Kategorie | WWE PPVs

WWE „Battleground 2014“ Ergebnisse + Bericht aus Tampa, Florida vom 20.07.2014 (inkl. Video der Pre-Show)

21.07.14, von Marvin "Nexus 3D" Weyer

WWE „Battleground 2014“
Ort: Tampa Bay Times Forum in Tampa, Florida, USA
20.Juli 2014

Pre-Show

Die Pre-Show wird von Renee Young eröffnet, die sich mit ihrem Expertenteam Booker T, Alex Riley und Christian über die kommenden Matches unterhält und mögliche Entwicklungen analysiert. Untermalt wird die „Pre-Show“ mit Videoeindrücken und „Social Media“ Stimmen. Schließlich wird zu den Kommentatoren geschaltet, die ein unangekündigtes Match verkünden: Adam Rose vs. Fandango!

Als Adam Rose herauskommt, wird er unter anderem von Layla und Summer Rae begleitet.

Pre-Show
Singles Match
Adam Rose (w/Rosebuds) gewann gegen Fandango via Pin nach dem Party Foul
Matchzeit: 1:20

Nach dem Match wird Chris Jericho vs. Bray Wyatt analysiert, ehe ein Interview von The Usos folgt.

Pre-Show Match
Singles Match
Cameron gewann gegen Naomi via Pin nach einem Roll-Up, dabei nahm sie die „Hose“ zur Hilfe
Matchzeit: 3:11

___________________________________________

 

Der heutige PPV wird von den Kommentatoren Michael Cole, JBL und Jerry „The King“ Lawler eröffnet, die das Publikum begrüßen und kurz darauf schreiten die Usos bereits zum Ring. Somit wird das WWE Tag Team Championship als Opener fungieren.

1.Match
2 out of 3 Falls Tag Team Match
WWE Tag Team Championship
The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) gewannen gegen The Wyatt Family (Luke Harper & Erick Rowan) via Pin nach dem Double-Superfly Splash gegen Luke Harper mit 2:1
Matchtzeit: 18:57

Reihenfolge der Falls:
1. The Wyatt Family via Pin von Luke Harper (4:43)
2. The Usos via Pin (8:10)
3. The Usos via Pin nach einem Double-Superfly Splash (18.57)

Ein Video über The Shield wird ausgestrahlt, in der die ehemaligen Mitglieder über ihren Traum, als Wrestler bei der WWE zu arbeiten, sprechen. Die damals hochgelobte Gemeinschaft wurde schließlich von Seth Rollins gebrochen, was in diesem Video ebenfalls thematisiert wird. Der Team-Player Seth Rollins, gekauft von The Authority.

Tom Phillips hält Seth Rollins bereit, der den heutigen Abend als „wunderbar“ bezeichnet, da die „Kakerlake“ Dean Ambrose zerstört wird. Zudem verspricht Rollins, im Match seine vollen Fähigkeiten einzusetzen und später das WWE Championship Match zu „beobachten“. Plötzlich taucht Dean Ambrose auf, der einen Angriff auf Rollins startet und seinen Gegner verprügelt. Mehrere Männer wurden benötigt, um die ehemaligen Freunde zu trennen und auch Triple H greift ein. HHH lässt Ambrose entfernen und brüllt, er würde ihm die Situation nicht „versauen“.

2.Match
Singles Match
WWE Divas Championship
AJ Lee (c) gewann gegen Paige via Pin nach einem Shining Wizard
Matchzeit: 7:13

Randy Orton schleicht durch den Backstage-Bereich und sucht nach der „großen roten Maschine“, die aus dem Hintergrund hervortritt. Orton möchte „gemeinsam“  an einem Strang ziehen, doch Kane möchte sich nicht für die vergangenen „Konfrontationen“ entschuldigen. Orton versucht die Spannungen zu ignorieren,  da er lediglich dafür sorgen möchte, dass Roman Reigns/John Cena nicht den Sieg davontragen. Kane bestätigt, sich am heutigen Tage den WWE Championship zu sichern.

Anschließend analysiert die Expertenrunde die vergangen Ereignisse, ehe die Fans auf Rusev vs. Jack Swagger eingestimmt werden.

Rusev und Lana kommen heraus und Lana spricht über die „westliche Kultur“ und verurteilt die amerikanische Kriegsführung. „Der Feigling“ Barack Obama kann Amerika nicht führen, hingegen Vladimir Putin ein Paradebeispiel für eine „Führungskraft“ sei. Jack Swagger, mitsamt Zeb Colter, unterbricht die Hasstirade.

3.Match
Singles Match
Rusev (w/Lana) gewann gegen  Jack Swagger (w/Zeb Colter) via Count-Out, nachdem sich Rusev kurz vor dem 10-Count in den Ring rollte
Matchzeit: 9:54

Nach dem Match wird Jack Swagger noch in den Accolade genommen, obwohl er scheinbar das Bewusstsein verloren hat.

Ein Segment von den Brüdern Stardust und Goldust wird eingespielt. Stardust spricht über das Schicksal, welches so nah und doch so fern wäre. Stardust verspricht dem Publikum, bald ihre Namen zu vernehmen, doch heute Nacht beobachten sie die Sterne.

Seth Rollins schreitet zum Ring und fordert den Ringsprecher Justin Roberts auf, ihn als Sieger des Matches zu erklären, da Dean Ambrose nicht antreten wird (Er  wurde aus der Halle geworfen). Rollins wird schließlich als Sieger erklärt, der dann bei seiner Siegesfeier von einem heranstürmenden Dean Ambrose attackiert wird. Der Brawl, der im Backstage-Bereich unterbunden wurde, wird nun fortgeführt und Seth Rollins steckt einige Schläge ein. Etliche Männer bedarf es, um die Männer auseinander zu bekommen, selbst Triple H lässt sich erneut blicken und schubst Ambrose, um den Brawl zu unterbinden. Schließlich lässt sich ein gebeutelter Rollins trotzdem als Sieger feiern.

4.Match
Singles Match
Chris Jericho gewann gegen Bray Wyatt (w/Luke Harper & Erick Rowan) via Pin nach dem Codebreaker
Matchzeit: 15:02

Backstage sieht man Seth Rollins, der in Begleitung von Security die Halle verlassen möchte. Rollins schickt die Security weg, fühlt sich auf dem Parkplatz allerdings unwohl. Er schaut sich um und schließlich steigt Dean Ambrose aus dem Kofferraum eines Mietwagens und attackiert seinen Widersacher. Rollins wird verprügelt und auf die Motorhaube geworfen, ehe er in das Auto sprang und vor Ambrose flüchtete.

Vor dem Battle Royal, erscheint der verletzte Bad News Barrett und verspricht einen „Bullhammer“ für den zukünftigen Champion.

5.Match
19 Man Battle Royal
WWE Intercontinental Championship – vakant
The Miz gewann gegen Diego, Dolph Ziggler, Sin Cara, Cesaro, Titus O’Neil, Alberto Del Rio, Zack Ryder, Bo Dallas, Heath Slater, Sheamus, Ryback, Kofi Kingston, R-Truth, Curtis Axel, The Great Khali, Xavier Woods, Big E und Damien Sandow  via Stipulation, nachdem sich Miz hauptsächlich außerhalb des Rings befand und einen angeblichen Sieger schließlich über das Ringseil warf –>Titelwechsel!!
Matchzeit: 14:30

Reihenfolge der Eliminierungen
1. The Great Khali eliminiert Xavier Woods
2. The Great Khali eliminiert Zack Ryder
3. Mehrere Superstars eliminierten The Great Khali
4. Bo Dallas eliminiert Sin Cara
5. R-Truth wurde eliminiert
6. Curtis Axel wurde eliminiert
7. Diego eliminiert Damien Sandow
8. Ryback eliminiert Diego
9. Sheamus eliminiert Ryback
10. Bo Dallas eliminiert Titus O’Neil
11. Dolph Ziggler eliminiert Alberto Del Rio
12. Cesaro eliminiert Big E
13. Cesaro eliminiert Kofi Kingston
14. Heath Slater eliminiert Cesaro
15. Sheamus eliminiert Heath Slater
16. Dolph Ziggler eliminiert Bo Dallas
17. Dolph Ziggler eliminiert Sheamus
18. The Miz eliminiert Dolph Ziggler

6.Match
Fatal Four Way Match
WWE Championship
John Cena (c) gewann gegen Randy Orton, Roman Reigns &  Kane via Pin nach dem Attitude Adjustment
Matchzeit: 18:16

Mit einem feiernden John Cena geht die Show Off-Air…




Sag was zu diesem Thema!

42 Antworten zu “WWE „Battleground 2014“ Ergebnisse + Bericht aus Tampa, Florida vom 20.07.2014 (inkl. Video der Pre-Show)”

  1. Voice CmPunk Voiceless sagt:

    Ich kotz noch ab ey ……….
    Dödödödöööööö so ne scheisse

  2. lykrano sagt:

    Gönnen die von der WWE einen nicht mal nen neuen champ :'(

  3. Sunny-the-game sagt:

    Dachte ich hätte das Ende schon mal gesehen hmmmmm wahrscheinlich nur geträumt …..
    Danke Cena The Champ is here , Fuck you Schmutzpussysaftsäufer

  4. hbk sagt:

    Sehr sehr guter PPV. Usos gg Wyatt Family bestes Match. Rusev gg Swagger mit 9 min auch ordentlich und gutem Finish. Swagger wurde gut dargestellt -> Rematch beim Summerslam. Jericho gg Wyatt ebenfalls mit dem richtigen Sieger, so bekommt Wyatt jetzt 2 große Siege bei SS und NoC. Die Battle Royal fand ich erstaunlicherweise ziemlich gut für das was ich vorher erwartet hab. Ziggler wurd extrem stark dargestellt -> ein Push wäre aber wohl nur Wunschdenken. Die Sache mit Ambrose-Rollins hat die WWE noch ganz geschickt gelöst. Zum einen hat das Match zwar nicht statt gefunden, aber man hat sie 3 mal in einen Brawl gesteckt und so zumindest die Leute etwas für das fehlende Match entschädigt. Wie es aussieht wird das ein großer Aufbau zum SS hin. Und der MainEvent? War ganz ok. Nix überragendes. Konnte man bei diesen 4 Athleten auch net viel mehr erwarten. Reigns wird konsequent weiter gepusht.

  5. lykrano sagt:

    So liebe wwe
    Bitte bitte bitte sperrt dean ambrose und seth Rollins in ein hell in a match…. Und wegen John cena no comment dachte er hat nen Film zu machen ohman.. morgen Kaffee versaut ganz ehrlich….. Werde es mir in ruhe anschauen alleine wegen the Miz hatte nen lachkrampf wo ich das gelesen habe

  6. StarbucksKaffeeLatte sagt:

    …..der Main Event war viel zu vorhersehbar, als man ihn hätte genießen können! -_-

  7. Don sagt:

    Da bin ich ja regelrecht froh, dass ich nix bestellt hab und mir diesmal die Ergebnisse nur hier reingezogen hab…
    Wenn nur die Lottozahlen so leicht vorherzusehn wären… 🙂

  8. TheScorpion sagt:

    The Miz wieder den IC-Title zu geben sowie Cesaro durch einen Heath Slater rausnehmen zu lassen,versteh ich beim besten Willen nicht…

  9. Batista_Bomb97 sagt:

    Die Usos gegen die Wyatt Family war das Highlight des Abends!

  10. Knockin' Nick Knoble sagt:

    Ein Grossteil der Resultate dieses WWE-PPV dürfte den Internet-Fans mal wieder ganz und gar nicht schmecken…

  11. mrs.shinova sagt:

    sehr geile ergebnisse 😀 ..
    so kann mein tag beginnen 😀 😀 😀

  12. chris sagt:

    kann zwar über die qualität der Matches nichts sagen weil ich noch nicht gesehen hab aber wenn ich nach den Ergebnissen geh war es ein scheiss PPV.
    Komisch das Jericho der 3 mal im jahr noch wrestlet gegen Bray Wyatt gewinnen darf und was die WWE aus Cesaro gemacht hat nach Wrestlemania also viel schlechter gehts fast nimmer

  13. Mr.Thunder sagt:

    Das war schon wieder WWE Battleground und ich musss sagen, dass mir dieser PPV wirklich richtig gut gefallen hat. Fangen wir mal an.
    Die Pre-Show war jetzt nicht so wirklich atemberaubend. Cameron vs. Naomi hat mich eigentlich überhaupt nicht interessiert und war meiner nach auch nicht wirklich spannend. Das Match zwischen Adam Rose und Fandango hätte meiner Meinung nach auch nicht sein müssen. Leider muss ich zugegeben, dass mir Adam Rose so langsam echt auf die Nerven mit seiner Gimmick geht. Ich hoffe die ändern daran noch was ansonsten sehe ich echt keine Zukunft in ihm!

    Tag Team Championship Match. Usos vs. Wyatts
    Einfach nur unfassbar gut. Das war definitiv das beste Match des ganzen Abends. Das was die beiden Teams dort gezeigt haben war einfach nur sensationell und unglaublich spannend. Meinetwegen können die beiden beim SummerSlam nochmal ran. Das war einfach nur Weltklasse!

    Divas Championship Match Paige vs. AJ
    Da muss ich echt mal sagen, dass das Match eigentlich ganz in Ordnung war. Endlich mal länger als 3 Minuten und Paige durfte auch mal zeigen was sie denn alles so kann. Leider gab es keinen von mir befürchteten Heelturn.

    Rusev vs. Jack Swagger
    Endlich darf Swagger auch mal wieder zeigen, dass er auch noch da ist und auch noch gut wrestlen kann. Wurde wirklich mal wieder Zeit ihn stärker darzustellen.
    Dieses Match gefiel mir auch sehr gut und war bis jetzt das beste Match von Rusev. Ich denke beim SummerSlam wird es auch noch zu einem Kampf kommen und wer weiß, vielleicht darf Swagger ja derjenige sein, der ihn als erstes besiegt. Definitiv besser als wenn Cena es tut!

    Seht Rollins vs. Dean Ambrose
    Ich fand es persönlich schade, dass es nicht zu einem Match zwischen den beiden kam. Jedoch hat WWE alles richtig gemacht und es gab ständig irgendwelche Brawls zwischen den beiden. Wäre cool wenn die beiden beim SummerSlam um den Koffer kämpfen würden.

    Chris Jericho vs. Bray Wyatt
    Eigentlich ja ein interessantes Match gewesen allerdings fande ich es nicht so toll, dass Jericho das ganze gewonnen hat. Meiner Meinung nach braucht Wyatt endlich mal ein paar Siege nachdem er von Cena geplättet wurde.

    Intercontinental Championship Battle Royal
    Joaar, war eigentlich eine ziemlich coole Battle Royal jedoch fand ich es etwas einfallslos, dass The Miz einfach mal aus dem Ring fliegt und am Ende das ganze gewinnt und dann auch noch gegen Dolph Ziggler. Echt Schade!

    WWE World Heavyweight Championship Fatal 4 Way Match Kane vs. John Cena vs. Randy Orton vs. Roman Reigns
    Das war meiner Meinung nach das schwächste Match des ganzen Abend. Es wurde nicht wirklich was spezielles gezeigt und am Ende kam wieder Super-Cena und hat das ganze gewonnen. Danach hoffte ich, dass Lesnar rauskommt und ihn ordentlich vermöbelt allerdings kam nix! Schade!

    Fazit: Das war definitiv ein genialer PPV und ich freue mich sehr auf den SummerSlam. Aktuell geht es mit der WWE meiner Meinung nach wieder langsam aber sicher nach oben. Wird nur langsam Zeit, dass Reigns zum Gesicht der WWE wird und Daniel Bryan wieder zurückkehrt und Cena seine Karriere beendet bzw. nicht mehr als Champ eingesetzt wird.

    Meine persönlich Wertung für diesen PPV: 8/10 Punkte!

  14. ArrowflashDE sagt:

    Der Großteil hier ist immer nur am heulen. Wenn es euch nicht passt was die WWE bietet dann geht einfach. Da Ihr es aber trotzdem weitergucken werdet selber schuldt. Ich fand Battleground recht solide mit super Paarungen. Trotzdem muss ich aber zugeben das der Main Event enttäuschend war nicht weil Cena gewonnen hat, sondern das sich im Main Event einfach nichts bessert in der WWE. Seit Monaten die selben Typen mit Kane, Orton, Cena, Reigns, Bryan auch wenn der nun verletzt ist. Der Main Event der WWE ist schlecht, den Rest schau ich mir gerne an. 9/10 Punkten, einer abgezogen wegen des Main Events.

  15. BretHart83 sagt:

    Dann hätten wir bei WWE nen neuen Champion und beim SummerSlam hätte der dann gegen Lesnar verloren.Das wär für Reigns nicht gut gewesen.
    Und Kane oder Orton brauche ich auch nicht als Champ.
    Von daher geht der Cena Sieg in Ordnung.
    Einige sollten mal ein bisschen Nachdenken bevor sie was schreiben.

  16. MC Kay Barra sagt:

    kann mir mal eine sagen was die wwe aus Rob van dam macht das regt mich ja voll auf !!!?

  17. Buwistick sagt:

    Das ist glaube ich das erste Mal, dass ich alle Sieger der Main Show richtig getippt habe! Spricht nicht umbedingt für das Booking der WWE, wenn die Sieger alle so offensichtlich sind. Werde mir die Show denke ich auch nicht angucken, da so gut wie gar nichts relevantes passiert ist. Dieser PPV sollte doch die Weichen für den SummerSlam stellen…bis auf Rematches hat man aber rein gar nichts in die Wege geleitet.

    Cena vs. Lesnar? Fehlanzeige! HHH/Orton vs. Reigns? Fehlanzeige! Den Main Event hätte man sooo gut nutzen können, um durch zig Eingriffe ein Chaos zu veranstalten, welches die Fehden für den SummerSlam in die Wege leitet. Durch dieses Chaos wäre das Match gleichzeitig auch spannender gewesen. Aber da scheint ja wirklich gar nichts passiert zu sein. Das ist dann schon ziemlich schwach, weil jeder wusste, dass Cena gewinnen wird!

    Miz als IC-Champion, ich hab’s doch gewusst! Naja, der Titel ist eh überflüssig, aber wenn er ihn in Hollywood rumträgt, dann sieht es ja wenigstens so aus, als wäre das Ding eine große Sache. Wird dann wohl auf Miz vs. Ziggler rauslaufen, wobei hier auch Sheamus noch eine Rolle spielen könnte, Stichwort Titelvereinigung. Ist aber alles völlig egal, die Titel sind eh nichts wert!

    Jericho’s Sieg geht in Ordnung, wobei Wyatt jetzt die anderen beiden Matches möglichst clean gewinnen sollte. Das nervt aber halt schon wieder, dass man einfach 3 PPVs lang hintereinander das gleiche Match bringt. Warum nicht mal ein 6-Man Tag machen, aber dazu fehlt Jericho auch der Bezug zu den anderen Wrestlern, damit ihm welche zu Hilfe eilen könnten. Ist halt das Problem der Teilzeitworker.

    Rusev’s Sieg passt ebenfalls und ein Countout ist auch ein guter Grund für eine Weiterführung. So hat man Swagger immerhin nicht völlig begraben. Aber auch hier ist es ähnlich. Einfach nur ein weiteres Match ist doch auch Kacke. Warum gibt man dem ganzen nicht mal einen besonderen Reiz? Warum bezieht man nicht Colter und Lana mit ein? Zum Beispiel könnte man es so machen, dass der Verlierer einen Monat lang mit der Nationalhymne des anderen einlaufen müsste, oder irgendsowas, damit das Match mehr Bedeutung bekommt, als dieses hier.

    Diven Match…joa, kein Turn, nichts besonderes…Diven Match halt! Schade, da das wohl die beiden besten Diven sind, die es aktuell gibt.

    Das Tag Team Titelmatch mit über 18 Minuten klingt gut. Vielleicht gönne ich mir das noch im Nachhinein. Gut auch, dass die Usos gewonnen haben. Jetzt kann die Fehde mit den Dusts starten, die ich seit Monaten fordere. Die beiden heißesten Tag Teams bekommen es dann endlich miteinander zu tun. Kein Plan, was die Wyatts nun machen. Bray gegen Jericho helfen macht zwar Sinn, aber ohne Gegenpart ist das auch langweilig.

    Ambrose vs. Rollins fand gar nicht statt, aber die Weiterführung klingt geil. Das Match wird nun wohl beim SummerSlam stattfinden und durch die Ereignisse bei diesem Event bin ich noch heißer darauf. Ambrose ist einfach der neue Austin. Egal wie viel Secruity, egal wie viele Offizielle, er scheißt auf alles und will einfach nur Rollins verprügeln. So einen Outlaw will ich sehen. Dazu hat er Mic Skills, eine überragende Ausstrahlung und ist im Ring sehr solide. Was braucht man mehr, um ein Topstar zu sein??? Ich verstehe nicht, warum die Offiziellen das nicht sehen, dass Ambrose der wahre Star der Ex-Shield Leute ist. #PushForAmbrose

    Wie gesagt, man hat kaum etwas für den SummerSlam aufgebaut, außer Rematches von diesem Event, die aber alle keine wirkliche Bedeutung haben. Es sind eben nur Rematches. Im Main Event hat man gar nichts aufgebaut, also das finde ich schon schwach, wenn man bedenkt, dass es vorher hieß, dieser PPV wird die Weichen für die kommenden Monate stellen.

  18. CroatianMadePunk sagt:

    Für den Summerslam wünsch ich mir, ein falls count anywhere street fight zwischen Ambrose und Rollins.

  19. Jully sagt:

    -Das man Jericho das erste Match gewinnen lässt, kann man mit gespaltener Meinung sehen. Die WWE will wohl Jericho erst stärker darstellen um Wyatts Sieg im zweiten Match mehr Bedeutung zu geben. Ich persönlich hätte Wyatt Jericho komplett das heißt in beiden Matches gewinnen lassen um ihn als richtiges Monster wieder zu etablieren.

    -Der Opener war eigentlich super, auch wenn ich Harper und Rowan gewinnen lassen hätte um sie zusammen mit Bray wieder als TopHeels an die spitze zu pushen. Jetzt kann man nur hoffen das die Ascension den SuperCenas der Tag Team Devision den Gar auszumachen.

    -AJ Lee vs. Page und Swagger vs. Rusev war in Ordnung, auch wenn ich mir in beiden Fällen ein paar mehr gewünscht hätte.

    -The Miz ist meiner Meinung Nach die Richtige wahl gewesen, ich fand ihn damals als US Champion schon super. Besser als Ronald McDonald den Titel zu geben allemal. Bo Dallas wäre allerdings auch klasse gewesen.

    -Dean Ambrose vs. Seth Rollins wäre das einzige Match gewesen wofür ich bei diesem PvP Geld ausgegeben hätte und ich mich am Meisten drauf gefreut hab. Naja meiner Meinung nach hätte man es dann garnicht ankündigen zu brauchen, sondern mit einem Segment spontan der Show zufügen können und dann halt den Brawl laufen lassen können sodass, dass Match dann nicht zu stande kommt.
    Es aber groß anzukündigen nur um es am Ende nicht zu Zeigen find ich allerdings schon ein bisschen Verarsche der WWE gegenüber der Fans.

    -Zum Main Event kann ich nicht viel sagen, bzw. möchte ich auch eigentlich garnicht. Sondern einfach versuchen diesen so schnell wie möglich zu vergessen.

  20. Braindead sagt:

    Also ich finde es eine echte Schande was die WWE aus dem US und Intercontinental Titel gemacht hat! Wenn man nur mal bedenkt für welche Legenden diese Titel das Sprungbrett in den Main Event waren! Heute sind diese Titel das Sprungbrett in die Bedeutungslosigkeit! Peinlich, schändlich, skandalös WWE! Dann könnt ihr die Titel auch abschaffen!

  21. Lance sagt:

    @ chris : war nur als übergang zum summer slam..dort bekommt Bray Wyatt den grösseren und wichtigen sieg !

  22. T-StarG431 sagt:

    Das mit The Miz war ja sowas von klar wie der einfach draussen chillt und dann nur noch abstaubt -.- Cesaro wird von heath Slater eliminiert das war nicht vorhersehbar 😀 Sheamus hatte schon vor seinem aus den boden berührt das hat man gesehen

  23. crossrhodes sagt:

    AMBROSE MATSCHKA
    AMBROSE CRUUUUSH

    Wie ich dieses Psycho-Gimmick liebe. Ambrose geht einfach so in dieser Rolle auf, das ist einfach Wahnsinn! Wenn das Match Ambrose vs Rollins beim SummerSlam keine Stipulation hat, ist die WWE wirklich mehr als nur strunzendoof!!

  24. G.T.S sagt:

    Moment des Abends war als Slater Cesaro raushaut
    …..ich hab mich noch nie so sehr über sowas gefreut.
    Anstonsten…usos stark, ziggi top, rest ok mit ganz ordentlichen matches nur der main event war vorherseebar…ich würdes mir troz gutem wresrling nicht kaufen.

  25. scm sagt:

    Für einen B-PPV eigentlich ganz ok, Usos vs Wyatts war ein starkes match auch wenn es evtl besser gewesen wäre sen Wyatts den titel zu geben

    Paige vs AJ nichts überragendes aber immerhin besser als gedacht u auch gut zu sehen das man den beiden mal etwas mehr zeit gegeben hat.

    Rusev vs Swagger fand ich auch recht ok allerdings lebt die fehde nur von Lana u Colter

    bei Ambrose vs Rollins hat wwe wohl endlich gemerkt das dieses Match zu groß für Battleground ist, besser spät als nie

    IC BR, naja wie man Cesaro in den letzten wochen darstellt macht schon sorgen, hätte mir Bo als champion gewünscht
    ME war eben das übliche jeder zeigt seine 3 Moves u am ende gewinnt Cena, ziemlich schwaches match auch wrestlerisch

  26. Cesarooo sagt:

    @G.T.S
    Kann dich echt nicht verstehen. Cesaro ist wohl nach Daniel Bryan, der Wrestler mit den besten In-Ring Skills!

  27. Bullybomb5150 sagt:

    1 Gutes match, rest kacke, Miz hat wieder nen Gürtel, alles gesagt…gähn!

  28. Base sagt:

    Ich gucke grade und muss sagen: Paige und AJ sehen sowas von heiß aus!!! <3

  29. edgehead sagt:

    es startete perfekt mit einem der besten Opener der letzen Jahre und wurde von Minute zu Minute schlechter so das man zum Schluss eig abschalten wollte wenn nicht die Hoffnung Lesnar noch da gewesen wäre die dann zum krönenenden Abschluss auch nicht erschien Geld mehr oder weniger zum Fenster raus geworfen

  30. Bitw sagt:

    Ich weiß jede Woche frage ich nach reviews aber ich kann es nicht lassen also wird es eine Battleground review geben ?

  31. dlnoize sagt:

    Paige und AJ haben wohl den Rekord für die meisten Botches in einem Match geknackt! Respekt an so viel Amateur-Power seitens Paige… OMG, Paige so wird das nix.

  32. JME sagt:

    @dlnoize

    Da war die Performance von Ziggler und Sheamus aber um einiges peinlicher. Und die schimpfen sich immerhin ehemalige World Champions. Zwei aufeinanderfolgende Spots so zu verhauen ist schon schwach. 😀

    @ Bitw

    Nein, höchstwahrscheinlich nicht.

  33. lykrano sagt:

    Kommt da nochwas zum zum Main event oder ist das so nicht nennenswert

  34. edgehead sagt:

    bei diesen PPV sind sogar JME und ZackAttack sprachlos im negativen Sinne 🙁

  35. BrayWyattMakeYouBuyIt sagt:

    Meiner meinung nachg der schlechteste ppv dieses jahres!!!

    Nur der opener hat mir richtig gut gefallen.

    Das divenmatch hätte viel besser sein können…aber naja wwe halt…die lassen die frauen nie mal was ordentliches zeigen, außer es ist ein nxt ppv…

    Rusev vs. swagger kann ich nicht richtig beurteilen, weil ich voreingenommen bin wegen dieser geschmacklosen story…ich hasse einfach diesen extremen patriotismuss!!!

    Und dann streichen sie auch noch Rollins vs. Ambrose!!! Das match, auf das ich mich am meißten gefreut habe…

    Wyatt vs. Jericho? Naja…das Ende kam ziemlich plötzlich und einige botches hab ich auch gesehen…leider nicht das geworden was ich erwartet habe aber die story ist ja noch nicht zuende, also glaub ich, das wir uns schon noch auf 1-2 gute matches freuen können!!

    Der Battle Royal war wie immer…ein Battle Royal halt…kofi bekam seinen spot, ziggler sellte sich den arsch auf und ein paar botches wurden uns auch noch geliefert!! ich glaub sogar zwei direkt hintereinander wenn ich mich recht entsinne^^mit miz als sieger kann ich leben…ist ja nur der ic titel…das booking fand ich richtig kacke…

    Der Main Event war eig. besser als ich erwartet hatte aber trotzdem die show ging nach dem openener nur noch bergab und zum schluss bekamen wir wieder das gewohnte DÖDÖDÖDÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ zu hören!!! was will man mehr?…

    Mit viel gutmütigkeit geb ich dem ppv 5/10 obwohl ich eher noch zu 4/10 tendieren würde!

    Also euer Preview hat mir eindeutig besser gefallen als das produkt, das ihr beworben habt!!!

    Zum schluss noch die frage: kommt heut noch ein Review? ich will unbedingt JME und co. dabei zuhören, wie sie den ppv auseinandernehmen!!!^^

  36. Y2Punk sagt:

    Insgesam ein solider PPV. An sich sehr guter Opener, aber langsam hab ich mich mehr als satt gesehen. Ich als Jericho-Mark freue mich über jeden Sieg von ihm, da bin ich einfach voreingenommen und logische Argumente zählen da nicht. Ambrose vs. Rollins wurde zwar solide weiter geführt, aber als PPV-Käufer und v.a. Zuschauer in der Halle würde ich mir leicht verarscht vorkommen. Rusev vs.Swagger war auch vernünftig mit gutem Ende ob die Fehde weiter zu führen. Das Main Event fand ich nicht so schlecht wie es teilweise gemacht wird, dennoch allenfalls Durchschnitt. Ach ja: Das Diven March war absolut enttäuschend.

  37. Voice CmPunk Voiceless sagt:

    Keine Rieview Omg die hätt ich gerne gehört 🙂

  38. F U sagt:

    Mahlzeit ..

    Ich weiss ja nicht welchen PPV ihr gesehen habt ?!, aber ich fand ihn einfach nur Scheisse !!!..
    das erste match des abends fand ich nicht wirklich überzeugen … die moves wahren sehr seltsam teilweise ausgeführt .. und auch der falsche sieger .. waren a paar gute Aktionen dabei aber nichts weltbewegendes ..

    das diven match war find ich sogar eins der besten matches des abends ..

    das Jack swagger match fand ich eigentlich sehr gelungen aber das ende war leider naja aufbau zum SS ….

    The Miz neuer Champ .. was soll man dazu sagen ? ich mag ihn er ist gut am Mic er unterhaltet mich .. aber trotzdem was ist mit Cesaro ? was die wwe zur zeit macht find ich eifnach nur kacke ..

    Auf das match des abends was ich mich am meisten gefreut habe .. dafür was ich eigentlich bezahlt habe gibt es nicht …. Dean A vs Seath R … schade das match währe bestimmt weltklasse geworden aber ja wir wollen es ja auch am SS sehn …

    das unser Y2 siegt find ich auch net so der bringer .. warum muss er immer clean verlieren ? ich fand am anfang die Familie einfach nur geil und jetzt sry mich langweilen sie nur noch …

    ich vermisse die alte WWF zeit .. ich kann mit dem neumodischen mist nichts mehr anfangen .

    UND da kommt er wieder Super Cena … kein kommentar obwohl doch einen .. geh fime machen kannst zwar auch net aber dann bist endlich weiter ….

  39. mms sagt:

    Solider PPV mit einem tollen opener.
    Der Rest war leider Durchschnitt..

    Aber hat keiner gemerkt dass Del Rio eigentlich nicht eliminiert wurde??
    Ich habe es auf Anhieb gemerkt und habe die Szene zur Sicherheit nochmal angesehn, da er bevor er rausgeschlagen wurde unter dem letzten seil sich nach außen rollte gilt die Eliminierung ja nicht…

  40. RealChaos85 sagt:

    Gut fand ich auch beim Main Event, wie Cena ganz locker den Kopf gehoben hat , als er gepinnt wurde um zu schauen, ob auch noch jemand rechtzeitig da ist zum Eingreifen.

  41. RealChaos85 sagt:

    Hey, wo ist der Rest von meinem Kommentar hin? O.o
    Da fehlen irgendwie noch 80% :/

  42. JME sagt:

    @ RealChaos85

    Da muss etwas auf deiner Seite schief gelaufen sein. Die Kommentare werden nicht automatisch bearbeitet. Gibt es was zu beanstanden erscheinen sie erst gar nicht. Also hast du einfach nur diese paar Zeilen losgeschickt. Er wurde so veröffentlicht wie du ihn geschickt hast, sorry.

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information