W-IPin Wrestling Weekly #163 – der Wrestling-Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt: Podcast vom 13.1.22 (Dümpelnde „Road to Rumble“ mit Storylineknoten oder doch spannendes Sports Entertainment? – Will WWE die „forbidden door“ zu Impact Wrestling öffnen und wenn ja, warum?)

13.01.22, von Andreas "Silentpfluecker" Silentius

Bei WWE steuert man solide auf den Royal Rumble zu. Aber gibt es außer Lesnar an allen Fronten viel zu berichten? Wir haben auf jeden Fall gesucht…

In nahezu jeder Woche passiert in der Welt des Wrestlings viel im und auch außerhalb des Rings. In unseren Wochenrückblick-Podcasts lassen wir von Wrestling-Infos.de regelmäßig die vergangene Wrestling-Woche Revue passieren, um auf die TV-Weeklies wie insbesondere „Monday Night RAW“, „SmackDown Live“ bzw. „NXT“ einerseits sowie „Dynamite“ oder Impact-Wrestling andererseits und die wichtigsten Nachrichten aus dem Business einzugehen. Was passierte bei „World Wrestling Entertainment“, „All Elite Wrestling“, „New Japan Pro Wrestling“, „Impact Wrestling“ oder wie sie alle heißen? Darüber wollen wir sprechen. Für New Japan Pro Wrestling stehen unsere Jungs von Shuyaku zur Verfügung, AEW wird in der „Elite Hour“ besprochen, Impact Wrestling gibt es bei „Impact Asylum“, während der Marktführer WWE und Themen, nach denen uns sonst noch so sein sollte, wie gehabt im „Wrestling Weekly“-Format besprochen werden. In dieser Woche tun das wieder der Christian (aka Chr!s) und der Andreas (aka Silentpfluecker). Wir freuen uns auf euch. Also: Reinhören!!! 🙂

 

Aufgrund diverser Nachfragen in der Vergangenheit: Wenn ihr wollt, dass Silent auch euer Lieblingsbier einmal in einem Podcast testet, dann schickt es einfach mit ein paar Worten an die W-I-Adresse (Wrestling-Infos, Falkenstraße 14, 91154 Roth) und staubt im nächsten Podcast einen fetten Gruß ab! Motto: Bier für Silent! 🙂
Oder wenn ihr sonst Fragen habt, dann schreibt Chris und mir gerne eine E-Mail an folgende Adresse: andreas.s@wrestling-infos.de

 

Wenn ihr weitere (mal qualifizierte, mal dusselige, mal spannende, mal belanglose) Kommentare von unserer WWE-Crew im weitesten Sinne hören wollt, dann schaut gerne mal bei uns bei Twitter rein und fühlt euch natürlich auch eingeladen, uns zu folgen:

Wrestling-Infos.de:@Wrestling_Infos

Silentpfluecker: @Silentpfluecker

Chr1s: @Chr1st1anTalks

JME: @TheOneJME

ZackAttack: @ZackAttack885

Nexus 3D: @nexus_wi

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diesen Podcast!

Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.

 

Eine weitere Auswahl unserer Podcast-Historie findet Ihr hier!




2 Antworten auf „W-IPin Wrestling Weekly #163 – der Wrestling-Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt: Podcast vom 13.1.22 (Dümpelnde „Road to Rumble“ mit Storylineknoten oder doch spannendes Sports Entertainment? – Will WWE die „forbidden door“ zu Impact Wrestling öffnen und wenn ja, warum?)“

Oodenson sagt:

danke für den tollen podcast wieder. schöne grüsse aus linz. ich habe einen kritikpunkt für die startseite. bitte stellt bei den showberichten die Vote Funktion ab. da einige bei WWE / AEW automatisch eine 6 oder 1 geben, macht das überhaupt keinen sinn mehr. zusätzlich bringt das wieder nur streiterein, sowie generell die kommentare unter den shows teilweise unterirdisch sind. wir sind alle wrestling fans, und da sollte es egal sein ob wwe und aew. wir sind in der glücklichen lage, das heutzutage für jeden etwas am markt ist. und was machen wir, wir streiten was besser und schlechter is und beleidigen aufs tiefste. wir sind alle wrestling fans, egal ob aew, wwe, impact etc etc.

Johannes sagt:

Toller Podcast. Ihr seid echt die Creme del la Creme was das Wrestlerische Fachwissen angeht. Zum Thema Brock Lesnar. Ich hab mir Mal Aufgrund eurer Ausführungen ein paar der letzten Segmente mit ihm angeschaut. Nicht die ganze Show bin ja nicht Bescheuert sowas freiwillig zu machen ohne Arbeitshintergrund. Und kann euch nur zustimmen. Brock taugt was am mic sowie was seine Mimik und alles angeht. Das Macht echt Laune mit ihm. Paul Heymann ist eh über alle Zweifel erhaben. Der kann es einfach mit Mimik und Gestik. Noch nen anderen Punkt würd ich gern ein wenig vertiefen bei euch und eure Meinung hören auch wenn ich weiß das ich jetzt was Fantasiere. Ihr habt ja Mal ganz kurz ne Zusammenarbeit von WWE und AEW genannt. Ich fänd das richtig geil. Weil da könnte man doch genau den Krieg den sich die Fans gerne liefern nutzen und ne Art Series aufziehen mit Invasionen, Champion gegen Champion (Britt gegen Becky zum Beispiel ein Traum) und allem was dazugehört. Die Quoten würden Explodieren und zwar bei beiden. Das wäre so genial. Nur wer, und da könntet ihr ja Mal eure Meinung dazu sagen, gewinnen soll am Ende da bin ich unsicher. WWE oder AEW. Aber leider haben wir bei WWE ein Riesen Ego Sitzen welches das nie zuließe und ich glaub auch Tony Kahn könnte sich schwer überzeugen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/