WWE Monday Night RAW #1334 Rating in den USA vom 24.12.2018 (Der erwartete Tiefpunkt: Niedrigste Zuschauerzahl und niedrigstes Rating aller Zeiten!)

28.12.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Die „Monday Night RAW“-Ausgabe am 24. Dezember 2018 erzielte ein Rating von 1,22 Punkten, bei einer Zuschauerzahl von durchschnittlich 1,775 Millionen. Wie bereits im Vorfeld vermutet wurde, erzielte man damit die niedrigste Zuschauerzahl für RAW und das niedrigste Rating für eine Wrestlingshow am Montagabend auf dem USA Network aller Zeiten.

Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche verlor man 0,52 Ratingpunkte (Vorwoche: 1,74 Ratingpunkte) und ca. 772.000 Zuschauer (Vorwoche: 2,547 Mio. Zuschauer). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 25. Dezember 2017 verlor man bei den Zuschauern ca. 34,1%!

„Monday Night RAW“ landete diese Woche auf Platz 4 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Montag (Vorwoche: Platz 5). Man lief in dieser Woche wieder gegen ein NFL-Game, welches von 8,597 Millionen Zuschauern gesehen wurde.

In der US-Hauptzielgruppe – Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren – erzielte RAW ein Rating von 0,55 Punkten (Vorwoche: 0,86 Ratingpunkte).

Die Stundenwerte betrugen 1,752 Millionen Zuschauer in der ersten Stunde (Vorwoche: 2,717 Millionen Zuschauer) – 1,789 Millionen Zuschauer in der zweiten Stunde (Vorwoche: 2,558 Millionen Zuschauer) – und 1,784 Millionen Zuschauer in der dritten Stunde (Vorwoche: 2,367 Millionen Zuschauer).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen zu diesem Zeitpunkt des Jahres in den letzten Jahren:
24.12.2018 – 1,22 Ratingpunkte – 1,775 Millionen Zuschauer (NFL: 8,597 Mio. Zuschauer)
25.12.2017 – 1,69 Ratingpunkte – 2,694 Millionen Zuschauer (NFL: 11,74 Mio. Zuschauer)
26.12.2016 – 1,94 Ratingpunkte – 2,856 Millionen Zuschauer (NFL: 18,61 Mio. Zuschauer)
28.12.2015 – 2,47 Ratingpunkte – 3,536 Millionen Zuschauer (NFL: 15,81 Mio. Zuschauer)
22.12.2014 – 2,57 Ratingpunkte – 3,631 Millionen Zuschauer (NFL: 16,03 Mio. Zuschauer)
23.12.2013 – 2,68 Ratingpunkte – 3,820 Millionen Zuschauer
24.12.2012 – 2,20 Ratingpunkte – 3,143 Millionen Zuschauer
26.12.2011 – 2,93 Ratingpunkte – 4,460 Millionen Zuschauer (zweistündiges Format)

Notiz zur Ausstrahlung in Deutschland: RAW landete am 26. Dezember 2018 mit weniger als 130.000 Zuschauern wieder nicht in den Top 3 der meistgeschauten Shows auf ProSiebenMaxx am Mittwoch. Diese Plätze belegten Wiederholungen von Futurama.

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Ratings! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

9 Antworten zu “WWE Monday Night RAW #1334 Rating in den USA vom 24.12.2018 (Der erwartete Tiefpunkt: Niedrigste Zuschauerzahl und niedrigstes Rating aller Zeiten!)”

  1. Wildness78 sagt:

    Die Zahlen für RAW sind wirklich mies geworden.
    Ich glaube das Vince die Probleme noch nicht erkannt hat.Bis auf Becky Lynch und Daniel Bryan hat man langweilige und ausgelutschte Charaktere.

    NXT-Callups oder John Cena zurückbringen wird nur kurze Zeit etwas bewirken.

    Langfristig werden die Ratings nur wieder steigen, wenn man man spannende Storylines erzählt.

  2. Seppel sagt:

    Vince McMahon als Weihnachtsmann war dann wohl nicht der Quotenhit, HOHOHO.

  3. Eugenix sagt:

    RAW braucht den U-titel zurück in die Show, dringend. Das wär ein kleiner Schritt nach vorn!

  4. Bullet Club 4 Life sagt:

    @Eugenix
    Wie wäre es mit Storylines und pushen von starken Worken ? Der Titel alleine wird NICHTS ändern.
    Alleine Gerüchte für ein mögliches Strowman vs McIntery match bei Mania um den Titel nervt mich unglaublich.

    Cena und Lesnar werden die Ratings erst einmal steigern.

  5. Ye sagt:

    Die Zahlen sind jetzt nicht das was sie einmal waren aber Raw und SmackDown sind immer noch in den Top 5 der Shows im Kabelfernsehen. Man bedenke auch das früher eine beliebte Serie in den USA um die 15 bis 20 Millionen Zuschauer hatte und jetzt sind es rund 5 bis 10 Millionen.

    Die Show ist aber trotzdem nicht gut. Man muss wieder auf Charaktere und ernsthafte Strorylines setzen. Ich weiß das man jetzt nicht zurück zu TV 14 kann und das müssen Sie auch garnicht den es ist noch Luft nicht oben bei einem PG Rating. Auch die ganzen Indy darlings ziehen keine Zuschauer an. Da bei die meisten kein Charisma haben, am mic schlecht sind und in Matches meist keine Story erzählen. Weniger 15 min. Akrobatik und mehr Story. Mehr Matche wie Lesnar vs. Bryan und Ciampa vs. Gargano.

  6. Paddy sagt:

    Vielleicht sollte es diese Wrestling Promotion mal mit folgendem probieren:
    WRESTLING

  7. Seppel sagt:

    @Paddy

    die hier nicht mehr. Die zeigen schon lange kein Wrestling mehr.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.







Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information