W-IPin Wrestling Weekly #125 – der Wrestling-Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt: Podcast vom 4.2.2021 (Royal Rumble Review: Unsere Redaktion war begeistert von der Show! Lieferten Roman Reigns und Kevin Owens eines der besten Last Man Standing Matches aller Zeiten ab?)

04.02.21, von Andreas "Silentpfluecker" Silentius

In nahezu jeder Woche passiert in der Welt des Wrestlings viel im und auch außerhalb des Rings. In unseren Wochenrückblick-Podcasts lassen wir von Wrestling-Infos.de regelmäßig die vergangene Wrestling-Woche Revue passieren, um auf die TV-Weeklies wie insbesondere „Monday Night RAW“, „SmackDown Live“ bzw. „NXT“ einerseits sowie „Dynamite“ oder Impact-Wrestling andererseits und die wichtigsten Nachrichten aus dem Business einzugehen. Was passierte bei „World Wrestling Entertainment“, „All Elite Wrestling“, „New Japan Pro Wrestling“, „Impact Wrestling“ oder wie sie alle heißen? Darüber wollen wir sprechen. Für New Japan Pro Wrestling stehen unsere Jungs von Shuyaku zur Verfügung, AEW wird in der „Elite Hour“ besprochen, Impact Wrestling gibt es bei „Impact Asylum“, während der Marktführer WWE und Themen, nach denen uns sonst noch so sein sollte, wie gehabt im „Wrestling Weekly“-Format besprochen werden. In dieser Woche tun das wieder einmal Christian (aka Chr!s) und Andreas (aka Silentpfluecker). Wir freuen uns auf euch. Also: Reinhören!!! 🙂

Der Rumble liegt hinter uns. Und entgegen diversen kritischen Äußerungen hat uns die Show durch die Bank weg überzeugt. Warum? Das erfahrt ihr im Podcast

Wenn ihr weitere (mal qualifizierte, mal dusselige, mal spannende, mal belanglose) Kommentare von unserer WWE-Crew im weitesten Sinne hören wollt, dann schaut gerne mal bei uns bei Twitter rein und fühlt euch natürlich auch eingeladen, uns zu folgen:

Wrestling-Infos.de:@Wrestling_Infos

Silentpfluecker: @Silentpfluecker

Chr1s: @Chr1st1anTalks

JME: @TheOneJME

ZackAttack: @ZackAttack885

Nexus 3D: @nexus_wi

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diesen Podcast!

Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.

Eine weitere Auswahl unserer Podcast-Historie findet Ihr hier!

 




11 Antworten auf „W-IPin Wrestling Weekly #125 – der Wrestling-Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt: Podcast vom 4.2.2021 (Royal Rumble Review: Unsere Redaktion war begeistert von der Show! Lieferten Roman Reigns und Kevin Owens eines der besten Last Man Standing Matches aller Zeiten ab?)“

Mario sagt:

Da eure Wrestling Redaktion soooo begeistert vom Match war… Vorschlag nennt eure Seite doch WWE Infos de.
WWE ist heutzutage öde und lahm. Die Storylines Lächerlich. Hab einmal bei Pro7 Max eine „Fehde“ gesehen, wo ein Profiwrestler als Frau verkleidet und der andere seine Babypuppe „stehlen“ wollte. Ist das WWE heute nein Danke. So einen Blödsinn braucht keiner.
Den Summer Slam letztes Jahr auch pro7 Max hab ich versucht zu sehen…. die Moves amateurhaft ausgeführt und ein mieser PPV da helfen dann auch keine großen Namen.
Jedem das seine aber Impact Wrestling macht sowohl interessantere Storylines und die Wrestling Moves sehen besser aus.
Auďerden ist die Fehde Impact vs AEW mal was neues und kreativ! Das ist Wrestling heutzutage!

Los Quégels sagt:

Der Männer Rumble war vllt einer der langweiligsten den ich je gesehen habe.
Damen Rumble war gut. Allerdings gab es bei beiden ,von etlichen „Superstars“ komische Zeiten ( viel zu kurz ) von dem Einstieg in den Ring bis zur Eliminierung.

Dieser PPV war vllt für euch aber keinesweg für mich etwas besonders.

Sigi Reuven sagt:

Ich kann mich eurer Begeisterung nur anschließen. Der Royal Rumble war schon geil und was Owens und Reigns da auf die Beine gestellt haben, war einfach herrlich. Bin froh, mal wieder positive Stimmen eurer Redaktion zur WWE zu hören. Natürlich kein Vergleich zu den Weeklys, aber meiner Meinung nach war der Start ins PPV-Jahr gelungen.

Frank Drebin sagt:

@Mario

Also diese Seite ist ja was diesen PPV angeht absolut objektiv.

Derjenige der scheinbar komplett mit einer Anti-WWE-Einstellung an die Sache rangeht bist du.
Die Schreiber auf Wrestling-Infos.de sowie die Podcast Moderatoren haben WWE schon so häufig für Dinge kritisiert, die du gerade angesprochen hast.
Aber was zur Hölle hat das mit diesem Match zu tun?
Wieso verschließt man denn dann gleich die Augen für das, was die WWE dann auch mal richtig macht?

Wrestling Fans wie du regen mich noch mehr auf als das Produkt selbst. Du wirkst in deiner Argumentation wie ein Fußball-Fan der nur für einen Verein schwärmt, dem der Sport dahinter aber eigentlich egal ist. Wenn du auch mal objektiv an den Royal Rumble rangehen würdest, bestände womöglich die Möglichkeit, dass er dir gefällt. Falls das nicht so ist, ist das natürlich okay. Aber du scheinst dich ja drüber aufzuregen, ohne dich überhaupt damit befasst zu haben, wenn du als Beispiel für seinen Misserfolg eine Storyline in den Kontext bringst, die überhaupt nichts mit dem Match zu tun hat.

Mir gefällt AEW übrigens auch schon seit langer Zeit besser, da genau diese genannten Storylines mich von der WWE vertreiben, aber objektiv betrachtet fand ich den Royal Rumble super.

Great Muta sagt:

Was soll ich sagen,ich kann eure grosse begeisterung nicht teilen.Natürlich bekommt er die alte Story mit der Nr.1 und somit auch der Sieg ala HBK.Da muss ich den Frauen Rumble loben,mit Bel Air haben wir endlich ein neues Gesicht im Main Event.Obwoll ich da echt dachte,o Gott das gewinnt jetzt doch eine Flair. Edge brauch einfach diesen Rumble sieg nicht,um ein Main event Match zubekommen bei WM.Der frocus solte da echt auf neue Gesichter liegen.Die ja WWE im Roster auch genügent hat.Auch die story rund um Roman haut mich nicht um,obwoll das Match gut war,aber was nützt den das Owens,er war von anfang an der verlierer.Wir haben jetzt das Jahr 2021 und wir sehen immer noch die Stars,die ihre Era hatten vor ca 15 Jahren.

Peter Thiem sagt:

Der Royal Rumble war in etwa vergleichbar mit dem letztjährigen.Das Rumblematch der Männer war ähnlich von der Qualität des 2020er Rumble.Der Frauenrumble war besser ,als im letzten Jahr.Vor allem durch Ripley und Belair.Das WWE Titelmatch ohne Worte.Das Last Man Ständig Match war stark,bis auf den Botch am Ende.Ich habe zwar schon bessere Last Man Standing Matches gesehen,aber auch deutlich schlechtere.Das TLC Match konnten die beiden nicht toppen.Im großen Ganzen ein sehr guter PPV.

Jon08 sagt:

@Frank Drebin Teile deine Meinung total, dass der PPV objektiv betrachtet zu den besseren zählt, aber eine Kleinigkeit:

Dass du es gut findest, ist keine objektive, sondern eine subjektive Betrachtungsweise. Weil sie deine Meinung widerspiegelt. Objektiv war der Event gut, weil das alle guten Rezensionen mit einschließt.

WALTERwhite sagt:

der rumble ist einer meiner fav ppvs dieses jahr war ich aber nicht so gehyped
kann mit edge als sieger leben passt ja zur story das er nach seinem rumble sieg damals bei wm sein letztes match hatte

@mario
jeder soll seine meinung haben aber plötzlich von impact zu schwärmen weil die mit aew arbeiten ist lächerlich sorry
wahrscheinlich kannst du es kaum erwarten bis tommy dreamer den mord aufklärt der bei der hochzeit stattfand oder wieder jemand gegen sich selbst in einem karate match antritt

Deathreaktor sagt:

Das schwärmen über den Rumble kann ich nur bedingt verstehen. Das Match der Frauen war wirklich gut. Sogar das beste Damen Rumble Match bisher.
Roman vs. Owens war bis auf die Handschellen peinlichkeit ganz gut.

Drew gegen Old Goldberg…naja das führe ich nicht weiter aus. Das Herren Match Rumble Match fand ich gar nicht gut. Die immer gleichen Gesichter wie vor teilweise 10 Jahren. Der Rumble hätte mit den selben Namen und sogar den selben gespielten Rollen bis auf eine Handvoll ausnahmen auch vor 5 Jahren stattfinden können. Das durchschnittsalter des Rumbles war der höchste aller Zeiten. Fast 40 Jahre!!!! Und der älteste gewinnt.. Nichts gegen Edge, aber wieder ein Teilzeitwrestler im höhren Alter.
Mich hat die Show nicht abgeholt und ich sehe die selben Fehler wie in den letzten Jahren.
Außer bei den Damen! Hut ab – das war richtig gut!

Matt Austin sagt:

Puh, also meistens kann ich mit eurer Meinung etwas Anfangen oder wenigstens die Argumentation nachvollziehen, aber bei Rumble komm ich diesmal echt nicht mit.

Wie kann man bitte ernsthaft von Goldschöpfer gegen McSchnarch von 4 Sternen reden?! Die größte Überraschung war hier eigentlich das beide (halbwegs) Gesund rausgekommen sind.

Ein Frauenmatch mit Carmella wird konsequent Übersprungen, selbst wenn mit Sasha Banks eine sehr gute Gegnerin da ist, das Ende war schon schlimm genug.

Frauen Rumble…. Nr. 1 geguckt, Nr. 2 auch noch ertragen, Nr. 3 dieses Jahr bis zu den Final 4 vor gespult (tolle Funktion vom Network) und auch hier nur Mäßig begeistert und von der Belair Promo danach nur genervt.

Last Man Standig an sich Ok, aber seit Cena damals Batista mit Klebeband am Ringpfosten angeklebt hat ist die Matchart für mich ziemlich tot und ähnliches wurde hier ja mit den Handschellen versucht… zum Kotzen… das Finish war dann nur zum Fremdschämen…

Den Männer Rumble fand ich dagegen schon wieder gut, wobei das hier nichts heißen muss. Keine dollen Überraschungen (und kommt mir nicht mit Carlito, genau so eine Wurst wie MVP früher und jetzt ein großer Draw? WTF!), die Final 4 mit zwei „Uralten“ Edge und Christian, dem jammernden Rollins der weiterhin zusammenhanglosen Quatsch erzählt und dem vollkommen überschätzten Strowmann, der als Nr. 30 noch nutzloser Aussah als er eh schon ist. Tolle Nummer. Achja und Orton, wo jeder wusste der taucht wieder auf, so oft wie er noch Eingeblendet wurde. Wenn schon, dann macht es doch mal richtig! Und Edge als Sieger hat doch kaum einer gebraucht, aber so What. Dann darf nächstes Jahr Orton halt auch nochmal. Geht ja nicht das Edge genau so viel Siege hat…

Also Nein, diesmal in keinster Weise bei euch! Aber trotzdem Danke für die ansonsten tollen Podcast und weiter so!

MfG. Matt Austin

Boud Starr sagt:

Habe zum ersten mal euren Podcast gehört.
Männer, 1 Plus mit Sternchen, ernsthaft.
Im großen und ganzen bin ich auch bei euch. Vorallem hab ich mal intensiv über die Aussage bestes Last Man Standing nachgedacht. Scheiße ihr habt Recht, mir fällt wirklich kein besseres ein.
Werde jetzt öfter bei euch reinhören, weiter so, war wirklich sehr unterhaltsam.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/