WWE Friday Night SmackDown #1199 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 15.07.2022 (inkl. Abstimmung und Videos)

16.07.22, von Marko "Killcobain" Welzenbach

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

WWE Friday Night Smackdown # 1199
Ort: Amway Center
 in Orlando, Florida
US-Erstausstrahlung: 15. Juli 2022
Zuschauer: 7.600

Zur heutigen Ausgabe von Friday Night SmackDown aus der Geburtsstätte des WWE ThunderDome begrüßt uns der bereits im Ring stehende Michael Cole, um zu verkünden, dass sein Kommentatorenpartner Pat McAfee einen neuen langfristigen Vertrag beim Marktführer unterschrieben hat. Der ehemalige NFL-Punter macht sich unter Applaus der Zuschauer zur SmackDown-Titelmusik auf den Weg zu Cole in den Ring. Er freut sich hier zu sein und entschuldigt sich sofort, dass die Fans sich letzte Woche mit Corey Graves zufriedengeben mussten. Auch auf Baron Corbin kommt er zu sprechen, woraufhin ein Rückblick auf die vergangene Ausgabe eingespielt wird. Zurück in der Arena zieht Pat weiter über Corbin her und verspricht, „Happy“ bei SummerSlam die albernen Tattoos vom Körper zu prügeln. Corbin meldet sich mittels eines Einspielers auf dem Titantron zu Wort und befindet, dass McAfee besser beim Football geblieben wäre. Außerdem habe er Affenpocken und müsse aus Sicherheitsgründen fern bleiben. Pat hält dies jedoch für eine faule Ausrede, weshalb er zum nächsten Tagespunkt übergeht und die WWE SmackDown Women´s Titelträgerin Liv Morgan ankündigt.

1. Match
Championship Contenders Singles Match
Liv Morgan gewann gegen Natalya via Pin nach dem Oblivion.
Matchzeit: 09:04

Die siegreiche Championesse wird nach dem Match von Kayla Braxton interviewt, die denkt, dass Ronda Rousey eine ganz andere Gegnerin als Natalya sei. Liv bekümmert dies jedoch nicht. Sie sei ihr Leben lang die Außenseiterin gewesen, doch sie werde den SummerSlam als weiterhin amtierende Königin von SmackDown verlassen.

Hinter den Kulissen platzt Paul Heyman in ein Interview von Theory. Der Wortverdreher versucht den Selfiefanatiker eine Zusammenarbeit schmackhaft zu machen, wenn dieser seinen Money In The Bank Koffer nicht gegen Reigns beim SummerSlam einlöse. Im Gegenzug erhalte Theory ein groß beworbenes Money-Match gegen den „Tribal Chief“ um dessen Titel. Wenn er den Premium Live Event als Undisputed WWE Universal Champion verlässt, so wird er möglicherweise einen Rechtsbeistand gebrauchen können und dann werde sich der ehemalige United States Champion eventuell bei Heyman melden.

The New Day feiern als Viking Raiders verkleidet ihren Einzug, doch nachdem die beiden sich erklären, klingt Xavier Woods eher wie ein Pirat, denn ein Wikinger. Das sei jedoch daher geschuldet, dass Woods nicht besonders gut darin sei, Akzente zu imitieren. Zur Vorbereitung haben sie sich deshalb alle Thor Filme angesehen und exzessiv Assassins Creed gespielt. Daraufhin kommen die echten Viking Raiders heraus, wobei sie klarstellen, tatsächlich „New & Vicious“ zu sein, nur um von The New Day als dumm bezeichnet zu werden. Die Faces lassen ein Horn erklingen, was Jinder Mahal und Shanky auf den Plan ruft, die sich in der Folge um die Wikinger kümmern.

Im Backstagebereich ist Gunther aufgrund Ludvig Kaisers blamabler Niederlage gegen Shinsuke Nakamura außer sich. Nächste Woche wird Kaiser deswegen erneut auf den „King Of Strong Style“ treffen, doch nun fordert der WWE Intercontinental Champion seinen Protegé dazu auf, seine Trainingsjacke auszuziehen, sodass der Ringgeneral einige saftige Chops an Kaiser verteilt.

Auch heute erhalten wir einen Rückblick auf Lacey Evans Heelturn, ehe sich die selbstüberzeugte Dame zum Ring begeben möchte. Da die Publikumsreaktionen gewohntermaßen ihren hohen Anforderungen nicht gerecht werden, startet sie ihren Einzug einfach noch einmal von vorn. Eigentlich sollte Evans indessen gegen Aliyah antreten, doch die vom Publikum verschmähte Veteranin denkt nicht daran, sich die Hände schmutzig zu machen und verschwindet wieder hinter dem Vorhang. Die nächste Cardänderung folgt sogleich, denn Sheamus lässt sich im folgenden Match von Kumpel Ridge Holland vertreten. Noch während die Offiziellen und Drew McIntyre sich von der Situation verwirrt zeigen, läutet der bissige Butch die Ringglocke.

2. Match
Singles Match
Drew McIntyre gewann gegen Ridge Holland (w/ Sheamus & Butch) via Pin nach dem Claymore Kick, dem ein White Noise vorausging.
Matchzeit: 03:25
– Während des Matches versuchten die Brawling Brutes mehrfach ihre zahlenmäßige Überlegenheit auszunutzen und den Schotten abzulenken. Drew McIntyre behalf sich im Gegenzug für seine Kopfspiele am Move-Repertoire von Sheamus.

Brock Lesnars Machtdemonstration an Theory und der Alpha Academy bei der vergangenen RAW-Ausgabe wird mit einem längeren Video-Rückblick beleuchtet.

Hinter dem Vorhang fängt Paul Heyman jetzt Madcap Moss ab, der bereit für seinen Ringeinzug steht. Heyman versucht Madcap mit derselben Taktik und denselben Worten mürbe zu machen und zu einem Deal zu überreden. Konkret verweist Paul E. Dangerously auf Moss Attacke an Happy Corbin, der daraufhin für viele Wochen außer Gefecht gesetzt war. Wenn so etwas doch nur Theory passieren würde! Madcap Moss kann darüber nur lachen und entgegnet Heyman, dass dieser wohl wirklich besorgt über Theory und dessen Money In The Bank Vertrag sein müsse. Ein Promovideo der renommierten Maximum-Male-Models Agentur bewirbt den großen Reveal der neuen Strandmodekollektion des Modevisionärs Max, im Beisein von dessen Schwester Maxxine Dupri!

3. Match
Singles Match
Madcap Moss gewann gegen Theory via DQ, nachdem Theory mit dem Money In The Bank Koffer auf Madcap Moss eingeschlagen hatte.
Matchzeit: 11:34

Nach einer Werbeunterbrechung erneuert Theory sein Gelübde, den Koffer beim WWE SummerSlam einzulösen, worauf die Musik von Ehren-Uso Sami Zayn ertönt. Der Kanadier kommt mit verbundenem Arm heraus und wütet direkt in Richtung des Kofferträgers. Sami sieht den Stolz der Bloodline gekränkt und fordert Theory auf, sich offiziell zu entschuldigen, doch da dieser sich nicht bedroht fühlt, winkt der Zayns Vorschlag lächelnd ab. Die aufkommende Entrance-Theme der Usos lässt ihn seine soeben getätigten Worte noch einmal überdenken, doch diese Zeit bekommt er kaum, da jetzt auch Madcap Moss Blut geleckt zu haben scheint und ihn über die Ringbarrikade befördert.

4. Match
Singles Match
Angelo Dawkins (w/ Montez Ford) gewann gegen Jimmy Uso (w/ Jey Uso) via Pin nach dem Sky High.
Matchzeit: 07:00
– Beim zielführenden Pin war Jimmys Schulter klar oben, was auch die Kommentatoren McAfee und Cole lautstark monierten.

Adam Pearce betritt nun die Bühne, doch statt die soeben vonstatten gegangene Kontroverse zu adressieren, verkündet er den Special-Guest-Referee für das Undisputed WWE World Tag Team Championship Match bei der „biggest Party of the summer“, den Albtraum alt eingefleischter TNA-Fans, Jeff Jarrett. SLAPNUTS! Die konkurrierenden Teams zeigen sich von dieser Enthüllung herzlich unbeeindruckt und prügeln sich lieber, bis die Show Off-Air geht.

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




30 Antworten auf „WWE Friday Night SmackDown #1199 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 15.07.2022 (inkl. Abstimmung und Videos)“

Sigi sagt:

😂😂😂😂😂😂
Wenn es letzte Woche eine 6 gab dann diese eine 5!

Sry aber eine Show ohne Topstars ,ohne World Champion kann man sich auch sparen

Edelmann sagt:

Also das Positive erstmal vorweg: Es war besser als letzte Woche.
Was war gut? Klare Titelverteidigung und gute Darstellung von Liv Morgan, auch wenn ich glaube ihr Run wird beim Summerslam wieder vorbei sein.
Die Matchzeiten auch deutlich länger und ansprechender für Leute denen der sportliche Aspekt mehr liegt.
Ja was ist mit dem Rest? Für mich persönlich alles zum Vergessen und alles schonmal da gewesen.
Insgesamt Note 5 von mir. Typische Smackdown Weekly der 2020er, kann man schauen muss man aber nicht.
Habt Spaß damit oder auch nicht. Grüße!

Arne sagt:

Ich ziehe mal einen Vergleich zum Deutschunterricht in der Schule.
Ein Diktat in welchem in jedem Satz Fehler drin sind würde eine 6 bekommen. Eines in welchem in jedem 2. Satz Fehler drin sind würde auch eine 6 erhalten.
Das war nur mein persönlicher Vergleich der dieswöchigen mit der letztwöchigen Smackdown Ausgabe.
6! Punkt! Aus! Ende!

DDP81 sagt:

Jeff fuckin‘ Jarrett???? Ich flippe aus!!!!

Nee mal in ernst… Bin ich nicht mehr so im Thema. Gibt es irgend einen Punkt, dass man jetzt sagen könnte: omg wirklich Jarrett? Irgendwas in der Stroyline, was diese News spektakulär oder kontrovers macht ? Vorallem als Cliffhänger am Ende zu bringen ?

Klartext sagt:

Smackdown vom 15. Juli 2022? Gefällt mir nicht!

Worthless sagt:

@DDP81: Nunja Effy ist nicht bei WWE, also wird die Fehde schon mal nicht weiter geführt. 🙂

Ben2K sagt:

Na toll, das Imperium brökelt bereits… Dann wohl bald, wie von den WWE bookern zu befürchten ist, faceturn von Marcel 🙄🙄🙄 War ja schon enttäuscht dass man Fabi bei NXT gelassen hat und ihm dann dieses dämliche Modegimmick gegeben hat… Würde mich freuen wenn Ilja demnächst zu den beiden stoßen würde, aber wahrscheinlich muss man nach NXT UK erst das Mainstream-NXT durchlaufen um „befördert“ zu werden…. 🙈🙈

Raven1802 sagt:

@Arne – nicht ganz korrekt. Hast Du etwas geschrieben gibt es immer mindestens eine 5. Eine 6 – zumindest zu meiner Zeit- gab es nur für eine Verweigerung.

Zur Shpw – wenn MacAfe mit seiner Vertragsverlängerung schon die größten Pops zieht, sagt das viel über diese Ausgabe.

Wielange will man uns die Usos vs. Profits noch auf die Nase binden? Jaaa die WWE hat viele Teams zerrissen und entlassen. Das spürt man zum Leidwesen der Fans deutlich, indem es bei den Titeln nur noch bei 3 Teams gibt, welche um diese „kämpfen“ dürfen.

J-E-double F- J-E-double R-E-double T- ist also die größte Attraktionen beim SummerSlam. Kann ja nur super werden.

Heyman hat Angst das Theory dem Tribal-Pig die Titel abnimmt? Ich meine – okay, Reigns ist genauso takentfrei wie Theory. Aber wenn der Grabsch-Opa sich zwischen seine beiden Lover-Boys entscheiden muss, wird er sich immer für den „Head of the Childrenstable“ entscheiden.

Drew gegen Rich….kein Kommentar.

Das Damen-Match war ausnahmsweise mal ok.

Theory – Moss…Das Match war gut. Das Finish natürlich mal wieder typisch WWE….

Alles in allem eine 4- keine großartige Verbesserung zur Vorwoche. Das der Fernsehsender FOX sich auf Dauer mit sokch schlechten Shows zufrieden gibt, sagt auch eine Menge aus

Angela sagt:

klingt ja ganz gut, wir sehen es uns dann also heute Abend an.
Ans gestrige Dynamite bei AEW, das super war, kommt es wohl nicht ran – aber das sind ja auch irgendwie zwei Welten.

Macht nix – Hauptsache es macht Spaß, oder?

Alpha_Kevin sagt:

@Arne dann können die Schüler sich ja wirklich glücklich schätzen das du nicht deren Lehrer bist. Angenommen (d)ein Diktat besteht aus 10 Sätzen also wären das bei 1 Fehler pro Satz insgesamt 10. Bei jedem 2 Satz käme man auf 5 und wäre trotzdem eine 6…muss ich nicht verstehen am besten du bestrafst die Schüler auch wie Gunther mit 1 Chop pro Fehler damit sie lernen was es heißt wenn man zu viele Fehler macht.

loud_croud sagt:

Show war Durchschnittlich.
Wieder McIntyre gegen einen der 3 Brutes.
Ein Uso gegen einen Profit…
Echt langweilig immer die gleichen Paarungen…
Jeff Jarrett hat jetzt irgendwie gar niemanden interessiert.
Aber niemand schreibt hier über DIE Ankündigung: Maxxine Dupri!!!
Bestimmt hat dann die Schwester irgendwann ein Verhältnis mit einem und der andere wird Eifersüchtig.
So ala GZSZ 🙂 Oder die Schwester ist dann doch mit Elias Verwandt und Owens schleicht sich als Model ein um den Betrug aufzudecken…
Verspricht seeeeeehr viel diese MMM Story 😉

Happy_Pain sagt:

@Angela das sollte so sein, ja

Hudson sagt:

Oh Gott… Jeff Jarrett…

Oder wie es ein YouTuber immer so nett sagt

A WILD SLAPNUTZ APPEARS

OldMan sagt:

Das einzig Positive an dieser Smackdown-Ausgabe war, dass Lacy Evans kein Match hatte.
Der komplette Rest war völliger Mist. Mit welcher Berechtigung ist eigentlich Liv Morgan Champion? Die kann weder wrestlen noch eine Promo halten, noch stellt sie auch nur irgendwas dar und hat nicht das geringste Charisma. Und dann wird beim Titelgewinn „You deserve it“ gerufen. Wodurch verdient sie es denn? Durch ihre völlige Unfähigkeit ein Match zu worken? Die dann in ein Einzelmatch mit Ronda Roussey stecken, die ebenfalls weder wrestlen kann noch die geringste Ausstrahlung hat. Sehr gute Idee.
New Day! Will die noch irgendjemand sehen? Mehr ausgelutscht geht nicht. Machen wie immer die Clowns und sind nicht im geringsten lustig. Kofi ist schon seit über 10 Jahren in der WWE und hat uns alles gezeigt was er kann; warum erlöst man uns und ihn nicht und entlässt ihn.
Die „Story“ um Gunter. Prima, versteht nur in den USA kein Mensch, was die da sagen oder machen. Ein paar Wochen noch und er rennt hinter dem 24/7 Gürtel her. Böse Ausländer haben ja in der WWE schon immer Karriere gemacht.
McIntyre und Sheamus; seit Jahren entweder Buddies oder Feinde. Auch Sheamus ist schon seit über einem Jahrzehnt in der WWE und hat uns alles gezeigt. Er ist einfach uninterresant.
Was ist das für ein Mainevent? Plötzlich sind die Refs in der WWE alle Vollpfosten und sehen nicht mehr, wenn die Schulter beim Pin oben ist. Jahrelang passiert das nicht und jetzt zweimal in zwei Wochen. Super! Und das soll interessieren? Und weil die Refs allesamt Idioten sind, holt man sich den einzig wahren Superref – Jeff Jarrett? Zumindest wissen die Fans jetzt, dass er noch nicht tot ist. Wer will im Jahr 2022 noch DoubleJ sehen? Der war Mitte der 90ziger mal kurz relevant, aber zumindest für mich immer der geborene Midcarder.

Man merkt bei WWE immer mehr, dass es völlig egal ist, ob die Show irgendjemand schaut. Sie brauchen keine PPVs zu verkaufen, brauchen sich um Quoten keine GEdanken machen; die WWE wurde mit den TV-Verträgen dermaßen mit Geld zugeschüttet, dass man auf Jahre ausgesorgt hat. Dann noch ab und an mal zu den Saudies und alles ist okay. In zwei Wochen ist die zweitgrößte WWE-Show des Jahres und man gibt sich nicht die geringste Mühe, einen vernünftigen Aufbau oder plausible Stories zu schaffen. Genau das Gegenteil ist der Fall; die Show (egal ob Raw oder SD) sind seit Wochen zum fremdschämen.

Wer sich diesen Mist hier regelmäßig anschaut und das dann auch noch gut findet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Reinstes Trash-TV auf dem Niveau von RTL-Unterhaltungsshows.

scholli sagt:

Man muss sagen, das bei Smackdown alles hinten und vorne nicht passt.
Wir haben diese Woche zwar das doppelte an Matchzeit, aber dafür wieder Kämpfe, die schon hundert mal zusehen gewesen sind. Man dreht sich im Kreis und das jede Woche.
Liv gegen Natalya. Schön das Liv etwas Zeit bekommt und gut dargestellt wird, nur befürchte ich, das beim Slam der Titel wieder weg ist.
Drew gefühlt zum 300 mal gegen Sheamus in einer Fehde, in den letzten Jahren.
Die Vikinger gegen New Day mit einen Kindergarten Segment.
Moss gegen Theory total Random.
Dawkins gegen Jimmy nur dazu da um Double J zu bringen wegen den falschen Pins.
Und auch schon oft genug gesehen die letzten Wochen.

Und dann die riesen Ankündigung, Double J ist wieder da.
Wahnsinn, den braucht ja auch noch jemand im Jahr 2022.

Zur Show an sich, kann man sagen, das sie durch mehr Matchzeit besser zu gefallen wusste als das Chaos von letzter Woche. Aber es ist nichts vorhanden was einen wirklich mitzieht oder gebannt zuschauen lässt. Das liegt zum einen daran, das sich die Kämpfe jede Woche wiederholen und auch keine spannenden Fehden vorhanden sind. Desweiteren fehlt die Starpower und vor allem Titel um den Shows überhaupt etwas Bedeutung zu verleihen.
Man hat manchmal das Gefühl das bei Raw seit ein paar Wochen jemand anderes das sagen hat, aber Smackdown wird noch von Vince kontrolliert.

Es ist wirklich nicht viel gewesen was man zu sehen bekommen hat und das was gezeigt wurde ist spätestens morgen wieder vergessen. Trotz allem, diesmal kein Komplettreinfall wie letzte Woche und die Matchzeiten wurden verdoppelt, das ist es dann aber schon gewesen.

Diesmal eine 4- mehr ist nicht drin.

Jon08 sagt:

Na, das war doch mal ganz ordentlich. Jetzt nicht das Gelbe vom Ei, aber deutlich besser als letzte Woche. Rundum hat mir alles gefallen.

Nur dieses 3-Minuten Match Drew vs Holland hätten sie sich sparen können. Holland könnte man so gut Richtung IC Titel aufbauen. Aber stattdessen wird er für die McInytre-Sheamus Fehde verheizt.

New Days Auftritt gefiel mir sehr. Hatte wieder ordentlich guten Humor, auch die Assassin’s Creed und Thor Anspielungen. Schön.

Was man um Theory macht, ist auch stark. Heyman, der fürchtet, Theory würde beim SuSl erfolgreich eincashen und spielt deshalb jetzt so ein Doppelagentenspiel.

Dawkins vs Jimmy Uso klassisches Tag Team Booking, aber tolles Match.

Imperium ist am Bröckeln. Wäre natürlich schön, wenn die beiden am Ende die Kurve kriegen, denn ich glaube nicht, dass Barthel als Singles Wrestler lange in der Midcard bleiben wird. Und Gunther braucht einfach ein Sprachrohr und das macht Kaiser/Barthel einfach fantastisch. Aber bitte lasst die beiden zusammen.

Hat Spaß gemacht, sich flüssig angefühlt, rundum in Ordnung. Matchzeiten ausbaufähig, aber deutlich besser als letzte Woche. Gebe eine 3.

AndreJoinsTheDarkOrder sagt:

Grottenhafte Show werde sie mir nicht anschauen bericht Gelesen reicht mir schon

@jon08 dir gefällt ja alles das du es immer schön redest wundert mich nicht du würdest es soger feiern wenn vkm rauskommen würde und die weibliche Belegschaft in kurzen Klamotten ihn füttern während er auf den Thron sitzt und die Superstars anfächern du feierst alles

Und dein Kommentar bei aew war lächerlich

Schönes Wochenende an allen anderen die Wrestling lieben

Moxx sagt:

@jon08 letzte Woche hast du SD eine 3-4 gegeben. Diese Woche gibst du für eine in deinem Wortlaut deutlich bessere Ausgabe eine 3. Verstehe ich ehrlich gesagt nicht

Manhunt sagt:

Das einzig flüssige ist der Stuhl, den man bekommt, wenn man sich das anschauen würde

Raven1802 sagt:

@AndreJoinsTheDarkOrder – was hast Du denn für Probleme? Lass Jon08 gutfinden was er will. Und schade dass Du offensichtlich nicht verstanden hast, das es nicht jon08 war – aber selbst wenn…stände ihn genauso zu.

Unsäglich ist hier leider nur Dein Kommentar- weil Du es immer noch nicht verstanden hast, dass diese Sektion hier nicht dafür da ist, schriftlich auf andere einzukloppen….Bitte werde erwachsen und lerne mal Meinungen anderer zu akzeptieren. Auch wenn sie Dir nicht passen.

Jon08 sagt:

@Andre

Ich sehe eine Bewertung bei Note 3 jetzt nicht als Überpositionierung an und „in Ordnung“ entspricht jetzt auch nicht einem „sehr gut“… Weiß ja nicht, welche Schule du besucht hast, aber das sollte man eigentlich wissen über das Notensystem.
Außerdem bin ich, im Gegensatz zu dir, Fan des Programms. Und habe es gesehen und nicht nur den Bericht gelesen/überflogen etc.
Ja, ganz ehrlich? Das würde ich feiern. Zumindest wenn er es nicht verbrechermäßig und vergewaltigend macht und alle damit einverstanden wären.
Was für ein AEW-Kommentar??? Ich gucke die Weeklys nicht und habe schon oft gesagt, dass ich nichts kommentiere, was ich nicht sehe…

Sigi Reuven sagt:

@AndreJoins Und selbst, wenn Jon08 alles in den Himmel lobt, ist das schlimm FÜR DICH? Ich sehe nirgendwo ein „schön reden“ bei ihm. Außerdem finde ich es erbärmlich, wenn jemand, der mit einem Satz wie
„Grottenhafte Show werde sie mir nicht anschauen bericht Gelesen reicht mir schon“ als Kritik anführt, meint andere User, die sich etwas intensiver, ernsthafter und anders mit der Show auseinandersetzen, kritisieren oder angehen zu müssen.

Nimm dir Ravens Kritik bitte zu Herzen, werd erwachsen, lerne anderer Leute Meinungen zu akzeptieren und kloppe nicht auf sie ein, sondern diskutiere sachlich und auf einer gemäßigten Ebene mit ihnen. Denn diese Eigenschaften wirst du im Leben mehr als einmal brauchen.

Und nein, wir sprechen dir NICHT deine Kritik ab oder unterdrücken DEINE Meinung. Wir lehnen es nur ab, dass du andere User so anfährst und deren Meinungen scheinbar nicht akzeptieren willst oder kannst, aus was für Egogründen auch immer.
Echt erbärmlich, sry. Und genau das meine ich, wenn ich sage, jeder darf und kann hier schreiben, was er oder sie will, aber diejenigen müssen es dann leider auch in Kauf nehmen, wenn sie kein Mensch mehr ernst nimmt oder sie sich zum totalen Affen machen. Das ist nämlich leider die Kehrseite der Medaille.

DDP81 sagt:

Und zu der Vinny Sache und Jonboy sich klar distanziert.

Lobo sagt:

@Raven1802…frage mich ja jetzt ehrlich gesagt, in welchem Bundesland du die Schule besucht hast. Bei mir in Rheinland-Pfalz musstest du mindestens mehr als 15% richtig haben, um eine 5 zu kriegen, alles darunter war eine 6. damit reichte es nicht, einfach was zu schreiben.

scholli sagt:

Mensch Leute, geht das schon wieder los mit diesen Jon08@ gebashe?

Er hat eine 3 gegeben, was mittelmäßig oder in Noten befriedigend bedeutet, hier wurde nichts von ihm in den Himmel gelobt oder sonstiges.
Nur mal nebenbei, ich habe auch eine 3- gegeben.

Wenn euch das jedesmal so auf die Palme bringt und euer Blutdruck dadurch verrückt spielt, würde ich euch raten entweder Berichte über WWE zu meiden, Jon08 einfach zu überlesen, oder einen Arzt auf zusuchen um eure Aggression ihn gegenüber in den Griff zu bekommen. Das ist ja nicht mehr zum aushalten. Jede Woche der gleiche Mist von den immer gleichen Spezis. Habt ihr nichts besseres zu tun? Ich würde euch empfehlen nach draußen zu gehen, das lenkt etwas von Jon08 ab und ist gesund.

Arne sagt:

@ Alpha_Kevin

10 Sätze in einem Diktat? No Front aber bist du auf die Sonderschule gegangen?
Bei mir was das immer mind. eine A4-Blatt (Hin- & Rückseite).
Aber gut, ich bin mittlerweile über 20 Jahre aus der Schule raus. Glaube schon die Jugend von heute wird insgesamt nicht mehr so gefordert.

Sobel sagt:

Joa, besser als letzte Woche, aber das war auch ned schwer. Wirklich positives gab es trotzdem nicht. Matchzeiten waren für WWE-Verhältnisse ganz ok, Theory vs Moss war soweit auch okay, man hätte aber ruhig Moss gewinnen lassen können, da sich Theory’s Momentum quasi von selbst generiert (bzw durch Vinnie).
Und einen sich irgendwo andeutenden Split der Profits fände ich ja Mal total unpassend, sind die doch eines von nur vier Main-Event-mäßigen Teams im „Main Roster“ (Usos, New Day, Raiders, Profits).

scholli sagt:

Arne@
Mit der Schule muss ich dir leider zustimmen.
Das was die Kinder heute in der Schule lernen, ist mit dem Unterricht aus den 80er-90er Jahren nicht zu vergleichen.
Das was die Kinder in der 3 und 4 Klasse beigebracht bekommen, hatte ich schon in der 1 und 2.
Das fängt schon beim schreiben an, Klasse 1 nur Druckbuchstaben, wildes schreiben ohne auch nur ein Buchstaben gelernt zu haben und geschrieben wird nur mit Bleistift, einen Fühler dürfen sie nicht benutzten. Dann geht es in der 2 Klasse sofort rüber zur Schreibschrift. Einfach so, die Kinder wissen nicht was los ist, weil auf einmal die Buchstaben anders sind. Gelernt wird aber wieder nicht, nur einfach schreiben. Jetzt dürfen sie Füller benutzen. Die Handschrift ist dann aber vom Bleistift so versaut, das es für die Kinder sau schwer ist sich umzustellen. Die Buchstaben wurden auch bis zur 4 Klasse immer noch nicht gelernt und werden sie auch nicht mehr. Fallen die Zensuren schlecht aus, wird der Bewertungsrahmen so niedrig angesetzt, das die Zensuren wieder passen. Das ABC können die wenigsten Kinder aufsagen. Wir haben die Uhr gekernt, kannst du auch vergessen. Die Kinder wissen mit 9 Jahren nicht wie spät es ist, weil sie die Uhr nicht können.
Aber wichtig ist, das Sie in der 3 Klasse schon Sexualkunde haben, weil das eine 8 Jähriges Kind schon braucht.

Die Schule und was die Kinder heute vermittelt bekommen kannst du vergessen. Bist du da als Elternteil nicht hinter und übst alles mit deinen Kind alleine, bist du und dein Kind verloren.
Ich habe mit meinem Kind schon angefangen das ABC zu lernen als es noch im Kindergarten gegen ist.
Genauso wie rechnen und lesen. Das hat meinen Kind einen riesen Vorteil gegenüber den anderen Kindern gebracht. Die Uhr, schreiben, das Alphabet, rechnen und alles weitere wurde von uns zuhaus dem Kind beigebracht. Schule heute kannst du vergessen. Es heißt nicht umsonst, das heute jeder Depp ein Studium machen kann. Und ich muss leider sagen, weil ich den Stoff von einem Studie kenne, es stimmt. Das was die beim Studium lernen, habe ich in der 8 Klasse gehabt. Aber für viele ist das noch zu schwer.

Es ist wirklich traurig. Wäre das damals so gewesen, hätte ich Chirurg werden können.

Raven1802 sagt:

@Lobo in Berlin. Aber bin jetzt auch 24 Jahre raus aus der Schule. Vielleicht hat sich das ja geändert. Bei uns gab es 6en wirklich nur für eine Arbeits-Verweigerung.

älteres Semester sagt:

1-2 Monate nichts von WWE geschaut und trotzdem denk ich mir beim lesen direkt schon hatten wir das nicht letztes Mal schon? Starfaktor 0 Interesse <0

@Arne mindestens eine Din a 4 Seite? auch schon in der Grundschule?

@Scholli auch in den 80-90ern hat man nicht mit Füller angefangen zu schreiben, Sexualkunde gibt es auch nicht in der 3ten Klasse sondern erst in der 4ten und dann auch nicht komplett sondern nur ganz kurz umrissen, ist mehr wie Körperhygiene. Ps: Zu meiner Zeit gab es Sexualkunde erst in der 8Klasse was war die Folge? – Die Hälfte der Klasse hatte schon Sex zuvor eine davon nen Schwangerschaftsabbruch. War glaube wesentlich schlechter. Bei der Sexualkunde muss man einfach bedenken das es Frühreife gibt und lieber zu früh als zu spät. Bin übrigens kein Fan davon das so etwas in der Schule behandelt werden muss, aber durch die Tabuisierung von Sex in unserer Gesellschaft würden die meisten Kinder nie was davon mitkriegen.

Zu der üblichen Jon 08 Diskussion hier: werdet Erwachsen und lauft einfach ein paar Meter in Jon08 Schuhen. Dann merkt ihr schnell, das es ganz einfach eine Unterschiedliche Bewertung gibt. Kenne/Schaue ich nur WWE würde ich sagen mittelmäßige Show. Schaue ich aber auch andere Promotions
wird mir bei WWE nie der Gedanke an gut oder sogar sehr gut kommen. Von daher sind alle Bewertungen nachvollziehbar.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube