Vince McMahon – Behörden nehmen Ermittlungen auf, HBO kündigt „vernichtende Details“ an, Aktienkurs steigt & MEHR

26.07.22, von Julian "ZackAttack" Bauer

Quelle: World Wrestling Entertainment

– Vince McMahon war in den vergangenen Tagen das bestimmende Thema in der Wrestlingwelt. Sein nicht ganz freiwilliger Rückzug dürfte eine der größten Nachrichten der Wrestlinggeschichte sein. Und auch wenn das im ersten Augenblick merkwürdig klingt, finanziell hat es ihm eher geholfen als geschadet. So wird heute berichtet, dass ihn die ganze Situation durch einen Anstieg des Aktienkurses rund 144 Millionen US-Dollar reicher gemacht hat. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass das Unternehmen die ganze Geschichte strategisch clever nach außen gebracht hat. So wurde am Freitagmorgen zunächst die Reinstallation von Triple H offiziell verkündet, was einen Anstieg des Aktienkurses bewirkt hat. Anschließend ließ man die Bombe rund um den nun ehemaligen Chairman um 16:05 Uhr platzen, kurz nachdem die wichtigsten Aktienmärkte um 16.00 Uhr der entsprechenden Zeitzone geschlossen wurden und niemand umgehend darauf reagieren konnte. Die anschließenden Maßnahmen zur Neustrukturierung der Führungsschiene in Kombination mit Quartalszahlen, die über den Erwartungen lagen, sorgten nun dafür, dass der Kurs am heutigen Tage deutlich über dem liegt, was er vor dem kontroversen Wochenende hatte. So lag der Wert der Aktie am Freitag noch bei rund 64 US-Dollar, während sie derzeit bei über 70 US-Dollar notiert ist.

Dennoch könnte die Sache nun auch juristische Folgen für McMahon haben. Denn bisher liefen die Untersuchungen gegen ihn praktisch nur intern ab, wie das Wall Street Journal nun aber berichtet, hat mittlerweile sowohl die Bundesstaatsanwaltschaft als auch die US-Börsenaufsichtsbehörde Ermittlungen aufgenommen und man schaut sich die getätigten Zahlungen etwas genauer an. Schon gestern berichteten wir ja bereits, dass in den vergangenen Jahren 14,6 Millionen US-Dollar als nicht deklarierte Ausgaben aufgetaucht sind, die von McMahon persönlich zurückgezahlt werden müssen oder bereits zurückgezahlt wurden. Nun nimmt sich auch die Justiz der Geschichte an und wird überprüfen, ob es sich dabei um strafrechtlich relevante Prozesse handelt. In Zusammenhang mit Aktiengeschäften kamen zudem schon vor einigen Wochen Gerüchte über mögliche Aktienverkäufe aufgrund von Insiderwissen auf. So wurden kurz vor Bekanntwerden des damals noch vorübergehenden Rückzugs größere Mengen an WWE Aktien verkauft, bevor der Kurs kurz darauf zunächst einbrach. In Fachkreisen spricht man da gerne von Insiderhandel.

Ferner berichtet das Wall Street Journal auch, dass parallel diverse Anwaltskanzleien die internen Untersuchungen bei WWE ganz genau verfolgen. Sie arbeiten insbesondere für zahlreiche Aktionäre, die sich natürlich Sorgen um ihre Rendite machen. Bisher unbegründet, wenn man sich den Aktienkurs ansieht, aber die langfristigen Folgen sind derzeit auch kaum absehbar.

In jedem Fall haben die Haie nun Blut geleckt und wittern die großen Storys. Neben dem Wall Street Journal, das in dieser Woche noch einen Artikel zu diesem Thema herausbringen will, haben mittlerweile auch diverse Mainstream Medien die Story aufgegriffen und fischen nun in McMahons Vergangenheit. So kündigte HBO Real Sports an, dass man in den kommenden Tagen eine Story über McMahon herausbringen wird, die „vernichtende“ Details über Vince ans Licht bringen soll. Dazu passen auch Aussagen von Dave Meltzer, der am Montag im Wrestling Observer Live Radio davon sprach, dass man bei WWE bereits über zahlreiche Dinge Bescheid weiß, die in nächster Zeit noch ans Licht kommen werden. Und genau aus diesem Grund war der erzwungene Rücktritt auch ein präventiver Move, um den bald bekannt werdenden Erkenntnissen zuvorzukommen und so weiteren Schaden vom Unternehmen abzuwenden.

Ein wichtiges Anliegen für das Unternehmen wird es nun sein, die Wogen mit Partnern und Sponsoren zu glätten. So werfen die Vorwürfe in der Öffentlichkeit kein gutes Licht auf die Company und könnten dafür sorgen, dass sich gewisse Unternehmen derzeit zweimal überlegen, ob sie weiterhin mit der Company zusammenarbeiten wollen. Besonders der Streaming-Deal mit Hulu ist hier zu nennen, der aktuelle Vertrag läuft zum Jahresende aus und die Verhandlungsposition von WWE hat sich in den letzten Wochen nicht gerade verbessert.

Quelle: Wall Street Journal, Fightful, WrestlingINC




18 Antworten auf „Vince McMahon – Behörden nehmen Ermittlungen auf, HBO kündigt „vernichtende Details“ an, Aktienkurs steigt & MEHR“

Sigi sagt:

Sehr gut…
Hoffe die bekommen richtig ihr Fett weg.
Wäre schön wenn es einigen Politikern hier genauso an den Kragen gehen würde

Neddard sagt:

Je mehr Viinie sein Fett weg bekommt und somit sein Aus umso mehr besiegelt wird, umso mehr steigt der Aktienkurs… scheinbar wurde er von den Anlegern doch als Problem wargenommen oder gibts da eine andere Erklärung?

Triplebiene sagt:

Neddard@
Ich würde es auch so einschätzen das er als Hemmschuh gesehen wurde. Die ganze Unzufriedenheit bei allen ist ja nicht von ungefähr gekommen.
Aber Vince hat sich halt über die Jahre einen schönen Club von Arschkriechern um sich herum aufgebaut, dadurch wird es halt nur noch möglich gewesen sein ihn rauszudrücken, wenn ein Skandal ans Licht kommt. Mich würde es nicht mal wundern, wenn hier sogar von jemanden beabsichtigt diese Geschichte, oder jetzt ja sogar Geschichten gesucht wurden und öffentlich gemacht wurden um Vince rauszudrücken, weil es anders nicht mehr möglich gewesen ist. Wir haben ja alle mitbekommen das, dass Programm von WWE immer mieser wurde. Und es haben sich ja auch die Berichte gehäuft das Vince sich überhaupt nichts mehr sagen lässt und das fast alle unzufrieden sind. Das kann meiner Meinung nach kein reiner Zufall sein.

Jon08 sagt:

Wow, der Alte hat sich ja eine richtige „Strategie“ überlegt… Auch wenn der Mann nach wie vor ein Mistkerl ist und hoffentlich verurteilt wird, ist er doch Geschäftsmann durch und durch und weiß auch genau wie er ökonomisch handelt. Allein der Anstieg der Aktie ist schon interessant.

Aber dass Vinnie dadurch reicher ist, finde ich einen ganz faden Beigeschmack.

Maeve sagt:

Jon08, nicht nur du😤. 144 Millionen, da muss ne alte Frau sehr lang für stricken. Bin sehr gespannt was für Chaos(höflich ausgedrückt)noch ans Tageslicht kommt, wahr nicht irgendetwas nur für Schlagzeilen. Vermute aber, egal was&wieviel rauskommt, es wird sich alles ewig hinziehen&Old V bekommt wg seines Alters entweder keine Strafe oder muss „nur“ Geld zahlen. Das er noch Geld zahlen müsste, würde ihn sicher sehr Schmerzen.
Hoffe nur, dass die Wrestler&Wrestlerinnen jetzt endlich wieder richtig gefördert werden(nicht nur für ein paar Wochen&dann byby), keine Angst vor urplötzlichen Entlassungen haben müssen&die Storylines „Hand&Fuss“ bekommen. Ohje, komme wieder ins Wunschdenken&Leutenerven, sorry. Aber hoffen&träumen ist sicher noch erlaubt😉. Passt auf euch auf!

DDP81 sagt:

Ich habe über rechtliche Sachen nicht wirklich Ahnung, wie schaut es denn aus:
Kann Vinny dazu verdonnert werden, seine Aktien komplett zu verkaufen ? Auch wenn’s der Marktpreis ist…so dass er komplett raus wäre ?

Edelmann sagt:

Früher hatten Männer wie McMahon welche Dreck am Stecken hatten und es öffentlich wurde wenigstens noch den Anstand sich eine Kugel in den Kopf zu jagen.
Denke immer noch, dass er da unbeschadet & um ein paar Millionen reicher wieder rauskommt.
Ruf ist zwar ruiniert aber was ist der Ruf heutzutage schon wert wenn doch bekanntlich Geld die Welt regiert?!?

blizz1984 sagt:

Zitat: „Ferner berichtet das Wall Street Journal auch, dass parallel diverse Anwaltskanzleien die internen Untersuchungen bei WWE ganz genau verfolgen. Sie arbeiten insbesondere für zahlreiche Aktionäre, die sich natürlich Sorgen um ihre Rendite machen.“

Phu also da wurde Frauen sexuell genötigt Dinge zu machen die sie nicht wollten und das einzige Problem der Aktionäre ist, dass die sich Sorgen um ihre Rendite machen?!

Dene sollte man, mMn, die Rendite, für 2 Jahre, komplett streichen!

Triplebiene sagt:

Edelmann@
Wie oft willst du diesen Text noch hochladen?
Ich finde es schon ekelhaft von dir, das du willst das Vince sich erschießt, auch wenn du es geschickt durch die Blume formulierst.
Wann erlöst du uns dann endlich von deinen geistreichen Beiträgen?

Sigi Reuven sagt:

Man sollte Vinces Vergewaltigungs- und Schweigegeldaktion zwar verurteilen, aber ihm den Tod zu wünschen, finde ich auch deutlich übertrieben. Könnt ihr in den Mann reinsehen? Inwieweit er innerlich vielleicht doch mit dem Ganzen kämpft?
Der versucht doch nur nach außen das Bild zu bewahren, dass er im Recht ist und keinerlei Skrupel hat, aber kennt ihr ihn privat? Alles, was wir von Vince hören, kommt aus News und der Presse. Nicht dass ich das Verhalten des alten Gauners in Schutz nehmen möchte, aber habt ihr euch mal gefragt, dass ihm das ganze insgeheim vielleicht sehr sehr leid tut und er merkt, dass er ein Verbrechen und einen großen Fehler begangen hat?

Jaaa, er hat letztendlich bei der ganzen Aktion nur seine Vorteile im Kopf und sich daran noch zu bereichern, finde ich abscheulich.

Aber ihm den Tod wünschen oder sich ne Kugel in den Kopf zu jagen, wie es in irgendwelchen Filmen ist, wenn der Verbrecher auf einmal Reue empfindet, macht einen selbst als Menschen nicht besser…

Und ich sage das nicht, um Vince in Schutz zu nehmen oder so. Aber wir kennen doch alle nur die Pressenachrichten und seine Twittermeldungen oder kennt einer ihn zufällig privat…

Jens aus Norwegen sagt:

Vince wird auf jeden Fall nicht mehr viel Einfluss auf WWE haben.
1.Die Medien werden jetzt auch nach jeden Dreck suchen den Vince am stecken hat.
2.Wenn in Amerika die Staatsanwaltschaft Untersuchung veranlasst, werden er und seine Anwälte jede Menge Arbeit haben.
3.Die Börsenaufsicht herrauafindet das mit sogenannte Insiderwissen die Börsenkurse manipuliert wurden ,wird es teuer und auch strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.
Vince muss aufpassen das er nicht noch in den Knast wandert auf seine alten Tage

Matze sagt:

Edelman wie immer ganz edel, uns Wrestling Infos toleriert es weiter… Chapeau

Schollenator sagt:

Freunde das ist mal Longtime Storytelling ^^ 1+ mit *

Braindead sagt:

@Matze

Wenn du die Reaktion eines Admin erwartest, kannst du lange warten. Je größer die Anzahl an Kommentaren, desto besser. Und wenn in den Kommentaren beleidigt, gebasht und gemobbt wird, ist denen anscheinend egal. Nur wenn du hier den Schreibstil oder den Inhalt eines Artikels kritisierst, kommt plötzlich der Admin aus seinem Loch gekrochen und reagiert aggressiv auf die Kritik! Aber solange die Kommentaranzahl schön hoch ist, ist es den Admins schnuppe wie die Leute hier miteinander umgehen. Aber das ist ja in sämtlichen sozialen Medien der Fall! 🤷🏼‍♂️

Braindead

Triplebiene sagt:

Das schlimme daran ist ja, das Edelmann@ hier durch die Blume versucht, oder sagt das Vince sich selbst Töten sollte, wenn er anstand hätte.
Ich kann nicht verstehen wie ein solcher Beitrag überhaupt von den Admins freigegeben wird. Normalerweise sind die ja in der Pflicht hier für Ordnung zu sorgen bzw. das bestimmte Anstandsregeln eingehalten werden.
Desweiteren frage ich mich wie alt der gute Edelmann@ ist, weil man sagt ja im Alter wird mann weiser, aber wenn es danach geht dürfte er nicht mal 4 Jahre sein!?

Triplebiene sagt:

Mickey@
Und gleich die nächste Provokation.
Hoffentlich sind die Ferien bald vorbei, dann können einige Kids hier wieder was sinnvolles in ihren sonst anscheint langweiligen Leben machen.
Ich weis zwar nicht was Jon08@ damit zu tun hat, wenn der Edelmann@ Vince rät sich zu erschießen, aber gut!?
Ich muss es auch nicht verstehen, es reicht ja wenn es einige andere hier noch toll finden, da frage ich mich immer was für eine Erziehung manche genossen haben. Ich würde mal sagen überhaupt keine. Einfach nur traurig.

MST sagt:

Triplebiene: Da hast Du recht. Aber Jon08 ist nicht viel besser. Auch wenn McMahon ein wiederlicher Mensch ist, ihn hier ständig als „der Alte“ zu bezeichnen ist auch respektlos. Bei John ist Niveau wohl doch ne Creme.

DDP81 sagt:

Pfffffffff

Vinny ist ein Arsch, also dieses „beschützen“ könnt ihr euch klemmen. Er war immer eins und wird sich jetzt definitiv nicht ändern. Er ist ein Nazist, Egoist, skrupellos und hat viele wiederliche Dinge getan. Ist leider nicht der einzige Fall, bei einem erfolgreichen Wirtschaftsboss. Er wird aber nicht aus der Nummer rauskommen. Und damit verliert er sein Baby, eine Sache (jetzt überschreite ich mit meiner Meinung auch Grenze…),die ihm bestimmt wichtiger ist, als seine Kinder und Frau…bestimmt auch wichtiger als Geld.

Den tod zu wünschen, ist unterstes Niveau, aber das Edelmännchen ist sicherlich ein ganz armer Bub, der sich über die ganze Aufmerksamkeit hier freut. Don’t feed the Troll.
Vinny ist schon alt und wer weiss wie ihn das ganze jetzt gesundheitlich mitnehmen wird.

Die Kritik an die Admins ist auch lächerlich.

Und der aktuelle Vergleich zu Jonboy ist auch total bescheuert… „Der alte“ ist also ein ähnliches Niveau wie jemanden den tod zu wünschen und soooo respektlos.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube