Kategorie | ROH Showergebnisse

Ring of Honor „Road to G1 Supercard: San Antonio“ Ergebnisse aus Houston, Texas, USA (26.01.2019)

27.01.19, von Jens "JME" Meyer

Ring of Honor „Road to G1 Supercard: San Antonio“
Ort: Austin Highway Event Center in San Antonio, Texas, USA
Datum: 26. Januar 2019
Zuschauer: 750

Die Kommentatoren Ian Riccaboni und Colt Cabana begrüßen uns zur heutigen Show.

1. Match
6 Man Tag Team Match
Shinobi Shadow Squad (Ryan Nova, Cheeseburger & Eli Isom) gewannen gegen Clark Conners, Karl Fredericks & Coughlin via Pin an Karl Fredericks durch Eli Isom nach einem Brainbuster.

Matt Taven kommt nach dem Match heraus und erklärt, dass The Kingdom sich als Fighting Champions sehen, deshalb werden sie die ROH Six-Man Championship verteidigen….irgendwann in der Zukunft. Die Shinobi Shadow Squad fordern daraufhin ein Titelmatch am heutigen Abend, aber darauf lässt sich Matt Taven nicht ein und stattdessen lässt er mit TK O’Ryan & Vinny Marseglia eine Attacke folgen. Dalton Castle & The Boys (Brandon Tate & Brent Tate) kommen daraufhin in die Halle und fordern The Kingdom zu einem Match heraus…

2. Match
6 Man Tag Team Match
The Kingdom (Matt Taven, TK O’Ryan & Vinny Marseglia) gewannen gegen Dalton Castle & The Boys (Brandon Tate & Brent Tate) via Pin an einem der Boys nach dem House of a Thousand Horses.

Dalton Castle zeigt sich nach dem Match enttäuscht über die Niederlage und unzufrieden mit den Boys. Dennoch verlassen sie gemeinsam die Halle.

3. Match
Singles Match
Tracy Williams (w/ Tenille Dashwood) gewann gegen Rhett Titus via Submission in einem Crossface.

4. Match
ROH Tag Wars Tournament 2019 – Halbfinale – 3 Way Tag Team Match
Villain Enterprises (PCO & Brody King) gewannen gegen Beat Down Clan (Kenny King & MVP) und The Bouncers (Beer City Bruiser & Brian Milonas) via Pin an Beer City Bruiser durch PCO nach einem Moonsault vom obersten Seil.

5. Match
ROH Tag Wars Tournament 2019 – Halbfinale – 3 Way Tag Team Match
Lifeblood (Juice Robinson & David Finlay) gewannen gegen Jay Lethal & Jonathan Gresham und Coast 2 Coast (Leon St. Geovanni & Shaheem Ali) via Pin an Shaheem Ali durch David Finlay nach dem Trash Panda.

6. Match
ROH Women of Honor World Championship
Singles Match
Kelly Klein (c) gewann gegen Sumie Sakai via Referee Stoppage nachdem Sakai in einem Guillotine Choke das Bewusstsein verloren hatte.

The Twisted Sisterz (Holidead & Thunder Rosa) attackieren nach dem Match Sumie Sakai und sprechen noch eine Warnung an das Roster aus.

Colt Cabana hilft Sumie Sakai in den Backstagebereich, seinen Platz neben Ian Riccaboni am Kommentatorentisch nimmt NWA-Kommentator Joe Galli ein.

7. Match
Tag Team Match
Willie Mack & Jeff Cobb gewann gegen Shane Taylor & Silas Young via DQ nach einem Low Blow von Silas Young gegen Jeff Cobb.
– Als Willie Mack & Jeff Cobb auf der Siegesstraße waren, kam plötzlich Bully Ray heraus, um Referee Todd Sinclair aufzufordern, seine Entscheidung vom „Final Battle 2018“-PPV, wo Bully in einem I Quit Match gegen Flip Gordon verloren hatte, rückgängig zu machen. Ein wütender Jeff Cobb konfrontierte daraufhin Bully Ray, bevor er von Silas Young einen Low Blow verpasst bekam.

Shane Taylor, Silas Young & Bully Ray prügeln im Anschluss weiter auf Jeff Cobb ein.

Colt Cabana gibt bekannt, dass Sumie Sakai eine Gehirnerschütterung erlitten hat und in ein Krankenhaus gebracht wurde.

8. Match
Singles Match
Bandido gewann gegen Rocky Romero via Pin nach dem 21+.

9. Match

Singles Match
Marty Scurll gewann gegen ​Jonathan Gresham Mark Haskins via Pin nach einem Einroller.

10. Match

ROH Tag Wars Tournament 2019 – Finale – Tag Team Match
Villain Enterprises (PCO & Brody King) gewannen gegen Lifeblood (Juice Robinson & David Finlay) via Pin an Dave Finlay durch Brody King nach einer Gonzo Bomb.
– PCO & Brody King erhalten somit beim „ROH 17th Anniversary“-PPV am 15. März eine Chance auf die ROH World Tag Team Championship, sowie einen Startpatz im NWA Crockett Cup Tournament am 27. April 2019.

Die Turniersieger werden nach dem Match von den Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) attackiert. Mark Briscoe springt mit dem Froggy Bow auf den auf einem Tisch platzierten PCO, aber der „French Frankenstein“ steht einfach wieder auf. Auch mehrere Stuhlschläge steckt er einfach so weg. Als Brody King wieder auf den Beinen ist, liefern sich die beiden Teams noch einen Brawl, bevor die Show ihr Ende findet.

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/