Steckbrief
Name: Phil Brooks

Ringname: CM Punk

Geboren: 26.Oktober 1978

Geburtsort: Chicago Illinois

Größe: 185 cm

Gewicht:100 kg

Trainiert von: Ace Steel, Danny Dominion, Kevin Quinn

Finishing Move: Go to Sleep (GTS), Anaconda Vice

Titel
3 x World Heavyweight

1 x WWE

1 x WWE Intercontinental

1 x WWE World Tag Team (mit Kofi Kingston)

5x IWA Heavyweight

2x IWA Light Heavyweight

1x NWA Cyberspace Tag Team (mit Julio Dinero)

2x Ring of Honor Tag Team (mit Colt Cabana

1x Ring of Honor World

1x OVW Southern Tag Team (mit Seth Skyfire

1x OVW Television

1x OVW Heavyweight

1x ECW

1x NWA Revolution Heavyweight

1x MAW Heavyweight

1x IWC Heavyweight

1x SDW Northern States Television

2x SPCW Northern States Light Heavyweight

Biographie
Phil Brooks wurde am 26.Oktober 1978 in Chicago Illinois geboren. Er ist besser bekannt unter seinem Ring-Namen CM Punk. Phil Brooks wurde schon sehr früh Wrestling Fan. Seitdem er gesehen hatte, wie Roddy Piper eine Kokosnuss auf Snuka’s Koch zerbrach, wollte er unbedingt in das Wrestling-Business einsteigen.

In den 90ern machte Phil bekanntschaft mit dem Backyard Wrestling. Später ging er dann zu der IWA und hatte da eine Fehde gegen seine Freunde Colt Cabana und Chris Hero. Colt Cabana brachte Punk zu Ring of Honor. Dort gelang es ihm sämtliche Titel zu gewinnen.

2005 unterschrieb er einen Vertrag bei der WWE. Am 24 Juni feierte er sein Debut bei der ECW und konnte dieses gegen Davey Richards gewinnen. Anschließend fehdete er gegen Mike Knox. Beim ECW PPV December to Disember Ende 2006 trat er um den ECW World Titel in einem 6 Man Extreme Elimination Chamber Match an. Da er jedoch noch recht neu in der Promotion war, konnte man mit einem Sieg wohl eher nicht rechnen und somit wurde er auch als erstes gepinnt.

Am 21. Februar 2006 gewann er ein Match gegen Johnny Nitro und qualifizierte sich damit für das Money in the Bank Match bei Wrestlemania 23. Dieses konnte dann allerdings Mr.Kennedy gewinnen. Bei Veangeance 2007 sollte CM Punk gegen Chris Benoit um den ECW World Championship antreten. Da Chris Benoit leider aus bekannten Gründen nicht in der Lage war anzutreten, wurde er von dem jungen Johnny Nitro ersetzt. Nitro gewann den Kampf und somit auch den Titel.

Beim Great American Bash 2007 und bei Summerslam 2007 konnte Nitro (Morrison) den Titel verteidigen. Seine erste goldene Stunde in der WWE kam dann am 2. September 2007, nachdem Johnny Nitro für 30 Tage aufgrund eines Verstoßes gegen die Wellness Policy suspendiert wurde und den Titel abgeben musste.

Bei Unforgiven 2007 gelang es ihm den Titel gegen Elijah Burke verteidigen. Auch bei No Mercy gelang die Titelverteidigung. Diesmal besiegte er Big Daddy V durch DQ, weil Matt Striker eingriff und CM Punk schlug.

Bei ECW vom 9.Oktober feierte John Morrison sein Comeback und gewann ein Non Titelmatch gegen CM Punk. Beim Cyber Sunday am 28.10.07 konnten die Fans den Gegner von CM Punk auswählen. Zur Auswahl standen Big Daddy V, John Morrison und The Miz. Die Fans wählten schließlich The Miz als seinen Gegner. Punk gewann er gegen The Miz und verteidigte sein Titel.

In den nächsten ECW Shows setzte er sich gegen John Morrison, The Miz und Jamie Noble durch.

Am 6.11.07 verteidigte er bei einer ECW Show seinen Titel gegen John Morrison.

Am 17.11.07 bei der Survivor Series 2007 verteidigte er sein Titel in einem Triple Threat Match gegen The Miz und John Morrison. In den Wochen dannach verteidgte er den Titel gegen The Miz.

In den kommenden Wochen fehdete er zusammen Kane gegen Mark Henry, Big Daddy V und dessen Manager Matt Striker.

Bei Armageddon 2007 verloren sie ein Match gegen Mark Henry und Big Daddy V. Dannach war die Fehde relativ schnell zu Ende.

Eine Woche später bei der ECW, wurde er von Chavo Guerrero attacktiert. Dieser hatte es auf den ECW Titel abgesehen. Daraus entstand dann eine Fehde mit Chavo Guerrero in der er es anfangs noch schaffte, sich zu behaupten. Bei ihrem dritten Match verhalf Edge Chavo zum Sieg. Somit bekam Chavo ein Titelmatch bei der nächsten ECW Show. Dieses konnte Chavo durch einen Spear von Edge an Punk gewinnen. Damit verlor CM Punk den Titel eine Woche vor dem Royal Rumble 2008.

CM Punk nahm am Royal Rumble 2008 teil. Diesen gewann jedoch der überraschende Rückkehrer John Cena. Punk wurde ausgerechnet von Chavo Guerrero eliminiert. Bei der anschließenden ECW Ausgabe fand Chavo Guerrero´s Titel Fiesta statt. CM Punk verkleidete sich dabei als Mariacci und schlug Chavo eine Gitarre über den Kopf. Es wurde ein Gulf of Mexico Match angesetzt, dass CM Punk für sich entscheiden konnte, wodurch es bei No Way Out 2008 zu einem weiteren aufeinandertreffen der beiden kommen sollte. Dieses verlor Punk jedoch erneut.

Auf dem anschließenden Weg zu Wrestlemania 24 gewann er ein Money in the Bank Qualifikationsmatch gegen Big Daddy V bei ECW durch Countout. Es war bereits die zweite Teilnahme in einem MitB Match. Somit stand er zusammen mit Chris Jericho, Shelton Benjamin, MVP, Mr. Kennedy, Carlito und John Morrison im Money in the Bank Ladder Match bei Wrestlemania 24. In den kommenden Wochen kämpfte er gegen die 6 Mitkontrahenten.

Bei der größten Wrestlingveranstaltung des Jahres „Wrestlemania 24“ war es so weit. Er trat im Money in the Bank Ladder Match an und gewann es!! Er klemmte Chris Jerichos Bein in der Leiter ein und holte sich so den Koffer. Somit konnte er sich von da an „Mr. Money in the Bank“ nennen und hat ein Jahr Zeit den im Koffer befindlichen Vertrag zu einem World Championship Match zu jeder Zeit einzusetzen. In den folgenden Wochen bestritt er Matches gegen Chris Jericho.

Beim Judgment Day 2008 bestritt er mit Kane zusammen ein World Tag Team Championship Match gegen The Miz und John Morrison. Dort wurde er gepinnt und somit verloren er das Match. Auch beim WWE One Night Stand konnte CM Punk das Singapore Cane Match nicht für sich entscheiden. Es gewann The Big Show. Bei der Draft Lottery 2008 wurde Punk zu Raw gedraftet. RAW hatte in Folge des Drafts nun keinen großen Titel mehr. Der WWE Championship draftete zusammen mit Triple H zu SmackDown.

Nachdem Batista bei der ersten Ausgabe von Raw den World Heavyweight Champion Edge (welcher zu einer Promo bei RAW gastierte) eiskalt abservierte, löste CM Punk seinen Koffer ein und besiegte Edge. Somit gewann er erstmals den World Heavyweight Championship!

Diesen Titel konnte er am gleichen Abend gegen JBL erfolgreich verteidigen. Bei The Great American Bash 2008 endete sein World Heavyweight Championship Match gegen Batista mit einem DQ, nachdem sich Kane ins Match einmischte.

Einen Monat später war es wieder JBL, der gegen CM Punk verlor. Beim darauffolgenden PPV Unforgiven wurde er vor dem 5-Man Championship Scramble Match von Randy Orton attackiert und konnte somit nicht antreten. Den Titel gewann Chris Jericho, welcher kurzfristig für CM Punk einsprang, nachdem er bereits ein brutales Ladder Match gegen Shawn Michaels hinter sich hatte.

Danach gewann er bei einer Raw Show die World Tag Team Championship zusammen mit Kofi Kingston. Er war bei der Survivor Series Teil des Team Orton vs. Team Batista Matches, wurde jedoch von Cody Rhodes eliminiert.

Bei Armageddon stand das Intercontinental Championship Tournament Finale gegen Rey Mysterio an. Er gewann dieses Match und durfte gegen William Regal um den Titel antreten. Das 3. Match der Serie gewann CM Punk in seiner Heimat und wurde zum ersten Mal Intercontinental Champion. Somit wurde er innerhalb von einem halben Jahr Triple Crown Champion, gewann also alle drei Titel des Rosters in Rekordzeit.

Kurze Zeit später gab er seinen Titel allerdings schon wieder an JBL ab. Bei Wrestlemania 25 gewann er zum zweiten Mal hintereinander das Money in the Bank Ladder Match.

Eine kurze Fehde mit Kane startete und Beide wurden zu SmackDown! gedraftet. Er verlor ein Match der beiden bei WWE Backlash 2009. Danach begann eine Fehde mit Umaga, in welcher er ein Match bei Judgment Day 2009 verlor.

Der nächste PPV sollte der erfolgreichste in CM Punks Karriere werden. Er besiegte Umaga in einem Samoan Strap Match und löste nach dem Main Event seinen zweiten Money in the Bank Contract ein. Er besiegte Jeff Hardy nach einer Minuten und wurde zum 2. Mal World Heavyweight Champion. Durch diesen Sieg gegen den Publikumsliebling Hardy, welcher den Titel nur Minuten zuvor in einem Ladder Match gegen den vorherigen Champion Edge gewann, leitete sich ein Heel turn des Straight Edge Superstars ein.

Bei Raw konnte er seinen Titel in einem Triple Threat Match gegen Jeff Hardy und Edge verteidigen und bei The Bash 2009 ließ er sich gegen Jeff Hardy disqualifizieren um weiterhin World Heavyweight Champion zu bleiben.

Bei Night of Champions 2009 verlor er allerdings den Titel wieder an Jeff Hardy. Die Fehde der beiden ging weiter und erreichte ihren Höhepunkt beim SummerSlam. Dort gewann CM Punk ein TLC Match und wurde zum 3. Mal World Heavyweight Champion. Nach dem Match tauchte plötzlich der Undertaker bei Punk im Ring auf und verpasste ihm einen Chokeslam. Das Rückmatch zwischen CM Punk und Jeff Hardy um den World Heavyweight Championship in einem Steel Cage gewann Punk ebenfalls. Dieses Match war noch dazu ein Loser Leaves WWE Match und somit auch das vorerst letzte für Jeff Hardy in der WWE.

Bei WWE Breaking Point 2010 verteidigte CM Punk seine World Heavyweight Championship gegen den Undertaker in einem Submission Match. Zuvor gab Punk im Hell’s Gate des Deadmans auf, Theodore Long startete das Match jedoch noch einmal, da Vickie Guerrero den Move aus der WWE verbannt hatte. Punk setzte infolge den Anaconda Vice an, zwar gab der Taker nicht auf, Referee Scott Armstrong ließ allerdings die Ringglocke läuten. Dieses Szenario war an den Montreal Screwjob von Bret Hart angelehnt.

Das Hell in a Cell Match bei WWE Hell in a Cell konnte CM Punk aber nicht gewinnen und musste den Titel abgeben. Weitere Re-Matches gegen den Undertaker bei SmackDown!, sowie gegen den Undertaker, Rey Mysterio und Batista bei Bragging Rights endeten ebenfalls nicht siegreich.

Am 27. November bei SD erklärte Punk, dass er Luke Gallows (ehemals Festus) zum Straight Edge Lebensstil gebracht hätte. In den folgenden Wochen ließ Punk seine Haare, den Gesichtsbart und die Brustbehaarung wachsen, was eine Art Jesus darstellen sollte. Er zeigte sich in der Öffentlichkeit als Retter und schnitt Freiwilligen während der Weekly Show eine Glatze. Das nächste Mitglied hieß Serena, die ebenfalls eine Glatze verpasst bekam. Das Stable erhielt den Namen „Straight Edge Society“.

Während der ersten Season von NXT fungierte CM Punk als Mentor von Darren Young, der die Staffel allerdings nicht gewinnen konnte.

Im Februar begann CM Punk eine Fehde mit Rey Mysterio. Bei WWE Elimination Chamber 2010 wurde der Anführer der Straight Edge Society vom kleinen Mexikaner eliminiert. In den darauffolgenden Wochen kostete Mysterio seinem Gegner die Teilnahme am Money in the Bank Ladder Match, CM Punk machte sich über dessen Tochter, an deren neunten Geburtstag, lustig. Der Retter forderte Mr. 619 zu einem Match bei WrestleMania XXVI heraus, dieser brachte allerdings seine Familie aus der Arena. Während des Matches zwischen Kane und Luke Gallows griff Mysterio ein und vertrieb die Straight Edge Society aus der Halle.

In der nächsten Woche nahm Rey die Herausforderung an. Es sollte jedoch ein Street Fight werden. Punk meldete sich zu Wort und meinte, dass es nur ein Street Fight werden würde, wenn Mysterio gegen Gallows gewinnen würde. Der Mexikaner verlor das Match und CM gab bekannt, dass wenn Rey auch bei WrestleMania verliere, müsse er der Straight Edge Society beitreten. Doch daraus wurde nichts, denn Rey setzte sich beim größten aller WWE PPVs durch.

Bei SmackDown gab Punk zu Protokoll, dass sich die beiden bei WWE Extreme Rules 2010 wiedersehen würden. Wenn CM Punk verliere, müsse er seine Haare abschneiden. Bei besagtem PPV siegte CM Punk nach einer Interference eines maskierten Wrestlers.

Nachdem Rey Mysterio CM Punk daran hinderte, ins Match zwischen Luke Gallows und MVP einzugreifen, einigten sich die beiden auf ein weiteres Match bei Over the Limit. Die Stipulations der vergangenen PPV Matches wurden zusammengefügt. Punk verlor das Match und ihm wurden nach einem Fluchtversuch tatsächlich eine Glatze geschnitten.

Ab dem Zeitpunkt trat CM Punk mit einer Maske auf, um seine Kahlheit zu verbergen. Die Fehde mit Mysterio schien beendet.

Bei WWE Fatal Four Way kämpfte Punk mit dem Champion Jack Swagger, Rey Mysterio und Big Show um die World Heavyweight Championship, der Anführer der Straight Edge Society flüchtete mitten im Match jedoch vor Kane, der ihn beschuldigte, seinen Bruder den Undertaker verletzt zu haben.

Am 25. Juni bei SD lief CM Punk im Match gegen Kane weg, woraus ein No Contest resultierte. In der darauffolgenden Wochen, nach dem Match von Kane gegen Luke Gallows, spielte man einen Clip ab, in dem Serena in einer Bar Alkohol trank. Daraufhin tauchte CM Punk auf und stellte Serena zur Rede. Da dies derselbe Tag wie der der Verletzung des Undertakers war, war Punk nicht Schuld daran. Punk und Gallows ließen Serena als Bestrafung im Ring zurück.

In der folgenden Wochen startete CM Punk eine Fehde mit Big Show, der ihm wenig später die Maske abnehmen konnte. Wieder eine Woche später sollte Luke Gallows gegen Big Show antreten, anstatt diesem wurde jedoch der Maskierte in den Ring geschickt. Show konnte auch ihm die Maske abnehmen und es kam Joey Mercury zum Vorschein.

Beim WWE SummerSlam 2010 trat Big Show in einem Handicap Match auf CM Punk, Luke Gallows und Joey Mercury, welches Show gewinnen konnte. Zuvor ließ der Anführer sein Stable an sich, woraufhin es zu bröckeln innerhalb der Straight Edge Society begann.

Kurz nach Summerslam, wurde die Straight Edge Soceity unrühmlich aufgelöst, nachdem auch Luke Gallows entlassen wurde.

Punk wechselte anschließend zum Raw Brand, doch er verletzte sich dort an der Hüfte, weswegen er ausfiel. Doch anstatt ihn aus den Shows zu schreiben, wurde CM Punk als dritter Kommentator bei Raw eingesetzt, was Anfang Januar 2011 ein Ende fand.CM Punk attackierte plötzlich John Cena, mehrere Attacken folgten, bis sich Punk plötzlich als Anführer des Stable „Nexus“ entpuppte und diese Gruppierung in „New Nexus“ umbenannte. Sie agierten kurze Zeit zusammen, ehe Punk’s Tag Team Partner nur noch als Handlanger dienten, um Randy Orton zu attackieren, da Punk nach einem kurzen Intermezzo mit The Corre sich nun Orton widmete. Punk’s Gruppe mischte sich überraschend in das WWE Championship Match zwischen Randy Orton und The Miz ein. Die Antwort von Orton kam eine Nacht später, da er Husky Harris mit einem Punt Kick ausschaltete.

Doch erst nach Elimination Chamber erklärte Punk den Grund für seinen Angriff. Er blickte auf das Jahr 2008 zurück, wo Randy Orton ihn so attackiert hatte, dass Punk den Titel durch eine Verletzung abgeben musste. CM Punk versuchte weiterhin, Orton daran zu hindern, dass er Champ wird, was ihm auch gelang. Bei Elimination Chamber schaffte wa Punk, Orton zu eliminieren, womit die Chance auf den Titel vertan war. Der General Manager verkündete bald darauf, dass Punk und Orton bei Wrestlemania aufeinander treffen würden. In den Raw Ausgaben vor Wrestlemania konnte Orton alle Stable Mitglieder mit einem Punt Kick ausschalten.

Bei Wrestlemania konnte sich Orton trotz Verletzung den Sieg sichern, womit die Fehde aber noch kein Ende fand. Die Lakaien von Punk feierten ihr Comeback und fertigten Orton ab, was ihm wieder eine Titelchance kostete. Doch durch den Draft von Orton zu Smackdown war das Aufeinandertreffen bei Extreme Rules ihr letztes Match. Auch hier konnte sich Orton durchsetzen.
Anschließend legte er sich in einer Match Serie mit Rey Mysterio an, die Fehde konnte er gewinnen.


Bei der Spezial Raw Ausgabe „Power To The People“ forderte Punk ein Titelmatch, was er nach Umwegen auch bekam. Er musste erst Alberto Del Rio und Rey Mysterio in einem Match besiegen, bis er sich Nr. 1 Contender des WWE Championships nennen durfte.

In dieser Ausgabe machte Punk ein überraschendes Statement. Er wolle die WWE nach Money In The Bank verlassen, mit dem WWE Championship. Einer Woche später erklärte er in einem Promo, dass er sich seit mehreren Jahren ungerecht behandelt fühle, nur weil er kein „Arschkriecher“ wie John Cena, Hulk Hogan oder The Rock sei. Hinzu kam, dass er über einige Offizielle herzog, vor allem über John Laurinaits. Punk wurde nicht nur das Mikrofon abgedreht, er wurde sogar nachträglich suspendiert. Dies wurde durch John Cena wieder aufgehoben, da er für freie Meinungsäußerung kämpfte, was Vince McMahon letztlich einsah. In der letzten Ausgabe von Raw vor Money In The Bank kam es dann zur einer öffentlichen Vertragsverhandlung, wo sich Vince McMahon und CM Punk nicht einigen konnten.


Bei Money In The Bank konnte sich CM Punk letztlich den Championship sichern und verließ die Company daraufhin.

Doch nur 1 Woche später kam Punk zurück und erklärte wiederum eine Woche später, warum er zurückgekehrt sei. Er möchte dem Publikum wieder Unterhaltung bieten, was er nun, ohne Vince McMahon, deutlich besser könne.

(Stand : 1.08 2011)

5 Antworten auf „CM Punk“

Randy_Orton sagt:

Wieso steht da nicht das er WWE Champion war?!

Spooki sagt:

@Randy_Orton bist du blind???Lies mal richtig!

Symp sagt:

Ist er nicht schon 2-Facher WWE Champion?
Oder sogar 3-Facher, wenn man das Title vs Title Match eggen Cena noch mit zählt…

cm punk ist besser als jeder wrestler der welt er ist THE BEST !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.