Kategorie | Europa

Sammelergebnisse aus Europa: wXw – PROGRESS – ICW – PCW – IPW:UK – PWC

16.01.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

wXw

Westside Xtreme Wrestling „Back To The Roots XVI“
Ort: Turbinenhalle in Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 14. Januar 2017

Pre-Show Match
4-Way Match
Chris Brookes gewann gegen Da Mack, Hakuto und Travis Banks via Pin an Hakuto nach einem Assisted DDT.

1. Match
16 Carat Gold 2017 Qualifier – Singles Match
Marius Al-Ani gewann gegen Absolute Andy via Pin nach einem Small Package.
– Damit nimmt Marius Al-Ani erstmals in seiner Karriere am 16 Carat Gold teil. Er ist der zwölfte feststehende Teilnehmer des Turnieres.

Nach dem Match gibt es einen Handshake zwischen den beiden Tag Team Partnern und Andy gratuliert Al-Ani zu seinem Sieg. Daraufhin erscheinen Chris Brookes & Travis Banks und attackieren die beiden amtierenden Tag Team Champions. Chris Brookes schnappt sich ein Mic und meldet gemeinsam mit Travis Banks Ansprüche auf die wXw World Tag Team Championship an.

2. Match
Singles Match
Emil Sitoci gewann gegen Francis Kaspin via Pin nach dem Snapmare Driver.

Sitoci feiert anschließend seinen Sieg und bezeichnet sich als den besten niederländischen Wrestler, als die Musik von Michael Dante ertönt, der seinem Landsmann im Ring einen Spear verpasst.

Nun begrüßt Rico Bushido den Sportlichen Leiter der wXw, Karsten Beck, im Ring. Er kommt auch sogleich auf dessen Streitigkeiten mit wXw Geschäftsführer Christian Michael Jakobi zu sprechen. Jakobi hatte seinem Team Ringkampf Mitglied Walter einen Platz im 16 Carat Gold zugesichert, doch Beck hat diese Entscheidung wieder rückgängig gemacht. Der Sportliche Leiter erklärt sich nun und gibt an, dass Walter ein sehr guter Wrestler ist, aber ein jeder muss sich für einen Spot im Carat beweisen. Walter ist aber nur durch seine Kontakte zu CMJ in das Turnier gekommen und solche Mauscheleien wird es unter seiner Leitung nicht geben. Bushido ruft daraufhin auch Christian Michael Jakobi zum Ring, doch statt diesem erscheint Walter, der zunächst einmal klarstellt, dass sich der Geschäftsführer am heutigen Abend nicht zu diesem Thema äußern werde. Dann wendet er sich direkt an Karsten Beck und stellt sich als meist dekorierten Wrestler der wXw vor. Ihm die Teilnahme am 16 Carat Gold zu verwehren sei schlichtweg unprofessionell. Nach einigem Hin und Her verpasst Karsten Walter eine Ohrfeige, doch als dieser sich dafür revanchieren will, hält Rico Bushido ihn zurück. Karsten verlässt daraufhin entnervt den Ring und lässt Walter und Bushido im Ring zurück.

3. Match
wXw Unified World Wrestling Championship
Singles Match
Axel Dieter Jr. (c) gewann gegen Jurn Simmons via DQ, nachdem Simmons mit seinem Running Boot Referee Tassilo Jung traf.
– Jurn Simmons verzichtete dieses Mal auf seinen Ewigkeiten andauernden Entrance und kam schnellen Schrittes zum Ring, was von den Fans mit „Holy Shit“-Chants quittiert wurde.
– Marty Scurll erschien vor Matchende auf dem Titantron und sorgte für einen kurzen Moment der Ablenkung, den Simmons für seinen Running Boot nutzen wollte. Er traf jedoch versehentlich Referee Tassilo Jung, der dadurch ausgeknockt wurde. Ein zweiter Running Boot traf dann Axel Dieter Jr. und auch der Piledriver ging durch. Tassilo Jung war aber nach wie vor ohne Bewusstsein und konnte den Pinfall nicht zählen. Daraufhin nahm Simmons Axel in den Torture Rack, in welchem der Champion auch aufgab. Ringsprecher Tommy Giesen verkündete Jurn Simmons daraufhin schon als neuen Champion. Jung berappelte sich jedoch wieder, annullierte den Titelwechsel und disqualifizierte Simmons nachträglich.

Während der Intermission wird für den 09. März 2017 „wXw Inner Circle“ angekündigt. Als erste Matches wurden David Starr vs. Matt Riddle und Paul London vs. Absolute Andy bestätigt.

4. Match
Steel Cage Match
Alpha Female (w/ Marius van Beethoven) gewann gegen Melanie Gray (w/ Alpha Kevin) via Pin nach dem Dominator.
– Kevin versuchte während des Matches in den Käfig zu kommen, doch Marius konnte dies mit einem ungeschützten Stuhlschlag gegen den Kopf verhindern.
– Melanie Gray blutete während des Match stark aus einer Platzwunde am Kopf.

Marius fesselt nach dem Match seinen ehemaligen Tag Team Partner Kevin an den Käfig und startet eine weitere Attacke gegen Melanie Gray. Diese kann sich aber wehren und verpasst Marius einen Spear, doch Alpha Female kann schließlich die Oberhand gewinnen und Melanie niederschlagen. Am Schluss würgt Marius Melanie mit seinem Gürtel bewusstlos.

Reihenfolge, in der die Wrestler in zwei Minuten Abständen die Käfigschlacht betraten:
1. Robert Dreissker
2. „Bad Bones“ John Klinger
3. Julian Nero
4. Chris Colen
5. Dirty Dragan
6. Ilja Dragunov

5. Match
Käfigschlacht – 6 Man Tag Team Steel Cage Match
Cerberus (Robert Dreissker, Julian Nero & Dirty Dragan) (w/ Adam Polak) gewannen gegen „Bad Bones“ John Klinger, Chris Colen & Ilja Dragunov via Submission von Bad Bones im Camel Clutch von Dreissker.
– Zu Ilja Dragunovs Entrance Musik erschien Adam Polak auf der Stage. Er verkündete, dass Ilja vom Cerberus eliminiert wurde und nicht als Nummer 6 antreten kann. Tatsächlich schaffte es Dragunov während des Matches auch nicht zum Ring.
– Es war das erwartete hart geführte Match mit zahlreichen riskanten Bumps, Tablespots und dem Einsatz von Stühlen und Reißzwecken. So nahm Dirty Dragan einen Bump durch einen Tisch auf der Stage, während Chris Colen in die Reißzwecken befördert wurde und Bad Bones eine Powerbomb in einen Haufen Stühle nahm.

Adam Polak schnappt sich anschließend ein Mic und kündigt an, dass der Cerberus nach wie vor lebe und sich schon bald die wXw World Tag Team Championship zurückholen werde. Francis Kaspin erscheint daraufhin mit einem Stuhl und attackiert Polak mit diesem. Daraufhin ertönt das Theme von Bad Bones, der gemeinsam mit Kaspin über einem geschlagenen Adam Polak posiert.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

PROGRESS

PROGRESS Wrestling „Chapter 42: Life, The Universe & Wrestling“
Ort: O2 Academy Birmingham in Birmingham, West Midlands, England
Datum: 15. Januar 2017
Zuschauer: ca. 700

Die Show wird von Finn Balor eröffnet, der die Zuschauer in der Halle begrüßt und anschließend einige Fans für eine Runde „Reise nach Jerusalem“ in den Ring holt. Finn Balor verliert schließlich gegen den letzten Fans, bevor er noch allen Anwesenden viel Spaß bei der Show wünscht.

1. Match
Tag Team Match
Team Ringkampf (WALTER & Axel Dieter Jr.) gewannen gegen The London Riots (Rob Lynch & James Davis) via Submission von Rob Lynch in einem BDV Choke von WALTER.

2. Match
Singles Match
Jack Sexsmith gewann gegen Sebastian via Submission in einem Crossface.
– Pastor William Eaver versuchte zugunsten von Sebastian in das Match einzugreifen, was ihm aber nicht gelang.

Jimmy Havoc kommt nun in den Ring und spricht eine Open Challenge aus, die von NXT-Wrestler Aleister Black (fka Tommy End) angenommen wird und zu folgendem Match führt…

3. Match
Singles Match
Jimmy Havoc gewann gegen Aleister Black (fka Tommy End) via Pin nach dem Acid Rainmaker.
Matchzeit: ca. 08:00

4. Match
Natural PROGRESSion Series – 1. Runde – Singles Match
Livvii Grace vs. Alex Windsor gewann gegen Livvii Grace via Submission im Sharpshooter.

5. Match
Tag Team Match
The South Pacific Power Trip (TK Cooper & Travis Banks) gewannen gegen The Origin: Banter Edition (El Ligero & Dave Mastiff) via Pin an Mastiff nach einer Serie von Kicks.

6. Match
Singles Match
Rockstar Spud gewann gegen Paul Robinson via DQ nach einem Low Blow.

Nach dem Match startet Paul Robinson eine Attacke gegen Rockstar Spud, bis Jimmy Havoc erscheint und den Save macht.

Im Main Event folgt nun die Open Challenge von PROGRESS Atlas Champion Rampage Brown, welche von Matt Riddle angenommen wird…

7. Match
PROGRESS Atlas Championship
Singles Match
Matt Riddle gewann gegen Rampage Brown (c) via Pin nach Ground & Pound –> Titelwechsel!

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

ICW

Insane Championship Wrestling „Friday Night Fight Club – TV-Tapings“
Ort: The Garage in Glasgow, Schottland
Datum: 15. Januar 2017

1. Match
Singles Match
DCT (w/ Coach Trip) gewann gegen Davey Blaze (w/ The Wee Man) via Pin.

2. Match
Singles Match
James Scott gewann gegen Christopher Saynt via Pin.

3. Match
Singles Match
Charlie Sterling gewann gegen Chris Ridgeway via Pin.

4. Match
Singles Match
Iestyn Rees gewann gegen Jackie Polo (w/ Mark Coffey) via Pin.
– Während des Matches erschienen Wild Boar & Mike Bird mit Stühlen und schalteten zunächst Mark Coffey aus, bevor sie auch Jackie Polo niederschlugen. Dies nutzte Iestyn Rees aus und pinnte Jackie Polo.

Joe Coffey erscheint daraufhin und macht für seinen Bruder und dessen Tag Team Partner den Save. Anschließend fordert er Bird oder Boar zu einem Match heraus, was Mike Bird auch akzeptiert. Zum Abschluss des Segmentes verkündet eine wieder erholter Jackie Polo, dass Bird & Boar ihr Tag Team Title Match bei „Square Go!“ am 05. Februar 2017 erhalten werden.

Carmel Jacob wird als erstes Mitglied der ICW Hall Of Fame vorgestellt.

5. Match
Singles Match – Loser to enter Square Go! at #1
Joe Hendry gewann gegen Lionheart via Pin.

6. Match
ICW Women’s Title #1 Contendership – 4-Way Match
Kasey gewann gegen Martina, Debbie Sharp und Sammii Jayne via Pin.

7. Match
Singles Match
Joe Coffey gewann gegen Wild Boar via Pin.

Joe Coffey schnappt sich nach dem Match ein Mic und kündigt an, dass er sich die ICW World Heavyweight Championship von Wolfgang holen wird – und wenn dieser die WWE UK Championship gewinnt, dann nimmt er ihm die auch gleich noch ab.

8. Match
ICW Zero-G Title #1 Contender Tournament – Finale – Singles Match
Andy Wild vs. Lewis Girvan endete in einem Time Limit Draw.

Nach dem Unentschieden im Finale werden sowohl Andy Wild als auch Lewis Girvan bei „Square Go!“ auf ICW Zero-G Champion Kenny Williams treffen.

9. Match
(Non-Title) 3-Way Match
Kenny Williams gewann gegen Zack Gibson und Aaron Echo via Pin.

Jack Jester feiert nun seine Rückkehr zu ICW. Er sagt, dass er sich freut zurück zu sein, dann kommt er auf „Square Go!“ zu sprechen. Er wird alles tun, damit Drew Galloway dieses Match nicht gewinnt.

10. Match
Singles Match
Stevie Xavier (w/ Davey Blaze) gewann gegen Chris Renfrew via Pin.

Nach dem Match attackieren Xavier & Blaze den unterlegenen Renfrew, bis DCT erscheint und den Save macht. Er hilft Renfrew wieder auf die Beine, doch dieser dankt es ihm nur mit einem Punch ins Gesicht.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

PCW

Preston City Wrestling „Live“
Ort: Club Domain in Blackpool, Lancashire, England
Datum: 14. Januar 2017

1. Match
Tag Team Match
The UK Hooligans (Roy & Zak Knight) gewannen gegen Jimmy J & PT Gains via Pin nach dem Doomsday Device.
– Ein äußerst hart geführtes Match, in dem auch Stühle zum Einsatz kamen.

2. Match
Singles Match
Rhio gewann gegen Jenny B via Pin nach einem Einroller.

3. Match
Tag Team Match
Jack Barron & Dave Birch gewannen gegen James Finn & Philip Michael.

4. Match
PCW Cruiserweight Championship
Singles Match
Ashton Smith (c) gewann gegen Lionheart via Pin nach einem GTS.

5. Match
Singles Match
Sha Samuels gewann gegen Alex Boylin via Pin nach einem Samoan Driver.

6. Match
Singles Match
Bubblegum gewann gegen Kenny Williams via Pin nach einem 619.

Diskutiert über diese Shows mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

IPW:UK

International Pro Wrestling United Kingdom „Tables, Ladders & Challenges
Ort:
Selsdon Community Centre in Selsdon, Greater London, England
Datum: 14. Januar 2017

1. Match
Tag Team Match
The Monsters (eXodus & Snare) (w/Mr. Line) gewannen gegen Connor Hunter & Maverick Mayhew.

2. Match
3-Way Match
Jonathan Windsor gewann gegen Sammy Smooth und Teejay Hurley.

3. Match
Tables Match
Mountain Stew gewann gegen Muscles Mansfield.

4. Match
IPW:UK All England Championship
Singles Match
Scott Star (c) gewann gegen Robbie X.

5. Match
10.000 Cuban Peso Challenge – Singles Match
Cuban Heat gewann gegen Doug Williams.

6. Match
Singles Match
Toni Storm gewann gegen Nightshade.

7. Match
Singles Match
Earl Black Jr. gewann gegen Connor Mills.

8. Match
IPW:UK British Tag Team Championship
Tables, Ladders & Chairs Match
DND (Cieran Donnelly & Danny Duggan) gewannen gegen The London Riots (James Davis & Rob Lynch) (c) via Stipulation. –> Titelwechsel!!!

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

PWC

Pro Wrestling Chaos „The Mysterious City Of Chaos!“
Ort: Newman Hall in Westbury-on-Trym, England
Datum: 14. Januar 2017

1. Match
Singles Match
Big Grizzly gewann gegen Mike Bird.

2. Match
Tag Team Match
Jeckel & Jetta gewannen gegen Gideon & Sierra Loxton.

3. Match
Singles Match
Dick Riley gewann gegen Chris Walker.

4. Match
Knights Of Chaos Tag Team Championship
Tag Team Match
The Steele Dragons (Alex Steele & Eddie Dennis) (c) gewannen gegen Project Lucha (El Ligero & Martin Kirby).

5. Match
Singles Match
Eddie Ryan gewann gegen Rampage Brown.

6. Match
King Of Chaos Championship
Singles Match
Wild Boar (c) gewann gegen Jimmy Havoc.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/