WWE „No Mercy 2016“ Ergebnisse + Kurzbericht aus Sacramento, Kalifornien vom 09.10.2016 (Inkl. Videos + kompletter Kickoff-Show)

geschrieben am 10.10.16 von Cruncher

World Wrestling Entertainment „No Mercy 2016“
Ort: Golden 1 Center in Sacramento, Kalifornien, USA
Datum: 09. Oktober 2016
Zuschauer: 14.324

Pre-Show

Die einstündige Pre-Show wird vom Expertenteam – bestehend aus Renee Young, Booker T, Jerry Lawler und Lita – eröffnet. Wie üblich werden die Matches des Pay-per-views beleuchtet und im Rahmen dessen einige Videos eingespielt.

Curt Hawkins macht sich auf den Weg zum Ring. Er ergreift das Wort und offenbart seine große Ankündigung: Er wird sein erstes Match am kommenden Dienstag bei Smackdown bestreiten.

Backstage wird Alexa Bliss von Shane McMahon & Daniel Bryan darüber informiert, dass Becky Lynch heute aus medizinischen Gründen nicht antreten kann. Bryan verkündet, dass Alexa Bliss ihr Titelmatch bei Smackdown am 08. November 2016 in Glasgow, Schottland bekommen wird. Des Weiteren wird Bliss beim heutigen PPV dennoch ein Match bestreiten.

The Usos finden sich bei Tom Phillips in der Social Media Lounge ein. Sie erklären, dass sie mittlerweile einen Scheiß auf die Fans geben.

Nikki Bella gesellt sich zu den Experten und spricht über „Total Bellas“.

Kickoff-Show Match
8 Man Tag Team Match
American Alpha (Chad Gable & Jason Jordan) & The Hype Bros. (Zack Ryder & Mojo Rawley) gewannen gegen The Vaudevillains (Aiden English & Simon Gotch) & The Ascension (Viktor & Konnor) via Pin an Aiden English durch Jason Jordan nach der Grand Amplitude.
Matchzeit: 09:00

Die Experten geben noch ihre Tipps für das WWE World Title Match ab, bevor es mit der Hauptshow losgehen kann.

Main-Show

Mit den Entrances zum World Title Match und einem Hype-Video werden die ersten 15 Minuten des Pay-per-views überbrückt.

1. Match
WWE World Championship
Triple Threat Match
AJ Styles (c) gewann gegen John Cena und Dean Ambrose via Pin an John Cena nach einem Stuhlschlag von Styles, nachdem John Cena gerade einen AA vom Seil gegen Dean Ambrose gezeigt hatte.
Matchzeit: 21:40
– Kurz vor dem Finish gab AJ Styles auf, als er sich zeitgleich im STF von John Cena und einem Calf Crusher von Dean Ambrose befand. Da der Referee sich aber nicht entscheiden konnte, wer das Match nun gewonnen hat, ließ er das Match schließlich weiterlaufen.

2. Match
Singles Match
Nikki Bella gewann gegen Carmella via Pin nach ihrem TKO.
Matchzeit: 08:05

Backstage treffen Daniel Bryan & Shane McMahon auf The Miz & Maryse. The Miz kündigt an, dass er heute die Karriere von Dolph Ziggler beenden und im Anschluss einen neuen Vertrag aushandeln wird.

3. Match
WWE Smackdown Tag Team Championship
Tag Team Match
Heath Slater & Rhyno (c) gewannen gegen The Usos (Jimmy Uso vs. Jey Uso) via Pin an Jey Uso durch Rhyno nach dem Spear.
Matchzeit: 10:20

Wir sehen Bray Wyatt in seinem Schaukelstuhl. Er murmelt etwas unverständliches und singt “He’s got the whole world in his hands”.

4. Match
Singles Match
Baron Corbin gewann gegen Jack Swagger via Pin nach dem End of Days, dem ein Eye Poke vorausgegangen war.
Matchzeit: 07:30

5. Match
WWE Intercontinental Championship
Career vs. Title – Singles Match
Dolph Ziggler gewann gegen The Miz (c) (w/ Maryse) via Pin nach dem Superkick.
Matchzeit: 19:45
– Kenny (aka Kenny Dykstra) & Mikey (aka Mike Mondo) von der Spirit Squad kamen heraus und griffen gegen Dolph Ziggler ein. Der Referee schickte daraufhin Maryse, Mikey & Kenny aus der Halle.

Backstage schaut Randy Orton in einen Spiegel, als sich plötzlich sein Spiegelbild verzerrt. Uuuuh….gruselig.

Vor dem nächsten Match ergreift Alexa Bliss das Wort und beklagt sich darüber, dass Becky Lynch heute nicht antreten konnte.

6. Match
Singles Match
Naomi gewann gegen Alexa Bliss via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 05:25

Für „Hell in a Cell“ am 30. Oktober werden die Matches Roman Reigns vs. Rusev um den US-Title, Kevin Owens vs. Seth Rollins um den Universal Title und Sasha Banks vs. Charlotte um den RAW Womens Title beworben.

7. Match
Singles Match
Bray Wyatt gewann gegen Randy Orton via Pin nach der Sister Abigail, nachdem Luke Harper plötzlich im Ring aufgetaucht war, was die „Viper“ entscheidend ablenkte.
Matchzeit: 15:40

Bray Wyatt & Luker Harper schließen den PPV posierend ab.

Fallout:

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!

28 Kommentare für WWE „No Mercy 2016“ Ergebnisse + Kurzbericht aus Sacramento, Kalifornien vom 09.10.2016 (Inkl. Videos + kompletter Kickoff-Show)

  1. DasGefurztagskind (Gast) sagt:

    Denke mal, dass Vince den Main Event im Opener gebracht hat, da er wusste, dass so oder so die Debatte ihm viele Zuschauer kostet!
    Der Main Event in diesem Sinne war gar nichts. Orton und Wyatt haben kein PPV Main Event Kaliber Match abgeliefert. Sehr langsam, mit wenig Crowd Heat und zu wenig Nennenswertem!
    3 Way Opener war fantastisch, genau wie das IC Title match und der Rest war nur Filler.

  2. Senior Benjamin90 (Gast) sagt:

    Vor 4 Wochen direkt nach Backslash sagte ich noch das smackdown sehr viel richtig macht und die bessere Show ist.
    Das was Smackdown ausgemacht hat war konsequentes booking, heute war davon nichts zusehen.

    Die erste Company hat jetzt offiziell schiss vor Trump.
    Das Triple Threat Match war für mich enttäuschend, hier hab ich mehr erwartet.
    Die Aktion mit dem Double Submission war auch selten dämlich.
    Und dann denkt sich Cena er habe gewonnen, in der Situation hat Ambrose gewonnen da er als erstes zum Angriff ansetzte.
    Aber der Ringrichter sagte es gehe weiter, Konsequent wäre AJ jetzt eigentlich eliminiert.
    Und dann hätte es nur noch ein 1 vs. 1 zwischen Ambrose und Cena geben dürfen.
    Zum Glück wenigstens ist AJ Styles immer noch Champion, das finish hat zu viel kaputt gemacht.
    Noch ne Negative Notiz, die langen Promo Videos wärend der Entrance sind keine guten Ideen.

    Und mit dem Beginn ging es dann nur noch bergab.

    Man hätte Carmella als heel etablieren können, aber hier war mir eh egal wer gewinnen wird.

    So sehr ich Slater abfeiere so dumm war es sie hier gewinnen zu lassen, die Usos wären für mich die richtigen Sieger gewesen.

    Freut mich für Corbin aber was hat man mit ihm vor.

    Oh doch noch was positives Bret Hart hat sich die Haare gefärbt und setzt die Sweat Chin Music ein, komischerweise kam dann Dolph Zigglers Musik xD
    Starkes Match und man hat doch etwas mitgefiebert.

    Warum? WRAUM? anstatt Alexa Bliss zu stärken gibt man ohne Grund Naomi den Sieg, 50:50 at its Best -_-

    Ich freue mich sehr für Bray Wyatt dass er mal bei einem PPV gewinnen darf und dann auch noch der Main Event aber warum nicht mal Clean?
    Zudem freu ich mich mehr für Harper dass er wieder fit ist.
    Bray braucht unbedingt einen Push.
    Ich hatte übrigens kurz gedacht dass Eva Marie als Sister Abigail zum Ring kommt.
    Hatte irgendwo sowas gelesen.

    Also No Mercy fand ich nicht so dolle, Smackdown das könnt ihr besser.

  3. dembo (Gast) sagt:

    An sich wieder kein schlechter PPV, aber deutlich schwächer, als Backlash! Für mich persönlich das Schlimmste, das Allerschlimmste!!!: Das Gekreische von Carmella. Wieso muss das sein?
    AJ ist noch Champ, Ziggler darf endlich mal gewinnen, Bray hat auch mal seinen Sieg und der Rest war – naja – so lala bis uninteressant! Harper ist zurück, was defintiv ein Highlight ist, Alexa ist geschwächt und Naomi kriegt wohl dann ihren Platz, weil Triple Threat ja mehr zieht und man sie dort pinnen lassen kann, die Usos kriegen trotz Turn erstmal nichts… Vielleicht hat Vince gemerkt, dass SD die besseren Shows liefert und die Schreiber mit RAW getauscht – wer weiss?! Oder es gab die klare Anweisung, mal 50/50 zu pushen, damit die tolle rote Show nicht ganz so abstinkt, wie die letzten Wochen…

  4. MusSan (Gast) sagt:

    Ich fand den PPV nicht so gut. Das WWE World Titelmatch war gut, aber warum musste AJ abklopfen? Nach der Logik sollte er eliminiert werden und nicht siegen.

    Warum musste Alexa Bliss verlieren, man hätte sie stärken müssen. Sie wäre aufgebaut worden und man hätte für das Titelmatch am 8. November einen Aufbau.

  5. MusSan (Gast) sagt:

    Vince dachte sich wohl: „Geil! Smackdown ist so gut, sie sind besser als Raw und könnten sie einholen. Ich weiß! Ich werde heute die Kontrolle über den PPV übernehmen. Mit meinen Ideen kann Smackdown nur noch besser werden.“

  6. marcellica91 (Gast) sagt:

    @Senor Benjamin 90:
    Das Ende vom Triple-Threat-Match macht schon Sinn. Erstens einmal ist es kein Elimination-Match. Der Time-Keeper hat die Ringglocke geleutet, jedoch ohne Anweisung des Ringrichters. Das war richtig vom Ringrichter, da nun mal 2 Submissions angebracht wurden und er lies das Match dann weiterlaufen. Konsequent.

  7. marcellica91 (Gast) sagt:

    Das Finish vom World-Title-Match lässt also nicht AJ Styles schwach, sondern Cena und Ambrose unfassbar dämlich aussehen. Die müssten doch wissen, dass das kein richtiges Finish sein kann, wenn mein 2. Kontrahent zur selben Zeit am gleichen Gegner einen Submission-Hold ansteht. Ziemlich schlau dagegen von Styles abzuklopfen, da es nun so aussieht, als hätte er geahnt, dass seine 2 Gegner den Griff lösen würden, wenn er abklopft und somit des Weiteren auch weiteren Schaden bzw. Schmerzen dadurch abwendet.

  8. marcellica91 (Gast) sagt:

    * „ansetzt“, nicht „Submission-Hold ansteht“

  9. Senior Benjamin90 (Gast) sagt:

    AJ hatte gar keine andere Möglichkeit gehabt, wäre er so klug in der Situation hätte er sofort abklopfen sollen und nicht erst 30+ Sekunden.
    AJ war hingegen so klug mal einen Stuhl einzusetzen, worauf die anderen nicht gekommen sind.

  10. ole3817 (Gast) sagt:

    Cena steckt wieder den Pin ein, d.h. er legt sich 3 mal konsequent für AJ Styles hin. Kann mich nicht daran erinnern, dass es da jemals gab. Sofern man Cena jetzt noch aus dem ME bzw. von Styles fernhält, hat man hier ein Novum geschaffen. Meinen Respekt für John Cena

  11. dAsilvAtruF (Gast) sagt:

    Meine Güte, also wo soll ich anfangen; Prinzipiell habe ich ja nichts gegen Womens-„Action“, so finde ich doch dass das jenes Match letzterer Art hätte weggelassen werden können.

    Dass der Show-Off seine Karriere beenden will: Bitte Booker T (Verfasser der Storyline) dir fällt doch was Besseres ein. Es war offensichtlich übertrieben und man wusste sofort, dass The Miz ja verlieren musste damit unser geliebter Dolph auch mal triumphieren kann.

    Beim WHC Match hätte ich dessen Ausgang anders erwartet, eher àlla WWE©: Cena gewinnt, Rückmatch bei SD, Cena gewinnt, Ambrose sucht sich nen neuen Bro und dieser wird P1AJ, Cena trägt doppelte Last, Cena zieht sich irgendwann „eine Verletzung“ zu, es gibt ein Single-Match zwischen unseren neuen beiden Homies bei Hell in a Cell, Ambrose hält bis TLC den Gürtel bis Cena returnt und ihn sich zurückholt. So läuft das doch immer ab.

    Ich denke zu Bray Wyatt vs. Randy orton brauche ich nichts zu sagen. War en totaler Flopp.

    Gesamtwertung: * 2,9 *
    In Worten: fade, eindruckslos aber von den Ideen zur Matchansetzung doch nicht ohne Würze

  12. DaleCooper (Gast) sagt:

    Ich muss wirklich sagen, dieser PPV hat mich, bis auf das IC Match, von Anfang bis Ende extrem gelangweilt. :/ Aber am allerschlimmsten fand ich das andauernde Gekreische von Carmella. Ich musste das Match nach der Hälfte muten, das war nicht mehr auszuhalten.

  13. Hans Sponagel (Gast) sagt:

    Um Ehrlich zu sein – Seit die Roster Trennung entstanden ist lese ich seit Monaten immer dass selbe: Smackdown war Mist nein Raw war Mist nein die ganzen großen Ausgaben wie jetzt zum Beispiel No Mercy war einfach nur Mist. Selten höre ich dass man den Akteuren Respekt zollt. Jeder hat zwar eine Meinung und die sollte er auch haben Nur finde ich einfach nur zu sagen dass die Sendungen schwach sind oder sogar Mist und dann noch nicht mal richtige Aussagen zu treffen Warum dass so ist ist wirklich ein Armutszeugnis. ( Bitte nicht Falsch verstehen. Es gibt auch einige die Differenziert schreiben. Und bitte – Seht dass nicht als Beleidigung an.

  14. YuKezZzy (Gast) sagt:

    ich dachte dolph ziggler vertrag läuft nach no mercy ab warum hat er dann denn ic gewonnen

  15. Hans Sponagel (Gast) sagt:

    An YuKezZzy:
    Ich nehme mal an dass das eine Finte war um Ihn zu Puschen. Sicher kann man sich da nie sein.

  16. Mr.Wrestlemania (Gast) sagt:

    Ich fand Alicia Fox wahnsinnig schlimm mit ihrem Gekreische, aber Carmella…unglaublich anstrengend. Haben die sich nie Gedanken gemacht, dass Leopardenmuster-Kleidung bei einer Frau ziemliche „Ed Hardy“-Züge annimmt? Princess of Staten Island? Eher die Biatch aus der Bronx!

  17. Chris Krüger sagt:

    Warum das championship Match zu beginn? ?
    Sollte so was nicht das Highlight jeder Show sein?

  18. rkorton (Gast) sagt:

    Dolph Zigglers Vertrag läuft noch bis 2017

  19. BibSexy (Gast) sagt:

    @Hans Sponagel:

    Bitte nicht falsch oder böse verstehen. Grundsätzlich bin ich, wenn ich WWE schaue, Konsument. Wenn ich das gesehene nicht gut fand, dann muss ich niemanden begründen warum das so war. Letztlich ist auch dieses Forum kein wissenschaftliches Seminar oder Arbeitstermin. Solange sich hier niemand verbal daneben benimmt ist ein „So ein Mist“ völlig legitim.

    Ich für meinen Teil war heute morgen überrascht, weil ich diesen PPV nicht auf dem Schirm hatte. Ist letztlich auch nur eine week(end)ly. Wie die Qualität der Matches war kann ich nicht einschätzen und werde es auch so bald nicht können, weil es für mich einfach zu belanglos ist.

  20. Andi Jones sagt:

    Wegen des 2. Duells für die Präsidentenwahl. Das hat un 3 heute nacht angefangen also hat man das main event vorverlegt.

  21. Dziendobry (Gast) sagt:

    Ich finde, AJ Styles hätte mit dem Stuhl noch viel mehr auf Cena einschlagen sollen. Oder einen verbotenen Schlag auf den Kopf? So war das für mich kein großer Impact mit den 2 mickrigen Schlägen und hat mich glauben lassen, Cena würde auskicken. Dennoch ein Wahnsinns-Match. Sehr, sehr gut.

  22. Alex Cash Birkner sagt:

    Der Main event war meiner Meinung nach sowieso des miz gegen ziggler!
    Das war richtig gut so hefftig habe ich seit wrestlemania 32 bei keinem Match mehr mitgefiebert und gefeiert.

  23. MyNameIsPaulHeyman (Gast) sagt:

    War ein ordentlicher PPV. Herausragend war der Opener um den WWE Title und das IC Championship Match was meines Erachtens den Main Event Spot verdient hatte.

    Ganz kurz zur Pre-Show. Das 8 Man Tag Team Match war zwar nen ordentliches Match, aber diese zusammengewürfelten Matches einen Tag vorm PPV um alle noch irgendwie auf die Card zu kriegen ist eher traurig. Aber das ist ja schon seit Monaten gang und gäbe. Zu Curt Hawkins muss man eig nicht viel sagen. Wird schon bald als Jobber agieren.

    So jetzt zur Main Show.
    Der Opener war wie gesagt klasse. Gute Sequenzen, ein wie immer überragender Styles. Die Crowd war drin. Ambrose wurde gut dargestellt. Rundum gelungen. Man kann es einfach nicht oft genug sagen…wie grandios ist AJ Styles?! Der Typ ist mega.

    Dagegen konnte das kommende Match Carmella vs Nikki natürlich nur abstinken. Da konnte man jetzt aber auch nicht mehr erwarten. Carmella ist im Ring noch nicht so weit gute Matches auf die Beine zu stellen und Nikki ist trotz ihrer deutlichen Verbesserung in den letzten Jahren immernoch eine durchschnittliche Workerin.

    Tag Team Title Match. Viele regen sich darüber auf das die Usos den Titel nicht geholt haben. Da ich ANgst habe was mit Slater nach nem Titelverlust passiert war ich sehr froh das er und Rhyno verteidigt haben. Die neue Heel Usos sind auf jeden Fall gut, aber die sind mir als Faces die letzten 1,5 Jahre sowasvon penetrant auf den Sack gegangen das sie mir persönlich weiter am Arsch vorbei gehen.

    Corbin vs Swagger. Das Match hat nichts auf ner PPV Card verloren. Jack Swagger ist einfach nur langweilig und ich hoffe das der keinen Push bekommt. Wenigstens der richtige Sieger mit Corbin.

    Ziggler vs Miz. Match of the Night. KLasse Storytelling. Eindeutig eines der Highlights dieses Jahr bisher. Grandios!

    Alexa Bliss verliert als No.1 Contenderin gegen Naomi….WTF?! Das war natürlich wieder nen grandioser Booking-Aussetzer.

    Beim Main Event war ich leider nicht mehr wirklich in der Show drin. Lag zum einen an der uhrzeit und zum anderen daran das ich nicht wirklich in der Fehde drin war. Verstehe auch nicht warum das der Main Event war. Das Match war okay. Mehr aber auch nicht. Schön, Harper wieder zu sehen aber ich hatte eig gehofft das er jetzt mal nen guten Singles Run bekommt.

  24. MusSan (Gast) sagt:

    @Hans Sponagel

    Man kann doch seine Meinung sagen, nicht wahr? In den letzten Wochen habe ich gelesen, dass die Mehrheit der User Smackdown klasse findet. Raw ist derzeit einfach nur schrot. Smackdown hingegen finde ich einfach interessanter und besser. Der NO Mercy PPV war schlecht. Nicht jede Show kann grandios sein, also finde ich es nicht schlimm, dass der PPV nicht die beste Show war. Bis jetyt hat Smackdown (bis auf die Niederlage von Alexa Bliss gegen Naomi) alles richtig gemacht.

  25. Hans Sponagel (Gast) sagt:

    Eine Frage, vielleicht kann mir jemand Helfen:
    Was ist mit dem Undertaker derzeit. Es gibt Gerüchte dass er bald wieder auftreten wird. Weiß jemand mehr?

  26. batg1999 (Gast) sagt:

    Also ich fand den PPV jetzt nicht so schlecht wie ihn hier viele bewerten!
    Klar, Backlash war einiges besser, aber auch No Mercy hatte sehr gute Sachen zu bieten. Das WWE Championship Match war klasse und man kann jetzt erstmal eine andere Fehde für AJ starten, jedoch Ambrose und Cena jederzeit durch den Doubletapout wieder ins Title-Geschehen eingliedern! Den Zeitpunkt kann ich nachvollziehen, allerdings sollte das eine einmalige Ausnahme sein, da es danach einfach schwierig war die Show gut aufzubauen.
    Das Highlight kam mMnmit Miz vs Ziggler! Hier war echt Spannung drinn und ich war mir dann echt unsicher wer gewinnt.
    Das Luke Harper nun bei SD ist, finde ich logisch und gut. Ansonsten gab es leider wrestlerisch und auch sonst nicht so viel zu bieten.
    Ich würde dem PPV daher mal 2,5 von 5 Sternen geben.

  27. Captain Redneck (Gast) sagt:

    Durchschnittlicher PPV auf dem Weg zu HiaC.
    Warum man den eigentlichen Main Event an den Anfang der Show packt – das mag das sahnige Geheimnis von Vince und Co. bleiben. Dumm nur, wenn man dann im letzten Match nicht mehr draufsatteln kann.

    Becky Lynch: okay, Shit happens. Aber entweder steht schon fest, dass die Verletzung länger andauert und sie den Gürtel zurückgibt oder Alexa Bliss wurde hier einfach mal unnötig geschwächt. Was braucht Naomi denn diesen Sieg? Feel the Glow, kann ich da nur sagen.

    Miz vs. Ziggler hat mich wirklich überrascht. Unkten ja alle, dass er WWE den Rücken kehrt. Na vielleicht kommt es ja noch und der Titel wechselt in einer der nächsten SD Ausgaben zurück.

    Bray Wyatts Gimmick und vielleicht auch Kariere schmecken derzeit wie 10 Jahre altes Brausepulver. Diesen Mumpitz will ich doch nicht in einem Main Event sehen. Entweder sie bringen bald Sister Abigail als reale Person oder der kleine Bray geht ins Bälleparadies, während die großen Jungen spielen.

  28. Deathreaktor (Gast) sagt:

    Also vorweg: Ich finde das seit dem Roster Split SmackDown Woche für Woche abliefert. Auch bei den PPVs! Dieser war jetzt etwas Schwächer als die letzten, aber trotzdem nicht übel. Direkt zu schreiben, dass jetzt SmackDown doch alles falsch macht finde ich „etwas“ übertrieben.
    Besonders hat mir tatsächlich das Match und die Stipulation zwischen Ziggler und Miz gefallen. Hätte ich ürsprünglich nicht gedacht. Kam echt gut. Hatte bei Zigglers Sieg wieder Starfeeling bei ihm!

    Das Match zwischen Cena, Ambrose und AJ Styles war eigentlich auch ganz gut. Gut das Aj gewonnen hat. Die Art und Weise gefiel mir auch nicht und passte eigentlich eher zu Raw 🙂

    Zugegeben der Main Event kam bei den Fans nicht so an. Orton ist akut (auch schon was länger) einfach nicht so richtig over bei den Fans und Wyatt wurde nie konsequent gepusht. Daher fehlte der Reiz. Das Match als auch der Ausgang waren ansonsten gut!

Hinterlasse deinen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.