AEW „Fyter Fest“ Fallout: Update zu Codys Zustand – voraussichtliches Match für „All Out“ – Match für „Fight for the Fallen“ ? – Was nach dem Mainevent passierte + Weiteres!

30.06.19, von Oliver "TheWall13" Selle

– Das Match zwischen Cody und dem jungen Darby Allin war in zweierlei Hinsicht durchaus beachtenswert. Zum einen kam es hier zu einem Time-Limit-Draw, zum anderen tauchte Shawn Spears nach dem Match auf und verpasste Cody einen „unprotected Chairshot“. Beides ist für das amerikanische Wrestling doch sehr unüblich. Cody blutete nach dem Chairshot stark und wurde von Wrestlern und Offiziellen Backstage gebracht, wo die Wunde mit zwölf Klammern getackert wurde. Eine Gehirnerschütterung hat er laut AEW nicht erlitten, sodass sein Match mit Dustin Rhodes gegen die Young Bucks (Matt & Nick Jackson) bei „Fight for the Fallen“ am 13. Juli nicht in Gefahr ist.

– Die Best Friends (Chuck Taylor & Trent Baretta) gewannen gegen SoCal Uncensored (Frankie Kazarian & Scorpio Sky) und Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) das Triple Threat Match in der Pre-Show und somit auch das Recht, bei „All Out“ am 31. August ein Match um ein Freilos für die erste Runde des geplanten AEW Tag Team Tournaments zu bestreiten. Als Gegner warten möglicherweise „The Dark Order“ (Evil Uno & Stu Grayson), die nach dem Match per Video zugeschaltet wurden. Eine offizielle Ankündigung des Matches könnte in den nächsten Wochen erfolgen.

– In der Pre-Show kam es neben dem erwähnten Triple Threat Tag Team Match und dem Match zwischen Alex Jebailey und Michael Nakazawa zu einer dritten Paarung, welche im Vorfeld nicht angekündigt war. So trat Leva Bates, welche bereits als „Blue Pants“ einige Auftritte bei WWE hatte und hier von Peter Avalon begleitet wurde, gegen Allie an.

– Im Anschluss an den Main Event zwischen Jon Moxley und Joey Janela revanchierte sich Kenny Omega für die Attacke des früheren Dean Ambrose beim „Double or Nothing“-PPV und fertigte diesen ab. Damit wurde das Match der beiden bei „All Out“ weiter aufgebaut. Bei „Fight for the Fallen“ wird Kenny Omega zuvor ein Match gegen CIMA bestreiten, während Jon Moxley wohl nicht bei dieser Show auftreten wird, da er für den „G1 Climax 29“ von New Japan in Japan weilt.

– Vor dem Four-Way Match zwischen „Hangman“ Adam Page, Jungle Boy, Jimmy Havoc und MJF wurde angekündigt, dass Kip Sabian gegen den Sieger des Matches antreten werde. Bekanntlich gewann „Hangman“ Adam Page dieses Match, er wird bei „All Out“ jedoch gegen Chris Jericho um die AEW World Championship antreten. Daher ist es durchaus wahrscheinlich, dass man die Paarung Page vs. Sabian in den nächsten Tagen für „Fight for the Fallen“ am 13. Juli bestätigen wird, zumal „Hangman“ ohnehin für den Event angekündigt ist und noch kein Match hat.

– Vor eben jenem Match gab es wohl leichte Abstimmungsschwierigkeiten, die dazu führten, dass während MJFs Promo bereits Luchasaurus und Jungle Boy sichtbar im Tunnel warteten. Während sie warteten hing Jungle Boy kopfüber runter, während er von Luchasaurus festgehalten wurde. In dieser doch eher ungesunden Position musste er 90 Sekunden ausharren. Unklar ist jedoch, ob MJF seine Promozeit überzogen hat, oder ob die beiden einfach zu früh in der Startposition waren. Es dürfte ein Mix aus beidem sein, Jungle Boy äußerte sich dahingehend, dass er nicht damit gerechnet habe, dass die Promo noch so lange gehen würde.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über dieses Thema! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

24 Antworten zu “AEW „Fyter Fest“ Fallout: Update zu Codys Zustand – voraussichtliches Match für „All Out“ – Match für „Fight for the Fallen“ ? – Was nach dem Mainevent passierte + Weiteres!”

  1. War wider eine solide Veranstaltung wie ich finde

  2. War in Ordnung. Abwarten wie es wird wenn es wöchentliche Sendungen gibt !Dann nach n Jahr kann man mal ein Fazit ziehen !!

  3. BigPoppaPump sagt:

    Gut, dass Cody in Ordnung ist. klar war beim Chairshot abgesprochen das Tye… Verzeihung, Shawn voll durchzieht, aber ein klassischer Beatdown hätte es auch getan

  4. Das war wieder eine klasse Veranstaltung gewesen!

  5. Na doch, nach einem Jahr kann man schon ein erstes Ziehen.

  6. Diese AEW Events werden jedenfalls zu früh derart unverhältnismäßig abgefeiert. Kann ich in dem Maße nicht nachvollziehen. Sie sind ok. Aber def. nichts was man nicht schon Xmal gesehen hat.

  7. SVK sagt:

    Gut dass es Cod gut geht, der shot sah wirklich nicht schön aus.

  8. Madlen Rea sagt:

    Joolz Baker Ich fasse zusammen: Du hast die Show nicht gesehen, gibst aber zum Besten dass die Events zu früh abgefeiert werden. Zu welchem Entschluss kommt man? Das es dir nur darum geht etwas schlecht zu machen, bzw. zu behaupten, dass irgendwas besser sein kann als WWE. Denn natürlich musst du auch kommentieren, obwohl du nichts gesehen hast und damit ganz klar mit einer vorgefertigten Meinung herangehst.

  9. Akis73 sagt:

    Mag sein das die Storys bei der AEW besser sind als bei der WWE aber die matches sind technisch nicht besser. Also Cody max. mittelmäßig und Omega ist eine 7-8. Moxley ist ein Lichtblick bei seinen speziellen matches. Ich habe aber keinen gesehen der technisch so stark wie Aj Styles, Seth, Kofi, Balor, Black und viele andere

  10. Bertos sagt:

    Ich schon. Ist halt eine andere Art von wrestling. Man vergleicht ja auch nicht Fussball mit futsal

  11. Joolz Baker Sicher im Indie Bereich gibt es immer wieder Shows die Besser sind als dieser AEW PPV aber ich find man muss AEW hauptsächlich mit WWE vergleichen und da waren beide AEW PPVs deutlich stärker vom wrestlischen her als was die WWE seit Jahren geboten hat!

  12. Tobias Petau was war in den letzten Jahren NICHT besser, als was die WWE geboten hat, wäre die einfachere Frage.

  13. Saintwar sagt:

    @gerd felferning gut gesprochen und vollkommen Recht. WWE ist am Tiefpunkt und AEW nutzt es aus. Der große Unterschied zwischen AEW und gegenüber den anderen wie MLW, ROH, Impact ist das AEW das Geld hat.

  14. Tobias Petau Ja. Mag sein. Nur dass WWE immer nach was neuem sucht
    Und sich permanent entwickelt. Zzt. liegt die Promotion mit allem was sie versucht daneben. Weniger ist manchmal mehr. Siehe aew. Nur früher oder später wird wwe sich wieder durchsetzen. Da muss man kein nostradamus sein.

  15. Madlen Rea Jupp. Sind ja erst zwei Shows gewesen. Und völlig egal wie gut die waren, es waren nur zwei Shows. Und es kann sich darauf hin niemand bereits als aew Fan aufspielen. Sind ja alle schon völlig hysterisch deswegen. Ähnlich übrigends wie bei der Verpflichtung von Nakamura, KENTA, balor uvm…da meinten auch alle smark-/indy Spinner, JETZT wird alles besser und neu und ganz anders. Und? Nichts war. Lag natürlich ausschließlich nur an Vince, ist ja klar.

  16. Gerd Felfernig Fans wie du verstehen WWE nicht. Ihr guckt wwe unter der Prämisse gutes in Ring high quality 5☆ pro Wrestling zusehen. Darum geht es wwe aber nicht. Ging es noch nie. Guck dir mal die mini Doku an, Wrestling isn’t Wrestling.

  17. Kann ja jeder selbst entscheiden was man sich ansieht!Ich habe früher auch zeitgleich WWF, WCW & ECW oder auch Japan & später neben WWE auch TNA. Konkurrenz belebt das Geschäft,das war immer schon so. AEW hat Potential, keine Frage. Warten wir ab was passiert !

  18. Madlen Rea sagt:

    Joolz Baker Und Fans wie du verstehen nicht, dass die Storys bei WWE eine einzige Katastrophe sind und so gut wie nichts über mehr als 2 Wochen Sinn macht. Also in was genau ist WWE denn im Jahr 2019 noch gut? Diese „Mini-Doku“ ist übrigens keine Doku, sondern zeigt mehrere Jahrzehnte Storylines in 20 Minuten. Das blöde ist nur, dass die Realität von Woche zu Woche eine ganz andere ist.

  19. Sayumi sagt:

    fand die Show erneut richtig gut. Hatte mich gut unterhalten gefühlt und für meinen Teil nie das Gefühl gehabt gelangweilt was anderes tun zu müssen.
    Freue mich schon auf Fight for the Fallen und wie sich nun allmählich vertiefende Fehden weiter entwickeln.

    Auch die Abwechslung bei den Matches und der damit verbundenen Matchdynamik fand ich persönlich wieder sehr gut.

  20. Commander sagt:

    Ganz ehrlich, schon nach der dritten Show merkt man, dass an der AEW mehr Hype als alles andere ist. Fyter Fest war okay, aber bestand auch größtenteils aus mehr oder minder willkürlich zusammengewürfelten Matches, die mich auf ein Indyshow nicht angesprochen hätten. Ich würde auch mal annehmen, dass anders als All Inn, also einem großen PPV, das Fyter Fest der Maßstab ist, was wir von einer wöchentlichen Show erwarten können. Und da selbst Ingos Vollbergs GSW Internetshows besser produziert.

  21. WrestlingFan77 sagt:

    Hi. Ich lese hier schon sehr lange die Kommentare und frage mich oft: Was zum Teufel wollt ihr eigentlich! 😅😉 Ich bin seit den 90ern Wrestling-Fan. Das aktuelle WWE Booking finde ich schrecklich. Bei Nxt sehe ich das Wrestling was ich so liebe. Aber auch MainRoster sind unglaublich tolle Wrestler die alle es verdient hätten an die Spitze zu kommen. So läuft es aber leider nicht. Manchmal brauch es Zeit um jemanden aufzubauen. Leider schöpft die wwe seit langem nicht mehr ihr Potential aus. Zu viele HouseShows, austauschbare ppv, Storys. Viele Verletzte. Aber ich vermisse definitiv nicht die Zeit wo der Ring mit Blut getränkt wurde. Ob nun durch Bleeding oder sonstiges. Die Wrestler m<ssen manchmal auch vor sich selbst geschützt werden. Wir wollen doch von unseren Lieblingswrestlern lange was haben oder? Ungeschützte Stuhlschläge, Stacheldraht usw tragen nicht dazu bei! Wenn das die AEW als modernes Wrestling sieht bzw glaubt das echte Wrestlingfans das unbedingt haben wollen, sehe ich keine rosige Zukunft. Die Wrestler sind teilweise die besten auf der ganzen Welt. Das Booking wird bestimmt auch besser sein. Der Lohn. Der Terminkalender. Aber schaut euch mal bei Youtube Matches von Jungleboy an. Mit diesen Aktionen wird der keine 30 Jahre alt werden :-/ Wir leben im Jahre 2019 und das grosse Sterben der Wrestler ab 40 sollte entgültig vorbei sein. So schön wie der Sport ist. Die Gesundheit des Wrestlers sollte Priorität haben. Vor allem anderen!

  22. BigPoppaPump sagt:

    @Wrestlingfan77

    100% Zustimmung von mir👍

  23. Ray1978 sagt:

    Ist ja richtig @Wrestlingfan 77.Aber das bessere Wrestling momentan liegt ganz klar bei AEW.Da kommt WWE einfach nicht ran.Ein Ricochet,Aleister Blach,AJ Styles langt einfach nicht gegen diese Klasse.Die zeigen Moves so etwas ahbe ich lange nicht mehr im Wrestling gesehen.Wenn ich da die starren Wrestler eines Drew Mcintyre schlafe ich ein.Sorry.das wollen die Wrestlingfans sehen.Wrestling das man sich anschauen kann.Nicht mehr und nicht weniger.That is it!!!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/