WWE macht Roman Reigns vs. Logan Paul für den „WWE Crown Jewel 2022“-PPV in Saudi Arabien offiziell – Elias-Charakter vor Rückkehr? – Tony D’Angelo sieht sich Verletzung zu – Update zu Olympiasieger Gable Steveson

18.09.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Chairman of the Joint Chiefs of Staff from Washington D.C, United States, Roman Reigns Tribute to the Troops 2016, bearbeitet, CC BY 2.0

– Das Match zwischen Undisputed WWE Universal Champion Roman Reigns und Youtube-Star Logan Paul wurde wie erwartet auf einer Pressekonferenz in Las Vegas, Nevada am gestrigen Samstag offiziell gemacht. Das Titelmatch wurd am 05. November bei „WWE Crown Jewel 2022“ in Riad, Saudi Arabien über die Bühne gehen. Es handelt sich um Roman Reigns nächste

– Der Elias-Charakter scheint vor seiner Rückkehr zu stehen. Wie der PWInsider berichtet, wird Jeffrey Sciullo, so sein bürgerlicher Name, auf der internen Rosterliste nicht mehr als Ezekiel, sondern wieder als Elias aufgeführt. Ezekiel wurde im August durch eine Attacke von Kevin Owens aus den Shows geschrieben und laut WWE hat er sich Verletzungen zugezogen, die eine lange Pause vonnöten machen.

– Tony D’Angelo zog sich bei den NXT-Tapings am vergangenen Mittwoch eine bisher nicht genau bekannte Verletzung zu. Sein Match gegen Wes Lee, welches für die Ausgabe am 27. September aufgezeichnet wurde, musste ohne Finish abgebrochen werden. Es handelt sich nicht um eine Storylineverletzung, wie schwer die Verletzung ist und wie lange er ausfallen wird, ist aber unklar.

– Auch wenn sein Name in den Shows zuletzt quasi überhaupt nicht mehr fiel, steht Olympiasieger Gable Steveson nach wie vor bei WWE unter Vertrag. Der 22-Jährige trainiert auch noch immer für sein Pro-Wrestling-Debüt, allerdings nicht wie alle anderen Nachwuchstalente im WWE Performance Center in Orlando, sondern unter dem ehemaligen Mr. Kennedy in seiner Wahlheimat Minnesota. Aktuell gibt es keine konkreten Pläne für sein Debüt, auch wenn man ihn ursprünglich bereits im Frühjahr einen Push verpassen wollte. Zuletzt hieß es, dass seine Trainingsfortschritte noch zu Wünschen übrig lassen und er sich deutlich langsamer verbessert, als gehofft.

Quelle: PWInsider.com, Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert auch in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




22 Antworten auf „WWE macht Roman Reigns vs. Logan Paul für den „WWE Crown Jewel 2022“-PPV in Saudi Arabien offiziell – Elias-Charakter vor Rückkehr? – Tony D’Angelo sieht sich Verletzung zu – Update zu Olympiasieger Gable Steveson“

Jon08 sagt:

Auf Elias freue ich mich sehr, wenn er, statt Ezekiel, wieder in die Show kommt. Gibt dem Midcard-Geschehen neuen Spirit, hoffe sehr, er kommt zu SmackDown.

Logan Paul vs Reigns offiziell, finde ich gut. Bin gespannt, wie das Match wird und wie gesagt: Als Übergangsgegner bin ich mit Logan Paul 100%ig zufrieden… Aber ist nur meine Meinung.

Arne92 sagt:

Könnte man nicht Steveson mit Mr.Kennedy als Sprachrohr/ Manager a la MVP debütieren lassen später? Fände Kennedy bei der WWE ganz reizvoll.

Robert Schwegle sagt:

-WWE Crown Jewel in Arabien mit Roman Reigns vs Logan Paul um seinen Titel. Klingt jetzt schon langweilig,wie immer bei Arabien PPVs,weil man schon weiß.das Roman den Titel behalten wird.

-Elias kehrt zurück ist die beste Nachricht,die man machen kann.Ezekiel war nur noch Blödsinn & hat andere Wrestler lächerlich gemacht.

Rikibu sagt:

Clown Jewel… nur wer der Clown in dem Titelmatch ist, da sind sich die Gelehrten noch uneins…

Der eine ist part timer und gefühlt immer verletzt oder krank (darum nie da) und der andere hat nicht das standing…. Brooklyn brawler und Barry Horrowitz sind die nächsten Gegner für Reigns… dem runtergeiwrtschafteten Titel gefühlt angemessene Herausforderer 🙂

Hotzenfobel sagt:

„Ezekiel wurde im August durch eine Attacke von Kevin Owens aus den Shows geschrieben und laut WWE hat er sich Verletzungen zugezogen, die eine lange Pause vonnöten machen.“

Tja, es dauert eben ein paar Monate bis Bart und Haare lang gewachsen sind.
Mir gefällt Ezekiel tatsächlich besser als Elias. Wie will man erklären was mit Elias passiert ist? Oder sagt man da einfach der macht Urlaub?

Sigi Reuven sagt:

@Hotzenfobel Elias war bereits in einer der RAW-Shows letztens zu Gast und war auch auf dem Bild im Krankenhaus zu sehen.

Ich würde mich zwar eher freuen, wenn Ernie Jr., der Vater von Elias und Ezekiel, in den Ring steigt und KO vermöbelt, aber insgesamt ist Elias wohl die beste Lösung. Ezekiel hatte doch 0,0 Gimmick.

Hotzenfobel sagt:

Ja habe ich gesehen. Aber ich will ihn jedenfalls nicht dauerhaft zurück.
„Ezekiel hatte doch 0,0 Gimmick.“
Stimmt doch gar nicht, er hatte das Ultimate Warrior Gimmick.
Madcap Moss hat übrigens das Goldberg mit langen Haaren (dafür keine MMA Handschuhe) Gimmick falls es sonst noch niemand aufgefallen sein sollte.

Sigi Reuven sagt:

@Hotzenfobel Ein paar Flatterbänder an den Seiten machen noch lange kein Ultimate Warrior aus ihm, auch wenn Vinnie das gerne wollte…
Auch Madcap Moss nehme ich diese Gimmickkopie nicht ab.

Hotzenfobel sagt:

Natürlich nicht, aber netter Versuch. Und ich finde ihn einfach symphatischer als Elias.
Naja, z.b. Nature Boy Rick Flair ist ja auch nicht der allererste Nature Boy gewesen…

Raven1802 sagt:

@JME – „Es handelt sich um Roman Reigns nächste“ Nächste was? Titelverteidiger?

Sigi Reuven sagt:

@Hotzenfobel Was wahrscheinlich daran lag, dass Ezekiel Face und Elias mehr Heel war… Natürlich findet man Ersteren dann netter… Elias hatte mit seiner Gitarre aber wesentlich mehr Charisma und Gimmick als Ezekiel.

TripleBiene sagt:

Das der Elias Character zurück gebracht wird finde ich super.
Man muss auch ehrlich sagen das der Ezekiel Charakter von Anfang an ein schlechter Scherz gewesen ist. Der Typ ist sowas von blass und Langweilig gewesen das man sofort gemerkt hat das dieser Blödsinn auf Vince Mist gewachsen ist.
Hinzu kommt noch das Elias damals over gewesen ist und ich bis heute nicht verstehe warum man diesen Charakter überhaupt eingestampft hat. Er hat vielleicht nicht das potential für den Main Event, aber ich habe ihn immer in der oberen Midcard gesehen vom Potenzial. Und das sind grade die Wrestler die WWE komplett abgehen, weil es gefühlt nur Main Event oder direkt Undercard gibt. Aber grade diese Aufteilung von Main-Event, Upercard Midcard und Undercard hat die WWE damals so gut gemacht, es gab selbst in der Undercard Wrestler die richtig over gewesen sind. Und genau dieses Gerüst fehlt heute komplett.

TripleBiene sagt:

Hotzenfobel@
Und den Ultimate Warrior mit Ezikiel zu vergleichen ist schon großes Kino.
Der Warrior hatte eine Ausstrahlung die man heute vergeblich sucht, dagegen wirkte ein Ezekiel wie ein nasse Handtuch, der hat nicht mal im Ansatz die Ausstrahlung wie sie der Warrior hatte.
Und wie hier schon geschrieben wurde, ein paar Fussel am Arm machen noch keinen Ultimate Warrior, aber es wäre schön wenn es wirklich so leicht sein würde. Dann ziehen wir Dexter Lumis eine Austin 3:16 Weste an und rasieren ihn eine Glatze und schon haben wir einen neuen Stone Cold, vom aussehen her ähnelt er ihn ja sogar etwas.

Sigi Reuven sagt:

@TripleBiene 😂😂😂 für die Steve Austin Imitation haben wir doch schon KO. Sah ihm zum Verwechseln ähnlich – bis auf die Wampe und den braunen Bart.

Hotzenfobel sagt:

Ich vergleiche nicht. Es ist nur im Grunde das selbe Gimmik! Das einzige das mich an Ezikiel massive gestört hat, war dieses dümmliche „Ich bin nicht Elias – ich bin sein Bruder! und der ganze lächerliche Quatsch mit KO. Sigi Reuven, du weißt wohl nicht was Charisma ist, es hat jedenfalls nichts mit Gitarren zu tun. Charisma hat was mit dem Gesicht und Gesichtsausdruck zu tun, und wie man damit umgeht und sich verhält.

Sigi Reuven sagt:

@Hotzenfobel Du bist derjenige, der das scheinbar nicht weißt. Google es einfach mal. Charisma ist Ausstrahlungskraft. Mimik ist nur ein kleiner Teil davon. Es geht um die Wirkung des Menschen auf einen. Und das beeinflussen viel mehr Faktoren als nur Gesicht und Ausdruck.

Und davon hatte der Wrestler als Elias wesentlich mehr als Ezekiel.

Hotzenfobel sagt:

Ausstrahlungskraft! Ja genau, und was denkst du woraus diese besteht? Aus einer Gitarre jedenfalls ganz bestimmt nicht -also bist es weiterhing DU, der da keine Ahnung hat! Aber netter Versucht die Tatsachen jetzt so umzudrehen. Elias kann nicht wesentlich mehr Charisma als Ezekiel haben, denn es ist der selbe Mensch! Du weißt immer noch nicht was Charisam bedeutet! 🤦‍♂️

Sigi Reuven sagt:

Scheinbar eher als du, denn Charisma hat immer noch mehr Faktoren.

Ich habe die Gitarre aufgezählt – sein Gimmick.
Du hast auf seine Mimik verwiesen.

Auch du hast nur einen Teil aufgezählt, der seine Ausstrahlungskraft fordert. Dabei gibt es noch weitere Faktoren: Wie er spricht, wie er gestikuliert, welche unterbewusste Wirkung er auf andere ausstrahlt. Das macht Charisma aus. Also google doch noch mal, du Experte.

Hotzenfobel sagt:

„Elias hatte mit seiner Gitarre aber wesentlich mehr Charisma…“

LOL 🙄🤦‍♂️

Nochmal, Charisma hat nichts mit Gimmick zu tun. Entweder man hat es oder man hat es nicht. Ich rede vom Charisma des Menschen. Da ändern auch ein anderes Gimmick nichts! Gib doch einfach zu dass du keine Ahnung hast von was du redest.

TripleBiene sagt:

Hotzenfobel@
Ich würde mit den man hat es oder hat es nicht vorsichtig sein.
Mann kann an seinen Charisma auch arbeiten, es gibt auch genügend Kurse nur mal kurz im google anschmeißen da findet man genug. Man kann Charisma nämlich sehr wohl entwickeln oder erlernen, also ist dein Aussage leider falsch. Charisma hat grade auch im Wrestling sehr viel mit der Rolle zu tun.
Denken wir mal etwas zurück.
The Rock, der ist als Rocky Maivia auch total untergegangen, hatte der für dich in der Rolle Charisma?
Erst als der Gimmick wechsel vollzogen wurde ist der richtig durchgestartet.

Stone Cold aka The Ringmaster.
The Ringmaster ist auch total Langweilig gewesen und hatte kein bisschen Charisma.
Anderes Gimmick und Aussehen und der Rest ist Geschichte.

Hotzenfobel sagt:

Charisma ist da Aussehen des Gesichtes und wie man damit umgeht. Also auch die Mimik. Ja, du hast schon recht, man kann es etwas verbessern, aber meistens ist es doch so: Entweder Naturtalent oder nicht. Erlernen wäre extrem schwierig, auch da es eben etwas „Natürliches“ „Angeborenes“ ist. Künstliches Charisma wäre ja kein Charisma…
„Vorsichtig“ muss ich da jedenfalls nicht sein, danke.

Hotzenfobel sagt:

„The Rock, der ist als Rocky Maivia auch total untergegangen, hatte der für dich in der Rolle Charisma?“

Ihr kapiert es nicht!
The Rock…wurde eben deshalb so berühmt, weil er so charismatisch ist! Eine Wrestling oder Film Rolle hat damit nichts zu tun!

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/