Kategorie | UFC News

Vorschau auf UFC 223: Khabib vs. Iaquinta – Fightcard Übersicht, Preview Videos, Fight Week Aktivitäten & Informationen zur Ausstrahlung

07.04.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

In der heutigen Nacht geht mit UFC 223: Khabib vs. Iaquinta der vierte Pay Per View des Jahres 2018 über die Bühne, welchen uns die Ultimate Fighting Championship aus dem Barclays Center in Brooklyn, New York präsentieren wird. Das Event sollte eigentlich das größte im UFC Kalenderjahr werden, jedoch hat vor allem die vergangene Woche die Card sehr geschwächt. In der Fightcard Übersicht werden wir genauer darauf eingehen.

Fightcard Übersicht

Los geht unsere Preview mit einem Blick auf die Fightcard. Insgesamt stehen nach der wohl chaotischsten Fight Week in der UFC Geschichte bloß neun Kämpfe auf der Card. Am vergangenen Samstag waren noch 13 Fights geplant. Den ersten Rückschlag musste UFC 223 am vergangenen Sonntag einfahren, als bekannt gegeben wurde, dass Tony Ferguson (23-3) sich verletzt hat und deswegen nicht gegen Khabib Nurmagomedov antreten kann. Anschließend wurde Max Holloway (19-3) als Ersatzgegner verkündet, jedoch durfte dieser nicht an den offiziellen Weigh-Ins teilnehmen, da er die Tests der Ärzte nicht bestehen konnte. Gestern wurden dann eine Menge Ersatzgegner für „Blessed“ gesucht. Zunächst entschied man sich für Anthony Pettis (20-7), dessen geplanter Kampf gegen Michael Chiesa (14-3) abgesagt wurde (dazu später mehr). Pettis konnte das Gewichtslimit jedoch nicht erreichen und wurde ebenfalls ausgeschlossen. Paul Felder (15-3) zeigte sich bereit, einzuspringen und gegen Nurmagomedov anzutreten, allerdings ließ die Kommission dies nicht zu. Die NYSAC und die UFC entschied sich schlussendlich für Al Iaquinta (13-3-1), der gegen Felder antreten sollte.

Überschattet wurde die gesamte Fight Week durch den Vorfall von Conor McGregor (22-3). Wir berichteten HIER bereits ausführlich über den Skandal rund um den Superstar, jedoch fassen wir in der Preview noch kurz zusammen, wie viele Fights der Vorfall schlussendlich kostete. Sowohl Michael Chiesa, als auch Ray Borg (11-3) wurden durch die Attacke des Iren verletzt und mussten ihre jeweiligen Kämpfe gegen Anthony Pettis und Brandon Moreno (14-4) absagen. Außerdem war Artem Lobov (13-14-1, 1 NC) ein Mittäter der Attacke, weshalb Dana White ihn von der Card nahm. Damit verlor auch Alex Caceres (13-11, 1 NC) seinen Gegner.

Kommen wir nun aber zu den Kämpfen, die auch tatsächlich stattfinden werden. Im Hauptkampf werden Khabib Nurmagomedov (25-0) und Al Iaquinta um die UFC Lightweight Championship antreten. Vor allem für Nurmagomedov war die Woche sehr chaotisch, da Iaquinta der mittlerweile fünfte Gegner innerhalb der letzten sieben Tage ist, auf den sich der Russe einstellen muss. Für „The Eagle“ steht neben dem Lightweight Titel außerdem ein künftiger Kampf gegen Conor McGregor auf dem Spiel, welcher nach den ganzen Skandalen dieser Woche sicherlich alle Pay Per View Rekorde sprengen wird. Nurmagomedov ist sowohl in der UFC, als auch in seiner gesamten Profikarriere ungeschlagen und gilt als dominantester Kämpfer im UFC Roster. Sein Gegner Al Iaquinta wird auf #11 der Lightweight Rankings gelistet, was jedoch vor allem daran liegt, dass er in den vergangenen Jahren sehr inaktiv war. In den letzten drei Jahren stieg „Raging Al“ bloß ein Mal in den Käfig und konnte dort Diego Sanchez KO schlagen. Er konnte insgesamt seine letzten fünf Kämpfe gewinnen und dabei unter anderem Jorge Masvidal schlagen. Sollte Iaquinta hier den Titel gewinnen, würde der Erfolg sicherlich als einer der größten „Rocky-Stories“ in die Geschichte eingehen.

Der Co-Main Event ist einer von zwei Main Card Fights, welcher in der vergangenen Woche verschont blieb. Hier wird Rose Namajunas (7-3) erstmals ihre Strawweight Championship gegen Joanna Jędrzejczyk (14-1) verteidigen. Namajunas gewann den Titel im vergangenen November gegen die Polin und schockte damit die gesamte MMA Welt. In diesem sofortigen Rematch sehen die Wettanbieter sie als hauchdünnen Underdog. Jędrzejczyk hätte bei UFC 217 einen neuen Women’s MMA Rekord aufgestellt, wenn sie ihren Titel ein sechstes Mal erfolgreich verteidigt hätte, jedoch stoppte „Thug Rose“ sie. Abgesehen von der Niederlage gegen Namajunas ist die Polin noch ungeschlagen in ihrer MMA Karriere und dominierte beinahe jeden Fight in der UFC. Wir können gespannt sein, wer sich in diesem Rematch durchsetzen wird.

Außerdem stehen drei weitere Kämpfe auf der Main Card. In einem sehr wichtigen Kampf in der Featherweight Division werden Renato Moicano (11-1-1) und Calvin Kattar (18-2) gegeneinander antreten. Moicano unterlag in der UFC bloß Brian Ortega und konnte unter anderem bereits Jeremy Stephens bezwingen. Kattar überzeugte ebenfalls in seinen ersten beiden UFC Kämpfen und gewann seinen letzten Fight vorzeitig via KO. Auch Top-Talent Zabit Magomedsharipov (14-1) wird aufgrund der vielen Ausfälle auf der Main Card antreten. Der Russe wird gegen Kyle Bochniak (8-2) antreten und geht als riesiger Favorit in den Fight. Den Pay Per View werden Joe Lauzon (27-14) und Chris Gruetzemacher (13-3) eröffnen.

Die vollständige Fightcard könnt ihr hier nochmal kompakt nachlesen: UFC 223: Khabib vs. Iaquinta Fightcard aus Brooklyn, New York, USA (07.04.2018)

Preview Videos

Um euch die wichtigsten Protagonisten des Events etwas genauer vorzustellen, hat die UFC auf ihrem offiziellen YouTube Kanal wieder reichlich Videomaterial veröffentlicht. Darin lag der Fokus natürlich auf den beiden Titelkämpfen.

Fight Week Aktivitäten

Kommen wir nun zu den obligatorischen Aktivitäten aus der Fight Week. Am Mittwoch fanden die Open Workouts statt, am Donnerstag gab es den Ultimate Media Day und am Freitag folgten dann natürlich noch die offiziellen Weigh Ins. Am Mittwoch und am Freitag fanden zudem zwei Pressekonferenzen statt. Zudem dokumentierte die „UFC Embedded: Vlog Series“ wieder mal die komplette Fight Week der Topstars.

Open Workouts

UFC 223: Pre-Fight Pressekonferenz

Ultimate Media Day

UFC 25th Anniversary Pressekonferenz

Weigh Ins

Main Card (Pay Per View)
Max Holloway ()* vs. Khabib Nurmagomedov (154.5) – UFC Lightweight Championship
Rose Namajunas (114.2) vs. Joanna Jedrzejczyk (114) – UFC Women’s Strawweight Championship
Calvin Kattar (145.4) vs. Renato Moicano (145.6)
Kyle Bochniak (145.2) vs. Zabit Magomedsharipov (145.8)
Paul Felder (155) vs. Al Iaquinta (155.2)

Preliminary Card (FOX Sports 1)

Felice Herrig (115.4) vs. Karolina Kowalkiewicz (115)
Chris Gruetzemacher (155) vs. Joe Lauzon (155.4)
Ashlee Evans-Smith (125.8) vs. Bec Rawlings (125.8)
Olivier Aubin-Mercier (155) vs. Evan Dunham (155.8)
Devin Clark (205.2) vs. Michael Rodriguez (203)

*Max Holloway wurde aus medizinischen Gründen von der Card genommen

UFC Embedded: Vlog Series

Informationen zur Ausstrahlung

Das Event ist in Deutschland auf mehreren Plattformen zu sehen.

So gibt es zunächst die vollständige Preliminary Card – sowohl die UFC Fight Pass Prelims, als auch die FOX Sports 1 Prelims – auf dem UFC Fight Pass. Um darauf zugreifen zu können, reicht ein normales UFC Fight Pass Abonnement, welches monatlich 7,99€ kostet und euch Zugang zu einem großen Teil der Live Events (ALLES, außer den UFC Pay Per View Main Cards, den UFC on FOX Main Cards und den europäischen UFC Fight Night Main Cards), dem Fight/Event Archiv, den Fighter Dokumentationen, den The Ultimate Fighter Staffeln und vielem Mehr bietet.

Die Pay Per View Main Card wird derweil exklusiv auf ranFIGHTING, dem Kampfsport Online Streaming Portal der ProSiebenSat.1 Pay TV GmbH, ausgestrahlt. Die Übertragung kostet dort 14,99€ und kann ohne zusätzliche Verbindlichkeiten als Einzelkauf erworben werden.

Hier findet ihr die Links zu den einzelnen Card Teilen, sowie die deutschen Anfangszeiten dazu:

02:00 Uhr MEZ: FOX Sports 1 Preliminary Card —> KLICK!
04:00 Uhr MEZ: Pay Per View Main Card —> KLICK!

Und damit wollen wir unsere Preview zu UFC 223: Khabib vs. Iaquinta beenden. Abschließend wünschen wir euch viel Spaß beim Schauen des Events.

Quellen: UFC.com, YouTube.com/UltimateFightingChampionship

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über das Event! KLICK!!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube