AEW gewinnt hinzu und vergrößert den Abstand zu NXT: Ratings von „AEW Dynamite“ und „WWE NXT“ vom 04.03.2020

06.03.20, von Jens "JME" Meyer

AEW Dynamite #21 Rating vom 04.03.2020

– Die Erstausstrahlung von „AEW Dynamite“ am 04. März 2020 wurde von durchschnittlich 906.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (865.000 Zuschauer) gewann man somit 41.000 Zuschauer hinzu. Im Schnitt schalteten bei AEW 188.000 Zuschauer mehr ein, als bei NXT (718.000 Zuschauer).

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 59 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 52). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,35 Punkten (Vorwoche: 0,30 Punkte) auf Platz 5 am Mittwoch (Vorwoche: 9. Platz).

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese News! KLICK!

WWE NXT #521 Rating vom 04.03.2020

– Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 04. März 2020 sahen durchschnittlich 718.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (717.000) gewann man somit 1.000 Zuschauer hinzu. Es schalteten 188.000 Menschen weniger bei NXT ein, als bei AEW (906.000 Zuschauer).

Die Show landete auf Platz 76 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 69). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,23 Punkten (Vorwoche: 0,23 Punkte) auf dem 20. Platz (Vorwoche: Platz 17).

Nachfolgend ein Vergleich der NXT-Ratings mit AEW in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:
0,35 (0,30)
Personen 18-49:
0,23 (0,23)
Frauen 18-49:
0,20 (0,21)
Frauen 18-49:
0,18 (0,14)
Männer 18-49:
0,49 (0,40)
Männer 18-49:
0,29 (0,33)
Personen 18-34:
0,24 (0,21)
Personen 18-34:
0,16 (0,13)
Frauen 12-34:
0,14 (0,13)
Frauen 12-34:
0,10 (0,06)
Männer 12-34:
0,26 (0,24)
Männer 12-34:
0,16 (0,14)
Personen 12-17:
0,16 (0,06)
Personen 12-17:
0,10 (0,07)
Personen 25-54:
0,40 (0,34)
Personen 25-54:
0,27 (0,29)
Personen 35-49:
0,46 (0,39)
Personen 35-49:
0,30 (0,33)
Personen 50+:
0,34 (0,36)
Personen 50+:
0,34 (0,34)

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese News! KLICK!




19 Antworten auf „AEW gewinnt hinzu und vergrößert den Abstand zu NXT: Ratings von „AEW Dynamite“ und „WWE NXT“ vom 04.03.2020“

Prim sagt:

AEW > WWE

Der Hähnchen jäger sagt:

Komisch dafür das viele schreien geht es der aew richtig gut. Freut mich fand auch diese woche aew sehr sehr gut

Rikibu sagt:

Ich bin ja nicht schadenfreudig, dass Vince sich mit seinem Größenwahn auf Kosten der jungen Talente irgendwie total verschätzt hat.

Vielleicht wirkt NXT aber auch nur schlechter, weil es die langweiligeren Akteure hat? so gehts mir zumindest. an sich nicht schlecht, aber mir geben die derzeitigen Wrestler einfach nix. Entweder sind sie schon ewig da, wirken degradiert (weil Rückkehrer) oder es fehlt einfach an frischen Ideen. 3 Jahre Era macht müde….

Haehnchen sagt:

Also, endlich gewinnt man zuschauer statt durchgehend welche zu verlieren.

Man wird dauerhaft auf mindestens 1 mio zuschauer kommen müssen, und diese halten, denn die Gehälter bei AEW sind keine Kleinigkeit. Und die Tv Verträge sind sicher knallhart an die Quote gekoppelt.

Vor ein paar Wochen sah ich das noch kritisch weil man wirklich stetig Zuschauer verlor und sogar mal nur 700.000 Zuschauer hatte, was für so ein neues und „gehyptes“ Projekt halt schon echt wenig war, zumal TNT kein mini-sender ist.

Aber die Qualität der Shows ist durchweg solide bis sehr gut. Und wenn man es jetzt gerade tatsächlich schafft Zuschauer zu gewinnen, wird man diese Zahlen die man jetzt hat wohl auch halten und vllt noch ein bisschen steigern können.

Solange die Qualität der Shows nicht durchweg nachlässt wird auch weiter eingeschaltet. Man muss nur zusehen das vor allem auch die „eigenen“ Stars entsprechend aufgebaut werden. Ein Jericho ist nicht mehr lange da, und nur mit Mox und Cody wird man nicht soviele vor die Bildschirme locken auf dauer.

Sobel sagt:

Diese Vergleiche hinken aber schon etwas. Wir vergleichen hier die Haupt-Show von AEW (weil einzige) mit der Drittshow von WWE. NICHT, das RAW und SD irgendwie besser wären als NXT. Geht hier nur um die Größe und den Hype. Und von daher müsste man Dynamite eher mit RAW vergleichen.

flo sagt:

fand aew in den letzten Wochen auch besser als nxt!!!
dennoch natürlich beide Shows besser als RAW und smackdown zusammen.

Boud Starr sagt:

Dynamite müsste halt Freitags oder Montags laufen um da wirklich eine Bilanz zu ziehen. So ist es leider nur schlecht für nxt. Würde es schon interessant finden ob Raw oder SD Zuschauerverluste hätten bei Dynamite zur gleichen Zeit…

DDP81 sagt:

@Sobel man vergleicht es, weil es Dank Vinny parallel läuft und weil NXT und AEW auf ähnliche Zielgruppen aus sind. Daher hinkt hier gar nichts.

stonecoldvossi sagt:

@Haehnchen

Bei TNT ist man von 500000 ausgegangen und wäre auch damit zufrieden. Von daher müssen sie gar keine Quote erfüllen.

@Sobel

Du willst es nicht verstehen. Vince hat NXT zeitgleich zu AEW gesteckt, also werden diese Sendungen im direkten Vergleich betrachtet. Würde RAW zeitgleich zu Dynamite laufen, wäre auf absehbare Zeit Dynamite vor RAW😉

Jeff sagt:

WWE will uns weis machen das NXT der dritte Brand ist also könnte man AEW mit NXT vergleichen. Ich schreibe hier bewusst könnte hin, weil man WWE mit AEW überhaupt nicht vergleichen kann, weil WWE ist Sports Entertainment während AEW Pro Wrestling ist.

Es kommt ja auch schon ein Gerücht auf, das NXT auf dienstags wechseln wird.

JME sagt:

@Haehnchen

Ist es eigentlich Absicht, dass du weiter falsche Sachen behauptest, egal wie oft man dich darauf hinweist? Ist ja nicht so als wären deine Behauptungen irgendwann mal richtig gewesen, sie sind einfach schon immer falsch.

1. Die Zuschauerzahlen in diesem Jahr:

967.000
947.000
940.000
871.000
828.000
928.000
817.000
893.000
865.000
906.000

Nach dem bärenstarken Jahresbeginn, mit 0,3 Mio. Zuschauern mehr als die letzte Show 2019, der nicht gegen eine Live NXT-Ausgabe lief, ging es auf das normale Level, bevor es dann wieder über 900.000 ging, dann wieder auf ein normales Level, jetzt wieder auf 900.000.

2. TNT hat 500.000 Zuschauer erwartet und der Zuschauerschnitt von TNT zur Prime Time liegt bei 450.000. Muss ich dir erklären, dass selbst 700.000 ein Erfolg wären? 1 Millionen würde die Erwartungen verdoppeln, du behauptest die Zahl sei etwas, was man erreichen müsse.

3. TNT zahlt mit dem neuen TV-Deal jährlich 44 Mio. US-Dollar, damit ist AEW im Jahr 2020 profitabel! Bis zu diesem Deal wäre man es nicht gewesen, dies war aber auch für dieses Jahr noch gar nicht geplant. Im ersten vollen Jahr der Company-Geschichte schreibt man damit schwarze Zahlen. Das hat übrigens TNA zu keinem Zeitpunkt geschafft, WCW hat Jahre dafür gebraucht und war es auch nur 2-3 Jahre.

stonecoldvossi sagt:

@JME du sagst es.
Traurig, dass du hier Woche für Woche einige Unwissende belehren musst🙈.

CopyRight sagt:

@JME

Haehnchen bleibt halt Haehnchen. Erst etwas loben nur es dann auf der anderen Seite wieder zu kritisieren.

Etwas was heute als solide gilt, gilt es für schlecht.

Solide Show, solides Wrestling, solide Story mit anderen Worten es war Kacke!

Joe Sanchez sagt:

Also ich findet es wie hier immer gelästert wird. Beide Brands sind gut. Jeder weiß dass NXT als Aufbauliga gilt und AEW als Hauptshow. Man kann hier von einem Fersehpotential von etwa 1,8 bis 2 Millionen Zuschauern ausgehen. Die Verteilung ist 60/40. Ich denke die DVR und Network Ratings werden etwa gleich sein.

Erfreut euch doch endlich mal an zwei so gute Produkte. Und nach WM wird der NXT Kader wieder hoffentlich durchmischt.

Ich gucke beide Show am Wochenende. Ich freu mich schon auf den Exalted One. Diese Story ist wirklich wirklich gut. Ich hoffe auch der Aufbau von Walter gegen Fin Balor auch. Die Story sind bei NXT eher kürzer.

Rikibu sagt:

NXT ist eben nicht mehr Development.
Entwicklung, Ausprobieren usw. kann sich ein TV Produkt einfach nicht leisten. Somit erzeugt man nicht nur Druck bei den neuen Talenten, die man in den WWE Kosmos einführt, sondern man stellt eine Erwartungshaltung, indem man NXT auf die gleiche Stufe wie RAW oder SD stellt. Zumindest will es ja die WWE dass der WWE Zuschauer alle 3 gleich gewichtet betrachtet.

Michhier sagt:

Ich rege mich ja öfters mal über aew Segmente auf. Doch man muss doch sehen das es als ganzes gut ist was da läuft. Und als gesamtes Produkt wird im Moment nirgends was Besseres geboten. Sowas erklärt gute Zuschauerzahlen, volle Hallen und den hype drumrum. Raw/Smackdown haben bessere Zahlen? Klar, aber welche Präsenz haben die beiden, welchen Bekanntheitsgrad? Hier kann nxt nur der Verlierer sein. Und meiner Meinung nach alle indies.

Bra- & Panties-Fan sagt:

@JME wieso, wenn es sogar euch auffällt kann dann ein Hähnchen nicht gesperrt werden, wenn er gezielt trollt und Unwahrheiten verbreitet?

Batg sagt:

Mir hat AEW dieses mal auch besser gefallen. NXT fehlt aktuell irgendwas. Denke, dass es einfach einen frischen neuen Star braucht, also eine echte Neuverpflichtung. Was auch negativ ist, dass zwei Takeovers in so kurzer Zeit kommen. 6 Wochen bis Tampa ist wenig Zeit. Die Tag Team Division wurde auch sehr ausgedünnt mit Call Ups. Einzig die Womens Division sehe ich noch klar besser als AEW.

Deathrektor sagt:

Haehnchen ist glaube ich nur ein Troll. Glaube ich inzwischen wirklich.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/