Kategorie | WWE PPVs

WWE „Extreme Rules 2014“ Kurzbericht aus East Rutherford, New Jersey vom 04.05.2014

Geschrieben am 05.05.14 von

World Wrestling Entertainment „Extreme Rules 2014“ Special Event
Ort: Izod Center in Rutherford, New Jersey, USA
Datum: 04. Mai 2014
Zuschauerzahl: 15.907

Pre-Show Match
WeeLC Match
El Torito (w/Los Matadores) gewann gegen Hornswoogle (w/3MB) via Pin nach einem Seated Senton durch einen Tisch
Matchzeit: 10:58

Extreme Rules 2014 beginnt mit einem Video, welches nochmal die drei Main Events des Abends hypt. Danach explodiert das Eröffnungsfeuerwerk und die Kommentatoren begrüßen uns zum extremsten Special Event des Jahres.

1. Match
Triple Threat Elimination Match
Cesaro (w/Paul Heyman) gewann gegen Rob Van Dam & Jack Swagger (w/Zeb Colter) via Stipulation
Matchzeit: 12:34

Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Swagger durch RVD via Pin nach dem Five Star Frog Splash (06:35)
2. RVD durch Cesaro via Pin nach dem Neutralizer auf eine Mülltonne (12:34)

Backstage wird der WWE World Heavyweight Champion Daniel Bryan von einem Arzt untersucht, als plötzlich Stephanie McMahon erscheint. Sie sagt, sie habe Angst um Bryan und würde es für alle Beteiligten besser finden, wenn er seinen Titel einfach so abgeben würde. Jedoch möchte Bryan dies nicht hören und verspricht, auf jeden Fall anzutreten. Daraufhin erwiedert Stephanie, dass Bryan allerdings nur „Kane’s Bitch“ sein werde.

Wir sehen ein Video, welches das Debüt von Bo Dallas hypt…BOlieve!

Vor dem nächsten Match kommt Lana heraus und sagt, dass sie dieses Match dem Präsidenten von Russland Vladimir Putin widme. Danach kündigt sie Alexander Rusev an, welcher laut Lana von nun an in Russland lebe.

2. Match
2-on-1 Handicap Match
Alexander Rusev (w/Lana) gewann gegen R-Truth & Xavier Woods via Submission an R-Truth im Camel Clutch
Matchzeit: 02:32

Nach dem Match folgt außerhalb des Rings noch eine Attacke von Rusev auf Woods.

Es folgt eine Werbung für Juicy Drop.

Außerdem werden die Mitglieder des New Jersey „Special“ Teams für die USA Games geehrt.

Nun steht Evolution bei Renee Young zum Interview bereit. HHH macht nochmal deutlich, dass die Drei zwar große Egos hätten, aber dennoch zusammen eine Macht seien.

Vor dem nächsten Match hat Bad News Barrett noch ein paar schlechte Neuigkeiten für uns. So habe sich in den USA ein Virus ausgebreitet, der bald schon alle Menschen töten werde. Aber selbst das sei nichts im Vergleich zu der Nachricht, dass sich BNB heute Nacht von Big E den IC-Titel holen werde.

3. Match
WWE Intercontinental Championship
Singles Match
Bad News Barrett gewann gegen Big E (c) via Pin nach dem Bullhammer Elbow —> TITELWECHSEL!!!
Matchzeit: 07:55

Nun sehen wir eine Werbung für die WWE StackDown Spielzeuge.

Auch das Debüt von Adam Rose wird in einem Video gehypt…I love Bunnies!

4. Match
6 Man Tag Team Match
The Shield (Seth Rollins, Dean Ambrose & Roman Reigns) gewann gegen Evolution (Batista, Triple H & Randy Orton) via Pin von Reigns an Batista nach dem Spear
Während des Matches brawlten sich Ambrose, Rollins, HHH und Orton durch die Crowd. Rollins landete im Zuge dieses Brawls mit einem Crossbody von einer Zuschauertribüne auf HHH und Orton.
Matchzeit: 19:52

Es folgt ein Trailer zu WWE Legends House.

5. Match
Steel Cage Match
Bray Wyatt (w/Luke Harper & Erick Rowan) gewann gegen John Cena via Escape
Während des Matches kam es zu zahlreichen Eingriffen von Rowan und Harper, die mehrfach einen Sieg Cena’s verhinderten.
Kurz vor Schluss hatte Cena alle drei Wyatts im Alleingang abgefertigt und wollte gerade den Käfig verlassen, als plötzlich das Licht ausging. Als es wieder anging, stand ein Kind vor Cena und sang „He’s got the whole World in his Hands“. Diese Ablenkung nutzte Wyatt zum Sieg.

Matchzeit: 21:12

Nach dem Match sprechen die Kommentatoren geschockt über den Matchausgang. Sie geben dann an die Expertenrunde ab, welche heute aus Josh Mathews, Booker T, Sheamus und Alex Riley besteht. Auch sie lassen nochmal die bisherigen Ereignisse Revue passieren. Abschließend gibt es noch einen Rückblick auf das Pre-Show Match.

6. Match
WWE Divas Championship
Singles Match
Paige (c) gewann gegen Tamina via Submission im Scorpion Cross Lock
Matchzeit: 06:19

Backstage sehen wir die Wyatt Family mit dem Kind, welches Cena vorher im Match ablenkte. Wyatt lobt das Kind und sagt, es solle den Bussarden folgen. Dann fordert er das Kind auf, eine Schafsmaske aufzusetzen. Dieser Aufforderung geht das Kind auch nach.

7. Match
WWE World Heavyweight Championship
Extreme Rules Match
Daniel Bryan (c) gewann gegen Kane via Pin nach dem Flying Knee Strike
Während des Matches brawlten sich die beiden in den Backstage Bereich, wo Bryan es schaffte, Kane bewusstlos zu schlagen. Daraufhin brachte er ihn mit einem Gabelstapler zurück zum Ring.
Später im Match zündete Kane einen Tisch an, wurde allerdings von Bryan durch selbigen geworfen.

Matchzeit: 22:27

Nach dem Match setzt sich Kane auf und entzündet sein Feuerwerk. Mit einem Staredown zwischen Bryan und Kane geht Extreme Rules 2014 off Air.

Diskutiert hier mit vielen anderen WWE Fans über Extreme Rules 2014




Sag was zu diesem Thema!

29 Antworten zu “WWE „Extreme Rules 2014“ Kurzbericht aus East Rutherford, New Jersey vom 04.05.2014”

  1. rkorton sagt:

    Auf gehts 😀

  2. rkorton sagt:

    Kinder können so grausam sein 😀

  3. rkorton sagt:

    Warum hat man die Evolution wiederbelebt wenn die verlieren? Das war doch bestimmt auch gleich das letzte Match von Evolution weil Batista ja erstma für paar Monate ne Pause macht. Ich find das irgendwie Lächerlich die Evolution für sowas wiederbeleben zu lassen. Aber ansonsten war Extreme Rules ansehlich.

  4. Kaane sagt:

    Von den drei Top Matches der Matchcard war das Steel Cage Match mit Abstand das langweiligste. Zu vorhersehbar, keine besonderen Aktionen. Lahm. Das Match zwischen The Shield und Evolution war da schon sehr viel besser! Einige sehenswerte Aktionen und schön viel Action! Getoppt nur noch durch den Title Fight zwischen Daniel Bryan und Kane! Die beiden haben bewiesen, warum das der Mainevent heute war! So möchte man ein Extreme Match sehen! Paige durfte mal wieder ein bisschen mehr zeigen, so darf es weiter gehen. Sie dürfte momentan die technisch versierteste der Diven sein. 2-on-1-Handicap-Match: lahm. BNB vs BigE war gut, aber ob das dem Gimmick von BNB nun nicht im Weg stehen wird? Fänd ich schade! Ich mag seine gehässigen Reden. Cesaro wird gerade ein wenig gebremst hat man das Gefühl, was sehr schade ist. Seit er ein Heyman Guy ist konnte er gefühlt nicht mehr so viele spektakuläre Aktionen zeigen wie zuvor! Hoffentlich verbrennen sie ihn nicht. Ansonsten auch ein unterhaltsames Match. Bleibt noch WeeLC, was natürlich eine vollendete Quatschveranstaltung ist. Aber es hat mich prima unterhalten, so ehrlich muss man dann schon sein!

    Insgesamt würde ich dem PPV 9 Punkte geben. Es war nicht perfekt (-> s. bspw. Steel Cage Match), aber doch sehr nah dran. Vielleicht nicht hinsichtlich Originalität und Schockern, aber in Sachen Unterhaltung. Wesentlich besser als die Royal Rumble und Elimination Chamber PPVs dieses Jahr allemal.

  5. Batista_Bomb97 sagt:

    Ich fand Extreme Rules klasse! Gute Matches aber wie Evolution darsteht ist lächerlich. Der Shield bekommt einfach zu viel Push! Das Main Event war ganz klar das Highlight des Abends, da war alles dabei was sich ein Fan wünscht!

  6. PaulHeymanGuy11 sagt:

    Seth Rollins mit HOLY SHIT MOMENT of the night!!
    Toller PPV!! 🙂

  7. Edgehead sagt:

    Wyatt hat gewonnen freut mich sehr.
    Das Evolution wiederbelebt würde und das dann verliert dient eher als Push,sag ich mal
    Sonst fand ich es das dies ein zufriedener PPV gewesen ist.

  8. Kapitalismus sagt:

    Um es wie meine Homeboys Zacky und JME zu sagen: It was a Special Event, not more!

    Noch 2 Anregungen: 1. Shield hätte verlieren müssen
    2. Barretts Finisher ist nicht wirklich glaubhaft.
    Ein Schlag mit dem Elbow ?!? Really ???

  9. Kapitalismus sagt:

    An alle Träumer: in knapp einem Monat ist der nächste PPV bzw. Special Event in Chicago.
    Ihr dürft wieder Eure Fantasien & Hoffnungen freien Lauf lassen um doch enttäuscht zu werden weil Punk nicht zurückkommt.
    Viel Spaß dabei 😉

  10. CroatianMadePunk sagt:

    LANA

  11. NO! NO! NO! sagt:

    Also ich bin sehr überrascht von der Pre-Show.
    Muss echt sagen dass es unterhaltsam war 😀

  12. Booker DeWitt sagt:

    @Kapitalismus

    Hmmm ich weiß nicht, aber der Bullhammer ist glaubhafter als z.B. ein AA von Cena… du musst das ja so sehen, wenn dir in Real Life jemand mit Anlauf und voller Wucht seinen Ellenbogen ins Gesicht haut, dann wirst du darüber sicher nicht nur müde lächeln… bestes beispiel: Zweikampf im Fussball!

  13. Kapitalismus sagt:

    @ Booker DeWitt

    Nun ja, sagen wir mal ich weiß, dass Wrestling in dem Sinne Show ist und keiner dieser Manöver einen ernsthaft verletzt aber dennoch sollte man es versuchen glaubhaft rüberzubringen.
    Ich bin nunmal in einer Generation aufgewachsen in der ein 300kg-Wrestler vom 2. Seil auf den Brustkorb eines Gegners „springt“ oder es den klassischen Sharpshooter gab ohne irgendwelche „Modifikationen“ von Sting oder Paige. Wenn ich heutzutage einige Finisher sehe schüttele ich wirklich manchmal mit dem Kopf. Selbst CM Punks Go To Sleep sieht nicht wirklich glaubhaft aus. Und der AA von Cena ist auch nur eine billige Kopie vom F-5 von Lesnar. Ganz interessant weil ja Anfang-Mitte 2003 eine Fehde zwischen Lesnar und Cena im Gange war als es auch mal hieß: YOU GOT THE F-5 AND I GOT THE F-U (Fuck You !!!).
    Auch mit Manövern wie dem Zig Zag, dem Flying Knee von Bryan oder dem unbeholfen aussehenden Neutralizer kann ich nix anfangen. Aber ist wohl alles Geschmackssache.

  14. JME sagt:

    @ Kapitalismus

    Ich verstehe ja deine Aussage, aber irgendwie sehe ich da einen Wiedersprch. Inwiefern ist es unglaubwürdig wenn dir jemand mit dem Knie ins Gesicht springt? Vor allem vor dem Hintergrund, dass Bryan sich den „Busaiku Knee Kick “ von KENTA abgeguckt hat. Und der Strong Style Style ist um tausendmal glaubhafter als alles was es jemals bei WWE zu sehen gab.

    http://www.youtube.com/watch?v=YEJuR4565_g

    http://www.youtube.com/watch?v=eXJk3IQrdU0

    Auf der anderen Seite der Sharpshooter. Ein Move der, so wie ihn Hart früher gezeigt hat, streng genommen überhaupt keine Schmerzen hervorruft. Genausowenig wie Klassiker wie der Boston Crab oder jegliche Sharpshooter Variation von Sting und Co.! Und wenn der Go 2 Sleep (Wiederum ein Move von KENTA! Schau unbedingt mal rein. Flying Elbow? Sharpshooter? Nach dem Ding ist jeder KO! –> http://www.youtube.com/watch?v=GpViindK8YI) nicht glaubhaft ist, warum ist es dann ein F5? Beim Go 2 Sleep bekommt man wiederrum das Knie ins Gesicht. Beim F5 fallen die meisten mit den Händen zuerst flach auf die Matte. Der Set-Up einiger Moves ist vllt. etwas ungünstig, die eigentliche Aktion ist aber durchaus glaubhaft.

    So finde ich auch dass der Bullhammer eigentlich glaubhafter ist als der RKO/Cutter oder eine Powerbomb.

  15. CroatianMadePunk sagt:

    torriro vs hornswoggle fand ich super. hatte ja mehr spots als der nain event.

  16. Silentpfücker sagt:

    Ich habe das Ding gestern live gesehen – und fands irgendwie einfach nur „geht so“! Die Matches waren teilweise richtig gut (RVD vs Cesaro vs. Swagger; das Finish beim Shield-Match, und stellenweise auch Bryan vs Kane). Aber dennoch hat es bei mir nicht gefunkt.
    Zu dusselig war stellenweise das Booking (insbesondere beim Cena vs Wyatt Match – wo man m.E. beide eher geschädigt als gut dargestellt hat; auch wieso am Ende des PPVs Kanes Musik gespielt wurde, ist einfach lächerlich! Kane ist KEIN Gegner für Bryan in der Zukunft – wieso zieht sich diese „Fehde“ nun wohl wie Kaugumme durch die kommenden PPVs? Es bringt Bryan NICHTS!!!).
    Auch Reigns wurde bei diesem PPV eher als durchschnittlicher Wrestler entblöst als gepusht. Viel kam von ihm nicht, seine üblichen Moves, Superman-Punches hier und da – aber das wars. Überragend war wieder einmal Rollins, Mann, der Junge ist wrestlerisch soooo weit vorne!
    Da auch die Crowd nicht wirklich drin war (von Ausnahmen abgesehen) steht am Ende ein PPV, der von den Matches solide bis gut war, aber eben einfach nicht funzte!!!

  17. hbk sagt:

    Ganz starker PPV. Bryan-Kane wesentlich besser als erwartet – aber bitte nicht noch ein Match. In einem normalen Match kann Kane nicht überzeugen. Shield-Evolution war vom Booking auch richtig gut und es wunderte mich, das es nicht der ME war. Triple H hat anscheinend vorher wieder im Netz nachgeschaut, was die Fans wollen^^
    Bei Cena-Wyatt bin ich jetzt nicht ganz so euphorisch. Was bringt dieser Sieg Wyatt?? Nichts. Aber auch rein gar nichts. Cena prügelt sie im Alleingang durch den Cage (hat meiner Meinung nach auch ein klasse Match gezeigt)und wurde wesentlich stärker dargestellt als Bray. Der braucht zu seiner Family jetzt auch noch ein kind um gegen ihn zu gewinnen. Da gefil mir das Booking überhaupt nicht. So tut man Wyatt keinen Gefallen, wenn man ihn dauerhaft als glaubhaften MainEventer aufbauen will. Ein Escape Sieg von Cena hätte ihm da noch besser zu Gesicht gestanden.

  18. Silentpfücker sagt:

    @ HBK:
    Sehe ich genauso wie du. Ein Escape-Sieg von Cena – DAS wärs gewesen. Ein intensives Match im Käfig, dann macht Wyatt irgendwasn „spookiges“, Cena wird nervös, flüchtet – und Wyatt lässt ihn lachend entkommen. Das hätte was gehabt und Wyatt sogar gestärkt. Aber so…

  19. crossrhodes sagt:

    Shield hat rrrraaaasiiieert. Ich war so froh, dass dieses match nicht der mainevent war. Es war das einzige match, das ich wirklich sehen wollte ich hab mich total gefreut, dass es schon relativ früh kam. Bis zum ende hätte ich aufgrund heftigster müdigkeit nicht durchgehalten!!
    aber jetzt wo ich den bericht gelesen habe, bereue ich es das ich den mainevent verpasst habe. Liest sich ja recht nice.

  20. Del Rio sagt:

    El Torito war ein sehr ansehnliches Match. Selbstverständlich kein 5 Star Match, aber besser als manche PPV Matches, die so in der Vergangenheit stattfanden xDDD

  21. Del Rio sagt:

    *El Torito vs. Hornswoggle

  22. Xell sagt:

    Wyatt wurde echt sehr schwach dargestellt. Dieser Sieg hat ihm nichts gebracht, er wäre mehrere Male von Cena clean besiegt worden, wären da nicht die Störenfriede und dieser lächerliche Spot am Ende.
    Wer soll der Junge sein? Ich wette das ist der uneheliche Sohn von Cena und er will nicht die Alimente zahlen.
    Shield war gut, leider geht die Fehde von Bryan und Kane nun doch weiter und Cesaro braucht unbedingt einen neuen Finisher.

  23. hbk sagt:

    Gibts heute eine Review?

  24. JME sagt:

    @ hbk

    Ja, wird gerade hochgeladen.^^

  25. Jojo Jamaika sagt:

    Bei Torito vs. hornswoggle gab es einen Stuhlschlag gegen den Kopf. waren die nicht in der WWE verboten?

  26. Martin sagt:

    @ JME

    Kannst du abschätzen, wie lange das Hochladen noch dauert?

    Danke

  27. Peter sagt:

    @JME

    Gibt es Probleme mit dem Upload der Review? Thx

  28. JME sagt:

    Die Verarbeitung dauert derzeit noch an. Keine Ahnung was Youtube wieder macht.

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information