Kategorie | MMA News

MMA Weltweit Newsblock: Floyd Mayweather Protégé Gevonta Davis gegen Tenshin Nasakawa? – Dritter Titelkampf für ONE Championship 92 bestätigt – PFL-Schwergewicht Josh Copeland verhaftet und suspendiert – LFA verpflichtet brasilianisches Talent – Mittelgewichts-Titelkampf als Main Event von Cage Warriors 102 verkündet

23.02.19, von Jens "JME" Meyer

Asien: Floyd Mayweather Protégé Gevonta Davis gegen Tenshin Nasakawa? – Dritter Titelkampf für ONE Championship 92: Trilogie-Kampf zwischen Belingon und Fernandes

Nordamerika: Häusliche Gewalt: PFL-Schwergewicht Josh Copeland verhaftet und suspendiert – LFA verpflichtet brasilianisches Talent

Europa: Mittelgewichts-Titelkampf als Main Event von Cage Warriors 102 verkündet

Diskutiert in unserem Forum mit anderen MMA-Fans über diese Themen! Klick!

Asien

Floyd Mayweather Protégé Gevonta Davis gegen Tenshin Nasakawa?

Nachdem Floyd Mayweathers Protégé Gevonta Davis (21-0 im Boxen) vor einigen Wochen Hugo Ruiz in der ersten Runde eines Boxkampfes besiegte, sprach Mayweather zu den anwesenden Journalisten und machte dabei eine interessante Aussage. So gibt es ein Angebot für einen Exhibition-Kampf zwischen Davis und der japanischen Kickbox-Sensation Tensin Nasukawa (4-0 MMA, 28-0 Kickboxen).

Dieser Exhibition-Boxkampf soll am 21. April 2019 in der Yokohama Arena in Yokohama, Japan bei Rizin 15 stattfinden. Nasukawa hatte zuletzt klar und deutlich gegen Floyd Mayweather in einem ähnlichen Exhibition-Kampf verloren. Während Mayweather noch einen deutlichen Größen- und Gewichtsvorteil hatte, ist Gevonta Davis ungefähr genau so groß wie Nasukawa. Davis ist aktueller WBA Super Featherweight Champion und kämpft damit mit einem 130 lb. Gewichtslimit.

Quelle: BloodyElbow.com, BoxingScene.com

Dritter Titelkampf für ONE Championship 92: Trilogie-Kampf zwischen Belingon und Fernandes

ONE Championship hat für ihr erstes Event in Japan einen weiteren Titelkampf angekündigt. So wird es zwischen Kevin Belingon (20-5) und Bibiano Fernandes (22-4) zu einem Trilogie-Kampf um den Bantamgewichtstitel von ONE kommen.

2016 hatte Fernandes Belingon in der ersten Runde durch TKO den ersten Kampf der beiden gewonnen. Im November 2018 konnte sich Belingon dann mit einer knappen Decision durchsetzen. Nun treffen die beiden zum dritten Mal aufeinander. Für ONE Championship 92 wurde bereits ein Leichtgewichts-Titelkampf zwischen Shinya Aoki und Eduard Folayang, ein Strohgewichtstitelkampf der Damen zwischen Jingnan Xiong und Angela Lee sowie der ONE Championship-Debüts von Eddie Alvarez und Demetrious Johnson verkündet.

Quelle: MMAFighting.com

Nordamerika

Top 15 Fliegengewicht Dustin Ortiz wird Free Agent

Nach über vier Jahren und 14 Kämpfen bei Mixed Martial Arts Marktführer muss sich nun auch der ehemalige Top 15 Fliegengewichtskämpfer Dustin Ortiz (19-8) einen neuen Arbeitgeber suchen. Im Zuge der Auflösung der 125 lbs.-Gewichtsklasse der UFC trennte sich der Marktführer auch von Ortiz.

Dieser bestätigte nun offiziell seinen Free Agent-Status. In seinem letzten Kampf unterlag er dem ehemaligen Titelherausforderer Joseph Benavidez (27-5) in einer engen Entscheidung der Ringrichter. Bisher waren vor allem ONE Championship (bei Demetrious Johnson), Rizin FF (bei Justin Scoggins) und Brave CF (bei Jose Torres) die Ziele der ehemaligen UFC-Fliegengewichte. Vor allem ONE Championship und Rizin FF sind nach eigenen Angaben attraktive Ziele für Ortiz. In einem Interview mit MMAJunkie.com sagte Dustin Ortiz, dass er gerne gegen den UFC-Rekordchhampion Demetrious Johnson antreten würde, der mittlerweile bei ONE Championship kämpft. Aber auch eine Zukunft bei der UFC ist für Ortiz noch nicht ganz ausgeschlossen, so besteht angeblich etwas Interesse Seites des UFC-Matchmakers Mick Maynard Ortiz für die Bantamgewichts-Klasse zu verpflichen. Dieser würde seine nächsten Kämpfe aber gerne noch im leichteren Fliegengewicht bestreiten.

Quelle: MMAJunkie.com

Häusliche Gewalt: PFL-Schwergewicht Josh Copeland verhaftet und suspendiert

Am 2. Februar 2019 wurde das PFL Schwergewicht Josh Copeland (18-6-1) in Adams Country, Colorado von der Polizei verhaftet, nachdem es angeblich zu einem Fall häuslicher Gewalt gekommen sein soll. Copelands Frau hatte eine Prellung und eine blutende Wunde über ihrem linken Auge.

Angeblich gerieten die beiden in einen Streit, der sich zu einem physischen Auseinandersetzung entwickelte, bei der sich beide zunächst gegenseitig schubsten. Copeland wurde von seiner Frau mehrfach ins Gesicht geschlagen, woraufhin er zurückschlug. Auf seinem erkennungsdienstlichen Foto war neben seinem rechte Auge ebenfalls eine Prellung zu sehen. Ob diese von den Schlägen seiner Frau oder vom Training kommt ist nicht bekannt.

Die PFL suspendierte ihn daraufhin auf unbestimmte Zeit. In einem Statement teilte die Liga mit, dass es keinerlei Toleranz für häusliche Gewalt gebe. Copeland erreichte in der 2018er PFL Saison das Finale im Schwergewicht, wo er aber Philipe Lins unterlag.

Quelle: MMAFighting.com

LFA verpflichtet brasilianisches Talent

Die selbsternannte Entwicklungsliga Legacy Fighting Alliance (LFA) hat eine Zusammenarbeit mit der neugegründeten brasilianischen Liga Future FC verkündet. Diese soll Talente aus Brasilien einen einfacheren Sprung nach Amerika verschaffen und damit auch den Weg in die UFC erleichtern.

Mit Rafael Barbosa (10-1) hat nun bereits nach nur einem Future FC-Event der erste Kämpfer den Sprung geschafft und bei der LFA einen Vertrag unterschrieben. Der 21-jährige Karate-Spezialist besiegte in seinem letzten Kampf Cosmo Alexandre.

Quelle: MMAFighting.com

Europa

Mittelgewichts-Titelkampf als Main Event von Cage Warriors 102 verkündet

In wenigen Wochen findet am 2. März 2019 in London, England Cage Warriors 102 statt. Nun hat die größte britische Mixed Martial Arts Liga den Hauptkampf für ihn zweites Event des Jahres verkündet.

So wird der prestigeträchtige Cage Warriors Mittelgewichtstitel auf dem Spiel stehen. Der Titel wurde unter anderem schon von Gegard Mousasi, Martin Kampmann und Jack Hermansson gehalten. Der letzte Champion, Jonas Billstein (20-6-1) aus Deutschland musste den Titel abgeben, nachdem er sich entschied außerhalb von Cage Warriors in Russland zu kämpfen.
Um den vakanten Titel werden nun James Webb (5-1) aus England und Thomas Robertson (7-1) aus Norwegen antreten. Webb gewann drei seiner vier Cage Warriors-Kämpfe und schlug zuletzt Jason Redcliffe (13-7) im Hauptkampf von Cage Warriors 99. Sein Gegner Robertsen gewann zwei seiner drei Cage Warriors Kämpfe. Mit Rhys McKee (8-2-1), Brian Bouland (8-2), Craig White (14-9) und Andy Young (11-12) wurden weitere bekannte Kämpfer für Cage Warriors 102 angekündigt.

Quelle: CageWarriors.com





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/