Bayley über ihre Vision für ihre neue Gruppierung – Solo Sikoka fällt mehrere Wochen aus – Mehrere NXT UK Stars vor Run bei NXT 2.0 – Vorschau auf die heutige Ausgabe von NXT UK – 14 Neuverpflichtungen bekannt gegeben

11.08.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: World Wrestling Entertainment

– Bei „WWE After the Bell“ sprach Bayley in der vergangenen Woche über ihre Vision für ihre neue Gruppierung. So gab die 33-Jährig an, dass es schon lange ihr Ziel war, eine Fraktion anzuführen. So biete es ihr die Chance, ihren Charakter voranzutreiben und gleichzeitig unter Wert eingesetzten Wrestlerinnen mehr Möglichkeiten zu verschaffen.
„Darüber habe ich schon früher mit [Triple H] gesprochen. […] Dann habe ich mich verletzt und konnte viel darüber nachdenken. Ich wollte wirklich Mädels haben, die noch keine Möglichkeit hatten, bei RAW oder SmackDown aufzutreten, die nicht die Möglichkeit hatten, zu erfahren, wie sich WrestleMania anfühlt. […] Es ist was frisches für die Fans und auch unseren Lockerroom. Ich habe mir also NXT angeschaut, und es war wirklich einfach. Ich wusste, wen ich haben wollte und wer [von der Gruppierung] profitieren könnte. Von wem ich auch profitieren kann.“

– NXT-Star Solo Sikoka wird einige Wochen ausfallen. Der 29-Jährige hat sich das hintere Kreuzband gezerrt und wird 4 bis 6 Wochen aussetzen müssen.

– Innerhalb von WWE machte zuletzt die Runde, dass in naher Zukunft einige Stars des NXT UK Brands in die USA reisen und dort Auftritte bei NXT 2.0 absolvieren werden. Genannt wurden laut PWInsider vor allem Charlie Dempsey und Gallus (Wolfgang, Joe Coffey & Mark Coffey). Die Talente werden Ende des Monats in Orlando, Florida erwartet.

– Für die heutige Ausgabe von NXT UK sind zwei Matches angekündigt. So kommt es im Rahmen des Turniers um die vakante NXT United Kingdom Championship zu den Paarungen Oliver Carter vs. Charlie Dempsey und Wolfgang vs. Trent Seven. Die Show wird wie gewohnt heute Abend ab 21:00 Uhr deutscher Zeit auf dem WWE Network erstausgestrahlt.

– WWE hat die nächste Gruppe von Neuverpflichtungen bekannt gegeben. Es handelt sich um 14 junge Athletinnen und Athleten aus anderen Sportarten, welche während der „SummerSlam“-Woche am großen Tryout-Camp in Nashville teilnahmen und die nun einen Entwicklungsvertrag unterzeichnen, um im Performance Center in Orlando, Florida das 1×1 des Pro-Wrestlings zu erlernen.

  • Kennedy Cummins (Cheerleadin)
  • Gabrielle Dunn (Karate)
  • Rickssen Opont  (Leichtathletik)
  • Alivia Ash  (Leichtathletik)
  • Harleigh White (Leichtathletik)
  • Chukwusom Enekwechi (Leichtathletik)
  • Jade Gentile (Fussball)
  • Anna Keefer (Leichtathletik)
  • Breanna Ruggiero (Cheerleadin)
  • Beau Morris (American Football)
  • Franki Strefling (Volleyball)
  • Hayden Pittman (American Football)
  • Lea Mitchell (Turnen)
  • Kevin Ventura-Cortes (American Football)

Quelle: WWE After the Bell, PWInsider.com

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




9 Antworten auf „Bayley über ihre Vision für ihre neue Gruppierung – Solo Sikoka fällt mehrere Wochen aus – Mehrere NXT UK Stars vor Run bei NXT 2.0 – Vorschau auf die heutige Ausgabe von NXT UK – 14 Neuverpflichtungen bekannt gegeben“

Sigi Reuven sagt:

Also Karate, Turnen und American Football kann ich ja noch nachvollziehen.

Aber Leichtathletik (obwohl es ähnlich zu Turnen sein kann), Cheerleading und Fußball als Einstieg fürs Wrestling? Na jaaa, die PerformerInnen haben im Ring bestimmt überzeugt, von daher ist das schon ok.

Worthless sagt:

@Sigi Reuven: Nathan Frazer zB war vorher Fussballer. Alex Zayne war befor er Wrestler wurde Musiker und ist es immer noch. Alec Prize war Leichtathletiker bevor er Wrestler wurde…
Es gibt so viele mehr oder weniger bekannte Wrestler die zuvor keine Berufe oder Hobbys hatten bei denen man denken würde: „Der wird Wrestler!“ Ungewöhnlich ist da nix von, schon gar nicht Leichtathletik. Schon mal gesehen wie Leichtgewichtler bzw Cruiserweights ihre 560 Dives usw trainieren? Das ist Leichtathletik vom allerfeinsten.

Demonkrieger sagt:

@Sigi Reuven

Das heißt ja nicht das es Läufer waren. Die ganzen Werfer (Speer, Diskus, Hammer) und Kugelstoßer haben alle einen ähnlichen Körperbau wie Big E oder Miro. Einfach abwarten wer von denen nach einem Jahr noch da ist.

Sobel sagt:

Warum Gallus nicht schon längst bei NXT aufgeschlagen sind wundert mich eh. Außer dem UK-Titel haben sie dort schon alles erreicht. Insgesamt finde ich die Durchmischung der NXT-Brands etwas doof, in dem Fall aber sehr gut!
Und Mal sehen, ob bei der nächsten Runde Neuverpflichtungen auch wieder Indy-Stars dabei sind! Die finde ich persönlich interessanter als die Quereinsteiger, wenngleich einige von denen auch was können, wie man aktuell sieht.

Sigi Reuven sagt:

@Worthless und Demonkrieger Danke für die Aufklärung!!!

Kann mir dann mal einer erklären, warum Celebrity’s wie Shaq der Basketballer, Bad Bunny der Musiker, McAfee und Gronkowski und Logan Paul hier verurteilt werden – mache ich auch, wow? Wenn ich so näher drüber nachdenke, dann können die doch gute Wrestler werden, wenn sie es mal hauptberuflich anstreben… Dann ergibt das Echauffieren über sie doch kaum Sinn.

Mickey sagt:

Vermutlich mag niemand Teilzeit / Freitzeit Wrestler, bei denen man dann es ihnen nicht abkaufen kann, dass sie so „gut“ sind, eben weil sie keine Vollzeitwrestler sind. Und Bad Bunny… der wirkt nicht wie ein Kämpfer. Sondern wie ein Musiker der für den Wrestlingring ein paar Turnübungen einstudiert hat. Das stößt den Leuten eben sauer auf, die das Gefühl haben wollen, dass das echte (Vollzeit)Kämpfer im Ring sind. Musiker, Moderatoren, und normale Sportler (außer Kampfsport) sind das eben nur sehr selten.

Anonymuhs sagt:

Ich find gerade Bad Bunny war mega gut. Auch weil er n Recht guter Schauspieler ist. Sieht man gerade in Bullet Train.
Und Logan Paul ist n verdammt ehrgeiziger Athlet. Was er sich für einen Körper fürs Halbprofi-Boxen zugelegt hat ist sehr beeindruckend.
Und zumindest Paul ist ja nun voll angestellt
Pat McAffee ist jetzt Vollzeit Kommentator. Steve armell wird whs auch n Run bekommen wenn Cody wieder da ist.

Manchmal hab ich das Gefühl die Leute Regen sich auf , nur um sich aufzuregen.

Mickey sagt:

Solange es nur Teilzeit Wrestler sind, ist mir das aber ziemlich egal.

Worthless sagt:

@Sigi Reuven: Das wird wahrscheinlich auch der Grund sein. Man muss Prioritäten setzen. Das Level eines noch jungen Wrestlers wie zB Nathan Frazer, Alex Zayne oder Atticus Cogar erreicht man bestimmt nicht als Gelegenheitswrestler. Die von dir genannten könnten durchaus richtige Pro Wrestler werden, wenn sie es auch wirklich wollen würden.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube