Kategorie | WWE PPVs

WWE „Money in the Bank 2014“ Ergebnisse + Bericht aus Boston, Massachusetts (29.06.2014)

30.06.14, von Marvin "Nexus 3D" Weyer

World Wrestling Entertainment „Money in the Bank 2014“ Pay-Per-View
Ort: TD Garden in Boston, Massachusetts, USA
Datum: 29. Juni 2014

Pre-Show
Renee Young empfängt das Publikum zur Kick-Off Show und stellt die Expertenrunde, bestehend aus Booker T, Alex Riley und Christian, vor. Wie gewohnt, werden die „Social Media“ Plattformen integriert und auch Videos zu den bevorstehenden Matches eingespielt. Nach etlichem Vorgeplänkel, erscheint als Ersatz für das Pre-Show Match Daniel Bryan, der sein erstes Interview nach der Titelvakantierung gibt. Unter „Yes-Rufen“ startet das Interview und Bryan spricht über seinen Gesundheitszustand. Es sei noch nicht klar, wann er zurück in den Ring kommen kann, doch er verspricht, bei der Rückkehr besser denn je zu sein. Nach dem Update stellt Michael Cole einige Twitter-Fragen, ehe Bryan von Bo Dallas unterbrochen wird. Dallas versetzt sich in die Lage von Bryan und versteht, wie schwer es für Bryan sein muss heute nicht auf eine Leiter zu klettern, doch er soll die „Leiter des Lebens“ erklimmen und „Bolieven“. Daniel Bryan macht ihm deutlich, dass er den Ring verlassen soll und unter lauten Yes-Chants kommt Dallas der Aufforderung nach.

1.Match
Tag Team Match
WWE Tag Team Championship
The Usos (Jimmy & Jey Uso) (c) gewannen gegen The Wyatt Family (Luke Harper & Erick Rowan) via Pin an Rowan nach dem Double-Superfly Splash
Matchzeit: 13:45

Ein Video-Package beleuchtet den Split von The Shield und geht auf das heutige Money in the Bank Ladder Match ein.

Eine Promo von Dean Ambrose wird eingespielt. Ambrose möchte Seth Rollins sowohl den Schädel einschlagen, als auch den Koffer abhängen. Rollins werde es bereuen, Triple H aufgefordert zu haben, ihn in das Match zu stecken.

2.Match
Singles Match
WWE Divas Championship
Paige (c) gewann gegen Naomi (w/Cameron) via Pin nach einem DDT
Cameron wirkte während des Matches gelangweilt. Nach dem Match kümmerte sie sich allerdings um Naomi.
Matchzeit: 07:15

Die Expertenrunde analysiert in wenigen Sätzen die bisher gezeigten Matches und spricht über mögliche Favoriten beim Money in the Bank Ladder Match. Anschließend wird ein Video gezeigt, dass Statistiken rund um das traditionelle Match zeigt.

Damien Sandow, verkleidet als amerikanischer Freiheitskämpfer namens Paul Revere, zieht über die Stadt Boston her. Die Party-Crew von Adam Rose unterbricht Sandow: Don’t be a Lemon, be a Rosebud!

3.Match
Singles Match
Adam Rose gewann gegen Paul Revere (Damien Sandow) via Pin nach dem Party Foul
Matchzeit: 04:15

Vor dem Money in the Bank Ladder Match, spricht jeder Teilnehmer nochmal seinen Siegeswillen aus. Bereits in der Pre-Show wurde bekannt gegeben, dass Bad News Barrett augrund seiner Schulterverletzung nicht antreten kann.

4.Match
6-Man Money in the Bank Ladder Match – Future Titleshot
Seth Rollins gewann gegen Kofi Kingston, Rob Van Dam, Dolph Ziggler, Dean Ambrose und Jack Swagger (w/ Zeb Colter)
Während des Matches wird Ambrose von Ärzten in den Backstage Bereich geschickt, um eine schlimme Verletzung zu verhindern. Wütend verlässt Ambrose die Halle, doch im späteren Verlauf verhindert Ambrose den Sieg von Rollins und kletterte dann selbst die Sprossen hoch. Kein Gegner in Sicht, doch dann ertönt das Feuerwerk von Kane und das „Big Red Monster“ kommt heraus. Kane attackiert Ambrose und verpasst ihm einen Chokeslam und Tombstone. Danach hängt Seth Rollins den Koffer in Ruhe ab.
Matchzeit: 23:35

Triple H & Stephanie McMahon kommen heraus und feiern den Sieg von Seth Rollins.

Byron Saxton begrüßt nun Randy Orton zum Interview. Orton zeigt sich zuversichtlich den Titel zu gewinnen. Er gratuliert Rollins zum Koffergewinn und bezeichnet ihn als guten Worker. Doch im Gegensatz zu Orton habe Rollins in allen Phasen seiner Karriere Hilfe in Anspruch genommen. Als Saxton auf Roman Reigns zu sprechen kommt, wird das Interview beendet.

5.Match
Tag Team Match
Stardust & Goldust gewannen gegen Rybaxel (Curtis Axel & Ryback) via Pin an Ryback durch Stardust nach dem Roll-Up
Matchzeit: 07:40

Byron Saxton empfängt Fandango, den heutigen Special Referee im Match zwischen Layla und Summer Rae. Allerdings unterbrechen die Damen das Interview. Beide streiten sich um die Liebe und Aufmerksamkeit von Fandango, ehe Fandango drohende Angriffe unterbindet.

Lana und Rusev kommen in den Ring und Lana eröffnet die russische Lobeshymne. Amerika wird in den Dreck gezogen und Wladimir Putin wird den Sieg Russlands verfolgen. Der neue Nationalist Big E kommt mit USA-Flagge heraus…

6.Match
Singles Match
Rusev (w/Lana) gewann gegen Big E via Submission im Accolade
Matchzeit: 07:30

Nach dem erneuten Sieg von Rusev, wird zu der Expertenrunde geschaltet, die mich geistreichen Weisheiten die bisherigen Ereignisse kommentieren.

The Bella Twins sind Backstage und unterhalten sich. Stephanie McMahon unterbricht die Geschwister und fragt, was die entlassene Brie Bella in den Hallen der WWE macht. Nikki erklärt, dass sie ihre Schwester als Gast eingeladen hat, doch als Brie McMahon verhöhnt, wird sie von der Security aus dem Backstage-Bereich begleitet.

7.Match
Singles Match – Special Referee: Fandango
Layla gewann gegen Summer Rae via Pin nach einem Kick
Matchzeit: 03:45

The Authority, Triple H und Stephanie McMahon, kommen heraus und fungieren als Zuschauer.

8.Match
WWE World Heavyweight Championship – vakant
8 Man Ladder Match
John Cena gewann gegen Kane, Sheamus, Alberto Del Rio, Cesaro, Roman Reigns, Randy Orton und Bray Wyatt via Stipulation, nachdem Cena Orton einen AA auf Kane verpasste –>Titelwechsel!!
Matchzeit: 27:00

Mit einem feiernden Cena & einem grimmigen Triple H, geht die Show Off-Air…

Hier könnt ihr mit Fans aus dem Forum diskutieren? Guter PPV, schlechter PPV? Alle Meinungen werden vertreten sein…!




Sag was zu diesem Thema!

42 Antworten zu “WWE „Money in the Bank 2014“ Ergebnisse + Bericht aus Boston, Massachusetts (29.06.2014)”

  1. RollinReigns sagt:

    Frau Athority bringt wohl bald Karma oder Pheonix zurück um die Divas zu belehren.

  2. RollinReigns sagt:

    Achja Lets go Rollins!!! Was ein Match

  3. Riddle sagt:

    Ach ja mal wieder Cena. Wurde auch mal wieder Zeit -.-

  4. Pa Al sagt:

    Gefällt mir gar nicht. Gefällt mir überhaupt nicht, dass jetzt wahrscheinlich Lesnar sich den Titel von Cena holt (und sollte Lesnar beim SS gegen Cena verlieren, schau ich mir nie wieder ein Match an wo Cena beteiligt ist…).

    Vor allem, ich glaube kaum dass Lesnar „regelmässig“ den Titel verteidigen wird. Heißt, bei NoC ist er wieder weg… Toller Streak-Brecher…

  5. AzzKicka sagt:

    Crap crap crap!! So ein dämliches Ende…

  6. rkorton sagt:

    John Cena? Mensch ich bin begeistert. Scheiß auf die anderen. Der Mann mit den 5 Moves hats am meisten verdient. Wie heißt es doch bei Cena? „My Time is Now“? Ich hoffe das es bei Cena so schnell wie möglich „My Time is Over“.

  7. rkorton sagt:

    heißt.

  8. ikke sagt:

    Da wird cena wohl demnächst öfter besuch von kane bekommen und weich geklopft werden so das *you sold out“rollins dann seinen koffer gleich eintauschen kann.

  9. McIntyreRulezz sagt:

    Vom beginn des matches, bis ich eingeschlafen bin, hat cena nur auf die fresse bekommen…& dennoch gewinnt er..-.-‚

  10. ArrowflashDE sagt:

    Göttlich die Kommentare 😀 Alle meckern Sie und trotzdem werden Sie alle der WWE treu bleiben. Hört doch einfach auf wenn es euch nicht gefällt 😉 Ich fand MitB eigentlich recht unterhaltsam. Zwei super Ladder Matches und der Rest gut der war Müll aber die Ladder Matches hauen es raus. Mir ist auch egal ob Cena Champion ist, wenn hättet Ihr den lieber sehen wollen? Randy Orton? Kane? Del Rio? Bei den anderen wäre es zu früh, aber Hauptsache meckern 😀 Mal überlegen dann schreiben bevor man sofort die Cena Sucks Kommentare raushaut.

  11. EateroftheWorlds sagt:

    Ganz ehrlich: Ich hab aufgehört WWE z gucken und denen Geld zu zahlen,als Punk seinen Titel damals abgegeben hat. Das war für mich der Augenblick wo ich wusste, dass das nichts mehr wird. Ich verfolge nur die News hier auf der Seite, das wars.
    Wie es halt alle vorher gesagt haben: Fruity Peppels gewinnt und Rollins hat den Koffer. Nichts besonderes ehrlich. Das war abzusehen, wie der Abtritt von Guttenberg. Der golden Boy strahlt mal wieder mit seinen Gürteln und kann sich drauf einen runterholen und kann wahrscheinlich demnächst dann einfach mal so den Chash in verhidnern…einzig alleine die Tatsache, dass er beim Summerslam von Bork Laser auf die Fresse bekomt muntert mich ien bisschen auf. Allerdings ist erin genauso schlechter Champ wie Cena…was soll ich sagen, alles in allem erwartete ergebnisse -.-

  12. EateroftheWorlds sagt:

    Da bin ich ja mal auf die Review gespannt…da wird nämlich jemand total begeistert sein 😀

  13. Ich fand es war eher ein schlechter PPV..
    King Cena gewinnt..

    -Idee für den Summerslam:
    Man lässt Kane Cena zerstören und Rollins casht ein,
    dann kommt Brock und Kane steht bereit und Heyman kommt raus
    und erklärt, dass Brock den Titel haben will und Rollins herausfordert
    zu einem Match seiner wahl!

    Mein Traum gewesen.. : Bray gewinnt Brock bewegt sein
    Arsch nach Raw will ihn einen F5 als Vorwarnung verpassen und Rowan und Harper zerstören Brock.
    😀 höhö

  14. Braindead sagt:

    Großartig wwe! Jetzt muss cena nur noch einmal champion werden und schon habt ihr ihn mit ric flair gleich gestellt! Bravo!

  15. Sonata sagt:

    John Cena hat den Titel gewonnen? Boah…Ich weine vor Freude, dass die WWE junge Talente weiterhin fördert. Für einen vernünftigen Push braucht ein Cena den Titel, denn sonst wirkt er als Superheld unglaubwürdig. Altstars wie Cesaro, Reigns oder Wyatt pushen? Bin froh, dass die WWE aufgewacht ist und seine wahren Talente supported! ……………..

  16. JONNY (Jm-Rules sagt:

    @EateroftheWorlds

    Mach’s gut!

  17. Stone Cold 88 sagt:

    OMG CENA gefühlt zum 100000 Champion super brauchen wir alle
    den 5 move Cena

    WWE fällt nix mehr neues ein WWE Tod ?

  18. Damon_Brande sagt:

    Cena’s Sieg hat aber auch etwas Gutes…
    Brock Lesnar wird wahrscheinlich seinen Arm brechen 😛

  19. Fortis_centrifuga sagt:

    Richtig genial wäre wenn brock lesnar durch ein ein kimura lock john cena zum aufgeben bringt. Damit wäre es dann die zweite streak die er bricht

  20. T-starG431 sagt:

    Kann es sein das Dolph Ziggler bei seinem einzug sagte schreit lauter damit die euch hören? 😀

  21. Crysien sagt:

    Meine Highlights:
    – Rollings von Konfi auf die Leiter
    – Usos vs Harper und Rowan
    – Kofi Kingston an sich

    Mein Albtraum:
    – Cena gewinnt !
    – Diven Match
    – Goldshit und Starcrap
    – Adam Rose vs Damien Sandow

    Also bis auf diese Au

  22. Save us_Y2J sagt:

    Und Schon wieder Super-Cena.
    Los WWE schiebt ihm nochmal 2 World Title in den Arsch damit er gleich Flairs Rekord zerstört, der eigentlich für die Ewigkeit gelten sollte.
    Dass Cena sich selbst nicht schämt, zumal er am besten weiß, dass er mit zu den technisch schlechstesten gehört.

  23. ShowOff sagt:

    Fazit des PPV’s Ambrose rules!! Da ist mir auch egal, dass Cena wieder Champion ist. Ich freue mich einfach auf die Fehde Ambrose vs Rollins 🙂

  24. CenaSucks sagt:

    #CenaSucks genug gesagt!

  25. jerichshow sagt:

    Wenn ihr euch wünscht, dass Brock den Cena zerstört, dann seid ihr nicht GEGEN sondern FÜR Cena. Wenn ihr wollt, dass er verliert, dann heißt das, dass ihr ihn wollt!

    NEIN! Cena soll nicht gewinnen und nicht verlieren!
    Er soll schlicht und einfach

    NICHT EXISTIEREN!

  26. Oodenson sagt:

    Juhu wieder John Cena.. ich bin begeistert 🙂 WWE schaufelt sich immer mehr ihr eigenes Grab *freu*

    Zum Glück gibt es Alternativen, die besseres Wrestling bieten, als dieser Scheiss…

  27. Der_Eine sagt:

    John Cena ist die einzig vernünftige Wahl. Cena vs. Lesnar um den Titel ist eines SummerSlams würdig. Cesaro und Reigns würden kaum einem solchen Main Event lukrativ gestalten können.

  28. Oodenson sagt:

    Klar. Bloss nicht was anderes machen, als die letzten 12 Jahre 😀 Bloss nicht was frisches, neues aufbauen und bringen. Ne bloss nicht. 🙂 Lieber den alten selben Scheiss seit 12 Jahre 🙂 mich freuts 🙂

  29. Der_Eine sagt:

    Der Bart „Cena vs. Brock“ ist nicht einmal annähernd so lang wie der Humbug den du hier ständig bringst. Wieso sieht man sich ständig etwas an, welches man ohnehin als „scheiss“ bezeichnet. Kannst du nichts sinnvolleres mit deiner Freizeit anstellen? Oh Herr, schmeiß Hirn, vielleicht finden es sogar mal die Richtigen …

  30. Oodenson sagt:

    haha ich seh mir den scheiss doch nicht an xD xD gibt genügend bessere Alternativen. Ich finds nur lustig, wie man sich auf so einen untalentierten Worker nur so versteifen kann. xD

  31. Father Mayhem sagt:

    John Cena trifft keine Schuld. Sondern die Leute, die gezielt seine Merchandise Artikel kaufen.

    Würden seine Artikel so unrund laufen, wie Cena im Ring, würde Vince ihn nicht einmal mit seinem Hinterteil anschauen, geschweige denn, ihn weiterhin in Main-Events zu stecken – und diese auch noch gewinnen lassen.

    Lasst doch mal euren Frust an den echten Verursachern von anhaltender Wrestling-Stagnation bei der präsentesten Liga im TV aus, die zu allem Überfluss (kontra Interessen echter Wrestling-Fans) auf AKTIENGESCHÄFTE setzt.
    Oder würdet ihr an Cena´s Stelle auf die Kohle und das Standing innerhalb der WWE freiwillig verzichten, wenn ihr es von den Führungspositionen quasi geschenkt bekommt? 😉

    Ich würde es an seiner Stelle auch nicht tun.

  32. Simeon sagt:

    (+)(+) Überrascht auch mich, aber Fandango als Referee hat mir sehr gefallen. Endlich mal wieder „etwas Neues“, statt jedes Match durch Eingriff beenden zu lassen. Ich finde er hat die richtige Wahl getroffen! 😀

    (+)(+) Seth gewinnt: War ja fast schon sicher, dass er gewinnt. Interessante Randnotiz an alle, die es nicht „mit Bild gesehen haben: Schaut euch das Match an und achtet kurz vor dem Erscheinen von Kane auf Zeb Colter: Er stand die gesamte Zeit seelenruhig außerhalb des Rings, kurz bevor das Kane-Ringecken-Feuerwerk abging, wurde Zeb von einem Referee weggezerrt. Genau das habe ich (leider) gesehen, sodass ich zum Einen herzlich lachen musste, aber auf der anderen Seite genau wusste, dass jetzt was kommt, sodass das keine Überraschung mehr war. Bei den anderen hätte ich mir einen Sieg kaum vorstellen können; eine geringe Chance sah ich jedoch für Dolph .. hätte ja sein können, dass Dolph dann den Sieg zusammen mit Ric Flair feiert und eine tolle Story zwischen den beiden und HHH entsteht. Vielleicht nächstes Jahr … oder bei WWE 2K15 😉

    (+)(+) Rusev: Sehr gut, dass Big E durch Aufgabe verliert (warum symbolisiert er jetzt eigebtlich Amerika!?). Ich genieße jedes Match mit Rusev, denn sein wir mal ehrlich: Früher oder später wird er gegen Super-American-Hero-Cena den Nationenkampf weiterführen und dort ist der Sieger bereits jetzt eindeutig …. das wäre und wird aber bei WWE 2K15 anders sein 😉

    (+/-) Divas-Match: *Vorspultaste* (nichts gegen Paige, diese „helle Haut – dunkle Haare – Kombination“ rawr)

    (-) Jimmy und Jey: Die Zwei gefallen mir ganz und gar nicht, vor allen dieses blöde Rumgebrülle und Rumspringen. Aber Matchausgang geht wohl in Ordnung, auch wenn sich Erick (wieder einmal) pinen lassen muss. Erick wird in WWE 2K15 nicht so schwach sein! 😀

    (-) Ich zitiere @Crysien: „Goldshit und Starcrap“ sagt exakt meine Gedanken! Cody wird bei WWE 2K15 nicht so verhunzelt werden und darf sein volles Potential unverkleidet präsentieren dürfen 😉

    (-)(-)(-) Damien Sandow: Ratet mal wo Damien (mein absoluter Lieblings-WWE-Charakter) triumphierender Champion sein wird 😛

    Zu guter Letzt Super-Cena: So viele Minus‘ kann ich gar nicht hier reinhauen, damit das auch nur ansatzweise widerspiegelt, wie gelangweilt und angenervt ich über Johns Sieg bin. Ich dachte kurze Zeit, dass das vorzeitige Erscheinen des Summerslams-Plakats von CenaVSLesnar absichtlich veröffentlich wurde, um nochmals den Überraschungseffekt eines anderen Siegers zu erhöhen. Aber nicht nur damit hat sich WWE ein Eigentor geschossen, John nervt einfach nur noch. Randy hätte es holen müssen, wäre episch gewesen, Randy mit blutigem Kopf auf der Leiter. Halb so schlimm, in WWE 2K15 … ihr kennt den Rest.

    Zusammenfassend: Die kleineren Fehden haben mich irgendwie mehr überzeugt, durch den Cena-Win ist aber der ganze PPV für mich sinnlos gewesen.

  33. MC Mantis sagt:

    Mal wieder Cena, war ja klar. Zum kotzen echt ey!!!!

  34. Lance sagt:

    ambrose nimmt während des matches diverse harte aktionen, dann kommt boooring kane und macht zwei „extreme“ aktionen und ambrose ist „fertig“ ?!?!

    ich bin ganz klar zu alt..

  35. Base sagt:

    Ich habe ja in der Vergangenheit bereits die vulgären Worte in der Kolumne von Herrn Moser kritisiert, aber ich hoffe das etwas davon wahr ist und John Cena für jeden Titel den er gewinnt erstmal Vince McMahons xxxx um sich danach von ihm xxxxx! Und wenn er mit der ersten Runde fertig ist kommt noch Big Show dazu und John muss seinen riesigen xxxxx nur damit Vince zugucken kann, erneut heiß wird und John dann anschließend noch vom halben Lockerroom xxxxx!!! Wenn Cena sich auf diese Art und Weise jeden Titel verdient darf er von mir aus noch 100mal Champion werden. Hauptsache er xxxx sich danach.

  36. dasdo123 sagt:

    Ich finde die Argumentation ja immer witzig: der Titel würde zu „früh“ kommen. Ist dsa so? Wem hilft es denn, wenn JC den Titel xten mal bekommt? Das ist besser? Wie lange will man denn jmd. aufbauen? Und warum nicht einen Titelgewinn nutzen, um ihn komplett over zu bringen?

    Auf der einen Seite hat man zu wenige Topstars, aber auf der anderen Seite bringt man gute Jungs nicht weiter. Na ja, was soll es.. 😉

  37. CenaSucks sagt:

    Der Tombstone von Kane an Ambrose war ja mal so-was-von schlecht!

  38. jerichshow sagt:

    Wenn man Fehden bauen will, dann sollten die Money in the Bank Ladder-Matches nicht dazu helfen. Diese dienen vielmehr dazu, etwas Neues zu erschaffen. Doch das kapiert die WWE nicht mehr. Der Sieg von Rollins ist absolut lahm, denn ihn kann man problemlos ohne den Koffer gegen Ambrose fehden lassen. Dass die Authority dazu verholfen hat, macht den MitB zu einem bedeutungslosen und austauschbaren Pay-per-View. Sie hätten Rollins auch direkt zum Titel verhelfen können, indem Kane den Champion verschlagen hätte (wenn es im Moment einen gegeben hätte). Das „Koffer-Eincashen“ ist für Leute, die sonst nichts haben, aber dann auf einen Schlag berühmt werden können – das macht den Charakter dieser Idee aus. Aber so – NULL Überraschung, keine Spannung, keine Vorfreude.

    Und das Match um den Title? Irgendwann im Verlauf der Matches ist mir aufgefallen, dass beide Gürtel wieder an so einem Kleiderbügel hängen, den man nur in einem Stück abnehmen kann. Das hieß dann – kein Title-Split. Allein das war bereits die zweite GROSSE Enttäuschung dieses PPV (neben mind. 5 kleinen in den anderen Matches zusätzlich, zum Beispiel ist ja gar kein Ersatzmann für Barrett gekommen – wieso?).
    Dann holt sich TATSÄCHLICH Cena wieder die Gürtel. Wieder! Schon wieder! Und schon wieder heißt es „The Champ is here!“. Ich habe daraufhin meinen eigenen Lebenslauf überprüft und überlegt, ob ich irgendwann während der letzten 8 Jahre mal gestorben bin – denn wie lässt es sich sonst erklären, dass ich offensichtlich in der Hölle immer und immer wieder gequält werde??
    Und Rollins hat natürlich am gleichen Abend NICHT „eingecasht“ – was die vierte GROSSE Enttäschung dieses PPVs darstellt.

    Sind wir denn nun gespannt auf Monday Night RAW heute Nacht, so wie man das früher nach den PPVs immer war??

    rhetorische Frage … das Ergebnis lautet: Die WWE zerstört unser liebstes Hobby und das ist zum Weinen.

  39. Kaucinho sagt:

    Ihr alle werdet nie zufrieden sein. Egal was die WWE macht.
    Irgend etwas müssen sie doch richtig machen. Den ihr ärgert euch immer und schaut weiter die Sendungen an.
    Bis jetzt hat’s immer nur einen Heel gegeben der beliebt war.
    Jetzt hat man einfach ein Face das keiner mag und trotzdem eine Menge verkauft. Hat’s ja auch noch nie gegeben. Mag sein das John Cena nicht der beste Wrestler ist aber er arbeitet rund um die Uhr seit 12 Jahren für die WWE und unterhält euch.
    Sein wir ehrlich in 10 Jahren schimpft ihr über Daniel Bryan genau so weil er langweilig geworden ist.
    Und würdet ihr alle nicht vorher alles immer im Internet lesen, würdet ein Großteil von euch die WWE auch mit mehr spannung erleben. So wie früher.

  40. Kaucinho sagt:

    Versteht mich nicht falsch. Ich bin auch kein Fan von John Cena, mir ist auch Roman Reigns, CM Punk oder Bray Wyatt lieber. Aber immer das jammern über einen der seit 12 Jahren sein bestes gibt finde ich langweilig. Ist mir immer noch lieber das Cena Champion ist als die Wrestler die nach 1 oder mehr Jahren Pause mal für drei Monate vorbei schauen und Champion sein wollen. Oder der Gelegenheits Wrestler Brock Lesner der mal vorbei kommt und die Serie vom Unterdaker brechen darf.

  41. jerichshow sagt:

    @ Kaucinho
    Es geht nicht (nur) darum, ob ein Wrestler durch seine ständige Anwesenheit nervt und alles gewinnt, sondern es geht um den Charakter des Wrestlers.
    Daniel Bryan kannst du nie mit John Cena vergleichen, auch nicht nach 12 Jahren. Der eine ist bescheiden und ehrlich, der andere ist ein A-loch.

    Und Brock Lesnar? Der lässt sich nie sehen, denn er hasst Menschen! Das wurde letzte Woche so von Jericho/Edge/Heyman in Jericho’s Podcast gesagt. Und deswegen hockt der vermutlich genauso viel zu Hause rum wie ich. Seit ich das weiß, mag ich Lesnar!
    Ja, Charakter des Wrestlers ist entscheidend! Einige mag man, andere hasst man. Wenn immer die gewinnen, die man hasst, dann wirds irgendwann langweilig.

  42. Kaucinho sagt:

    Stimmt den einen mag man den anderen nicht. Bis jetzt war mir das mit Cena eigendlich immer egal. Aber seit ihr alle so schimpft um sehr gefällt mir der neue Champ. Danke

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information