W-IPin Wrestling Weekly #200 – der Wrestling-Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt: JUBILÄUMSFOLGE ZUR 200. AUSGABE – Bray Wyatt: Heilsbringer oder kalter Kaffee? – Brock Lesnar und die Saudi-Show

20.10.22, von Andreas "Silentpfluecker" Silentius

200!

In nahezu jeder Woche passiert in der Welt des Wrestlings viel im und auch außerhalb des Rings. In unseren Wochenrückblick-Podcasts lassen wir von Wrestling-Infos.de regelmäßig die vergangene Wrestling-Woche Revue passieren, um auf die TV-Weeklies wie insbesondere „Monday Night RAW“, „SmackDown Live“ bzw. „NXT“ einerseits sowie „Dynamite“ oder Impact-Wrestling andererseits und die wichtigsten Nachrichten aus dem Business einzugehen. Was passierte bei „World Wrestling Entertainment“, „All Elite Wrestling“, „New Japan Pro Wrestling“, „Impact Wrestling“ oder wie sie alle heißen? Darüber wollen wir sprechen. Für New Japan Pro Wrestling stehen unsere Jungs von Shuyaku zur Verfügung, AEW wird in der „Elite Hour“ besprochen, Impact Wrestling gibt es bei „Impact Asylum“, während der Marktführer WWE und Themen, nach denen uns sonst noch so sein sollte, wie gehabt im „Wrestling Weekly“-Format besprochen werden. In dieser Woche tun das wieder der Christian (aka Chr!s) und der Andreas (aka Silentpfluecker). Wir freuen uns auf euch. Also: Reinhören!!! 🙂

Aufgrund diverser Nachfragen in der Vergangenheit: Wenn ihr wollt, dass Silent auch euer Lieblingsbier einmal in einem Podcast testet, dann schickt es einfach mit ein paar Worten an die W-I-Adresse (Wrestling-Infos, Falkenstraße 14, 91154 Roth) und staubt im nächsten Podcast einen fetten Gruß ab! Motto: Bier für Silent! 🙂
Oder wenn ihr sonst Fragen habt, dann schreibt Chris und mir gerne eine E-Mail an folgende Adresse: andreas.s@wrestling-infos.de

Wenn ihr weitere (mal qualifizierte, mal dusselige, mal spannende, mal belanglose) Kommentare von unserer WWE-Crew im weitesten Sinne hören wollt, dann schaut gerne mal bei uns bei Twitter rein und fühlt euch natürlich auch eingeladen, uns zu folgen:

Wrestling-Infos.de:@Wrestling_Infos

Silentpfluecker: @Silentpfluecker

Chr1s: @Chr1st1anTalks

JME: @TheOneJME

ZackAttack: @ZackAttack885

Nexus 3D: @nexus_wi

Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.

 

Eine weitere Auswahl unserer Podcast-Historie findet Ihr hier!




9 Antworten auf „W-IPin Wrestling Weekly #200 – der Wrestling-Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt: JUBILÄUMSFOLGE ZUR 200. AUSGABE – Bray Wyatt: Heilsbringer oder kalter Kaffee? – Brock Lesnar und die Saudi-Show“

stonecoldvossi sagt:

Alles erdenklich Gute zum 200.

CenaFan4ever sagt:

alles gute

na super der gewohntsCENA , hat sich auf donnerstag eingespielt, wie üblich 😛

Royalrumbler sagt:

Ich denke Bray Wyatt hat viel Wahrheit in seine Promo gepackt, das letzte Jahr war unter anderem mit dem Verlust von Jon Huber sehr schwer für ihn. Ich hoffe ihm geht es gut und freue mich über das Comeback.

Ich denke selbst wenn es sich ein wenig verläuft wie es bei der Wyatt-Family damals war, ist er allein durch sein Gimmick und Charisma eine Attraktion.

LastManStanding sagt:

Glückwunsch zum Jubiläum.
In vielen Punkten muss ich euch zustimmen, v.a. was die Wahrnehmung von RAW betrifft. Grundsätzlich völlig belangloses Booking bis zum zur Irrelevanz von Debuts von Corbin/Elias. Will das wirklich jemand sehen?
Das Comeback von Brock Lesnar sehe ich sehr positiv. Lesnar ist DIE große Nummer im Wrestling und einer der wenigen, der in der Lage ist, Shows auszuverkaufen oder Interesse an Shows zu generieren. Liegt aber auch daran, dass man in den letzten Jahren mit ihm viel richtig gemacht hat. Es war eben genau richtig, ihn nur selten in Shows auftreten zu lassen und nur für ausgewählte PPVs. Und es war auch richtig, dass sein Charakter durch viele Siege geschützt wurde. Eben das wird ja auch gerade mit Reigns gemacht und auch bei dem wirkt es sich aus meiner Sicht positiv aus. Diese Charaktere sind dann halt nicht so verbraucht, weil man schon alles x-mal von ihnen gesehen hat.
Bray Wyatt wird nach hinten los gehen. Im Moment ist ja ein Riesenhype. Problem ist hier, dass in der IWC gerade die tollsten Tagträume abgehen, wie es weitergehen sollte und was sich hinter den ganzen kryptischen Andeutungen Wyatts verbirgt. Problem ist dann am Ende, dass viele enttäuscht werden, weil manche (vielleicht auch gute) Ideen, die man tagein tagaus im Internet liest, nicht verwirklicht sein werden und dann viele von der WWE enttäuscht sind. Erinnert mich an die Hype-Videos bei Comeback von Y2J, wo auch wochenlang im Internet die wildesten Spekulationen (z.B. deutet alles auf Match Untertaker/Sting hin) kursierten und die Auflösung der Vignetten am Ende eher enttäuschend war. Wyatt beflügelt Phantasien und am Ende ist die Auflösung der Storyline dann doch nciht so toll wie das, was man mitunter dachte.

FatBoySlim sagt:

Alles Gute zur JUBILÄUMSFOLGE. 😀👍

DDP81 sagt:

Auf die nächsten 2.000 Folgen mit euch beiden.
Ich muss ganz ehrlich sagen, bin zwar eigentlich ein JME Fanboy, aber als Combo seit ihr beiden meine Favoriten.

DDP81 sagt:

@LastManStanding

Ich liebe den aktuellen Lesnar auch, aber meiner Meinung ist das einzig richtige, was die WWE in den letzten ca 13 Monaten seit seinem Comeback gemacht hat, ihn komplett von der Leine zu lassen.
Ich hätte nie gedacht, dass er ohne Heymann so Unterhaltsam sein kann. Ein richtiger Sportsentertainer ^^.
Dadurch, dass man ihn immer wieder gegen Reigns verlieren gelassen hat(man hat es halt verpennt alternative,ernsthafte Konkurrenten aufzubauen) ist er so allmählich einwenig abgenutzt. 2022 hat er inkl. Rumble 4 Siege und 3 Niederlagen. Geht man zwei Matches weiter zurück, ist es eine Bilanz von 4 Siegen und 5 Niederlagen.
Trotzdem stahlt er dieses gewisse etwas, gefährliche aus. Für Lashley finde ich es schade, dass er verlieren wird.
Ich hätte lieber gesehen wie er Typen wie Drew weghaut, von mir aus auch Kross, Omos, den kompletten Judgemend Day oder wenn er Fit wäre Cody. Die konnte er meinetwegen Stunden lang suplexen.

Jon08 sagt:

Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum.

Brays Wyatt ist alles andere als kalter Kaffee. Man versucht irgendwie wieder was mysteriöses mit ihm aufzubauen und geht sehr schrittweise bei seinem Comeback in den Ring vor. Jedenfalls schafft es der Mann sich immer wieder in irgendeiner Weise neu zu erfinden und dabei auf seine Gimmicks zurückzuverweisen.

FatBoySlim sagt:

Mal ne blöde Frage, habt ihr eigentlich schon Probleme mit euren Stimmen wegen dem vielen Reden?

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube