Neuigkeiten zu CM Punk und Ace Steel – Hat der Milliardenverlust von Warner Brothers Discovery Auswirkungen auf AEW? – Vorschau auf AEW Rampage: Vier Matches angekündigt

18.11.22, von David "VidDaP" Parke

Quelle: Eva Rinaldi creator QS:P170,Q37885816, CM Punk 2, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Die Young Bucks und Kenny Omega stehen kurz vor ihrer Rückkehr, doch auch um CM Punk und Ace Steel gibt es Neuigkeiten. So gibt Steel zur Zeit Seminare, während Punks Trizepsriss gut verheilen soll. Die Stimmung zwischen AEW und Punk soll sich durch das Comeback von Colt Cabana bei Dynamite weiter verschlechtert haben. Inzwischen wird bei AEW offen darüber geredet, dass Punk zumindest eine Mitschuld an Cabanas Nichterscheinen bei AEW-Shows hat, ein Punkt, den Punk weiter bestreitet. In puncto Vertrag gibt es keine Neuigkeiten, er steht weiter bei All Elite Wrestling unter Vertrag und auch sein Merchandise wird weiter verkauft.

– Warner Brothers Discovery, Mutterfirma von TNT und TBS, hat im vergangenen Quartal einen Verlust von 2,3 Milliarden $ eingefahren. CEO David Zaslav sprach zu den Investoren, dabei klang es nicht danach, dass AEW mit einer großen Erhöhung der Gelder rechnen könne, da man die Sportsparte überdenken möchte. Was das genau für die Wrestling-Liga bedeutet, bleibt aber abzuwarten. Zuletzt zeigte man sich bei TNT/TBS begeistert von den Einschaltquoten von All Elite Wrestling.

– Für die heutige Ausgabe von Rampage wurden vier Matches angekündigt. Jun Akiyama wird dabei sein Debüt für All Elite Wrestling geben, wenn er an der Seite von Konosuke Takeshita gegen Eddie Kingston und Ortiz antritt. Kingston hatte schon mehrfach angegeben, unbedingt gegen Akiyama antreten zu wollen, seit er diesen 1998 in einem Match gegen Hiroshi Hase gesehen hat. Nach Rampage wird auf TNT der „Countdown to Full Gear“ ausgestrahlt. Anbei die Matchcard für heute Abend:

All Elite Wrestling „Rampage #67“
Ort: Prudential Center in Newark, New Jersey, USA
Erstausstrahlung: 18. November 2022

FTW Championship
Singles Match
Hook (c) vs. Lee Moriarty

AEW World Title Eliminator Tournament – Viertelfinale – Singles Match
Ricky Starks vs. Lance Archer

Singles Match
Athena vs. Madison Rayne

Tag Team Match
Eddie Kingston & Ortiz vs. Jun Akiyama & Konosuke Takeshita

Quellen: Wrestling Observer Newsletter, AEW.

Diskutiert auch hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




7 Antworten auf „Neuigkeiten zu CM Punk und Ace Steel – Hat der Milliardenverlust von Warner Brothers Discovery Auswirkungen auf AEW? – Vorschau auf AEW Rampage: Vier Matches angekündigt“

Kugelrund sagt:

Ich glaube nicht das Kenny Olivier und die Cucamonga Kids die Quoten deutlich verbessern, es fehlt einfach an echten Stars. Dass das Network trotzdem zufrieden ist, ist zumindest ein Indiz das AEW noch eine Weile laufen wird.

Matze sagt:

Ich finde es schade das AEW gefühlt ein wenig abschmiert, Stimmung, Quoten, Momentum, leider alles etwas verloren gegangen. Auch als WWE Anhänger muss ich sagen, sie haben das Wrestling Business sehr belebt Qualität reingebracht. Kritisch sehe ich, wie wenig aus diesem Rooster gemacht wurde. Adam Cole, Adam Page, Keith Lee, Malakai Black, Andrade usw. usw. wurden meiner Meinung nach nicht konsequent genug gebookt um richtige Stars aus ihnen zu machen. Es geht halt auf Dauer nicht gut, nur auf Altstars zu zählen, auch wenn Mox und Danielson, sowie Sting ne gute Show liefern und Zuschauer locken. Hardys meiner Meinung nach weit überm Zenit und zuviel Spots bekommen. MJF und Wardlow sind ein positives Beispiel, aber aus Darby auch zu wenig gemacht bisher. Über Punk brauchen wir nicht mehr reden, zum Glück ist die Nummer durch.

Lobo sagt:

@Matze…bei Adam Cole lag es aber an der Verletzung. Er wurde super gebooked und hatte viel Screentime bis er sich halt leider verletzt hatte. Ich denke mal, wenn er wieder fit ist, wird er auch wieder weiter gepusht.
Wobei er ja vom Alter her auch nicht mehr der Jüngste ist.

Scharegg sagt:

@Matze :

„Über Punk brauchen wir nicht mehr reden, zum Glück ist die Nummer durch.“

Ist es nicht; Punk steht weiterhin bei AEW unter Vertrag !

Edelmann sagt:

@Scharegg
Matze und ich werden hier sicherlich keine Freunde aber muss ihn zustimmen. Kann mir nicht vorstellen ihn nochmal On Air bei AEW zu sehen. Da wird es wohl nur noch um die Formalitäten, das Geld und das Vertragsende gehen welches aktuell noch ausgehandelt werden. Auch könnte ich mir vorstellen dass die Non Compete Klausel noch im Raum steht.
Wissen tun wir es natürlich alle nicht, selbst der PWI nicht.

Edelmann sagt:

Noch eine kurze Anmerkung, CM Punk wurde wohl vom Cover des kommenden Videospiels entfernt. Das sagt auch vieles aus.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube