraschender kommt in jedem Fall der Wechsel von Finn Balor. Gestern verlor er noch ein Non-Title Match gegen Andrade, jetzt tritt der Intercontinental Champion bei SmackDown auf. Da der US Title mit Samoa Joe nach derzeitigem Kenntnisstand auch noch beim blauen Brand ist, bleibt es abzuwarten, ob Balor den erst bei WrestleMania zurückgewonnenen Titel auch wirklich lange halten wird.

Möglicherweise noch nachträglich wechseln könnten die Authors of Pain. Akam ist derzeit verletzt, derzeit gibt es aber Gerüchte, er könnte schon bald wieder fit sein. Passend dazu wird gemunkelt, dass die beiden nach der Rückkehr ebenfalls bei SmackDown landen sollen.

Abschließend bleibt noch zu erwähnen, dass Lars Sullivan nun doch nicht zu RAW geht, sondern spontan zu SmackDown geschickt wurde. Ihm folgen laut wwe.com noch Chad Gable, Apollo Crews, Otis & Tucker (Heavy Machinery) und Mickie James. Nachfolgend eine komplette Liste aller Wechsel:

RAW:
AJ Styles, The Miz, Ricochet, Aleister Black, Erik & Ivar (The Viking Experience), Andrade, Zelina Vega, Rey Mysterio, Jimmy Uso & Jey Uso (The Usos), Naomi, EC3, Lacey Evans, Eric Young, Cedric Alexander

SmackDown:
Roman Reigns, Elias, WWE Intercontinental Champion Finn Balor, Ember Moon, Bayley, Kairi Sane, Buddy Murphy, Lars Sullivan, Liv Morgan, Chad Gable, Apollo Crews, Mickie James, Otis & Tucker (Heavy Machinery)

Quelle: WrestlingINC, F4WOnline, wwe.com

Diskutiert auch im Forum über den Superstar Shake-Up!





Sag was zu diesem Thema!

23 Antworten zu “SmackDown Live Fallout: Superstar Shake-Up Teil 2 – Wer wechselte zur blauen Show? – Wen brachte Vince McMahon persönlich mit? – Alle Wechsel im Überblick – Harper bittet um Entlassung! Verlassen auch Killian Dain und Alexander Wolfe die WWE?”

  1. Nagge sagt:

    Kein schlechter Mix, Roman Reigns und Fin bei Smackdown super,schade das AJ nicht mehr da ist. Denke Joe wechselt dann noch zu RAW. Es könnten jetzt richtig geile Fehden zu stande kommen und bei den SS Reigns gegen Rollins als Champion gegen Champion

  2. RAW hat 16 wrestler und wrestlerinnen bekommen.
    SmackDown nur 14 (!). Das AoP wechseln könnte möglich sein.

    Interessant bei sanity und Harper, sah von den erst kürzlich noch WWE Backstage Segments. Wo ich dachte „Neustart“. Bin gespannt auf Eric Young. Man hätte sanity auf eine andere Art und Weise behalten können. Fokus auf EY und die anderen beiden sorgen das er Champion wird/bleibt.

    Aber gut WWE hat ja andere creative Ideen.

  3. Ich hoffe, das der Wechsel für Ember ihr nun wieder Möglichkeiten gibt, mehr ins Rampenlicht zu rücken. Bei Raw wurde sie einfach unter Wert verkauft. Hoffe auch, das der Split der Squad kein schlechtes Omen für Sarah ist. Hatte gehofft, das man Liv zusammen mit Sarah rüberholt und man ihnen einen Push als Tag gibt…

  4. Schon wieder 3 Akteure die (womöglich) gehen.
    Vielleicht in absehbarer Zukunft geht auch Sasha Banks.
    Also auf lange Sicht ist die WWE wohl nicht bei allen so beliebt.
    Kein Wunder wenn der Alzheimeronkel mit Sekundenkleber auf dem Chefsessel festklebt.?

  5. Batg sagt:

    Ich glaube, dass wir dain und wolfe bei nxt uk sehen werden!
    Zu nxt werden wohl auch noch ein paar Leute aus dem Main Roster bei den nächsten Tapings kommen. Aktuell ist der Kader wieder sehr dünn besetzt mit Top-Leuten.
    Hoffe, dass Joe bei SDLive bleibt. Da sind gute Matches möglich. Lieber die Attacke von Strowman als Grundlage für ein Match bei ER nutzen um den Title wechseln zu lassen.

  6. PimmelPeter sagt:

    Wie ich mich immer noch über die Namensänderung der War Raider aufregen kann!!! Ein Impact Stable bei RAW bestehend aus Rood, EC3 und Young wäre geil.

  7. EY sehe ich nur als Jobber. Ne große Rolle wird er nicht spielen. Nimmt wohl die Rolle von Crews ein. Eventuell eine kleine Fehde mit Bobby Roode.
    Ich hoffe durch die wegnahme der untalentiertesten wird die Riott Squad als Team gepusht oder wenigstens Ruby. Könnte mir auch vorstellen das Nikki Cross hinzugefügt wird.
    Vielleicht auch mit EY als Manager.

  8. Stefan Helk ich muss voll aufm Schlauch stehen aber EY? Ich komm nicht drauf wer sich hinter den Initialen versteckt ?

  9. Stefan Helk Eric Young…

  10. kader gehört eh so ziemlich ausgemistet. ausser harper werde ich von den bisherigen abgängen keinen vermissen. und sasha die botchqueen werde ich auch nicht vermissen. die kann ja schauen, ob sie dann woanders der star ist, der sie gerne wäre, aber einfach nicht ist ^^

  11. Was für Schwachsinn. Morgan mit Abstand die talentierste , die trotz Ihrer Figur auch harte Moves einstecken kann. Einfach mal Matches von ihr schauen, vor allem zu NXT Zeiten!

  12. Bleibt alles wie es ist, heulen alle. Ändert sich was helen auch alle. Harper doch schon seit Jahren quasi nur verletzt, leider!

  13. Ich hatte ja gehofft das die Writer den zurückkehrenden Bray mit sAnitY zur Wyatt sAnitY machen. Wäre eine super Kombi gewesen. Tja, man merkt richtig wie alles und alle die bei NXT groß aufspielen aktuell bei den Mains so platt gebügelt werden wie die Pancakes vom Einhorntrupp.

  14. Klartext sagt:

    Die WWE hat ein Talent dafür Leute zu verschrecken, ähnlich wie Scheiße. Da macht auch jeder einen großen Bogen drum.

    Erst viele der Fans und nun immer mehr Angestellte.

    Hoffe es schließen sich immer mehr Wrestler an.

  15. Joe Graf sagt:

    Morganist die beste der Squad

  16. Mikel sagt:

    Das mit SAnitY geht mir überhaupt nicht ein. Die haben im Main Roster ja null Chance bekommen. Verständlich dass sie um Entlassung beten. Schade auch um Axel. Muss für Hunter ja auch toll sein wenn alles was von NXT kommt mit einem Wimpernschlag zerstört wird. Man kann nur echt hoffen das AEW ne wirkliche Konkurrenz wird damit die Leute mal wieder aufwachen.

  17. The Phantom sagt:

    Für mich war der Wechsel von Balor nicht überraschend gewesen. Ich war mir ziemlich sicher das er zur blauen Show wechseln würde, aber nachdem am Montag dann auch noch A.J. Styles zu RAW ging war mir das zu 1000% klar. Auch Roman Reigns war eigentlich sicher für einen Wechsel der ja dann auch kam. Eine Äusserrung vom Universal Champion Seth Rollins am Montag vor ihrem Match gegen McIntyre, Lashley und Corbin hatte deutlich zu dem Wechsel und dem Split der 2 The Shield Brüder hingeführt.
    Bemerkenswert das Reigns in Smackdown bereit deutlich mehr Buh-Rufe und Daumen nach unten Gesten erhalten hat. Ich glaube das Reigns recht bald in Smackdown wieder unbeliebt wird.

  18. NxTRulez sagt:

    Die Zerstörung von Sanity ist für mich (Entschuldigung für den Vergleich) fast schon mit dem Brand von Notre Dam vergleichbar. Sanity war die beste Erfindung von NXT. Eine Groupierung mit einem derartigen Potential….mit Sanity hätte man einen Gegenpart zum Bullet Club aufbauen können.

  19. Nils sagt:

    Sind Samoa Joe und Finn Balor in einer Show wtf?

  20. Joe Graf Jup….sagte ich ja, manche haben echt kein Plan. War sich nie zu schade für die Pins, harte Aktionen, High-Risk udn alles. Aber naja, Stefan ist nicht so Helle^

  21. SVK sagt:

    Also ich kann den unmut einiger hier durchaus verstehen … aber he, es hätte alles noch viel schlimmer kommen können. Ich bin ja schon froh, das Vinnie nicht noch mehr NXTler geupt hat als eh schon

  22. DDP81 sagt:

    Wolfe und Daim zu nxt könnte ich mir definitiv gut vorstellen…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/