Regimewechsel bei WWE hat viele Änderungen zur Folge: Neue Pläne für Kevin Owens, keine Pläne für Lacey Evans und Fragezeichen bei Omos – Charakterveränderung für T-Bar geplant – Rückkehr von Drew Gulak kurzfristig gestrichen

08.08.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Kevin Owens in April 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Kevin Owens war, wie einige seiner Kolleg:innen auch, kein Teil der jüngsten Ausgabe von „Monday Night RAW“. Daher kamen jüngst Fragen auf, wo Owens denn stecke, schließlich gilt der Kanadier eigentlich als „Triple H Guy“ und man erwartet, dass der Kanadier unter der neuen Führung entsprechend gepusht wird. Eine Verletzung liegt laut Fightful nicht vor, vielmehr arbeitet das Creative Team im Moment an neuen Plänen für den 38-Jährigen.

Derweil trat Lacey Evans entgegen aller Pläne nicht bei der „SmackDown“-Ausgabe vom 29. Juli auf, obwohl ein Match zwischen ihr und Aliyah angekündigt war. Im Verlauf der Show erklärte man, dass sie keine Ringfreigabe erhalten habe, doch hier soll der wahre Grund sein, dass man schlicht keine Pläne für sie hat. Auch für das Gauntlet Match am letzten Freitag wurde sie nicht in Betracht gezogen. Evans soll ein Liebling von Vince McMahon gewesen sein und der Chairman arbeitete wohl öfter direkt mit ihr zusammen. Ihre Rückkehr dieses Jahr lief laut WWE-Quellen aber genau aus dem Grund so chaotisch ab, wie es im TV auch zu sehen war. Zur Erinnerung: Nach einigen Vignetten (die eher auf einen „Face-Charakter“ hindeuteten), welche ihr Debüt bei „SmackDown“ ankündigten, kehrte sie schließlich als Heel bei „RAW“ zurück, um kurze Zeit später wieder zu „SmackDown“ zu wechseln. Bei Smackdown trat sie zunächst wieder als Face auf, nur um nach einigen Wochen wieder zu turnen.

Auch um Omos ist es ruhig geworden in den letzten Wochen ruhig geworden, seit Mitte Juli bestritt er nur noch ein einziges Match bei „WWE Main Event“. Insgesamt wissen wohl viele Talente noch nicht, was das „neue Regime“ mit ihnen vorhat, doch Triple H ist darum bemüht, mit den meisten Talenten persönlich über die zukünftigen Pläne zu sprechen.

Im Zuge dessen passt die Meldung, dass T-Bar (fka. Dominik Dijakovic) vor einer Veränderung seines Charakters stehen soll. Der PWInsider berichtet, dass Triple H Pläne mit ihm habe. Wie diese aussehen, ist noch nicht klar, aber da Triple H nun am Ruder ist, wird vermutet, dass er nicht weit entfernt von seinem bei NXT verkörperten Charakter sein wird.

Drew Gulak war eigentlich für die „SmackDown“-Ausgabe am vergangenen Freitag gebookt, bei welcher der ehemalige NXT Cruiserweight Champion in einem Tag Team Match gegen die Viking Raiders bestreiten sollte. Eric & Ivar traten stattdessen aber gegen zwei Jobber an, der Auftritt von Gulak wurde aus unbekannten Gründen gestrichen. Für Gulak wäre es der erste Auftritt in den TV-Shows seit der „Smackdown“-Ausgabe vom 27. Mai gewesen. Im Juli bestritt er ausschließlich Houseshow- und Dark-Matches.

Quelle: Fightful, PWInsider

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




12 Antworten auf „Regimewechsel bei WWE hat viele Änderungen zur Folge: Neue Pläne für Kevin Owens, keine Pläne für Lacey Evans und Fragezeichen bei Omos – Charakterveränderung für T-Bar geplant – Rückkehr von Drew Gulak kurzfristig gestrichen“

Bash sagt:

Denke der Omos wurd unter dem Hunter nicht so eine große Zukunft haben. Paul ist noch zu sehr Wrestler einer tollen Ära statt auf Klamauk und Entertainment aus. So Zirkusattraktionen als Spektakel zum Vorführen (klingt hart, ist aber leider so) werden es in Zukunft schwerer haben. Omos ist genau so etwas.

Owens gönne ich einen Push. Bitte bei Rückkehr ganz neu anfangen und nicht diese alberne Elias/Ekel..bla bla Fehde weiterführen. Das ist und war ganz Vincent, eben Kinderk*cke.

Sobel sagt:

Es wird im Prinzip ähnlich sein, wie bei Vince vorher: einige Wrestler werden aufsteigen, einige werden absteigen. Nur, dass bei Vince echte Talente (Ciampa, Ali, Dijakovic) abgestiegen sind und große Trampeltiere wie Omos oder Mahaan und Busenwunder wie Evans („direkt mit dem Chairman zusammengearbeitet“ mhm, mhm…) unnützerweise aufgestiegen sind.
Bis jetzt sieht der Kurs von Hunter ganz vielversprechend aus mit Plänen für Owens, Ciampa, Dijakovic und dazu noch ein paar Rückkehrer.

Anonymous sagt:

So so, Lacey Evans hat also direkt mit den Chairman gearbeitet. Vermutlich hat Vince Mal häufiger bei Lacey Inspektion machen dürfen:).

Bekanntlich wurde man als Frau in der damaligen WWE was, wenn man nur brav am wöchentlichen Reiter-Training teilgenommen hat :).

Perez sagt:

Omos kann gerne weg

Edelmann sagt:

An die Person welche 1:57 Uhr meinen Usernamen misbrauchte: Bitte das nächste Mal wenigstens nicht so schreiben als wäre man zur Sonderschule gegangen. Fürchterlich!

Jon08 sagt:

Kevin Owens kriegt Ben Push… Hammer. Herrlich, herrlich, herrlich!!! 😁😁😁

Prim sagt:

Weiß einer wer dieser Ben Push ist von dem Jon spricht? 😀

Perez sagt:

@Edelmann

Sonderschüler zu beleidigen ist nicht sehr edel.

Jon08 sagt:

@Prim Bist du es? Der damals diese abstrusen größer/kleiner als Behauptungen aufgestellt hat? 😁 Owens nächster Gegner 👍 komplett neu bei WWE und Elias und Ezekiel’s Vater…

Ne, *nen Push.

Finde es auch bedenklich, dass @Edelmann Sonderschüler mit seinem Kommentar beleidigt. Bitte wähle andere Vergleiche, Sonderschüler sind oft geistig und körperlich benachteiligte Menschen und das sollte nicht als Beleidigung dienen. Auch wenn ich den Namensklau wieder mal nicht gutheißen kann.

Edelmann sagt:

@Perez
Kommt drauf an…

Angela sagt:

. Owens ist kein Wrestler, der ist bestenfalls als Türsteher für WWE irgendwo zu gebrauchen.

. „Evans soll ein Liebling von Vince McMahon gewesen sein und der Chairman arbeitete wohl öfter direkt mit ihr zusammen.“ – Ähem, hat sie Anspruch auf Schweigegeld?

Ich finde es traurig, dass es anscheinend die früher oft zitierte „Besetzungscouch“ anscheinend imer noch gibt. Grauslich, entwürdigend.

Perez sagt:

@Edelmann
Es gibt Kinder die durch Behinderung etc in der Sonderschule sind. Also gibt es KEIN „es kommt darauf an“. Sie zu beleidigen zeigt mir nur, wie armselig und aufmerksamkeitsgeil so jemand wie du bist. Dein Name scheint ja hier eh Programm zu sein was „Beleidigungen“ angeht.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/