Daten

WWE „Survivor Series 2018“
Ort: Staples Center in Los Angeles, Kalifornien, USA
Datum: 18. November 2018

Uhrzeit:
In der Nacht vom 18. November auf den 19. November 2018 ab 01:00 MEZ (Kickoff-Show ab 0 Uhr MEZ)

Live-iPPV:
Für ca. 10,00€ pro Monat LIVE auf dem WWE Network! Für Neuabonnenten ist der erste Monat kostenlos. Klick!

Matchcard

(Non-Title) Singles Match
Brock Lesnar vs. Daniel Bryan

(Non-Title) Singles Match

Seth Rollins vs. Shinsuke Nakamura

(Non-Title) Singles Match

Ronda Rousey vs. Charlotte Flair

(Non-Title) Tag Team Match

AoP (Akam & Rezar) vs. The Bar (Cesaro & Sheamus)

Traditional 5-on-5 Woman’s Survivor Series
Elimination Match
Team RAW (Nia Jax, Tamina Snuka, Mickie James, Natalya & Ruby Riott w/ Alexa Bliss) vs. Team Smackdown (Asuka, Naomi, Sonya Deville, Carmella & TBA)

Traditional 5-on-5 Man’s Survivor Series Elimination Match

Team RAW (Braun Strowman, Dolph Ziggler, Drew McIntyre, Bobby Lashley & Finn Balor w/ Baron Corbin) vs. Team Smackdown (The Miz, Samoa Joe, Rey Mysterio, Jeff Hardy & Shane McMahon)

WWE Cruiserweight Championship
Singles Match
Buddy Murphy (c) vs. Mustafa Ali

Kickoff-Show Match
Traditional 5-on-5 Tag Team Survivor Series Elimination Match
The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso), The New Day (Big E/Kofi Kingston/XavierWoods), Sanity (Alexander Wolfe/Eric Young/Killian Dain), Luke Gallows & Karl Anderson, The Colóns (Epico Colón/Primo Colón) vs. Bobby Roode & Chad Gable, The Ascension (Konnor & Viktor), The Revival (Dash Wilder & Scott Dawson), Lucha House Party (Gran Metalik/Lince Dorado/Kalisto) & The B-Team (Bo Dallas & Curtis Axel)

Live auf dem WWE Network und auf Sky

„WWE Survivor Series“ und auch alle weiteren Großveranstaltungen des Marktführers könnt ihr LIVE auf dem „WWE Network“ schauen! Für ca. 10,00€ (9,99 US-Dollar + 19% Mehrwertsteuer) im Monat könnt ihr ein Abonnement abschließen, welches sich auch jederzeit und unkompliziert wieder kündigen lässt. Für Neuabonnenten ist der erste Monat immer kostenlos!

Derzeit lässt sich das WWE Network (bzw. die Applikation) über Web/Desktop (PC, Laptop, Tablet), iOS, Android, Xbox 360, Playstation 3 und 4 , Xbox ONE, Apple TV, Google TV und Amazon Fire TV bzw. Stick anschauen! Für einige Geräte – wie beispielsweise diverse Smart TVs – ist die App derzeit noch nicht verfügbar. Informationen und Hilfestellungen erhaltet Ihr unter dem nachfolgenden Link: Alle Infos zum Network-Start in Deutschland!

„WWE Survivor Series“ auf dem WWE Network! Klick!

– Auch über den Pay-TV Sender Sky könnt ihr „WWE Survivor Series“ schauen. Für 18 Euro wird die Großveranstaltungen LIVE auf Sky Select und Sky Sport 3 HD angeboten. In den Tagen nach der Live-Ausstrahlung lässt sich die Shows dann an Wiederholungsterminen nochmals anschauen.

„WWE Survivor Series“ auf Sky! Klick!

Ergebnisse & Bericht
WWE „Survivor Series 2018“
Ort: Staples Center in Los Angeles, Kalifornien, USA
Datum: 18. November 2018

Kickoff-Show:

Das Expertenpanel, bestehend aus Jonathan Coachman, Beth Phoenix, Jerry „The King“ Lawler und David Otunga, begrüßt uns zur Kickoff-Show der diesjährigen „Survivor Series“. Es folgt ein Rückblick auf das WWE Championship Match zwischen AJ Styles und Daniel Bryan, welches am Dienstag stattfand. Infolgedessen wird der WWE Universal Champion Brock Lesnar heute auf den neuen WWE Champion Daniel Bryan (und nicht auf AJ Styles) treffen. Nach einer Rückblende auf die SmackDown-Invasion sehen wir das weibliche „Monday Night RAW“-Team in einer Umkleide. Teamkapitän Alexa Bliss macht deutlich, dass Team RAW nicht nur gewinnen, sondern Team SmackDown erniedrigen soll. Nia Jax spielt auf Becky Lynchs Verletzung an, ehe sich Natalya und Ruby Riott zunächst verbal und anschließend körperlich auseinandersetzen. Nachdem der Brawl von den anderen anwesenden Damen aufgelöst werden kann, deutet Alexa Bliss an, dass Natalya und Ruby Riott aus dem Team geschmissen werden, sollten sie nicht miteinander arbeiten können.

Nach diesen tumultartigen Szenen sehen wir, wie sich die beiden General Manager, Paige (SmackDown Live) und Baron Corbin (Monday Night RAW), beim Expertenpanel eingefunden haben. Bevor sie aber etwas sagen können, werden sie von Bobby Lashley und Lio Rush unterbrochen. Lio erklärt, dass Bobby Lashley „Kunst“ ist und man eine Statur für ihn erschaffen sollte, da Lashley eine lebende Legende sei. Als die beiden wieder verschwunden sind, bringen die beiden GMs ihre jeweiligen Repräsentanten over und versprechen, dass ihr Brand den Gesamtsieg holen wird. Danach folgt ein ausführlicher Blick auf das Match zwischen Ronda Rousey und Charlotte Flair. Es wird zu Charly Caruso geschaltet, welche Charlotte Flair zu Gast hat. Charlotte erklärt, dass Ronda Rousey zwar über die Four Horsewomen reden kann, allerdings hat nur sie das Recht, das Zeichen der Four Horsemen zu zeigen. Heute wird sie Ronda Rousey besiegen und ein weiteres Mal Geschichte schreiben. Wooooooo!

Die SmackDown Live Damen (Naomi, Asuka, Sonya Deville und Carmella) stehen in ihrer Umkleide und Naomi erwähnt, dass sie der neue Teamkapitän ist, nachdem Charlotte Flair heute gegen Ronda Rousey antreten wird. Heute gilt es, Einigkeit zu zeigen, um Team RAW schlagen zu können. Einigkeit bedeutet aber auch, das fünfte Mitglied mit in die Teamplanung einzubeziehen. Gerade als Naomi das fünfte Mitglied vorstellen möchte, erscheint R-Truth und stellt sich als fünfte Dame vor. Während Carmella komplett aus dem Häuschen ist, stellt Naomi fest, dass R-Truth gar keine Frau ist. Truth versteht nicht, warum Naomi ausgerechnet jetzt die Wissenschaft ins Spiel bringen muss. Daraufhin stellt Naomi Mandy Rose als finales Mitglied vor. Nach einem Videopackage für das Cruiserweight Championship Match zwischen Buddy Murphy und Mustafa Ali sehen wir den 205 Live General Manager Drake Maverick beim Expertenpanel. Maverick kommt sowohl auf das Cruiserweight Championship Match als auch auf das Tag Team Match zwischen AOP, welche von Drake Maverick begleitet werden, und Cesaro & Sheamus zu sprechen.

Eine Vignette mit „Coming soon“ wird für Lars Sullivan eingespielt. Zu Beginn der zweiten Stunde der Kickoff-Show wird Jerry „The King“ Lawler von Booker T ersetzt. The New Day (Big E, Kofi Kingston & Xavier Woods) kommen anschließend zum Ring, welche nacheinander ihre Tag Team Partner zum Ring begrüßen. Den Anfang machen die „Good Brothers“ Karl Anderson & Luke Gallows, ehe auch The Colons (Epico Colon & Primo Colon), SAnitY (Eric Young, Alexander Wolfe & Killian Dain) und die Teamkapitäne The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) zum Ring kommen.

Kickoff-Show Match
Traditional 5-on-5 Tag Team Survivor Series Elimination Match
Team SmackDown Live (The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso), The New Day (Big E & Xavier Woods, w/ Kofi Kingston), Sanity (Eric Young & Killian Dain, w/ Alexander Wolfe), Luke Gallows & Karl Anderson, The Colóns (Epico Colón & Primo Colón)) gewannen gegen Team RAW (Bobby Roode & Chad Gable, The Ascension (Konnor & Viktor), The Revival (Dash Wilder & Scott Dawson), Lucha House Party (Lince Dorado & Kalisto, w/ Gran Metalik) & The B-Team (Bo Dallas & Curtis Axel)).
Matchzeit: 23:14
Reihenfolge der Eliminierungen:
1. The Colóns (Epico Colón & Primo Colón) durch The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) via Pin an Primo Colón durch Dash Wilder nach der Shatter Machine. (03:11)
2. The B-Team (Bo Dallas & Curtis Axel) durch Karl Anderson & Luke Gallows via Pin an Bo Dallas durch Karl Anderson nach einem Einroller. (04:58)
3. SAnitY (Eric Young & Killian Dain) durch Bobby Roode & Chad Gable via Pin an Eric Young durch Bobby Roode nach einer Rude Awakening/Moonsault-Kombination. (06:32)
4. The Ascension (Konnor & Viktor) durch The New Day (Big E & Xavier Woods) via Pin an Viktor durch Big E. (08:48)
5. Karl Anderson & Luke Gallows durch The Lucha House Party (Gran Metalik & Lince Dorado) via Pin an Karl Anderson durch Gran Metalik nach einer Senton Bomb. (10:40)
6. The Lucha House Party (Gran Metalik & Lince Dorado) durch The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) via Pin an Lince Dorado durch Jey Uso nach einem Samoan Drop. (11:57)
7. Chad Gable & Bobby Roode durch The New Day (Big E & Xavier Woods) via Pin an Chad Gable durch Big E nach dem UpUpDownDown. (18:33)
8. The New Day (Big E & Xavier Woods) durch The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) via Pin an Xavier Woods durch Dash Wilder nach der Shatter Machine. (19:49)
9. The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) durch The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) via Pin an Scott Dawson durch Jimmy Uso nach dem Uso Splash. (23:14)
– Während des Matches hat sich Kalisto offensichtlich verletzt und wurde von Gran Metalik ersetzt
– Damit steht es 1:0 für SmackDown Live.

Charly Caruso möchte nun von Alexa Bliss wissen, ob sie bereits zwei Ersatzdamen für Ruby Riott und Natalya gefunden hat. Alexa präsentiert daraufhin Bayley und Sasha Banks, welche aber sofort zu verstehen geben, dass sie sich nach der Survivor Series an ihren heutigen Partnerinnen für die Attacke am Montag rächen werden. Anschließend geht das Expertenpanel noch einmal auf das Match zwischen Brock Lesnar und Daniel Bryan ein, ehe sie auf Braun Strowman zu sprechen kommen. Abschließend werden noch einmal die Ergebnisse der wichtigen Matches besprochen, womit die Kickoff-Show ihr Ende findet.

Main Show:

1. Match
Traditional 5-on-5 Woman’s Survivor Series Elimination Match
Team RAW (Nia Jax, Tamina Snuka, Mickie James, Bayley & Sasha Banks, w/ Alexa Bliss) gewannen gegen Team SmackDown Live (Asuka, Naomi, Sonya Deville, Carmella (w/ R-Truth) & Mandy Rose).
Matchzeit: 20:14
Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Naomi durch Tamina Snuka via Pin nach einem Superkick. (01:19)
2. Tamina Snuka durch Carmella via Pin nach einem Einroller. (01:31)
3. Mickie James durch Mandy Rose via Pin nach einem Running Knee Strike von Sonya Deville. (07:37)
4. Carmella durch Bayley via Pin nach dem Bayley-to-Belly. (09:11)
5. Mandy Rose durch Sasha Banks via Submission im Bank Statement. (10:50)
6. & 7. Bayley und Sonya Deville via Double Countout, nachdem die beiden Damen es nicht geschafft haben, rechtzeitig in den Ring zurückzukehren. (15:15)
8. Sasha Banks durch Asuka via Submission im Asuka Lock, zuvor schubste Nia Jax Sasha Banks vom obersten Ringseil. (19:34)
9. Asuka durch Nia Jax via Pin nach einem Samoan Drop. (20:14)
– Damit steht es eigentlich 1:1, jedoch scheint SmackDowns Sieg aus der Kickoff-Show nicht mehr zu zählen. Deshalb steht es jetzt wohl 1:0 für Monday Night RAW.

Backstage freuen sich Stephanie McMahon und Baron Corbin über den bisherigen Erfolg von Team RAW. Baron Corbin verspricht, dass Monday Night RAW heute auch den Gesamtsieg holen wird. Paige und Shane McMahon kommen hinzu und sehen dies natürlich anders. Baron Corbin spielt darauf an, dass sowohl AJ Styles als auch Becky Lynch kurzfristig aus Team SmackDown geflogen sind. Shane kontert damit, dass er sich schon darauf freut, wenn Baron Corbin von Stephanie McMahon entlassen wird.

2. Match
(Non-Title) Singles Match
Seth Rollins gewann gegen Shinsuke Nakamura via Pin nach dem Curb Stomp.
Matchzeit: 21:26
– Damit steht es 2:0 (bzw. 2:1) für Monday Night RAW.

Braun Strowman macht in der Umkleidekabine von Team RAW klar, dass er seine heutigen Partner Drew McIntyre, Dolph Ziggler und Bobby Lashley nicht mag, Lio Rush kennt er überhaupt nicht. Einzig Finn Bálor findet er ganz ok, weshalb die beiden zusammenarbeiten sollen, um Team SmackDown Live zu besiegen. Selbstverständlich entstehen kleine verbale Sticheleien zwischen Drew McIntyre und Braun Strowman, welche der RAW General Manager Baron Corbin schlichten muss. Daraufhin möchte Braun Strowman am liebsten auf Baron Corbin losgehen, dieser erinnert jedoch an den Deal mit Stephanie McMahon. Daher schnappt sich Strowman Lio Rush und schubst diesen in Richtung Corbin. Als Braun Strowman die Umkleidekabine verlassen hat, kommt R-Truth hinzu, um „sein Team“ noch einmal zusammenzuschweißen. Baron Corbin stellt daraufhin klar, dass R-Truth gar nicht im Team RAW ist und deshalb verschwinden soll.

3. Match
(Non-Title) Tag Team Match
AOP (Akam & Rezar) (w/ Drake Maverick) gewannen gegen The Bar (Cesaro & Sheamus) (w/ Big Show) via Pin an Sheamus nach einer Suplex/Powerbomb-Kombination, zuvor sorgte Drake Maverick für eine unfreiwillige Ablenkung, als er von The Big Show erwürgt wurde und sich dabei einnässte.
Matchzeit: 09:04
– Damit steht es 3:0 (bzw. 3:1) für Monday Night RAW.

Nun soll auch der Teamkapitän von SmackDown Live, The Miz, sein Team auf das große Survivor Series Elimination Match einschwören. Diese Aufgabe gibt er an den besten Wrestler der Welt, Shane McMahon, ab. Dieser macht seinen Teammitgliedern klar, dass jeder von ihnen SmackDown Live sei. R-Truth kommt hinzu und bittet Shane darum, ins SmackDown Live Roster aufgenommen zu werden. Als Shane ihm mitteilt, dass er schon längst Teil des Rosters ist, zeigt sich dieser erfreut, da bei RAW das blanke Chaos herrscht.

4. Match
WWE Cruiserweight Championship
Singles Match
Buddy Murphy (c) gewann gegen Mustafa Ali via Pin nach dem Murphy’s Law.
Matchzeit: 12:29

Backstage wird der neue WWE Champion Daniel Bryan gefragt, ob er sich aufgrund der kurzen Zeit angemessen auf das Match gegen Brock Lesnar vorbereiten konnte. Daniel Bryan lacht jedoch nur und geht weiter.

5. Match
Traditional 5-on-5 Man’s Survivor Series Elimination Match
Team RAW (Braun Strowman, Dolph Ziggler, Drew McIntyre, Bobby Lashley (w/ Lio Rush) & Finn Balor, w/ Baron Corbin) gewannen gegen Team SmackDown Live (The Miz, Samoa Joe, Rey Mysterio, Jeff Hardy & Shane McMahon).
Matchzeit: 23:58
Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Samoa Joe durch Drew McIntyre via Pin nach dem Claymore Kick. (00:35)
2. Finn Bálor durch Rey Mysterio via Pin nach dem 619 und dem Springboard Frog Splash. (12:03)
3. Dolph Ziggler durch Shane McMahon via Pin nach dem Coast to Coast. (18:08)
4. Jeff Hardy durch Braun Strowman via Pin nach dem Running Powerslam. (20:43)
5. Rey Mysterio durch Braun Strowman via Pin nach dem Running Powerslam. (21:18)
6. The Miz durch Braun Strowman via Pin nach dem Running Powerslam. (22:22)
7. Shane McMahon durch Braun Strowman via Pin nach dem Running Powerslam. (23:58)
– Damit steht es 4:0 (bzw. 4:1) für Monday Night RAW.

Nach dem Match streckt Baron Corbin Braun Strowman mit einer Clothesline nieder, ehe er zusammen mit Drew McIntyre, Bobby Lashley und Lio Rush den Ring verlässt und einen wütenden Braun Strowman im Ring zurücklässt.

Seth Rollins steht bei Charly Caruso und erfährt von dieser, dass er in vier Wochen bei „WWE TLC“ seine Intercontinental Championship gegen Dean Ambrose verteidigen muss. Rollins stellt klar, dass sich Ambrose seit dessen Attacke gegen Rollins nur versteckt hat. Bei „TLC“ wird er sich jedoch nicht mehr verstecken können.

6. Match
(Non-Title) Singles Match
Ronda Rousey gewann gegen Charlotte Flair via DQ, nachdem Charlotte Flair Ronda Rousey mit einem Kendo Stick attackierte.
Matchzeit: 14:09
– Damit steht es 5:0 (bzw. 5:1) für Monday Night RAW.

Auch nach dem Ertönen der Ringglocke geht Charlotte Flair immer noch mit dem Kendo Stick auf Ronda Rousey los. Als sie auch noch mit einem Klappstuhl auf Rousey einschlagen will, kann der Referee dies verhindern. Charlotte deutet an, den Ring zu verlassen, nur um noch einmal zurückzukehren und Rousey die Natural Selection zu verpassen. Als sie sich den Stuhl schnappen will, kommen einige Referees zum Ring, welche von Charlotte jedoch ausgeschaltet werden. Anschließend klemmt sie Rouseys Hals im Klappstuhl ein und tritt auf diesen drauf.

7. Match
(Non-Title) Singles Match
Brock Lesnar (w/ Paul Heyman) gewann gegen Daniel Bryan via Pin nach dem F-5.
Matchzeit: 18:43
– Damit gewinnt Monday Night RAW mit 6:0 (bzw. 6:1)!

Mit einem humpelnden, aber dennoch zufriedenen Brock Lesnar findet die Show ihr Ende.

Fallout:

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!

Sag was zu diesem Thema!

Kommentare sind geschlossen.








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

      Information