Steckbrief
Name: Živilė Raudonienė

Ringname: Olga, Aksana

Aktuelle Promotion: WWE

Geboren: 29. April 1982

Geburtsort: Alytus/Litauen

Größe: 165 cm

Gewicht: 58 kg

Trainer: FCW Staff

Finisher: Spinebuster

Titel
1 x FCW Divas Championess

1 x Queen of FCW

Biographie
Živilė Raudonienė wurde am 29. April 1982 in Alytus, Litauen geboren. Früher arbeitete sie als Fitness Trainieren und Bodybuilderin, bis sie eine Karriere als Wrestlerin anstrebte.

Einen Höhepunkt ihrer Bodybuilder Karriere war ein Sieg des Turniers „2009 IFBB Arnold Classic Contest“, sie nahm noch an zahlreichen anderen Turnieren teil. 

Im Jahre 1996 begann sie als Bodybuilderin zu arbeiten und nahm im Alter von 17 Jahren in ihrem Heimatstaat als jüngste Teilnehmerin des „1999 IFBB European Fitness Championships“ teil.

Ihre professionelle Wrestling Karriere startete sie im Jahre 2009, nachdem die WWE ihr ein Developmental-Vertrag anbot und sie diesen auch unterschrieb. Sie trainierte einige Monate unter dem FCW Trainer Stab, ehe sie am 29. Oktober 2009 ihr Debüt unter dem Ringnamen „Olga“ feierte. 

In den darauffolgenden Monaten änderte man ihren Namen in „Aksana“ und sie begann Eli Cottonwood zu managen. Ebenfalls bekam sie ihre eigene Storyline, wo sie von „Sweet Papi Sanchez“ entführt wurde. 
Im Jahr 2010 feierte sie auch ihr in Ring Debüt wo sie in einem 8 Divas Tag Team Match an der Seite von AJ, Savannah & Eve Torres gegen Serena Mancini, Naomi Night, Courtney Taylor und Liviana gewannen. Neben weiteren Auftritten in einigen Diven Tag Team Matchs arbeitete Aksana als Assistentin für Abraham Washington, der in der FCW die „Abraham Washington Show“ leitete. 
Als der FCW Divas Championship eingeführt wurde, trat Aksana in einem Turnier um diesen Titel an, wurde aber von Serena in der ersten Runde des Turniers besiegt. 
Für zwei Monate (April, Mai) managte sie nun Johnny Curtis, ehe sie im Juli an etlichen Bikini Contests teilnahm, wo sie auch einige Male gewinnen konnte. 
Im August 2010 erhielt sie eine eigene Talk Show namens „The Aksana Show“, die als Abklatsch der Abraham Washington Show fungieren sollte, in der Show empfing sie zahlreiche FCW Stars.

Noch im gleichen Monat wurde sie ins WWE Main Roster berufen, um an der NXT Show Season 3 teilzunehmen, wo Goldust als ihr Mentor fungierte. 

In der Show hat sie hauptsächlich eine Face Diva verkörpert und bekam -untypisch für die Show- eine eigene Storyline. Laut Storyline hatte sie einige Probleme mit der Ausländerbehörde und sie drohte abgeschoben zu werden. Goldust bot ihr eine Scheinhochzeit an, welche sie dankend annahm. Am 2.November 2010 kam es dann zur Hochzeit zwischen den Beiden, als Goldust ihr einen Kuss geben wollte, turnte sie Heel und verpasste Goldust eine Ohrfeige. In den folgenden Wochen konnte sich Aksana den Million Dollar Championship ergaunern und konfrontierte Goldust damit, ihn nie geliebt zu haben. 
Mithilfe von Dusty Rhodes konnte Goldust den Million Dollar Championship zurückholen und ihn an Ted Dibiase Sr. aushändigen. Während dieser NXT Staffel trat sie etliche Male in verschiedenen Contests und Matches an, welche sie größtenteils verlor. 

Parallel zu ihren Auftritten in der WWE trat sie weiterhin bei der FCW an, wo sie sich am 3.Februar 2011 den Titel „Queen of FCW“ sichern konnte, da sie Rosa Mendes in einem Match besiegen konnte. Einige Wochen später trat sie dem von der damaligen General Managerin Maxine geformten Heel Stable bei, wo unter Anderem Lucky Cannon, AJ & Damien Sandow Mitglieder waren. 
Am 7. April besiegte sie mithilfe von Maxine AJ für den FCW Divas Championship und stellte somit einen Rekord auf, da sie die erste Diva war die beide Diven Titel gleichzeitig hielt. 
Erst am 1. September 2011 verlor sie den FCW Divas Championship an Audrey Marie. 

Ihr offizielles Debüt für das SmackDown Roster feierte sie am 5.August 2011, wo sie sich dem General Manager Theodore Long vorstellte. Dabei trat sie mit verändertem Look auf, zuvor trug sie blonde Haare, nun schwarze Haare.

In den darauffolgenden Monaten trat sie in etlichen Backstage Segmenten mit Teddy Long auf, wo sie ihn hauptsächlich anbaggerte und er dies nach einiger Zeit auch erwiderte. Sie spielte in den Monaten kaum eine tragende Rolle und trat selten als Special Referee in Diven Matches auf.
Sie trat weiterhin häufig mit Teddy Long auf und bestritt nur selten Matches. Am 27.Januar 2012 konnte sie sich gegen Natayla durchsetzen und somit eine kleine Auseinandersetzung provozieren, wo sie nach dem Match von Natayla attackiert wurde, doch Tamina Snuka beschützte Aksana. Eine Woche darauf trat sie mit Tamina gegen Beth Phoenix und Natayla an, dieses Match verlor sie. 
Während der Road to WrestleMania (28) unterstütze sie „Team Teddy“ und trat nun mit Teddy Long auch am Ring auf. Während den RAW Ausgaben vor WrestleMania kam es zu einigen Konfrontationen mit Vickie Guerrero, was häufiger im Brawl endete. 

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube