Kategorie | WWE Raw Ratings

*Update* WWE Monday Night RAW #1402 Rating auf USA vom 06.04.2020 (Wenig Interesse an Empty-Arena Shows: Auch die erste Ausgabe nach „WrestleMania 36“ bringt keine Besserung)

10.04.20, von Jens "JME" Meyer

USA: „WWE Monday Night RAW #1402 Einschaltquoten vom 06.04.2020

Die „Monday Night RAW“-Ausgabe vom 06. April 2020 erzielte eine Zuschauerzahl von durchschnittlich nur 2,010 Millionen. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche gewann man somit ca. 86.000 Zuschauer (Vorwoche: 1,924 Mio. Zuschauer) hinzu. Für die Ausgabe nach „WrestleMania 36“ ist dies natürlich kein gutes Ergebnis, diese erzielen gemeinhin die höchsten Zuschauerzahlen des Jahres.

Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 08. April 2019, ebenfalls der ersten Episode nach „WrestleMania“, verlor man bei den Zuschauern somit auch ca. 31,5%! Im Vergleich zur RAW-Ausgabe nach WrestleMania vor zwei Jahren halbierte sich die Zuschauerzahl sogar fast. Damit muss man wohl festhalten, dass die Empty-Arena Shows in der aktuellen Form schlichtweg kein breites Publikum ansprechen, dies zeigen die Zuschauerzahlen sowohl von RAW und Smackdown, als auch von AEW Dynamite und NXT.

„Monday Night RAW“ landete nur auf Platz 32 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Montag (Vorwoche: Platz 31). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erzielte RAW ein Rating von 0,70 Punkten, was immerhin Platz 3 am Montag entsprach (Vorwoche: Platz 4 mit 0,58 Ratingpunkten).

Die Stundenwerte betrugen 2,311 Millionen Zuschauer in der ersten Stunde (Vorwoche: 2,139 Millionen Zuschauer) – 2,063 Millionen Zuschauer in der zweiten Stunde (Vorwoche: 1,986 Millionen Zuschauer) – und 1,925 Millionen Zuschauer in der dritten Stunde (Vorwoche: 1,646 Millionen Zuschauer).

Zum Vergleich nachfolgend die Ratings und Zuschauerzahlen der ersten RAW-Ausgaben nach „WrestleMania“ in den letzten Jahren:
06. April 2020: 1,51 Ratingpunkte – 2,010 Millionen Zuschauer
08. April 2019: 2,02 Ratingpunkte – 2,924 Millionen Zuschauer
09. April 2018: 2,72 Ratingpunkte – 3,921 Millionen Zuschauer
03. April 2017: 2,62 Ratingpunkte – 3,767 Millionen Zuschauer
04. April 2016: 2,93 Ratingpunkte – 4,094 Millionen Zuschauer
30. März 2015: 3,68 Ratingpunkte – 5,363 Millionen Zuschauer
07. April 2014: 3,70 Ratingpunkte – 5,146 Millionen Zuschauer
08. April 2013: 3,45 Ratingpunkte – 4,610 Millionen Zuschauer
02. April 2012: 3,43 Ratingpunkte – 5,015 Millionen Zuschauer (Zweistündiges Format)
04. April 2011: 3,80 Ratingpunkte – 5,600 Millionen Zuschauer (Zweistündiges Format)

Update: Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente.
* Der Großteil von Asuka vs. Liv Morgan sahen 2,376 Mio. Zuschauer. Dies war bereits der Höhepunkt der Show.
* Das Finish von Asuka vs. Liv Morgan sowie Interviews mit Becky Lynch und Shayna Baszler verloren 19.000 Zuschauer (2,357 Mio. Zuschauer).
* Street Profits vs. Austin Theory & Angel Garza verlor 90.000 Zuschauer (2,267 Mio. Zuschauer).
* Bianca Belair vs. Zelina Vega verlor 23.000 Zuschauer (2,237 Mio. Zuschauer).
* Street Profits & Bianca Belair vs. Austin Theory, Angel Garza & Zelina Vega verlor 14.000 Zuschauer (2,223 Mio. Zuschauer).
* Aleister Black vs. Apollo Crews verlor 150.000 Zuschauer (2,073 Mio. Zuschauer).
* Ricochet & Cedric Alexander vs. Oney Lorcan & Danny Burch verlor 172.000 Zuschauer (1,901 Mio. Zuschauer).
* Seth Rollins vs. Denzel Dejournette und ein Video zu Seth Rollins vs. Kevin Owens gewannen 108.000 Zuschauer (2,009 Mio. Zuschauer).
* Nia Jax vs. Deonna Purrazzo, Humberto Carrillo vs. Brendan Vink und ein Video zu The Undertaker vs. AJ Styles verloren 119.000 Zuschauer (1,890 Mio. Zuschauer).
* Ein Interview mit Charlotte Flair, sowie Videos zu Charlotte vs. Rhea Ripley und Drew McIntyre vs. Brock Lesnar verloren 113.000 Zuschauer (1,777 Mio. Zuschauer). Dies war der Tiefpunkt der Show.
* Drew McIntyre vs. Big Show gewann 235.000 Zuschauer (2,012 Mio. Zuschauer).

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Ratings! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!

DAZN.png




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/