Daniel Bryan: Wie Schlimm ist die Verletzung wirklich? – Ric Flair vor Auftritt – John Cena Update: Verletzung & Fehde gegen Bray Wyatt – Was ist mit Sting geplant?

11.06.14, von Marvin "Nexus 3D" Weyer

– Auch heute gibt es wieder ein Update zum Status von Daniel Bryan und der Zukunft des WWE World Heavyweight Championships. So berichten im Moment mehrere Quellen einstimmig, dass Bryans Genesung wesentlich langsamer und schlechter voranschreitet, als eigentlich gehofft und angenommen. Innerhalb von WWE soll weiterhin große Sorge herrschen und der Zustand Bryans das bestimmende Thema sein. Mehrere WWE-Stars sollen Bryan geraten haben, dass er sich ganz auf seine Genesung konzentrieren soll. Man soll sich bewusst sein dass die Situation ernst ist und bereits vor der offiziellen Bekanntgabe sollen die meisten davon ausgegangen sein, dass Bryan bei „Money in the Bank“ nicht in den Ring steigen kann. Das Beispiel von Edge dient hier als warnendes Beispiel. Auch der „Rated R Superstars“ hatte im Laufe seiner Karriere mit schweren Nackenverletzungen zu kämpfen, die ihm 2011 das vorzeitige Ende seiner Karriere einbrockten. Und auch Edge kehrte anno 2003, nach einer Nacken-OP, sehr früh aus seiner Verletzungspause zurück. Mittlerweile wurde Bryan übrigens vom Line-Up der Houseshow im New Yorker Madison Square Garden (17. Juli) gestrichen. Derweil arbeitet das Creative Team fieberhaft an den Sommermonaten. Zum jetzigen Zeitpunkt soll Bryans „verspätete“ Rückkehr kaum Einfluß auf die kommenden Monate haben. So berichtet Dave Meltzer, dass Bryan weiterhin als Nummer 2 hinter John Cena eingeplant ist und man nur im Moment einen neuen Champion sucht. Nach seiner Rückkehr wird Bryan dort weiter machen, wo er vor seiner Verletzung aufgehört hat: An der Spitze. So darf man davon ausgehen, dass sich Bryan noch in diesem Jahr den Titel zurückholen wird. Weiterhin hält man auch an der geplanten Fehde zwischen Brock Lesnar und Daniel Bryan fest. Erst wenn sich herausstellen sollte, dass Bryan auch beim SummerSlam nicht antreten kann, könnten sich die Pläne für den Spätsommer und Herbst nachhaltig ändern.

– Und wo gerade die Houseshow im MSG zur Sprache kam. Ersetzt wird Daniel Bryan interessanterweise durch Ric Flair. Wir berichteten gestern ja bereits, dass Flair alle nötigen medizinischen Tests bestanden hat und demnach einer Rückkehr vor die Kameras als Regular nichts mehr im Wege steht. Hartnäckig halten sich die Berichte, laut denen Flair schon bald gemeinsam mit (Face-)Miz zurückkehren wird.

– Die Idee, die Fehde zwischen John Cena und Bray Wyatt fortzuführen, ist nach wie vor in der Welt. Nur die Art und Weise des Aufeinandertreffens soll im Vergleich zur Vergangenheit eine andere sein. Standen sich Cena und Wyatt bisher immer in Singles Matches gegenüber, so ist nunmehr angedacht, sie in das Leiter-Match bei „Money in the Bank“ zu stecken – und zwar in das, in dem es um den Heavyweight-Championship-Gürtel gehen wird. Besagtes Match wird übrigens 7 Teilnehmer haben, von denen, nach den gestrigen Tapings, 5 bereits feststehen.

– Optik über alles! Die WWE-Kameramänner wurden angeblich angewiesen, bei der montäg-lichen RAW-Ausgabe Close-Up-Aufnahmen von Cena zu vermeiden. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Wegen des geschwollenen Auges sollte Cena im TV nicht als „entstellt“ rüber-kommen – auch wenn die Schwellung im Vergleich zu Sonntag schon deutlich zurückgegangen sein soll. Es ist nicht das erste Mal, dass Cena eine Schwellung im Gesichtsbereich hatte und die WWE auf diese Weise damit umging.

– Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine Pläne, Brad Maddox zeitnah wieder vor die WWE-Kameras zu bringen. Maddox twitterte vielmehr, dass er eine Auszeit außerhalb der USA nehmen wolle.

– Ein Aufruf einer Casting-Agentur, sorgte vor einigen Tagen für neue Spekulationen in Sachen Sting. So suchte besagte Organisation im Namen von WWE nach Sting-Doppelgängern. Wer nun aber auf Hype-Videos und eine bald bevorstehende Ankunft des Stingers hofft, den muss ich enttäuschen. Die Doppelgänger werden wohl für Projekte eingeplant, die nichts mit On-Air Auftritten bei WWE zu tun haben. Vielmehr berichten der PWInsider und F4Wonline, dass man für die geplante Sting-DVD und WWE2K15 Material drehen wird, bei dem man die Doppelgänger plant einzusetzen. In Sachen des im Oktober erscheinenden Videospiels heißt es, dass Sting eine ähnliche Rolle einnehmen wird, wie in den Vorjahren der Ultimate Warrior, Mike Tyson und Brock Lesnar. In Sachen Werbung wird der Sting-Charakter also eine große Rolle für das Game spielen. Laut Informationen von Dave Meltzer, hat Sting bis hierhin immer noch keinen Vertrag bei WWE unterschrieben und es gibt für die nahe Zukunft auch keinerlei Pläne ihn im WWE-TV einzusetzen.

Quelle: PWInsider, F4Wonline





Sag was zu diesem Thema!

7 Antworten zu “Daniel Bryan: Wie Schlimm ist die Verletzung wirklich? – Ric Flair vor Auftritt – John Cena Update: Verletzung & Fehde gegen Bray Wyatt – Was ist mit Sting geplant?”

  1. RealBadGuy sagt:

    Ich sehe schon, wie Cena alle 3 Wyatts von der Leiter prügelt und die Titel abhängt.
    JMEs wutschrei wird man wohl durch ganz Deutschland hören^^

    Tja, sauber geloffen mit Bryan, aus der sicht der WWE. Jetzt kann man ihn schön auf die Seite schieben ohne was machen zu müssen.
    Dann ist platz für die Wrestlerisch Talentierten Stars. Ja, Roman Reigns !
    Supermanpunch, Kick am seil, Clothesline und Spear. Und dieser Komische backsuplex.
    5 Moves, leich zu merken.

    Ist halt immer von vorteil, wenn man mit The Rock verwant ist…
    Auch wenn Reigns seit 2012 Ca. 10cm größer ist. Und eine kraft besitzt, die ich leider nicht erkennen kann… aber Tierisch sein muss.

  2. musti_reigns sagt:

    Neeeee
    Wyatt ist meiner Meinung nach nicht der Champion typ. Er sollte so bleiben wie er ist und kein gold gewinnen. Aber dann kommt bestimmt Supercena (hab nix gegen ihn) und wird Champ. Es soll jmd. Wie Cesaro Champ werden

  3. rkorton sagt:

    Hatte Edge nicht 2011 sein Kariereende?

  4. musti_reigns sagt:

    @rkorton
    Was stehtn da drauf 😉

  5. EateroftheWorlds sagt:

    YEAH!! Cena wird wieder Champ. Muss auch mal wieder sein,er wird sonst uninteressant.

  6. deMaddin sagt:

    Wenn es zum Match zwischen Bryan und Lesnar kommen sollte,
    darf man Bryan nicht gewinnen lassen.
    Falls dies passieren sollte, wird Lasnar schwach dargestellt und
    die gebrochene Streak des Undertakers wird somit noch unbedeutender hingestellt…

  7. Meersdonk sagt:

    @deMaddin
    Naja wenn man es richtig macht muss man Lesnar ja nicht schwach darstellen.
    Die Streak ist Geschichte, der Undertaker ist Geschichte und Lesnar ist nächstes Jahr auch Geschichte.
    Lesnar holt sich den Titel wird stark dargestellt mit Siegen gegen Orten, Bootista, Cena usw, Brayn gewinnt das Royal Rumble match und holt sich den Titel bei WM 31, wenn man das match so aufzieht wie 2004 Lesnar vs Eddie wär das doch optimal.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/