Kategorie | WWE, WWE Raw Ratings

WWE Monday Night RAW #1418 Rating auf USA vom 27.07.2020 (Dritte Stunde fällt unter 1,5 Millionen-Marke!)

29.07.20, von Max "Mantis" Seichert

USA: „WWE Monday Night RAW #1418 Einschaltquoten vom 27.07.2020

Die „Monday Night RAW“-Ausgabe vom 27. Juli 2020 erzielte eine Zuschauerzahl von durchschnittlich 1,616 Millionen, bei einem Rating von 1,20 Punkten. Dies ist hinter der Ausgabe vom 13.07.2020 die zweitniedrigste Zuschauerzahl und das zweitniedrigste Rating in der Geschichte von „Monday Night RAW“.

Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche verlor man ca. 12.000 Zuschauer (Vorwoche: 1,628 Mio. Zuschauer) und 0,01 Ratingpunkte (1,21 Ratingpunkte). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 29. Juli 2019 verlor man bei den Zuschauern sogar ca. 30,4%!

„Monday Night RAW“ landete nur auf Platz 19 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Montag (Vorwoche: Platz 21).

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erzielte RAW ein Rating von 0,48 Punkten, was diese Woche für den 4. Platz am Montag reichte (Vorwoche: Platz 4 mit 0,46 Ratingpunkten). Das Rating in der Hauptzielgruppe war das drittniedrigste in der Geschichte der Show! Die dritte Stunde verzeichnete mit 0,41 Punkten sogar das niedrigste RAW-Stundenrating in der Hauptzielgruppe aller Zeiten.

Die Stundenwerte beliefen sich auf 1,699 Millionen Zuschauer in der ersten Stunde (Vorwoche: 1,740 Millionen Zuschauer) – 1,688 Millionen Zuschauer in der zweiten Stunde (Vorwoche: 1,609 Millionen Zuschauer) – und 1,463 Millionen Zuschauer in der dritten Stunde (Vorwoche: 1,535 Millionen Zuschauer). Damit kommt RAW in einer der drei Stunden erstmals auf weniger als 1,5 Millionen Zuschauern.

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen zu diesem Zeitpunkt in den letzten Jahren:
27. Juli 2020: 1,20 Ratingpunkte – 1,616 Millionen Zuschauer
29. Juli 2019: 1,65 Ratingpunkte – 2,321 Millionen Zuschauer
30. Juli 2018: 2,00 Ratingpunkte – 2,896 Millionen Zuschauer
31. Juli 2017: 2,12 Ratingpunkte – 3,163 Millionen Zuschauer
01. August 2016: 2,30 Ratingpunkte – 3,339 Millionen Zuschauer
03. August 2015: 2,65 Ratingpunkte – 3,701 Millionen Zuschauer
28. Juli 2014: 3,06 Ratingpunkte – 4,317 Millionen Zuschauer
29. Juli 2013: 2,86 Ratingpunkte – 3,768 Millionen Zuschauer
30. Juli 2012: 3,08 Ratingpunkte – 4,495 Millionen Zuschauer
01. August 2011: 3,31 Ratingpunkte – 4,800 Millionen Zuschauer (Zweistündiges Format)

Quelle: showbuzzdaily.com

Diskutiert auch hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Zahlen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!




7 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1418 Rating auf USA vom 27.07.2020 (Dritte Stunde fällt unter 1,5 Millionen-Marke!)“

Jericho sagt:

Das schlimme daran ist wohl, dass es eig. Egal ist da die Firma ja trotzdem gute Quartalszahlen haben.

Ändern wird sich auch nix weiter.

Also weiter wie gehabt, mal sehen wer als nächstes schuld hat wie wäre es denn mit es liegt am fehlen von broman laims

Ds_tq sagt:

@Jericho

Naja, aber wenn es weiterhin so schlechte Ratings gibt, wird es sich sehr negativ auf die zukünftigen TV Deals auswirken. Ich wage mal die Prognose, dass FOX nach den 5 Jahren Schluss mit WWE machen wird. Folge: Smackdown wird wieder zum USA Network kommen. Aber das USA Network wird ihnen sicherlich nicht so viel Geld geben wie FOX. Und für Raw werden sie bestimmt auch nicht mehr so viel Kohle auf den Tisch legen.
Die WWE Aktie wird fallen! Diese Entwicklung ist eigentlich alles andere als entspannt zu betrachten aus WWE Sicht.

Johannes sagt:

Bald ham wir nicht mehr AEW gegen NXT sondern AEW gegen Raw. Also das was man sich insgeheim wünscht.nur die Richtung wie es erreicht wird ist ne andere als gedacht

DDP81 sagt:

Na ob das US Network noch spass an eine Verlängerung haben wird… Bin mir da nichts so sicher.

Bra- & Panties-Fan sagt:

@ DDP81

Das Network an sich ist eine gute Sache, zumindest für die die auf Nostalgie stehen.
So schlimm die WWE heute in allen Bereichen ist aber vor Jahren/Jahrzehnten haben du, ich und andere sicher Spaß dran gehabt.

Aktuell werde ich aber auch kein Network abschließen, aus Protest!

NXT und Dynamite reichen mir aus was die Wrestling-Woche angeht.

Haehnchen sagt:

Man muss sich zur Zeit damit abfinden das sich bei WWE erst was dauerhaft ändert wenn es darum geht neue TV Deals aushandeln zu müssen, Monate bevor die Verträge auslaufen wird man in den Shows versuchen was gutes auf die Beine zu stellen für neue Verhandlungen… sind die TV Deals aber erstmal unterschrieben wirds wieder Bergab gehen, solange bis Vince endlich weg ist.

AEW hat hier ne wahnsinns Chance auf dem silbertablett bekommen, wie noch keine Company vorher. auch Corona spielt AEW hier sogar in die KArten, denn sie bringen die klar besseren Shows trotz der umstände.

Es gibt noch wahnsinnig viel Luft nach oben bei AEW, vieles gefällt mir noch nicht so gut, aber insgesamt ist das Produkt klar besser als WWE (mit Ausnahme der Frauen) und hat Potenzial WWE hinter sich zu lassen wenn man sich steigert und das gesteigerte Niveau dann hält.

So weit liegen dann die Quoten von WWE Raw und AEW Dynamite auch nicht mehr auseinander… das liegt zwar eher daran das WWE einfach imemr weiter verliert, aber irgendwann wird AEW auf Grund dessen vielleicht auch mal ordentlich Zuwachs bekommen. Bisher blieben die Quoten ja eher konstant, kaum gewinn aber auch kein Verlust bei AEW… doch WWE geht immer tiefer in den Keller (bis auf NXT) irgendwann müsste das der Logik nach eigentlich dazu führen das Leute eine entsprechende Alternative anschauen, also entweder müssen die Quoten von NXT oder AEW irgendwann mal besser werden denke ich… RAW und Smackdown verlieren jedenfalls immer weiter… und Vince ist zu Stur um dagegen zu steuern, schließlich sind die blöden fans schuld an allem und nicht seine Art der show.

Die Wrestlinglandschaft könnte sich aber tatsächlich dauerhaft verändern, hab ich beim start von AEW nicht erwartet, und sie steigern sich eigentlich auch nicht ausreichend, bzw gar nicht… aber das WWE derart die zuschauer weglaufen war nicht wirklich absehbar, denn die shows von WWe sind ja nicht erst sein kurzem so schlecht, sondern schon locker 2 Jahre.

zerebrat 108 sagt:

ich hab auf einer anderen seite gelesen. (schande über mein haupt) das vinni die sender in der pflicht sieht wegen den niedrigen ratings.das sie nicht genug werben für raw :DDD
ist schon echt witzig,wer oder was immer herhalten muss.ja nur nicht einsehen das man einfach nur scheisse produziert….

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com