WWE Friday Night SmackDown #1209 Ergebnisse & Bericht aus Salt Lake City, Utah, USA vom 23.09.2022 (inkl. Abstimmung und Videos)

24.09.22, von "notyourhero"

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

World Wrestling Entertainment „Friday Night SmackDown #1209“
Ort: Vivint Arena in Salt Lake City, Utah, USA
Datum: 23. September 2022

Zuschauer: ca. 6.600

Dark Match
Tag Team Match
Ricochet & Madcap Moss gewannen gegen Los Lotharios (Angel Garza & Humberto Carrillo).

Michael Cole und Corey Graves heißen uns willkommen zu einer neuen Ausgabe von Friday Night SmackDown, welche direkt mit der Theme des amtierenden WWE und Universal Champions, Roman Reigns, eröffnet wird. Der Tribal Chief begibt sich mit den Tag Team Champions Jey Uso und Jimmy Uso, Solo Sikoa, Sami Zayn und Paul Heyman in die Arena. Während des Entrances wird bestätigt, dass Reigns seine beiden Titel bei „Crown Jewel“ in Saudi-Arabien gegen Logan Paul aufs Spiel setzen wird. „Salt Like City… acknowledge me“, sind Reigns‘ erste Worte, die er an die Crowd richtet. Sogleich übernimmt Paul Heyman. Er fragt sich, wie man Leute aus Utah nennt und findet keine zufriedenstellende Antwort. Er stellt klar, dass das gesamte Universum Roman Reigns gehöre und gibt an, dass Solo Sikoas Ankunft weder auf Paul Heymans noch auf Roman Reigns‘ Mist gewachsen sei. Die Ältesten der Dynastie haben Sikoa geschickt, da die Usos und Reigns „genug zu tun“ hätten. Die Usos wiederum versprechen, dass sie auch nach dem heutigen Abend weiterhin als Champions regieren werden, ehe Reigns mit einer Geste das Mikrofon anfordert. Er nimmt sich seine liebe Zeit, zu sprechen, ehe er Solo gegenüber erklärt, dass die Ältesten ihn zwar geschickt haben mögen, hier jedoch Romans Befehlen Folge zu leisten hat. Seiner Aufforderung, ihn anzuerkennen, kommt Solo ohne Verzögerung nach und Reigns umarmt ihn. Gerade, als das Stable den Ring bereits wieder verlassen will, ergreift plötzlich Sami Zayn das Wort. Er weiß, dass er, technisch gesehen, nicht zur Bloodline gehört, doch er möchte seine Dankbarkeit dafür zum Ausdruck bringen, aufgenommen worden zu sein und verkündet, dass auch er den Tribal Chief anerkennt. Laute „Sami“-Chants brechen aus, als er Reigns gegenübersteht und auf dessen Antwort wartet. Dieser sagt schließlich, dass er Sami mag, aber worauf genau will er denn hinaus, fragt Roman sich? Warum trägt Sami das Bloodline-Shirt? Warum spielt er den Mitläufer? Was WILL Sami Zayn? Reigns wartet die Antwort nicht ab und fordert Zayn dazu auf, das Shirt auszuziehen. Zayn versucht, sich herauszureden, doch Reigns untermauert seine Aufforderung und Jey Uso reißt ihm das Shirt schließlich gewaltsam vom Leib. Reigns verkündet, dass Zayn niemals wieder ein solches T-Shirt tragen soll. Stattdessen hat er ihm ein neues Shrit mitgebracht, auf welchem „Honorary Uce“ steht. Außer sich vor Freude zieht Zayn unter lauten „Sami“-Chants das neue Shirt an und verkündet erneut, dass er Roman Reigns anerkennt, woraufhin er ihn auch umarmt. Reigns erwidert die Umarmung, was backstage von Sheamus, Ridge und Butch aufmerksam beobachtet wird.

Nach einer Werbepause sehen wir das erste Match des Abends.

1. Match
Singles Match
Liv Morgan gewann gegen Lacey Evans via Pinfall nach einem Codebreaker und dem Oblivion.
Matchzeit: 08:38
– Lacey Evans dominiert das Match beinahe vollständig.
– Kurz vor Ende des Matches holte Evans unter dem Ring einen Kendo Stick hervor, verfehlte Morgan jedoch, die daraufhin das Finish einleitete.

Nach Ende des Matches attackiert eine aufgebrachte Liv Morgan ihre Gegnerin mit dem Kendo Stick, der eigentlich für sie gedacht war, und posiert schließlich unter lautem Jubel auf der Ringtreppe. Doch die SmackDown Women’s Championesse ist noch nicht fertig. Sie holt einen Tisch unter dem Ring hervor und baut diesen auf. Die angeschlagene Evans wird auf den Tisch gerollt und Morgan steigt aufs Top Rope. Sie springt und verpasst Evans einen Diving Senton durch den Tisch! Eine klare Message an Ronda Rousey, die ja bei Extreme Rules auf Morgan treffen wird.

Backstage sehen wir Hit Row, welche die heutige Card durchgehen. Die Street Profits gesellen sich nach kurzer Zeit dazu und amüsieren sich mit den anderen. Auch Shinsuke Nakamura taucht nach kurzer Zeit auf und schlägt in dieselbe, ausgelassene Kerbe.

Kurze Zeit später schlendert Sami Zayn durch den Ring und fordert, dass er irgendwo eine vegane Mahlzeit bekommen soll – jetzt als Honorary Uce sollte das ja möglich sein, findet er. Madcap Moss und Ricochet konfrontieren den „Honorary Uce“. Sie wollen wissen, wieso Zayn sich so verändert hat. Mittlerweile sei er unerträglich geworden, finden sie – also noch mehr, als er ohnehin schon war. Plötzlich taucht Solo Sikoa auf und schaltet Moss und Ricochet aus. Zayn geht schließlich dazwischen und meint, dass er das selbst gerade erledigen wollte…

Wir sehen einen Einspieler zur Rekordregentschaft der SmackDown Tag Team Championship, welche seit 432 Tagen, also ca. seit einem Jahr und zwei Monaten, von den Usos gehalten und erfolgreich verteidigt wird.

2. Match
Tag Team Match
The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods) gewannen gegen Maximum Male Models (Mace & Mansoor) (w/ Maxxine & Max Dupri) via Pinfall nach einem Roll-Up von Woods gegen Mansoor.
Matchzeit: 02:28

Dupri ist nach der Niederlage seiner Models alles andere als begeistert. Wütend zieht er sein Jackett aus und schlägt damit mehrmals auf den Apron, ehe er wutentbrannt die Arena verlässt. Maxxine bleibt verunsichert mit Mace und Mansoor zurück.

Als Nächstes steht die Schlacht zwischen den Schwergewichten Braun Strowman und Otis an. Wir sehen einen Einspieler ihrer jüngsten, bemerkenswerten Momente bei SmackDown und vor der Werbepause verstärken einige Mitarbeiter noch den Ring – nur für alle Fälle.

Es gibt einen weiteren Einspieler von der Backstage-Party. Angel Garza und Humberto Carrillo scheitern kläglich bei dem Versuch, sich an B-Fab heranzumachen.

3. Match
Singles Match
Braun Strowman gewann gegen Otis (w/ Chad Gable) via Pinfall nach einer Powerbomb.
Matchzeit: 05:28
– Chad Gable sorgte früh im Match für eine kurze Ablenkung, die Otis Momentum verschaffte. Strowman revanchierte sich dafür später mit einem heftigen Bodycheck.
– Gable hielt etwas später Strowmans Fuß fest, um ihn daran zu hindern, in den Ring zu steigen, wurde daraufhin allerdings von ihm fortgeschleudert.

Backstage interviewt Kayla Braxton die Brawling Brutes… oder versucht es zumindest, denn eigentlich redet nur das Trio aus Sheamus, Ridge und Butch. In zwei Wochen, zu Beginn der neuen SmackDown-Staffel, verkündet Sheamus, dass er erneut gegen Gunther antreten und bei diesem Versuch Intercontinental Champion werden wird.

Nach einer weiteren Werbeunterbrechung geht es weiter mit Drew McIntyre, der unter lauten Pops zum Ring schreitet. Nach all den Jahren, so McIntyre, kenne man ihn gut. Wer ein Problem mit ihm hat, könne immer zum Ring kommen und das Ganze mit ihm klären. Daher spricht er nun direkt Karrion Kross an, der sich dazu entschieden hatte, ihn lieber von hinten anzugreifen. Bei Extreme Rules bekommt Kross nun sein „erstes, großes Match“. Nun kommt er auf den Gegenstand in seiner Hand zu sprechen: es ist ein Ledergürtel. Die beiden werden also in einem Strap Match aufeinandertreffen! Nun beginnt die Theme von Karrion Kross zu spielen, doch auf der Theme erscheint nur Scarlett. Kross greift McIntyre erneut von hinten an, doch McIntyre riecht den Braten, gewinnt die Oberhand und befördert Kross mit der Schulter voran in den Ringpfosten. Er wickelt den Ledergürtel um Kross‘ Handgelenk und zieht ihn zu sich, um ihn mit einem Big Boot niederzustrecken, ehe er ihm das Leder geräuschvoll über den Rücken zieht. Kross will fliehen, doch ist immer noch gefesselt und kassiert erneut einen Schlag, ehe er in den Ring zurückgezogen wird. Dort muss er auch noch eine harte Clothesline von McIntyre einstecken. Der Schotte ist immer noch nicht fertig, doch Scarlett hat nun genug gesehen, schlüpft in den Ring und setzt sich schützend vor Kross, um McIntyre an einer weiteren Attacke zu hindern. Sie sprüht ihn was in die Augen, doch McIntyre verpasst Kross trotzdem einen Spinebuster; danach verpasst sie ihm jedoch einen Low Blow und setzt ihn so außer Gefecht. Kross befreit sich von seinem Lederband, steigt demonstrativ über McIntyre hinweg und ist bereits dabei, den Ring zu verlassen, nimmt ihn dann jedoch in den Cross Jacket und würgt McIntyre damit erneut bis zur Bewusstlosigkeit, während er verkündet, dass er McIntyres Herausforderung für Extreme Rules akzeptiert.

4. Match
Singles Match
Raquel Rodriguez gewann gegen Dakota Kai (w/ Bayley & Ivo Sky) via Pinfall nach einem Roll-Up.
Matchzeit: 01:21
– Nach gerade mal einer Minute stürmt Shotzi zum Ring hinunter und beginnt, auf Bayley einzuprügeln. Die Ablenkung reicht Raquel, um den Sieg klarzumachen.

Bayley, Dakota Kai und Ivo Sky versuchen, Shotzi und Raquel nach dem Match niederzuringen, scheitern dabei jedoch kläglich. Dem Trio bleibt nichts anderes übrig, als sich unverrichteter Dinge zurückzuziehen.

Wir schalten schon wieder zurück zur Party. Angel und Humberto tauchen wieder auf und attackieren dieses Mal Hit Row mit Superkicks, ehe sie genauso schnell wieder verschwinden, wie sie aufgetaucht waren. Danach geht’s in die nächste Werbeunterbrechung.

Nächste Woche bei SmackDown stehen folgende Matches an:

Tag Team Match
Ricochet & Madcap Moss vs. Sami Zayn & Solo Sikoa

Singles Match
Bayley vs. Shotzi

Tag Team Match
Hit Row (Ashante „Thee Adonis & Top Dolla) (w/ B-Fab) vs. Los Lotharios (Angel Garza & Humberto Carrillo)

5. Match
Tag Team Match
WWE Undisputed Tag Team Championship
The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso) (c) (w/ Sami Zayn & Solo Sikoa) gewannen gegen The Brawling Brutes (Butch & Ridge) (w/ Sheamus) via Pinfall nach dem 1D gegen Butch.
Matchzeit: 14:14
– Sheamus hinderte Sami Zayn daran, mit einem Stuhl in den Ring zu schlüpfen, wurde daraufhin jedoch vom plötzlich erscheinenden Imperium zur Schnecke gemacht.

Mit den Bildern der triumphierenden Usos mit Solo Sikoa und Sami Zayn endet die heutige Ausgabe von SmackDown.

Dark Match
6 Man Tag Team Match
Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) & Shinsuke Nakamura gewannen gegen Imperium (Gunther, Ludwig Kaiser & Giovanni Vinci) via Pin an Ludwih Kaiser durch Shinsuke Nakamura nach dem Kinshasa.

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! KLICK!




34 Antworten auf „WWE Friday Night SmackDown #1209 Ergebnisse & Bericht aus Salt Lake City, Utah, USA vom 23.09.2022 (inkl. Abstimmung und Videos)“

Jon08 sagt:

Der frühe Vogel fängt heute mal den Wurm. Live gesehen und die Show war, meines Erachtens nach, ganz ordentlich. Das ganze mit Zayn und Sikoa fand ich schon stark und hat sich wie ein roter Faden durch die Show gezogen.
Die Matchzeiten insgesamt leider unterirdisch.
Aber ansonsten habe ich nichts zu meckern, läuft soweit. Gebe SmackDown eine 3+. War sehr ordentlich, leider schwächer als RAW. Hat mir dennoch gefallen.

donmh sagt:

Tjo, mit 9.23 hat man sich dann wohl „verhyped“ ^^
Hat mich jetzt allerdings auch nicht wirklich überrascht

Chris sagt:

@donnmh Gab wieder einen QR-Code,im Hintergrund, eines Backstagesegment, welcher auf RAW verwies. Außerdem wurde wieder „White Rabbit“ in einer Werbepauae gespielt. Die Story geht also weiter 🙂

Klausi sagt:

Marketing Technisch zumindest sehr clever von WWE.
Alle Welt spricht darüber, u.a. weil man die Rückkehr von Bray Wyatt erwartet. Spricht den Jäger und Sammler an, mit den QR Codes, macht entsprechend neugierig auf die nächste Folge, SmackDown oder halt Raw, garantiert Einschaltquoten und über die Tracking Links kann man messen, wie viele Leute die Seite aufrufen.
Wenn die Hinweise mit dem Poster zu Extrem Rules beim Match Riddel vs. Rollins stimmen, gehe ich jedoch nicht davon aus, dass er vor Extrem Rules auftaucht und der letzte Hinweis darauf hindeuten wird.

dudleyville sagt:

was fürn rotz, keine überaschungen

Pain4Life sagt:

Das ist die WWE. 20 Minuten zuerst belangloses Reden, dann ein 5 Minuten Kampf. Und genau DAS war oder ist für mich der Grund nur noch den Bericht zu lesen. AEW ist da genau das Gegenteil! Wrestling & Action wie es sein sollte und keine Soap!

EinRichtigerKVN sagt:

Oof… bei den Matchzeiten werden einige Monate alte Erinnerungen wach.
Am Ende des Tages würde man doch eigentlich gerne eine Wrestling Show sehen. Schade, wenn das, mittlerweile in der WWE nicht mehr ganz so böse W-Wort, dann doch wieder eine untergeordnete Rolle spielt.

Seit Hunters Kreativ-Übernahme nun die erste Folge, bei der ich ein Gefühl von Arbeit bekomme, sie mir anschauen zu wollen… schwierig!

Worthless sagt:

Würde mich nicht wundern, wenn Quincy Elliott bald neues Maximum Male Models Mitglied werden würde. 🙂

Bei Ridge Holland hab ich ja den Verdacht, dass sein peripherer Blick nicht ganz in Ordnung zu sein scheint? Ich mein Pete Dunne wird weggekicked und Ridge Holland schaut einfach nur geradeaus, während links und rechts 3 Leute am abgehen sind. 🙂

Ach kommt übrigens lustig der Schlusssatz am Ende und da drüber der Screenshot von Pete Dunne am Finger dehnen. 🙂

Spino sagt:

Na ja, war ja eigentlich klar, dass Brawling Brutes nicht gewinnen werden, zumindest bei ner „Houseshow“. Hoffe auf PPV.

NWOFORLIFE sagt:

War HHH im Urlaub? Einroller Einroller, unterirdische Matchzeiten und vorhersehbar ohne Ende. Leider Langweilig

donmh sagt:

@Chris:Keine Ahnung ob solche Clicks Geld bringen ^^ Würd mich mal interessieren. Der Großteil scheint ja dank 9.23 auf eine Auflösung gehofft zu haben. Das dann allerdings plötzlich ein Tag vorher bei AEW Paige (oder eben Saraya) aus der Torte springt – wenn das kurzfristig anberaumt war dann war das mal wieder ein genial getimter Schuss vor den Bug der WWE. Da waren doch schon einige der Meinung Wyatts Präsentation direkt zum AEW Slam sei taktisch ein Knaller – und jetzt wieder nur ein QR

Y2Jerricholic sagt:

Ein Glück können die Usos nicht Demolition ablösen….

Wrestling Fan sagt:

Schön wie langsam offensichtlich wird, das Vinny noch immer am Ruder sitzt.
Leute tut mir leid, aber ihr seid selbst schuld, das ihr WWE so auf dem Leim geht, aber ja Hunter macht alles besser und er hat ja angeblich das sagen.

Ach und all den Wrestlern die zurück sind oder wollen, werden das auch noch erleben.

TripleBiene sagt:

Wrestling Fan@
„Schön wie langsam offensichtlich wird, das Vinny noch immer am Ruder sitzt“.

Ich habe gestern Elvis gesehen. Und auf meinem Toast ist mir die Jungfrau Maria erschienen.
Und ist Michael Jackson wirklich tot, ich habe doch gestern grade eine CD von ihn angehört?
Beim Pinkel vorhin hatte ich auch stark das Gefühl, das ich aus dem Klo heraus von Angela Merkel beobachtet werde.

Mal ganz ehrlich, kommst du die mit deiner Verschwörungs Scheiße nicht selbst etwas blöd vor?
Für Verschwörungstheoretiker gibt es doch einschlägige Internet Seiten vielleicht bist du da besser aufgehoben. Dort kannst du mit gleichgesinnten in ruhe deine wirren Phantasien und Theorien austauschen.
Der eine in Form von billy@ hört auf und der nächste experte fängt an, ist ja nicht zum aushalten.

TripleBiene sagt:

Wrestling Fan@
Ich habe gestern Elvis gesehen.
Auf meinen Toast heute Morgen hat sich auch die heilige Jungfrau Maria abgezeichnet.
Und gestern habe ich noch eine CD von Michael Jackson angehört, ich dachte der ist tot?
Und beim täglichen Toilettengang habe ich immer das Gefühl, das ich beobachtet werde.
Meine Zahnfüllungen empfangen in letzter Zeit auch komische Signale.

Also ehrlich, einer hört auf ( billy@ ) und der nächste fängt mit diesen Verschwörungs Mist wieder an. Wir euch das nicht langsam zu blöd?

Wenn einige hier so auf Verschwörungen stehen würde ich empfehlen in einschlägige Foren zu gehen, dort seit ihr dann unter Gleichgesinnten und könnt eure Hirnverbrannten Verschwörungen untereinander austauschen, aber hier fängt es mittlerweile wirklich an zu nerven.

Sobel sagt:

Naja, war OK. Immerhin wurde Otis nicht einfach verjobbt sondern hat sich mit Strowman ne knackige Schlacht geliefert.
Sieg der Usos leider allzu vorhersehbar und sogar nur mit Eingriff von außen! Die ganze Bloodline hat ihre Titel nur durch illegales Getue. Nervt irgendwann.
Women’s Division bei SD einfach nur langweilig, ebenso Liv als Champ.
War also wieder viel Luft nach oben.

Älteres Semester sagt:

@Triplebiene also gleich jmd deswegen mit Verschwörungstheoretiker gleichzusetzten halte ich dann doch für „etwas übertrieben“. Vince ist ja nicht weg, gestorben oder im Knast und daher wäre es keine Unmöglichkeit, immerhin bleibt er ja auch weiterhin der Mehrheitsaktionär und hat deswegen immer noch ein Wort mitzureden. Zudem die familiäre Verbändlung…

Aber worauf wrestling fan wohl for allem hinaus will das es mal wieder ne Show war die aussieht wie von Vince hingeschissen. Ich selbst muss sagen das ich Hunters „Handschrift“ auch nur hinter den Kulissen sehe. (Mehr bezahlter Urlaub.etc..) Aber in den Storys sehe ich gerade bei SD nur dasselbe sinnlose gebooke wie bei Vince. Alles leeren für die Bloodline. Damen Champ ohne irgendwelche Eigenen Aktionen Titelverteidigt gegen eine, die eh nichts ausstrahlt. 2 Mädels hauen 3 Mädels in die Flucht und das nachdem sie letzte Woche zu 3 unterlagen.
Strowman pendelt ziellos durch die Undercard und anfangendes Mittelfeld auf der Suche nach ner story, als ob sie den noch aufbauen müssten. Und natürlich ewig lange sinnlose Labberpartien.

New day darf nach Strowman auch mal über die Male Models rutschen, bringt ebenfalls null für New day dazu sind die Models einfach belanglos. Split story der Models ebenfalls ne totgeburt (wäre zumindest eine Möglichkeit, etwas mit dem team zu machen), denn die Models versprühen kein Intresse sondern nur: ich geh mir mal ein Bier holen, oder doch lieber nen Schnapps?

Sorry wo sieht das nach etwas neuem aus? Seit Vince Abgang gab es viel gerede, ein paar Leute hat man aus NXT hochgezogen(wie üblich) aber sonst ist ziemlich alles beim alten geblieben.

KO sagt:

Wer 100% Action und Wrestling in einer Show will soll halt zu AEW oder NJPW gehen. WWE ist anders, und das ist auch gut so.
Das war eine gut gebookte Show. Alles rund um die Bloodline war Gold und Sami wieder der MVP. Tolle Segmente.
RR bleibt weiter die Hauptattraktion der WWE. Da kann man noch viele tolle Storys erzählen. Insgesamt wurde vieles aufgebaut und weiter erzählt. Und Nö, ich brauche keine 5 Sterne Matches oder belanglose 20+Minuten Matches in einer weekly. Zum Glück lernt HHH wohl dazu.
Rundum eine gute Show, die unterhalten hat. Weiter so.

Arne sagt:

Älteres Semester hat Recht. Backstage und Arbeitsklima-technisch scheint sich unter Hunter vieles zum Positiven geändert zu haben aber inhaltlich ist es noch der gleiche Murks wie zu Zeiten von McMahon gebookt würde.
Mit fällt jetzt beim besten Willen nix ein was sich sichtbar in den Shows verbessert hat außer ab un zu die Matchzeiten. Storylines, Einsetzung der Leute etc. alles weiterhin nicht gut bis schlecht.

TripleBiene sagt:

Älteres Semester@
„Schön wie langsam offensichtlich wird, das Vinny noch immer am Ruder sitzt“.

Das ist der Satz von Wrestling Fan@

Hätte er geschrieben das Smackdown so wirkt als wenn nicht Hunter Bookt sondern Vince, hätte ich nichts gesagt. Er hat schreibt aber das es offensichtlich wird das Vince immer noch am Ruder sitzt.

Und dieses Gequatsche haben wir doch jetzt schon Wochenlang, wie gesagt der eine ( billy@ ) hat aufgehört und der nächste fängt an.

Irgendwann muss doch auch mal der letzte kapiert haben das Vince nichts mehr mit dem Booking zu tun hat.
Zum einen wurden Wrestler wie Kroos zurück gebracht, den Vince begraben und gekündigt hat und der wäre nicht zurück gekommen wenn Vince da noch rummachen würde.
Wir haben die Matchzeiten, Raw hat am Montag fast 2 Stunden Wrestling gehabt, unter Vince hätte man diese 2 Stunden in 5 Ausgaben zusammen nicht zusehen bekommen.
Der 24/7 Mist ist stand jetzt aus den Shows verschwunden.
Es ist deutlich zu merken das versucht wird begrabene Stars wieder aufzubauen. Auch wurden frische Gesichter in die Shows gebracht.
Unter Vince hätte es das nicht gegeben, alleine die 2 Stunden Wrestling bei Raw sprechen dagegen, das Vince hier irgend etwas macht.

Ich sage ja nicht das Smackdown gut gewesen ist, im Gegenteil ich fand diese Ausgabe richtig schlecht. Ich sehe deshalb aber nicht jede Woche aufs neu, wenn etwas nicht so läuft wie ich es gerne hätte bei WWE, Vince Geister umher schwirren.
Es ist doch einfach, die Ausgabe ist schlecht gewesen und was Triple H bei der Ausgabe geritten hat, weis nur er selbst. Und nicht “ ihr werdet schon sehen, jetzt wird es auch für den letzen sichtbar das Vince bookt“.

Dieser Mist ist seit Wochen unter jeden Showbericht zu lesen. Und wenn das dann immer wieder von den gleichen Usern kommt, dann kann ich nur sagen das sowas nicht mehr gesund sein kann und schon sehr nach Verschschwörungstheorie aussieht und dabei bleibe ich auch.
Und wenn es dann noch von Usern kommt die schon seit Monaten den Kopf von Vince gefordert haben und jetzt wo er weg ist ihn quasi überall sehen, oder vermuten das er hinter allem steckt, dann wirkt das so als wenn es diesen Usern eigentlich ganz recht sein würde, wenn Vince wieder da sein würde. Dann hat man nämlich den verhasten Vince wieder und kann über alles meckern.

Wrestling Fan sagt:

@TripleBiene, freut mich das du das alles erlebst bzw gesehen hast, aber mir ist das völlig egal. Auch wer das hier auch so schon mal geschrieben hat. Ich bin der Meinung das Vinny noch immer am Ruder sitzt und ehrlich gesagt tust du mir sehr leid das du den Bären aufbinden lässt. Ist doch klar, das man einige Veränderungen vornimmt (und ob man Kross und seine komische Frau als gewinn sieht, sei mal auch dahin gestellt), sonst würden ja niemand wie du darauf hereinfallen. Aber mal zum Thema, wer glaubt das Vinny McMahon sich den Mund verbieten lässt, nur weil irgendjemand das sagt, der glaubt wirklich Elvis gesehen zu haben. Der Mann hat sich jahrzentelang nichts sagen lassen…sich an seinem Sitz festgekettet hat… Frauen benutzt. weitergereicht…Schweigegeld bezahlt hat…Angestellte in einer Pandemie gefeuert hat, nur um Zahlen zu beschönigen… seine eigene Firma beklaut und was weis ich nicht noch,aber dann geht er brav. Und natürlich, er sitzt Sonntags bei Kaffee und Kuchen mit Steph /Hunter und er sagt denen nicht was sie zu tuen haben. Weil Steph/Hunter sich auch bestimmt gegen ihn durchsetzen. Und zu allem überfluss zeigen ja die Shows wie sehr Hunter alles ändert..
Reigns sitzt sich weiter den Arsch blutig und arbeitet nicht!
Gunther Champ ohne nennenswerte Fehde oder Leistung vorher!
Und dann Bailey und ihre Gang… Titelträgerin oder Herfoderin ohne was geleistet zu haben!
Ja, sowas hätte Vinny nie getan!
Und natürlich das Blutgeld PPV mit dem Logan al Herausfoder…was hat der nicht alles geleistet! Unzählige, gewonne, wahnsinnig gute Fehden! Ja, ja ich weis jetzt kommt die Ausrede…unwichtiges PPV… Hunter braucht Zeit etc. Unfug!
Meiner Meinung nach ist Vinny weiter am Ruder! Und wenn dir meine Meinung nicht gefällt, Pech!

Verschwörung?Und das von jemanden der schreibt Elvis gesehen zu haben? Vielleicht solltest du mal googeln was das ist. Ich habe lediglich meine eigene Meinung gesagt!

Wrestling Fan sagt:

Danke @älteres Semester, das war genau was ich meinte!

TripleBiene sagt:

Wrestling Fan@

Oder Triple H hat einfach mit Vince den Körper getauscht.
Dein ganzer Beitrag zeigt mir das es sowieso keinen Sinn hat mit dir da drüber weiter zu diskutieren. Du lebst genauso wie billy@ in deiner Blase. Oder bist du sogar der gut billy@ und hast einen neuen Namen, weil dich unter den anderen keiner mehr ernst genommen hat?

Vor allem weis ich auch nicht was das mit Roman zu tun haben soll?
Der hat einen Vertrag und den hat er schon gehabt bevor der Skandal um Vince öffentlich wurde.
Und was in diesen Vertrag steht weis keiner. Was soll Hunter daran dann groß ändern, soll er den Vertrag von Roman zerreißen?

Bei den Saudi PPV stimme ich dir sogar zu, ich hasse die PPV in diesen Land genauso.
Auch hat für mich ein Logan nichts in einen Titelkampf verloren.

Aber wie du zwanghaft versuchst nur das schlechte zu sehen, um zu rechtfertigen das Vince für alle eine noch nicht offensichtliche Fall gestellt hat ist schon lächerlich. Die guten dinge werden natürlich komplett ignoriert, weil das passt dann ja nicht ins “ Vince ist überall “ Schema.

Aber es ist wie gesagt sowieso egal was ich schreibe und wie viele Argumente ich vorbringe, du wirst weiter in deiner kleinen Blase bleiben.
Und nur mal nebenbei, ich bin in Sachen Aktiengesellschaft zwar nicht so bewandert, aber soweit ich weis bzw. glaube, ist es sogar verboten das Vince sich während laufender Ermittlungen irgendwo einmischt, das weis ich aber nicht zu 100%. Vielleicht kennt sich hier ein User in diesen Dingen besser aus.

So ich gehe dann mal in den keller und setzte mir meinen Alu-Hut auf, weil meine Zahnfüllungen spielen grade wieder total verrückt und draußen sind auch grade bunte Lichter am Himmel zu sehen gewesen und das wahr kein Feuerwerk.

Jon08 sagt:

Glaubt ihr denn, Vince würde es gut heißen, wenn statt von Superstars wieder von Wrestler gesprochen wird?
Wenn Wrestler ihre alten, vollen Namen wieder zurückerhalten, die er der Einfachheit halber, vorher umgetauft hat? Wenn Wrestler zurück geholt werden, auf die er vorher nichts gesetzt hat und die er, unter dem Deckmantel der Gehaltseinsparung, entlassen hat?
Wenn plötzlich Leute, die von NXT-Stars ihre Auftritte feiern dürfen und in Fehden gepusht werden?
Wenn aus NXT 2.0 wieder ein weniger buntes, original NXT wird?

Denkt ihr denn, Vince würde einfach so zulassen, dass fast alles, wofür er gearbeitet hat bzw. was er angestellt hat, einfach wieder rückgängig gemacht wird?

Man merkt noch den Einfluss von Vinces Booking, keine Frage. Aber wenn ich mich richtig erinnere, will Hunter das Programm von Vince erstmal zu Ende führen und da würde ich jetzt generell nicht sagen, dass alle geplanten Fehden und Programme von Vince genau zum Clash of the Castle PPV geendet haben.

Außerdem hat Vince die Mehrheitsanteile, was die Aktien betrifft, warum sollte er denn ruhig zu Hause sitzen, die Füße hochlegen, Richter nebenbei bestechen und Hunter tun und machen lassen, was er will? Stephanie und Nick Khan sind doch im Grunde nur Platzhalter von Vince. Gerade Erstere ist sogar seine Tochter. Der wird noch regelmäßig mit seiner Tochter und seinem Schwiegersohn sprechen. Aber innerhalb der Geschäftsstruktur etwas bestimmen kann er faktisch nichts mehr.

Und viele vergessen scheinbar, dass Vince von Hunter in einem der Meetings mit Respekt behandelt wurde bzw. respektvoll über ihn gesprochen wurde. Er wird dort also nicht wie der große Bösewicht gesehen, höchstens von den Angestellten.

Und es ist verdammt richtig, dass Triple H erstmal die Wrestler holt, an die er rankommt, dann weiß er genau, mit welchem Material er arbeiten kann und muss.
Und dass er zuerst die Backstage-Atmosphäre verändert und die Abläufe, die backstage stattfinden, ist doch nur logisch. Danach kann er sich immer noch ums Booking kümmern. Ihr denkt wahrscheinlich, das krempelt HHH innerhalb eines Tages um. Aber manche Prozesse brauchen einfach Zeit. Und WWE ist noch lange nicht so sehr am Abgrund, sodass sie radikal was ändern müssen.

Außerdem hat man Montags jetzt mit der NFL-Konkurrenz zu tun. Wenn man dann storymäßig etwas auf die Bremse tritt und nicht sein ganzes Potenzial direkt verschwendet, dann ist das nur logisch.

Sigi Reuven sagt:

… @Jon

Zu deinen Fragen: Es war Vince immer scheißegal, ob der Wrestler nun Theory oder Austin Theory heißt. Namen und Gesichter konnte und wollte er sich doch eh nicht merken, bis auf die von Roman und Brock. Sonst waren ihm die Wrestler doch egaler als egal, er war unnahbar für sie und hat sich einen Dreck für sie interessiert.

Daher wird er sich wohl eher sagen: Lass Triple H mal machen, was er will, solange mein Roman-Boy Champion bleibt und Strowman alles niederwalzt, ist alles in Ordnung.

Vince behandelte die Wrestler bisher IMMER wie Dreck, den er nicht braucht.

Von daher sind das keine Beweise, dass Vince jetzt nicht im Hintergrund die Fäden zieht oder noch einen gewissen Einfluss auf Hunter, Steph und Khan ausübt.
Und sobald seine richterliche Akte geschlossen ist und Gras über den Missbrauchsfall gewachsen ist oder sich das ganze für Vince erledigt hat, wird er 100%ig von seinen Anteilen Gebrauch machen und die WWE wieder unter Kontrolle nehmen.

TripleBiene sagt:

Jon08@
Genauso und nicht anders und ein großes Lob an wegen deines Beitrags, so wie du den geschrieben hast kannst du gerne weiter machen.
Aber selbst mit deinen Argumenten und logischen denken wirst du bei Usern wie Wrestling Fan@ auf taube Ohren stoßen. Sie wollen es einfach nicht sehen und für die ist Vince halt immer noch da und wir alle werden einfach alle nur getäuscht. Mir kommt es manchmal so vor als wenn einige hier von Vince so besessen sind das sie einfach nicht loslassen können. Man hat die Jahre gelernt mit ihn zu leben und konnte so regelmäßig 2 mal die Woche seinen Frust rauslasssen, da Vince jetzt aber nicht mehr da ist wünscht man ihn sich doch irgendwie wieder zurück, weil eine Jahrelange Gewohnheit wird man nicht so schnell los. Das ist wie mit der ersten großen Liebe, die bleibt einen auch immer irgendwo in Erinnerung, nur gibt es Menschen die irgendwann loslassen können und neu anfangen, aber andere können das halt nicht.

Jon08 sagt:

@TripleBiene Dankeschön, gerne 👍

Wrestling Fan sagt:

Wenn @Jon08 und @TripleBiene mit ihrem Ar…krieschen gegenseitig bzw bei WWE fertig sind, würde ich die beiden mal kurz unterbrechen…
Es tut mir leid das ich für euch zwei zu subtil war. Außerdem habe ich echt Mitleid mit euch das diese zwei/drei sifikanten Veränderungen euch glauben machen das bei WWE ein Machtwechsel stattgefunden hat. Obwohl bei Jonny Boy eher nicht…der glaubt bei WWE alles. Und egal was der schreibt, der ist 12 und wartet am 24.12 auf den Weihnachtsmann. Ich kann den nicht ernst nehmen, verzeihung. Was intressiert Vinny ob jemand seinen Namen bzw Gimmik wiederbekommt! Oder ob Braun, Kross oder sonstwer wieder da ist! Ob die Matchzeiten besser sind! Oder das Klima in der Umkleidekabine! Er muss sich ja momentan etwas zurück halten und das ist wieder schnell geändert! Wichtig ist… Faulpelz Reigns weiter Chammp! Was intressiert ihn mehr? Und es gibt genug leichtgläubige wie Jon und Biene die sich von ihm verar…lassen. Alles läuft für Vinny.

TripleBiene sagt:

Sigi Reuven@
Ich muss dir ehrlich sagen ich halte von dieses in die Zukunft blicken überhaupt nichts.
Wir haben 2022, wer kann voraus sehen wann der Fall für Vince abgeschlossen ist?
Wer weis ob es für Vince nicht sogar in den Knast geht?
Wer kann voraus sehen, oder weis das Vince von seinen Anteilen Gebrauch macht und WWE wieder übernimmt?
Das ist alles Glaskugel schauen und kein Fakt wie du schreibst.

Genauso kann es auch sein das Vince, wenn der Fall abgeschlossen ist schon so dement ist, das er nichts mehr leiten kann. Berichte das er sich nichts mehr merken kann und das er nicht mal die Matchpaarungen von der Vorwoche wusste hatten wir ja schon genug. Und die Mühlen der Justiz mahlen bekanntlich auch langsam.
Wird er schuldig gesprochen, sind wir wieder beim Thema Zeit, wann ist dann über so eine Sache Graß gewachsen? Ich würde sagen auch da vergehen ein paar Jährchen. Geht er sogar ab ins Kitchen wie lange dauert es dann bis er wieder rauskommt?

Also wenn Jon08 keine Argumente vorgebracht hat die zeigen das Vince nicht mehr das sagen hat und sich nicht Backstage versteckt, dann hast du aber auch nichts vorgebracht dass, das Gegenteil beweist.
Alles was du vorgebracht hast sind vorhersagen wie etwas kommen könnte, die Betonung liegt hier bei “ könnte „. Alles was du geschrieben hast ist Glaskugel pur, sorry aber das ist nicht böse gemeint.

TripleBiene sagt:

Wrestling Fan@
Wenn ich leichtgläubig in deinen Augen bin ist das sehr schön, ich versicher dir aber das es nicht so ist.
Du bist in meinen Augen auch nicht normal mit deiner Besessenheit von Vince und würde dir raten mal einen Arzt aufzusuchen.
Du widersprichst dich total. Vince ist ein Macht Mensch, der will alles unter Kontrolle haben, aber jetzt interessiert er sich auf einmal nur für Roman? Das passt doch alles hinten und vorne nicht, wenn ein Machtbesessener wie Vince nicht alle Fäden in den Händen hält dann dreht er durch.
Der würde nicht Triple H nicht ein bisschen frei Hand lassen.

Und dann der dämliche Kommentar zu Roman. Wer hat den diesen Vertrag zugelassen das Roman so Arbeitet? Wenn jemand zu dir sagt komm, hier hast du einen neuen Arbeitsvertrag der dir mehr Geld bringt und du dafür nur noch die Hälfte der Zeit arbeiten musst und du nimmst den dann an, bist du dann auch ein Faulpelz, oder ist es nicht er so das der Chef selbst schuld ist wenn er dir so ein Vertrag anbietet?
WWE ist an der Sache mit Roman ganz alleine Schuld und nicht Roman.

Und für dich ist es natürlich A-kriechen wenn sich Leute mit Respekt begegnen. Dieser Satz von dir zeigt mir wunderschön auf das du wie es aussiehst keine Erziehung genossen hast.

Aber schön das du den Durchblick hast und wir leichtgläubigen Lämmer auf den ausgefeilten Plan von Vince reinfallen. Du bist der Held mit den Röntgenblick. Vielleicht kannst du dir in ein paar Jahren selbst auf die Schulter klopfen und sagen das du der einzige gewesen bist der schon alles vorher gewusst hat.

TripleBiene sagt:

Wrestling Fan@
Und um nochmal auf das Thema Weihnachtsmann zu kommen, wir warten auch jedes Jahr am 24.12 auf den Weihnachtsmann und das schon viele Jahre. Und stell dir vor, bei uns kommt er jedes Jahr.
Und wir haben auch sehr viel Freude dabei wenn er dann vorbei kommt. Und lieber Glaube ich an den Weihnachtsmann und wofür er steht, als daran zu Glauben das Vince überall ist. Da ist mir der Weihnachtsmann viel lieber als Vince.

Wrestling Fan sagt:

@TripleBiene, tu mir den gefallen und ignoriere mich ab jetzt. Ich werde dich und deine Kommentare ab jetzt dich ignorieren.
Schönes Leben noch!

Jon08 sagt:

@wrestling Fan
Bin WWE Fan. Wo krieche ich der WWE oder Vince denn in den Arsch? Ist das die moderne Vorstellung von Fan sein? 🙄
Ich liste lediglich logische Argumente auf, warum ich der Ansicht bin, dass Vince nicht mehr da ist.

TripleBiene sagt:

Wrestling Fan@
Ist klar gewesen, wenn man nicht weiter weis ignoriert man.
Aber mir soll es recht sein, es hat sowieso keinen Sinn mit jemanden zu diskutieren der gegen jedes Argument immun ist und in seiner kleinen von Vince besessenen Welt lebt.
Sonder du ruhig weiter deine wilden Theorien ab, so hat man dann hier wenigstens mal was zum lachen.
Ich bin aber schon gespannt wie lange dein “ ignorieren “ anhält, weil wie es für mich aussieht brauchst du dringend Aufmerksamkeit, anders kann man dein Verhalten nicht erklären.
Dir auch ein schönes Leben und vielleicht findest du Hilfe.

Jon08@
Ich würde ihn lassen, er ist doch sowieso gegen jedes Argument resistent was seiner Vince Blase nicht entspricht. Bei solchen Typen wie ihn kannst du noch so logisch Argumentieren, es wird nichts bringen. Der ist komplett auf Vince gepolt.
Natürlich wurden genug Argumente vorgebracht die auch schlüssig sind, er hat aber noch nicht ein Argument geschrieben das erkennbar macht das Vince da umherrennt, von ihn kommt immer nur das alle blind sind und nur er den großen Plan von Vince kennt.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube