Kategorie | Videos, W-I Podcast

Q&A #23 – Ihr fragt, W-I.de antwortet

14.09.14, von Julian "ZackAttack" Bauer

– Nach einer langen….laaangen….laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangen Pause, melden wir uns mal wieder mit einer neuen Q&A-Ausgabe zurück. Folgende Fragen werden dieses Mal beantwortet:

BITW:
Wer werden nach eurer Meinung die WWE Top Guys in 10 Jahren sein?

RingWire:
Was würdet Ihr von der Idee halten das die WWE anstelle von 12 PPV´s nur alle 2 Monate einen PPV ausrichten würde (sprich 6)? Ich meine dadurch würden PPV wieder was Besonderes werden und Matches uns Storylines könnten wesentlich besser aufgebaut werden.

Silenpfluecker:
Viele Wrestler sterben an Herzinfarkten. Grund oftmals: Koks und Alkohol in Verbindung mit Steroiden. Es geht wohl ohne solche Substanzen im den Körper beanspruchenden Wrestling kaum. Meine Frage: Glaubt ihr, dass solche Substanzen auch die WWE-Stars nehmen und dass die Liga davon weiß (auch nach dem Skandal in den Neunzigern und den jetzt geltenden Drogentests) und – wenn ja – wie bringt sie dieses Wissen mit ihrer nach außen vertretenen Sauberer-Sport-Policy in Einklang?

Yasu:
Glaubt ihr, dass es innerhalb der nächsten 20 Jahre möglich würde, dass das Pro-Wrestling, als Sport und auch als Sports Entertainment, eine größere Popularität erreicht, bei derzeitigen Voraussetzungen? Erachtet ihr es für wahrscheinlich, dass dies geschehen könnte, solange WWE die Monopolstellung einnimmt oder wird eine englischsprachige Konkurrenz benötigt?

Kapitalismus:
Wie steht ihr dazu, dass WWE den Namen Chris Benoit verleugnet wie bei der Nennung der bisherigen Rumble Sieger mit der Startnummer 1.

PS: Zum downloaden den nachfolgenden Link anklicken. Es öffnet sich ein Player. Klickt dann dort mit der rechten Maustaste auf die Audio-Spur, schon seht ihr die Funktion „Audio speichern unter…“! Anklicken, downloaden, fertig! 🙂

Klick mich, ich bin ein Link!

[audio:http://www.wrestling-infos.de/wp-content/uploads/Podcast/QA23.mp3|titles=QA23.mp3]

Diskutiert hier in unserem Forum über diese Q&A-Ausgabe! Klick!




8 Antworten auf „Q&A #23 – Ihr fragt, W-I.de antwortet“

Y2Punk sagt:

Zur Steroid Thematik: ich betreibe mittlerweile seit mehreren Jahren Fitness, auch große Teile meiner Familie betrieben oder betreiben immer noch Kraftsport( bis hin zu Meisterschaftswettkämpfen im Bodybuilding). Und JME hat mit seinen Einschätzungen m. E. zu 100 Prozent Recht. Leute wie John Cena, Big E Langston und Ryback haben einfach so unnatürlich viel Muskelmasse, die auf naturalem Wege wohl niemals zu erreichen wäre. Gerade wenn man bedenkt, dass Wrestler ja keine hauptberuflichen Bodybuilder sind und sich somit nicht 24/7 auf den Muskelaufbau konzentrieren können. Mal ganz abgesehen davon, dass die Regenarationszeiten bei den vielen Auftritten normalerweiese viel zu kurz wären.
Trotzdem muss man den Leistungen und Körpern Respekt zollen, denn trainieren und hart arbeiten müssen sie ja trotzdem.

Y2Punk sagt:

mit meinem familären und persöhnlichen Hintergrund im Fitness- und Kraftsport kann ich JMEs Einschätzungen nur bestätigen. Leute wie John Cena, Ryback und Big E Langston haben einfach so unnatürlich viel Muskelmasse, die auf naturalem Wege wohl einfach nicht zu erlangen ist. Zumal ein Wrestler sich ja eben nicht wie ein Bodybuilder 24/7 um den Muskelaufbau kümmern kann. Ganz abgesehen davon, dass die Regenarationszeiten bei den vielen Auftritten ohnehin eigentlich viel zu kurz wären.
Respekt zollen muss man den Leistungen und Körpern denke ich dennoch, trainieren und hart arbeiten müssen die Wrestler ja dennoch.

StarbucksKaffeeLatte sagt:

Was ist das aufregendste Match, welches Ihr je gesehen habt???

Klotzkopf7 sagt:

Welche Matches hättet ihr gerne mal bei wrestlemania gesehen?

Y2Punk sagt:

sry für den doppelpost, hat irgendwie rumgesponnen 😀

G.T.S sagt:

Wie würdet ihr eine Fehde, eine Richtig gute, aufbauen? Odee gab es sogar Beispiele wo die Fehde richtig stark von vorne bis hinten aufgebaut und durchdacht war?

Ziggi sagt:

Was haltet ihr davon, dass die WWE immer wieder mal Filme produziert und Leute aus dem eigenen Roster als „Schauspieler“ verpflichtet ?

Ladies and Gentleman sagt:

1.) denkt ihr die wwe und wrestling im allgemeinem sollte was die matches angeht sich stärker an mma und einfach an der realität orientieren ? z.b werden submission griffe die in der realität(mma) sofort zum ende des kampfes führen in der wwe zur überbrückung von werbepausen eingesetzt , ähnlich ist es bei schlägen die in der realität zu einem KO führen in der wwe kaum was bewirken . für mich nimmt das die illusion . was denkt ihr darüber ?

2.) Eines der größten zugpferde der UFC ist derzeit Ronda Rousey was haltet ihr davon die wwe diven ähnlich aufzubauen ( einen weiblichen brock lesnar in der wwe ) und dan auch mit matches auf ähnlichem niveau wie bei den männern ? die wwe versucht derzeit den nächsten top superstar nach john cena zu finden , z.b Roman reigns… warum nicht eine frau als face der company ?

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube