Kategorie | UFC News

Vorschau auf UFC 227: Dillashaw vs. Garbrandt II – Fightcard Übersicht, Preview Videos, Free Fights, Fight Week Aktivitäten & Informationen zur Ausstrahlung

04.08.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

In der heutigen Nacht geht mit dem UFC 227: Dillashaw vs. Garbrandt II Event der achte UFC PPV des Jahres 2018 über die Bühne. Hierfür gastiert die UFC im berühmten Staples Center in Los Angeles. In der Heimstätte der Los Angeles Lakers war die UFC bereits viermal zu Gast. Seit 2006 veranstaltet die Promotion im Dreijahrestakt Events im Staples Center, sodass man letztmals für den UFC 184 PPV im Februar 2015 dort gastierte.

Fight Card Übersicht

Insgesamt bietet das Event wie gewohnt zwölf Kämpfe, die sich auf drei unterschiedliche Card verteilen. Die PPV Main Card bietet fünf Kämpfe, die TV Card auf FX vier Kämpfe und auf der UFC Fight Pass Card werden drei Kämpfe zu sehen sein.

Im Main Event des Abends kommt es zum großen Rematch zwischen T.J. Dillashaw (15-3) und Cody Garbrandt (11-1). Nachdem Dillashaw seinem Rivalen beim UFC 217 PPV im vergangenen November die UFC Bantamweight Championship abnehmen konnte, wurde lange spekuliert ob es zu einem direkten Rematch kommt. Angesichts der ausgeprägten Rivalität zwischen den beiden ehemaligen Team Alpha Male Mitgliedern entschied sich die Promotion für ein direktes Rematch. Die beiden hatten bereits im Vorlauf des ersten Kampes als Coaches einer The Ultimate Fighter Staffel fungiert. Nach dem spektakulären ersten Aufeinandertreffen geht es für Dillashaw nun darum sich dieses Mal langfristig als Champion der Division zu beweisen, während Garbrandt die erste Niederlage seiner Karriere ausmerzen will.

Im Co-Main Event gibt es nicht nur einen zweiten Titelkampf, sondern es kommt auch hier zu einem Rematch. Demetrious Johnson (27-2-1) wird seine UFC Flyweight Championship erneut gegen Henry Cejudo (12-2) verteidigen. Der langjährige Titelträger hatte sich bereits beim UFC 197 PPV im April 2016 gegen den Olympiasieger von 2008 durchgesetzt. Damals war Cejudo gegen den dominanten Johnson noch relativ chancenlos und verlor bereits in der ersten Runde. Viele Fans diskutierten im Nachhinein, ob die UFC ihn aufgrund seines Bekanntheitsgrades zu früh in einen Titelkampf gesteckt hatte. Mittlerweile hat sich der 31-Jährige jedoch weiterentwickelt und will nun der erste Fighter sein, der Johnson entthront. Bereits seit 2012 ist Johnson Champion der 125-PFund Gewichtsklasse und dort noch immer unbesiegt.

Auf der restlichen Main Card steht vor allem in der Featherweight Division ein wichtiger Kampf auf dem Plan. Mit Cub Swanson (25-9) und Renato Moicano (12-1-1) treffen zwei Kämpfer aus der zweiten Reihe aufeinander, die sich wieder in die Riege der Titelherausforderer einreihen wollen. Während es für Swanson nach zwei Niederlagen in Folge vielleicht sogar um seine UFC Karriere gehen könnte, will Moicano nach seiner letztjährigen Niederlage gegen den Number One Contender Brian Ortega (14-0, 1NC) – dem zuvor auch Swanson unterlag – weitere Siege folgen lassen. Darüber hinaus tritt J.J. Aldrich (6-2) gegen Polyana Viana (10-1) an, sowie Thiago Santos (17-6) gegen Kevin Holland (12-3).

Die beiden Preliminary Cards bietet dieses Mal weniger Leute mit bekannten Namen auf. Erwähnenswert ist der Kampf zwischen Pedro Munhoz (15-3, 1NC) und Brett Johns (15-1) in der Bantamweight Division. Dort besitzen beide Fighter nach kürzlichen Niederlagen sich mit einem Sieg die Möglichkeit, im erlesenen Kreis der Herausforderer zu bleiben. Darüber hinaus treten ebenfalls in der Bantamweight Division mit dem talentierten Brasilianer Ricardo Ramos (11-1) und dem in diesem Jahr von seinem Militärdienst zurückgekehrten Kyung-Ho Kang (14-7, 1NC) zwei aufstrebende Kämpfer gegeneinander an.

Eine Übersicht auf die komplette Card erhaltet ihr in unserem Board:

UFC 227: Dillashaw vs. Garbrandt II Fightcard aus Los Angeles, California, USA (04.08.2018)

Preview Videos

Um euch die wichtigsten Protagonisten des Events etwas genauer vorzustellen, hat die UFC auf ihrem offiziellen YouTube Kanal wieder reichlich Videomaterial veröffentlicht. Darin lag der Fokus natürlich auf den beiden Titelkämpfen. Darüber hinaus gibt es mit den „UFC Countdown“, „Inside the Octagon“ und „Embedded“ Videoserien die gewohnten Formate bei einem UFC PPV.

Main Event Preview Videos

Co-Main Event Preview Videos

Inside the Octagon: Dillashaw vs. Garbrandt

UFC 227 Countdown Videoreihe

UFC 227 Embedded Videoreihe

Free Fights

Zur Einstimmung auf den großen Main Event hat die Promotion zudem jeweils einen Free Fight von T.J. Dillashaw und Cody Garbrandt sowie das erste Aufeinandertreffen auf ihrem YouTube Account hochgeladen.

UFC 217: T.J. Dillashaw vs. Cody Garbrandt

UFC on FOX 16: T.J. Dillashaw vs. Renan Barao

UFC Fight Night 88: Cody Garbrandt vs. Thomas Almeida

Fight Week Aktivitäten

Kommen wir nun zu den obligatorischen Aktivitäten aus der Fight Week. Am Mittwoch fanden die Open Workouts statt, am Donnerstag gab es den Media Day und am Freitag folgten dann natürlich noch die offiziellen Weigh Ins. Kein einziger Kämpfer verpasste das Gewichtslimit seiner Division. Darüber hinaus veröffentlichte die UFC den Media Conference Call.

Media Conference Call

Open Workouts

Media Day

Weigh Ins

Main Card (PPV)

Champ T.J. Dillashaw (135) vs. Cody Garbrandt (134.75) – UFC Bantamweight Championship
Champ Demetrious Johnson (125) vs. Henry Cejudo (124.5) – UFC Flyweight Championship
Renato Moicano (146) vs. Cub Swanson (145.25)
J.J. Aldrich (115.75) vs. Polyana Viana (115)
Kevin Holland (184.75) vs. Thiago Santos (185.5)

Preliminary Card (FX)

Brett Johns (135.25) vs. Pedro Munhoz (135)
Montel Jackson (136) vs. Ricky Simon (135.25)
Kyung Ho Kang (136) vs. Ricardo Ramos (135.5)
Sheymon Moraes (146) vs. Matt Sayles (145.75)

Preliminary Card (UFC Fight Pass)

Alex Perez (126) vs. Jose Torres (125)
Danielle Taylor (115.25) vs. Weili Zhang (115.5)
Wuliji Buren (135.5) vs. Marlon Vera (135.5)

Informationen zur Ausstrahlung

Das Event ist in Deutschland ausschließlich über die Plattform UFC.tv beziehungsweise den UFC Fight Pass zu sehen.

So gibt es zunächst die vollständige Preliminary Card – sowohl die UFC Fight Pass Prelims, als auch die FX Prelims – auf dem UFC Fight Pass. Um darauf zugreifen zu können, reicht ein normales UFC Fight Pass Abonnement, welches monatlich 7,99€ kostet und euch Zugang zu einem großen Teil der Live Events (ALLES, außer den UFC Pay Per View Main Cards, den UFC on FOX Main Cards und den europäischen UFC Fight Night Main Cards), dem Fight/Event Archiv, den Fighter Dokumentationen, den The Ultimate Fighter Staffeln und vielem Mehr bietet.

Der Preis für die Pay Per View Main Card – die in Deutschland über die Plattform UFC.tv ausgestrahlt wird – liegt bei 14,99 Euro.

Hier findet ihr die Links zu den einzelnen Card Teilen, sowie die deutschen Anfangszeiten dazu:

00:15 Uhr MEZ: UFC Fight Pass Preliminary Card —> KLICK!
02:00 Uhr MEZ: FOX Sports 1 Preliminary Card —> KLICK!
04:00 Uhr MEZ: Pay Per View Main Card —> KLICK!

Und damit wollen wir unsere Preview zu UFC 227: Dillashaw vs. Garbrandt II beenden. Abschließend wünschen wir euch viel Spaß beim Schauen des Events.

Diskutiert hier mit vielen anderen UFC Fans




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/