Update zum Status von Jack Perry – Bryan Danielson verhängt Geldstrafen für Verstöße gegen die AEW-Verhaltensregeln – Vorschau auf die heutige „ROH Honor Club TV“-Ausgabe

07.12.23, von Jens "JME" Meyer

Quelle: dante luna, Jungle Boy at New York Comic Con 2019, bearbeitet, CC BY 3.0

Jack Perry ist nicht länger suspendiert. Dies bestätigte nun auch Fightful Select. Wann genau der 26-Jährige in die AEW-Shows zurückkehren wird, ist aber unklar. Es heißt, dass man aktuell auf den passenden Zeitpunkt für sein Comeback wartet. Der Sohn des verstorbenen „Beverly Hills, 90210“-Hauptdarstellers Luke Perry wurde gemeinsam mit CM Punk nach dem Backstage-Vorfall bei „AEW All In“ im Wembley Stadion suspendiert. Interessanterweise beantragte Jack Perry in dieser Woche übrigens die Markenrechte an seinem früheren Namen „Jungle Boy“.

In der vergangenen Woche berichteten wir bereits darüber, dass Bryan Danielson bei AEW mittlerweile dafür verantwortlich ist, nach Verstößen durch Talente die Geldstrafen zu verhängen. In einem Update meldet Sean Ross Sapp von Fightful nun, dass dies wohl schon mehrfach nach kontroversen Aussagen von AEW-Talenten in den Sozialen Medien der Fall war. Mehrere Talente wurden von Danielson zu einer Geldstrafe verdonnert, nachdem sie in den Social Medias gegen die Verhaltensregeln der Company verstoßen hatten.

Für die heutige Ausgabe von „ROH Honor Club TV“ wurden bisher 10 Matches bestätigt. Unter anderem trifft ROH World Champion & NJPW Strong Openweight Champion Eddie Kingston in einem Proving Ground Match auf Lee Johnson, Dalton Castle nimmt es mit Evil Uno auf und AAA Cruiserweight Champion Komander bekommt es mit Gringo Loco zu tun. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

Ring of Honor „Honor Club TV #40“ (Tapings: 22.11.2023)
Ort: Wintrust Arena in Chicago, Illinois, USA
Erstausstrahlung: 23. November 2023 auf
watchroh.com
Zuschauer: circa 5.000

Survival Of The Fittest Eliminator – Singles Match
Kyle Fletcher vs. Gravity

Survival Of The Fittest Eliminator – Singles Match
Josh Woods vs. Lee Johnson

Survival Of The Fittest Eliminator – Singles Match
Tracy Williams vs. Lee Moriarty

Singles Match
Johnny TV vs. Dalton Castle

Tag Team Match
The Butcher & The Blade vs. The Boys (Brandon Tate & Brent Tate)

Singles Match
Billie Starkz vs. Dani Mo

Tag Team Match
The WorkHorsemen (JD Drake & Anthony Henry) vs. The Infantry (Shawn Dean & Carlie Bravo)

Tag Team Match
Trish Adora & Lady Frost vs. The Renegades (Robyn Renegade & Charlette Renegade)

Singles Match
Rachael Ellering vs. TBA

Ebenfalls für die Show angekündgt:
* Ethan Page und Tony Nese unterzeichnen den Vertrag für ihr Match beim „ROH Final Battle“-PPV.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

Du hast Lust auf tolle Gewinne? Dann haben wir unseren Adventskalender für Dich. Die Teilnahme ist kostenlos und Du benötigst nur eine gültige Emailadresse für die Teilnahme, da wir die Gewinner über Ihre Emailadresse kontaktieren werden. Das komplette W-I Team wünscht viel Glück!




16 Antworten auf „Update zum Status von Jack Perry – Bryan Danielson verhängt Geldstrafen für Verstöße gegen die AEW-Verhaltensregeln – Vorschau auf die heutige „ROH Honor Club TV“-Ausgabe“

Robert schwegle sagt:

hat tony khan nichts zu sagen oder ist Brian Danielson seit neuestem der Chef von AEW dass er hier Geldstrafen verteilen kann oder habe ich da was verpasst weil wie kann es sein dass ein Wrestler ein Angestellter sozusagen Geldstrafe verteilen kann bitte mal eine erklärung

DDP81 sagt:

auf der einen Seite beklagen sich Leute, dass TK zuwenig abgibt und alles selbst machen will, jetzt sucht er sich einen Veteranen, vor dem sicherlich 99% der Worker Respekt haben…. und lässt ihm für Ordnung sorgen… und das ist nicht ok? finde ich Top.

Wrestling Fan weiblich sagt:

@Robert Schwegle ,ich vermute mal das TK Brayn viele Freiheiten lässt ,damit er auch nach seiner in Ring Zeit bleibt.Ob das gut oder schlecht, ist wird sich rausstelken .

Fakt ist TK muss endlich ein Boss werden.ob er will oder nicht.Er hat völlig die Kontrolle verloren und leider nichts von Punk gelernt.Die Storys entgleiten ihm total und ständig das Gemecker.Meiner Meinung nach muss er auf den Tisch hauen ..Wer gehen will ,soll gehen.Er muss den Kader eh irgendwann ausdüngen.Die Hälfte braucht er eh nicht.
Ich weis, ich wiederhole mich,aber TK muss sich auf das besinnen was er am Anfang tat und nicht den WWE Abklatsch.Sonst brauchen wir bald eine Alternative zu AEW.

TheAssigner sagt:

@schwegle Von Firmenführung hast du auch keine Ahnung, oder? Hauptsache draufhauen…

Ist doch logisch, dass man gewisse Kompetenzbereiche an vertrauensvolle und sachkundige Mitarbeiter abgibt. Die Linie führt, die TK mit BD fährt, führt sich weiter fort.

billy sagt:

Was ist wenn Bryan gegen sie verstößt ?
Verhängt er dann gegen sich selbst eine geldstrafe 🤣

Schon witzig.

Bei wwe undenkbar das ein wrestler was zu sagen hat.

Lobo sagt:

@billy…dann frag mal Mister „Undertaker“ was backstage ablief und ob er nichts zu sagen hatte. Da hat man nämlich ganz andere Sachen vernommen. Es ist nicht unüblich, dass die Chefetage auch einige Enforcer in ihrem Roster hat.
Zudem kann doch angeblich RR selbst entscheiden, wie lange er den Titel hält…also ganz dünnes Eis der Vergleich mit WWE.

SCSA sagt:

Vielleicht genau deswegen streitet man sich im lockerroom und bilden sich 2 Lager, die nicht miteinander können. EVPs, Altstars und einen Danielson als Richter. 🙈

DDP81 sagt:

Altstars = Cm Punk?

Lobo bringt mit dem Undertaker ein sehr gutes Beispiel. Generell hatte Vinny früher immer seine Jungs im Lockerroom, die vieles regelten. und wie ich schon sagte, halte ich Danielson perfekt für die Rolle.

Wrestling Fan weiblich höre und sehe ich schon als Sprecherin bzw. Expertin in der zukünftigen Doku Reihe „the rise and fall of AEW“. vllt sogar in Dark Side of the Ring ?

Robert Schwegle sagt:

-The Assigner,ich brauch nicht von Firmenführung eine Ahnung haben,sondern vom Wrestling.Oder hast du,Erfahrung in sowas.

-Ich kann mich an keine Wrestlingliga erinnern,wo man einen Wrestler die Erlaubnis gegeben hätte,Geldstrafen zu verhängen,aber egal,TK wird schon wissen,was er tut

billy sagt:

@Lobo

Als würde RR seine story bestimmen und gerade wie lange sie läuft.

Das sich imnernoch der Mythos halt das RR seine story bestimmt
Vor allem das es im Vertrag stehen soll

Das entscheiden wohl tripleh und heyman
Und vorher Vince

Das haben sie aber auch selbst schon oft erklärt

Auch das die story noch nicht zuende erzählt ist.
Das Ende entscheiden nur die beiden bzw tripleh am Ende

Und so wie es bisher lief konnte es nicht enden
Da fehlt logisch das große Ende der Familien story

Scissorboard sagt:

@Wrestling Fan weiblich: Ne neue „Alternative“ würde garantiert und bestenfalls nur ein kurzer Trend. Denn die Ligen, die Momentan viele Zuschauer ziehen und generell sehr großes Interesse und UAfmerksamkeit generieren, sind Ligen die sich an früherer ECW orientieren und nicht famlienfreundliches Drama. Bei Wrestling Revolver oder HoG Shows zum Beispiel sind auch mindestens so viele Fans zugegen wie bei AEW Rampage / Collision oder ROH Shows. Würde man die Großveranstaltungen von AEW außer Acht lassen, so wären Ligen wie die 2 genannten und nicht WWE die Konkurrenz von AEW. Schon mal bei ENJOY Wrestling (die Weeklies gibt es in voller Länge bei der Tube) reingeschaut? Da machen 50 Fans mehr Stimmung und Krach als 70000 Fans bei AEW. 🙂

Lobo sagt:

@billy…finde ich echt interessant, da ein Trips mal in der Vergangenheit gesagt hat, dass Reigns und Heyman bestimmen würden, wie die Story verläuft. Aber ich vermute mal, du kennst Trips persönlich und weißt, was Sache ist? Egal, wie wir es drehen und wenden, wenn es um Einflusy auf eine Company geht, dann sind Bryan Danielson bei AEW und Roman Reigns bei WWE eigene Hausnummern. Ich persönlich traue allerdings einem BD mehr guten Einfluss zu als einem RR.

Matze sagt:

Ich hatte ja gedacht, das Perry unter der Teufelsmaske steckt…

Robert schwegle sagt:

das wäre doch mal eine wirkliche Überraschung

OnePunchMan sagt:

@Billy gut das Hunter selbst Tausendmal gesagt hat er hat keinen Einfluss auf die Bloodline Story.
Und dir ist schon bewusst das als er einen neuen Vertrag unterschrieben hat als er schon Doppelchamp war.
Und das er im Vertrag niedergelegt hat das er den Titel nur gegen den und den Verlieren darf.
Gibt in andern Sportarten genug Beispiele dafür wie beim Fußball oder Football wo sogar Spieler im Vertrag stehen haben das der Verein bestimmte Spieler nicht verpflichten darf,Startplatz Garantie solange der Spieler nicht sagt das er draußen bleiben will oder Elfer Garantie

DDP81 sagt:

@Scissorboard natürlich ist das mit den leeren Hallen ein prob und da muss sich defintiv was ändern. der Rest, ist Quatsch. AEW ist eine alternative mit 800k bei Dynamite…Woche für Woche… RAW ist ohne Punk 1.5 Mio .. AEW und auch NXT ist für die Leute, wie auf den Raw und SD Kram nicht klar kommen…. natürlich ist die Stimmung in kleinen Indykult Ligen mega, weil dort sind Hardcore Fans und diese sind treu und sind so oft wie möglich dort…. und in einer Turnhalle können 50-100 Fans richtig Radau machen, vorallem wenn alle mitmachen….

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube