AEW „Dynamite #186“ Ergebnisse & Bericht aus Sunrise, Florida, USA vom 26.04.2023 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)

27.04.23, von Benjamin "Cruncher" Jung

© AEW

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

All Elite Wrestling „Dynamite #186“
Ort: FLA Live Arena in Sunrise, Florida, USA
Datum: 26. April 2023
Zuschauer: ca. 4.700

Full Show

It’s wednesday, you know what that means. Excalibur, Taz und Tony Schiavone begrüßen uns zur heutigen Show, die mit dem ersten Titelmatch startet.

1. Match
AEW International Championship
Singles Match
„Freshly Squeezed“ Orange Cassidy gewann gegen Bandido via Pinfall nach dem Beach Break.
Matchzeit: 15:18

Cassidy hilft Bandido nach dem Match auf die Beine und setzt ihm die Sonnenbrille auf, hat aber auch noch eine eigene dabei. Die beiden Männer umarmen sich – Fair Play!

Renée Paquette hat Adam Cole an einem so halb funktionierenden Mikrofon. Cole gibt aber an, Jericho heute in den Ring rufen zu wollen. Sollte er nicht rauskommen, werde Cole ihn finden. Damit rauscht dieser ab, als Cassidy und Bandido hinzukommen. Cassidy möchte, dass Paquette die beiden interviewt. Diese erklärt sich auch bereit dazu, sagt aber, dass die Situation um Adam Cole, Dr. Britt Baker & Co. schon ernst sei. Cassidy ist dies unangenehm, er sagt „Oh.“ und verschwindet. Bandido schaut in die Kamera, spricht ins Mikro, sagt ebenfalls „Oh.“ und trottet Cassidy hinterher.

Auch nach der Werbung ist Paquette im Einsatz, diesmal sind Darby Allin und „Jungle Boy“ Jack Perry am Mikrofon. Allin sagt, dass es ihm leidtue, was letzte Woche passiert ist. Das Matchende letzte Woche sei eine Katastrophe gewesen, er hätte für Perry da sein sollen. Sollten die Pillars Perry etwas bedeuten, sollte er in Allins Ecke stehen. Perry hat darauf aber keine besondere Lust. Allin kann sich ein paar Provokationen nicht verkneifen, was die Stimmung zwischen den beiden weiter anheizt.

2. Match
Singles Match
Jeff Jarrett gewann gegen Dax Harwood via Pinfall nach dem Stroke.
Matchzeit: 11:13
– Jay Lethal, Satnam Singh und Sonjay Dutt wurde von den Offiziellen der Aufenthalt am Ring verwehrt. Dutt gelangte dennoch zum Ring und verhalf Jarrett fast zum Sieg. Harwood jagte ihm hinterher und lief direkt in den Finisher.

Jarrett und Dutt feiern anschließend mit einem AEW World Tag Team Gürtel.

Tony Khan ist am Mikrofon und verkündet den Start des Owen Hart Cups. Er startet bei Double Or Nothing, das Finale wird in Calgary, Owen Harts Heimatstadt sein. Er bedankt sich bei Dr. Martha Hart und freut sich auf das Owen Hart Foundation Tournament.

3. Match
Singles Match
Wardlow (w/ Arn Anderson) gewann gegen Ariel Levy via Pinfall nach der Powerbomb Symphony.
Matchzeit: 01:34
– Die Powerbomb Symphony umfasste dieses Mal vier Powerbombs.

Arn Anderson bewaffnet sich nach dem Match mit einem Mikrofon. Er hat noch ein paar Ratschläge für den Unterlegenen parat, bevor er erklärt, warum er an der Seite von Wardlow steht. Wardlow sei die Zukunft von AEW. Niemand im Umkleideraum habe das Talent, das Wardlow hat. Unterbrochen werden sie von Christian Cage und Luchasaurus. Cage aber traut sich nicht in den Ring, stattdessen drehen er und sein Gefolge wieder um.

Sammy Guevara wird von Paquette interviewt. Bevor er was sagen kann, wird er von MJF unterbrochen, die einander auf die Stirn küssen. Den beiden geht es augenscheinlich nur ums Geschäft, die Integrität des Sports? Die ist ihnen komplett egal. Guevara hat sogar eine Weste für MJF dabei, die wie die seine aussieht. Dafür hat MJF auch einen Schal für Guevara dabei. Die beiden geben sich noch ein Küsschen auf die Wange und eine freundschaftliche Umarmung.

RJ City steht backstage und will über Kenny Omega und Konosuke Takeshita sprechen, wird aber von Jon Moxley ausgeschaltet. Er sagt, dass der Blackpool Combat Club ein paar Narben dabei hat, die sie verteilen wollen.

4. Match
Pillar’s Tournament Finale – Singles Match
Sammy Guevara (w/ Tay Melo) gewann gegen Darby Allin durch Disqualifikation.
Matchzeit: 12:46
– MJF nahm mit seinem Glas saurer Gurken am Kommentatoren-Tisch Platz. Da bestätigte er nochmals, dass Guevara sein Geld erst bekommt, wenn er sich beim Pay-per-View für MJF hingelegt hat.
– auch Melo griff ins Match ein und sorgte nach knapp elf Minuten beinahe für einen Guevara-Sieg.
– Kurze Zeit später zeigte Guevara einen 630 durch einen Tisch, auf dem Allin lag.
– nach zwölf Minuten kam dann auch MJF zum Ring. Nach Ablenkung von Melo warf MJF Allin sein Skateboard zu. Guevara fiel hin, Allin wurde disqualifiziert.

Nach dem Match attackieren die beiden Heels Allin, Jack Perry kommt hinzu. Gleichzeitig hat Schiavone Tony Khan auf dem Ohr. MJF schnappt sich ein Mikrofon, während Allin und Perry im Ring aneinander geraten und triumphiert, weil sein Plan voll aufgegangen ist. Schiavone hat jetzt auch ein Mikrofon. Guevara hat sich sein Titelmatch verdient, doch nicht als einziges. Tony Khan aber hat folgende Stipulation: nächste Woche werden Allin und Perry gegen Guevara und MJF antreten. Sollten Allin und Perry gewinnen, wird das AEW World Championship Match ein Pillar’s Four Way Match sein.

Renée Paquette möchte eine Reaktion von MJF und Sammy Guevara haben. MJF verspricht Tony Khan, nicht bei AEW bleiben zu werden, wenn man so mit ihm umgeht. Guevara stimmt ihm zu und will mit ihm in dessen Auto steigen. MJF aber gibt an, dass es voll sei und fährt davon.

Adam Cole (BayBay) begibt sich mit ernster Miene zum Ring, während wir einen Rückblick auf den Angriff der Outcasts und Chris Jericho sehen. Cole weiß, dass Jericho, der „Hurensohn“, ihn hören kann. Er fasst die Geschehnisse der Vorwoche auch noch einmal zusammen und verspricht, Jericho schlimme Schmerzen hinzufügen zu werden. Jericho aber scheint keine Lust zu haben, also will sich Cole auf den Weg backstage machen, als „Judas“ dann doch noch erklingt. Jericho aber erscheint nur auf dem Titantron. Jericho möchte nicht einmal in der Nähe eines Mannes wie Adam Cole sein. Ein Feigling, der zugelassen hat, was mit seiner Frau passierte. Doch seine Jungs haben Lust, auf Cole loszugehen. Daniel Garcia, Jake Hager, Matt Menard und Angelo Parker machen sich daran, Cole zu verprügeln. Orange Cassidy und Bandido versuchen den Safe, aber auch sie sind beim 3 vs. 4 chancenlos. Es kommt Roderick Strong! Der alte Freund von Adam Cole gibt sein AEW-Debüt und rettet seinem ehemaligen „Undisputed Era“-Partner den Hintern. Cole beäugt ihn ungläubig, bevor eine herzliche Umarmung folgt. Schließlich folgt ein Staredown mit Bandido und Cassidy, die den Ring räumen. Nach dem Segment gibt es bei Twitter auch die Gewissheit: Roderick Strong is #AllElite!

Die neuste Folge von QTV wird gezeigt, die natürlich ganz im Rahmen der Auseinandersetzung zwischen Wardlow und Powerhouse Hobbs steht. Letzterer sprengt das Set voller Wut, Marshall verspricht ihm, ihn wieder zum Champion zu machen und weist sein Team an, zu Plan B zu kommen.

5. Match
TBS Championship
Singles Match
Jade Cargill (w/ Leila Grey & „Smart“ Mark Sterling) gewann gegen Taya Valkyrie via Pinfall nach dem Einroller mit Griff an die Hose.
Matchzeit: 08:16

Valkyrie ist nach dem Match außer sich und schmeißt alle aus dem Ring. Sie will Aubrey Edwards einen Road to Valhalla verpassen, wird aber von den anderen Ringrichtern daran gehindert.

Dr. Britt Baker, D.M.D. und Jamie Hayter, schwer gezeichnet, reden backstage über die Outcasts. Sie betrachten die Aktionen als Kriegserklärung.

Freitag bei Rampage:

Tag Team Match
„Absolute“ Ricky Starks & Shawn Spears vs. Bullet Club Gold („Killswitch“ Jay White & „Rock Hard“ Juice Robinson)

Singles Match
Ashley D’Amboise vs. Anna Jay

Singles Match
Cash Wheeler vs. Jay Lethal

* Naturally Limitless in Action
* Wir hören von den Outcasts und The Acclaimed (w/ „Daddy Ass“ Billy Gunn)

Mittwoch bei Dynamite:

Tag Team Match – gewinnen Perry und Allin, werden sie dem Titelmatch bei „Double or Nothing“ hinzugefügt
„Jungle Boy“ Jack Perry & Darby Allin vs. MJF & Sammy Guevara

8-Men Tag Team Match
Adam Cole, Roderick Strong, Orange Cassidy & Bandido vs. Jericho Appreciation Society (Matt Menard, Daniel Garcia, Jake Hager & Angelo Parker)

Bryan Danielson kommt heraus und setzt sich zu den Kommentatoren.

6. Match
Tag Team Match
Kenny Omega & Konosuke Takeshita (w/ Don Callis) gewannen gegen The Butcher & The Blade (w/ Penelope Ford & Kip Sabian) via Pin von Takeshita an The Butcher nach einem Knee Strike.
Matchzeit: 08:43

Danielson ergreift ein Mikrofon und bezeichnet Takeshita als Profi, während Omega wie ein Amateur wirke, dessen beste Zeiten hinter ihm liegen. Danielson sagt nach kurzem Versprecher, dass Takeshita lieber mit dem BCC trainieren sollte. Das Zeichen für Castagnoli, Moxley und Wheeler Yuta, anzugreifen. Sie wollen erneut mit einem Schraubendreher zuschlagen, als die Musik der Young Bucks ertönt, die sich den Weg zum Ring superkicken. Omega greift den Schraubendreher. Danielson fordert Takeshita auf, einzugreifen, der sich auch zwischen Omega und Moxley stellt. Dies kann der BCC nutzen, um wieder die Oberhand zu gewinnen. Takeshita wirkt von der Gesamtsituation überfordert, als Castagnoli und Danielson seine Arme in die Höhe recken. Takeshita möchte wohl nicht zum BCC gehören, kassiert einen Low Blow und wird wiederholt mit dem Schraubendreher attackiert. Damit endet die heutige Ausgabe von All Elite Wrestling.

Diskutiert auch hier in unserem Forum mit vielen weiteren Wrestlingfans über diese Ergebnisse! Klick!




12 Antworten auf „AEW „Dynamite #186“ Ergebnisse & Bericht aus Sunrise, Florida, USA vom 26.04.2023 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)“

Michor sagt:

okay mit Strong hatte ich jetzt nicht gerechnet, dachte der war bloß verletzt

Sockenmaul sagt:

Strong? Hab gar nicht mitbekommen, dass er raus ist bei WWE. Der hatte doch um Auflösung gebeten aber der wurde nie nach gekommen, oder hab ich was verpasst?

Edelmann sagt:

Mr. ROH is All Elite!!!
Richtig und wichtig.
Habe auch nicht mitbekommen wie zuletzt sein Vertragsstatus war. Wurde auch gar nichts mehr darüber berichtet.
Aber in Anbetracht dessen dass Wrestling bei AEW groß geschrieben wird, seine Frau und Freunde dort tätig sind und dass ROH bald „unabhängig“ wird ist das ein richtiger Schritt.

Zur Show äußere ich mich später nochmal. Danke!

loud_croud sagt:

Wie war das mit Einroller des Todes und Matches unter 2 Minuten? Altstars die niemand braucht?! Muss man dann hier genau so kritisieren wie an anderer Stelle.
Für mich eine durchschnittliche Episode.
3-4 mehr war das nicht.

Neu hier sagt:

Nun ja, ob Roderick Strong wirklich was reißen wird, wird sich zeigen. Bobby Fish und Kyle O’Reilly, auch wenn verletzt, hatten jetzt nicht die beste Zeit bei AEW.

Der Rest liest sich ok.

Jade Cardill gewinnt also wieder. Da sie unbesiegbar gebooked ist, sollte sie eigentlich den AEW Haupttitel der Frauen anvisieren, um diesen mit dem TBS-Titel zu vereinen. Durch das Booking hat sie keine richtige Herausforderin mehr.

Suzuki sagt:

„nach zwölf Minuten kam dann auch MJF zum Ring. Nach Ablenkung von Melo warf MJF Allin sein Skateboard zu. Guevara fiel hin, Allin wurde disqualifiziert.“

Dieses schwachsinniges Finish wurde viel zu oft in letzter Zeit angewandt. Ich bekomme jedes Mal ein neues graues Haar wenn ich das lesen muss.
Ein Ref egal ob gescriptet oder Real, darf doch nicht eine Entscheidung aufgrund einer Vermutung treffen.
Diese alberne Nummer bringen die dann auch noch mindestens zweimal im Monat.

ThreeCount sagt:

Sorry aber um ehrlich zu sein dachte ich mir bei der show zu 95% das ich wwe schaue, nur das Blut war anders, gibts bei wwe bekanntlich nicht.

Lobo sagt:

@loud_croud…habe es schon mehrmals gesagt und wiederhole es auch gerne noch einmal für dich…ich brauche einen Double J nicht mehr im Ring…egal wo….konnte aber noch nie etwas mit ihm anfangen.

Ein Einroller am Abend…woanders wurden schon mal an einem Abend fast alle Matches so entschieden….wenn es zur Situation passt, habe ich da kein Problem mit, wobei ich lieber Taya als neue Championesse gesehen hätte.

Wrestling Fan weiblich sagt:

Schöne Show,allerdings fand ich persönlich die letzten Wochen besser .

Highlight der Show für mich …

BBC vs Elite …ich liebe das .
Jericho vs Cole ….freue ich mich sehr drauf.

Der Rest war gut ,aber eigentlich ist der International Champion Titel der Haupttitel der Liga .Der Run von OC ist großartig und er kämpft jede Woche. Im Gegensatz zu dem „nicht aktiven „(würde gern ein anderes Wort schreiben ,aber dann regen sich wieder alle auf und darauf habe ich keine Lust )MJF .Meine Güte, hoffentlich lässt er endlich mal seinen großen Worten Taten folgen und unterschreibt nicht mehr .Jede Woche sein gleiches gequatsche und keine Taten .Wie ein Ehemann der jahrelang fremdgeht und verspricht er lässt sich scheiden ,während nichts passiert. Heiße Luft um nichts !

schönen Abend !

NxTRulez sagt:

Strong hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Ich bleib dabei: AEW hat zu viel Personal….und es wird immer noch mehr…..

Scharegg sagt:

Dass MJF momentan fast wöchentlich vor den Kameras zu sehen ist; nun der Aufbau für das Match bei DON läuft und mehrere Matches von ihm anhand der Storyline gar keinen Sinn machen würden, ist vielleicht noch eine nützliche Info für die Userin.

Stattdessen und um seine Nerven zu schonen, wäre es oft auch hilfreich, dass man anstatt sich einfach aus Prinzip fast täglich über MJF (und auch Punk) in Rage zu posten, ruhig und unaufgeregt die Storyline (siehe oben) verfolgt. 😃

@NxTRulez :

U.a. auch dafür ist jetzt dann wohl schon bald die neue Weekly am Start; somit kommen dort dann auch mehr/andere Leute aus dem Roster zum Einatz.

Wrestling Fan weiblich sagt:

Um die Nerven eines gewissen User zu schützen 😉 braucht er die Kommentare ja nicht von mir zu lesen .

Außerdem, und das kann ich garnicht oft genug schreiben.wws hat das damit zu tuen das er nicht aktiv ist im Ring ist ?

Und zu Punk habe ich letzten Komentare nichts geschrieben. Das ich hoffe das er nicht zurück kehrt ,habe ich ja deutlich gemacht .

Also lieber User ,nicht aufregen .

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube