Kategorie | Pay-Per-Views, WWE PPVs

WWE „WrestleMania XXX“ Live-Bericht aus New Orleans, Louisiana vom 06.04.2014 (inkl. Video der 1. Stunde der Pre-Show) – Komplette Ergebnisse

Geschrieben am 07.04.14 von

World Wrestling Entertainment „WrestleMania XXX“ PPV
Ort: Mercedes Benz Superdome in New Orleans, Louisiana, USA
Datum: 06.April 2014
Zuschauer: 75.167

Um 23:00 beginnt die zweistündige Pre-Show, geleitet von Josh Mathews, der die Experten Mick Foley, Shawn Michaels und Booker T begrüßt, die das Geschehen kommentieren und bewerten. Neben Einspielern, wird auch in die „Social Media Lounge“ geschaltet, dort sitzt Renee Young, die Tweet über den Hashtag #WrestleMania vorliest. Neben den beteiligten Personen, haben wir mit Byron Saxton und Alex Riley auch „Außenreporter“, die mit Fans und Wrestlern reden. Zunächst wird ein Promo der Wyatt Family eingespielt, außerdem äußert sich die Expertenrunde zum Streak vs. Beast Match. Anschließend wird das WWE World Heavyweight Championship Match thematisiert und es folgt ein aufgezeichnetes Interview von Batista, geleitet von Booker T. Shawne Merriman, ehemaliger NFL-Spieler und großer WWE-Fan, gesellt sich zu dem Expertenteam und spricht über seine größten WrestleMania Momente.

Es folgen weitere Rückblicke, Videos zu Hulk Hogan und Daniel Bryan vs. Triple H werden eingespielt. Um die Fehden vorzustellen, werden Szenen aus den vergangenen Wochen eingespielt. Jimmy Hart wird ebenfalls als Experte hinzugezogen und dieser spricht über das anstehende WWE Tag Team Championship. Anschließend wird nochmal die komplette Card analysiert, ehe es langsam zum ersten Match übergeht… Trish Stratus hat Jimmy Hart zwischenzeitlich ersetzt und spricht über die gestrige Hall of Fame, ebenso über einen möglichen Titelwechsel des Divas Championship.

Vor dem eigentlichen Match werden wir von den Kommentatoren Michael Cole, JBL und Jerry Lawler begrüßt, ehe Zeb Colter seine Schützlinge ankündigt.

Pre-Show Match
WWE Tag Team Championship
4 Way Tag Team Elimination Match
The Usos (Jimmy & Jey Uso) (c) gewannen gegen The Real Americans (Jack Swagger & Cesaro), Rybaxel (Ryback & Curtis Axel) & Los Matadores (Diego & Fernando) via Pin nach einem Double-Top Rope Splash
Matchzeit: 16:12

Reihenfolge der Eliminationen:
1. Los Matadores via Submission im Patriot Lock (5:39)
2. Rybaxel via Pin nach dem Neutralizer von Cesaro gegen Ryback (11:42)

Nach dem Match folgt eine Auseinandersetzung zwischen Cesaro und Jack Swagger, die verbale Konfrontation endet in einem Patriot Lock gegen Cesaro, doch Zeb Colter beruhigt seinen Schützling und fordert einen „Handshake“. Beide reichen sich die Hand, doch dann kassiert Swagger den „Cesaro Swing“. Zeb Colter rastet aus und Cesaro beendet das Segment mit den Worten: We, The People!

__________________________________________

Ein Einspieler, mit „originaler“ New Orleans Musik, erläutert die Geschichte von WrestleMania, historische Momente werden gezeigt, aktuelle Konfrontation szenisch aufbereitet. Mit einem Feuerwerk werden wir von den Kommentatoren begrüßt.

Und wer öffnet die Show? RICHTIG: Der Host Hulk Hogan! Unter lauten „Hogan“ Chants ergreift Hogan das Wort, begrüßt das Fans und feiert das dreißigjährige Jubiläum. Kurz nach einigen Worten (und einem Versprecher), ertönt die Musik von Stone Cold Steve Austin, der unter frenetischem Jubel zum Ring kommt! Steve Austin spielt mit dem Publikum, animiert zu „Hell Yeah“ und „What“ Chants. Er fragt, ob er Hogan nicht den „Arsch“ aufreißen soll, doch letztlich zollt er dem Hulkster Respekt und lobt ihn für seine vergangene Leistung. Austin redet weiter, wird dann aber von The Rock unterbrochen! Das Publikum zeigt sich begeistert und es folgt eine „Dreier-Konfrontation“. Rock ergreift das Wort und spielt sein Programm ab und wird von „This Is Awesome“ Chants begleitet. Rock bedankt sich bei seinem „Freund“ Stone Cold, seinem Kindheitshelden Hulk Hogan und verteilt noch weitere Kommentare! Doch er honoriert auch John Cena, der mit Buh-Rufen betitelt wird, ebenso wie Daniel Bryan, bei dem Namen rastete das Publikum aus! Die Catchphrases der vergangenen Helden beendet das Segment.

Eine Video-Promo zu Daniel Bryan wird eingespielt. In diesem Video wird seine WWE-Karriere bis zum Eingreifen von Triple H beleuchtet.  Danach folgt ein Rückblick auf die Fehde.

Stephanie McMahon steht im Ring und kündigt ihren Ehemann Triple H an… Auf einem Thron, in voller Königsausrüstung, sieht man Triple H, der sich seiner Kleider entledigt und zum Ring schreitet. Daniel Bryan hingegen kommt unter lautstarken „Yes-Chants“ zum Ring. Das Publikum ist vollkommen begeistert und feiert mit riesigen „Yes-Wellen“ ihren Helden.

1.Match
The Winner enters the WWE World Heavyweight Title Match- Singles Match
Daniel Bryan gewann gegen Triple H (w/Stephanie McMahon) via Pin nach dem Running Knee Strike
Matchzeit: 26:11

Nach dem Match feiert Daniel Bryan mit den begeisterten Fans, doch Stephanie McMahon verpasst Bryan einige Ohrfeigen, so dass HHH ihn hinterrücks attackieren konnte. Anschließend bearbeitet Triple H den verletzten Arm von Bryan, mit einem Stuhl! Daniel Bryan wird von einem Ringarzt behandelt und verlässt unter Schmerzen den Ring.

2.Match
Six Man Tag Team Match
The Shield (Roman Reigns, Seth Rollins & Dean Ambrose) gewannen gegen The New Age Outlaws (Road Dogg & Billy Gunn) & Kane via Pin nach einer Double-Triple Powerbomb gegen die New Age Outlaws
Matchzeit: 2:55

Backstage sehen wir nun Sgt. Slaughter und „Haksaw“ Jim Duggan mit WWE-Toys spielen. Eine kleine „Kappelei“ bricht aus, als Ricky „The Dragon“ Steamboat hinzu kommt. Plötzlich kommt ein Typ im Anzug vorbei und schnappt sich das Spielzeug, mit den Worten „dies gehört nun jemand anderem“. Dieser andere ist natürlich der „Million Dollar Man“ Ted DiBiase, der sich das Spielzeug einfach mal gekauft hat. Dreckige Lache vom MDM –> Ron Simmons –> „Damn“!

3.Match
„Andre The Giant Memorial“ 30 Man Battle Royal
Cesaro gewann gegen Yoshi Tatsu, Brad Maddox, Brodus Clay, The Great Khali, Zack Ryder, Darren Young, Drew McIntyre, Jinder Mahal, Xavier Woods, Heath Slater, Mark Henry, Titus O’Neil, The Miz, Santino Marella, Damien Sandow, Justin Gabriel, David Otunga, Big E, Fandango, R-Truth, Tyson Kidd, Goldust, Cody Rhodes, Rey Mysterio, Kofi Kingston, Dolph Ziggler, Sheamus, Alberto Del Rio und The Big Show via Stipulation, indem er Big Show mit einem Bodyslam übers oberste Seil wirft
– Als letztes eliminierte Cesar The Big Show mit einem beeindruckenden Bodyslam
– Auch Kofi Kingston bekam wieder seinen typischen Battle Royal „Stunt“
– Nicht angekündigt Teilnehmer waren Xavier Woods, Tyson Kidd, Yoshi Tatsu und David Otunga. Es fehlte Christian. Yep, richtig gezählt, dies wären 31 Teilnehmer.
Matchzeit: 13:24

Vor dem Match zwischen John Cena und Bray Wyatt folgt die Live-Perfomance des Themes „Live in Fear“ von Marc Crozer. Unter den Klängen kommt die Wyatt Family zum Ring. Unter gemischten Reaktionen rennt John Cena zum Ring, teilweise scheinen die Buh-Rufe zu dominieren.

4.Match
Singles Match
John Cena gewann gegen Bray Wyatt (w/Luke Harper & Erick Rowan) via Pin nach dem Attitude Adjustment
Die Fans singen „He’s got the whole World in his Hands“ und bewegen ihre Hände zu rhythmischen Bewegungen. Wyatt scheint das Publikum auf seiner Seite zu haben. Im Match forderte Wyatt mehrmals Cena heraus, um das „Monster“ zu zeigen. Er brachte ein Stuhl ins Match und gab den Stuhl an Cena, doch Cena attackierte Rowan.
Matchzeit: 22:26

Ein Video zur diesjährigen Hall of Fame gezeigt, sowohl Laudatoren, als auch die „Geehrten“ werden gezeigt. Nach dem Einspieler begrüßt Howard Finkel die eingeführten Wrestler und zum Schluss kommt The Ultimate Warrior (unter verhaltenem Jubel) auf die Bühne.

Backstage erhalten wir einen Blick auf Daniel Bryan, der von einem Arzt untersucht wird. Seine linke Schulter scheint in Mitleidenschaft gezogen.

Ein Promo-Video zur Fehde zwischen Brock Lesnar & The Undertaker wird eingespielt. Nach dem Entrance von Brock Lesnar, wird ein Video zur Streak des Deadmans eingespielt. Zwischenzeitlich sind Särge auf der Bühne erschienen, ein Sarg trägt die Aufschrift „Brock Lesnar“. The Undertaker erscheint und lässt mit einem „Feuerblitz“ den Sarg von Lesnar entflammen.

5.Match
Singles Match
Brock Lesnar (w/Paul Heyman) gewann gegen The Undertaker via Pin nach dem dritten F-5 Damit heißt es 21:1.
Matchzeit: 25:30

Fassungslose Gesichter, teils weinende, ungläubige Gesichter: Brock Lesnar verlässt ungläubig mit Paul Heyman die Halle. Die Stimmung ist gemischt, wenige Buhrufe, eher eine Stille, die sich beim Publikum breit macht. The Undertaker rappelt sich langsam auf, anerkennender Applaus und „Undertaker“ Chants begleiten einen fassungslosen Deadman. The Undertaker schreitet mit gesenktem Haupt zum Eingang und verzichtet auch auf seine obligatorische Geste.  Konkrete Informationen über den Bruch der Streak werden wir von Wrestling-Infos.de schnellstmöglich in Erfahrung bringen.

6.Match
WWE Divas Championship
Vickie Guerrero Divas Championship Invitational
AJ Lee (c) gewann gegen Naomi, Emma, Brie Bella, Aksana, Eva Marie, Tamina, Rosa Mendes, Summer Rae, Natalya, Alicia Fox,  Nikki Bella,  Layla & Cameron via Submission im Black Widow gegen Naomi
Matchzeit: 6:48

Backstage sehen wir nun Hulk Hogan, „Rowdy“ Roddy Piper und Paul Orndorff bei „Mean“ Gene Okerlund. Thema ist natürlich der Main Event von WrestleMania I. Piper und Orndorff geben zu die Niederlage immer noch nicht verdaut zu haben. Da darf natürlich Mr. T nicht fehlen, der ebenso hinzukommt. Pat Patterson, im Referee-Shirt, taucht ebenfalls auf und erinnert die alten Herren daran dass dies alles 30 Jahre zurück liege. (Was natürlich falsch ist, es sind 29 Jahre.) Letztendlich schütteln sich die alten Rivalen die Hände.
Justin Roberts stellt nun Bruno Sammartino, Harley Race, Dusty Rhodes, Bob Backlund und Bret Hart, die sich alle im Publikum befinden.

Für den heutigen Main Event wird Randy Orton von Rev Theory musikalisch begleitet, indem er den Entrance Theme „Voices“ singt. Nach dem Einzug ertönt die Musik von Batista und danach kommt ein angeschlagener Daniel Bryan unter „leiseren“ Yes! Chants zum Ring.

7.Match
WWE World Heavyweight Championship
Triple Threat Match
Daniel Bryan gewann gegen Randy Orton (c) & Batista via Submission im Yes-Lock —>Titelwechsel!!
Während des Match kommt Triple H & Stephanie McMahon heraus und ziehen den Ringrichter aus dem Ring. HHH verhindert mehrfach einen Sieg von Bryan, doch Bryan zeigt Gegenwehr. Letztlich packt HHH seinen Vorschlaghammer aus, doch auch hier kann Bryan kontern. Daraufhin werden eine verletzte McMahon & HHH von mehreren Ringrichtern Backstage gebracht. Danach arbeiten Batista und Randy Orton zusammen und zeigen eine Kombination aus Batista Bomb/Reverse RKO auf einen Kommentatorentisch. Nach der Aktion kommen die WWE-Ärzte mitsamt einer Trage, so dass Daniel Bryan abtransportiert wird. Doch Daniel Bryan, trotz großer Schmerzen, kehrt zurück in den Ring, kann allerdings keine Gegenwehr zeigen.
Matchzeit: 23:10

Daniel Bryan feiert mit Konfetti und Feuerwerk seinen Sieg, seine Krönung zum WWE World Heavyweight Championship! Das Publikum ist ebenfalls glücklich, viele „Yes“ Chants sind zu hören und mit einem feiernden Daniel Bryan geht die größte Show des Jahres Off-Air…!

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,




Sag was zu diesem Thema!

95 Antworten zu “WWE „WrestleMania XXX“ Live-Bericht aus New Orleans, Louisiana vom 06.04.2014 (inkl. Video der 1. Stunde der Pre-Show) – Komplette Ergebnisse”

  1. TheCrash sagt:

    Schade hätte gerne gesehen wie die Crowd abgegangen wäre wenn The Real Americans gewonnen hätten.

  2. Dexter sagt:

    Mist. ich hab die zeit vergessen. dachte es fängt um 2 an. hab nur die hälfte vom ersten match gesehn… aber echt geil das match

  3. marv2011 sagt:

    Vielen Dank an Sky…
    Mitten im Match ist das Bild weg….
    An der Hotline darf man ewig warten…
    „Wir arbeiten daran…“

  4. marcelpr0 sagt:

    Der letzte ??? Bei der battle royale war Brad maddox

  5. Dexter sagt:

    Darf man hier in den komments links schicken? weil könnte dir @ marv2011 ne notlösung geben bis das bild wieder da ist…

  6. marv2011 sagt:

    @Dexter

    Notlösung ist zu spät. Die sagten mir es gibt Probleme bei meinem Kabelanbieter.(Telecolumbus) Wurde nun storniert…
    Wrestlemania ist für mich also nun erledigt.
    Wünsche allen anderen noch viel Spaß.

  7. JME sagt:

    @marv2011

    Das suckt natürlich. Tut mir leid. Versuch es dir morgen ungespoilert anzuschauen 😉

  8. niggls sagt:

    Es sind aber 30 Leute, anscheinend habt ihr euch diesmal verzählt 😉

  9. Lukas sagt:

    Heute ist die Strecke gestorben, damit ist Wrestling für mich heute Nacht gestorben.

  10. lesnar1995 sagt:

    Jaaaaaaa

  11. Dexter sagt:

    sowas unspektakuläres wie den kampf zwischen taker und lesnar hab ich lang nicht mehr gesehn. schade wenn das der letzte kampf vom taker gewesen sein soll…

  12. Erhan sagt:

    Das ist doch nicht deren ernst ? Oder ? Ich meine du kannst jede Überraschung bringen die es im wrestling gibt sogar das cena zum heel turnt aber den streak kannst du doch nicht brechen ….. Ist das wirklich Uhr ernst ? Ich bin gerade fassungslos enttäuscht . Zuerst Punk dann der streak was kommt als nächstes ? Unfassbar !!

  13. Ne sagt:

    Is ja ok das er iwann mal 21:1 bzw irgendeine zahl gehabt hätte aber warum gegen diesen schwachmaten Lesnar der sich kein stück fürs wrestling interessiert sondern nur fürs Geld . Echt arm WWE

  14. takis sagt:

    Dachte der Undertaker geht in die Geschichte ein,ohne jemals bei WM verloren zu haben.Heute ist seine Idee,wie man hier gelesen hat,dass Lesnar den Streat bricht wahr geworden…Riesen Ueberraschung…

  15. gtc aka go to comment sagt:

    unglaublich ein Teilzeit wrestler? das ist dich nicht tragbar!!! wahrscheinlich war das auch noch der Wunsch vom Phenom 🙁

  16. Neusser sagt:

    Is ja ok das er iwann mal 21:1 bzw irgendeine zahl gehabt hätte aber warum gegen diesen schwachmaten Lesnar der sich kein stück fürs wrestling interessiert sondern nur fürs Geld . Echt arm WWE

  17. Oderus sagt:

    Ich bin fassungslos!

    Warum demontiert dieser Mann seinen eigenen Mythos, in so einem Match???

    Wenn dann hätte es wirklich eine absolute Schlacht sein müssen!
    Aber so??? Mit Null Aufbau im Vorfeld? Lieblos dahin geklatscht?! Er selbst absolut nicht fit!?!

    …so geht der Undertaker???… Was für eine Verschwendung!

  18. JME sagt:

    Nicht vergessen: Das war zu 100% eine Entscheidung des Takers. Also wenn jemand anklagen, dann den Taker.

  19. Oderus sagt:

    @JME

    Genau das ist ja das Schlimme…

  20. Schmedderkarl sagt:

    Das jemand die streak bricht okay. Das der Taker mit einer Niederlage aufhören wollte okay. Aber wie zum Teufel kann man es brock Lesnar geben einem Teilzeitwrestler. Am besten ist er morgen auch gar nicht mehr bei RAW und Heyman kommt alleine raus und lässt sich feiern. Die wwe hat wollte ihren Selbstzerstörungsmodus aktiviert. Wenn bryan jetzt noch verliert werden die Fans bestimmt die halle auseinander nehmen

  21. Dexter sagt:

    YES YES YES YES YES YES YES YES YES YES YES YES YES A+ PLAYER WINS

  22. FxZaMbO sagt:

    Ich finde auch das man gesehen hat das der Taker viel langsamer war als bei WM29… die Schlacht die gefordert wird konnte wahrscheinlich nicht worken. Wenn man das vorher wusste, dann hätte man bei WM29 Punk die Streak brechen lassen sollen oder nicht?

  23. Mal eine ganz wilde Theorie von mir: Ich weiß es ist eher unwahrscheinlich aber vielleicht hat der Taker trotz Absprache einfach nicht mehr aus dem Cover rausgekickt. Hatte das Gefühl, dass selbst die Beteiligten (Kommentatoren etc.) ganz überrascht bzw. entsetzt waren. Keine Ahnung wie groß der Wunsch nach Brock Lesnar als „Streakbrecher“ seitens des Undertakers gewesen ist und wie weit er dafür gegangen wäre. Ich glaube einfach mal an das Gute und an die Professionalität des Undertakers aber SAG NIEMAL NIE.

  24. Buwistick sagt:

    MARKOUT MOMENT MEINES LEBENS!!!!! Der Rest folgt morgen. Insgesamt eine klasse WM!

  25. Somit sollte zumindest jedem klar sein, dass es kein UNDERTAKER VS. STING mehr geben wird und schon gar nicht bei WM. Die Streak war das Einzigste was den Taker noch sehenswert machte. Wrestlerisch möchte ich ihn jetzt nicht mehr bei WM sehen weil auch der Reiz und das gewisse Etwas „zerstört wurde“.
    Ganz ehrlich: Dann hätten es doch lieber HBK, HHH oder Punk schaffen sollen aber nicht die „Mudder mit Tittchen und süßer Stimme“ wie Herr Moser hier mal zitierte. Auch das Match an sich war eher schwach. Nimmt man mal die spannenden Nearfalls weg dann war es auch nicht besser als das Divenmatch, nur länger.

  26. FxZaMbO sagt:

    Ach aber diese WM war doch gut… es gab Daniel Bryan, der endlich Champion wurde, ein Cena Match das gut war, ein Undertaker Match mit der Überraschung und einen guten Main Event. Vorallem fand ich Wyatt genial, aber leider durfte er ja nicht gewinnen.

    Nun zu The Shield möchte ich nichts sagen, da es leider zu kurz kam… aber dafür waren die Main Events fast gleich lang… also Zeitverschwendet hat man eher weniger. Nun bei der Battle Royal hat der richtige gewonnen (mit einem Body Slam, also ein Bezug zur Battle Royal)

    Und die Promo am Anfang fand ich sehr gut. Hatte fast einen Markout. Mir kam es so vor als wäre die Zeit stehen geblieben 😀

    Gute WM, hat sich für mich aufjedenfall gelohnt

  27. Second City Saint sagt:

    Da heulen Wochenlang alle wegen Bryan, jetzt wurde es zu Bryans WM, absolut geil…und was passiert? Alle heulen wegen Taker!. Leute euch brennt doch der Helm.

  28. Slowakei222alias Syrius der Göttliche sagt:

    Gegen wenn, wenn nicht den Wolrd Heavyweight Champion in UFC ist eine Niederlage realistisch, Kevin Steam, anderer Vorschläge?

    Also warum sich über Brock beschweren, schlagt doch erstmal jemand anderes vor .

  29. Fuchs sagt:

    Ja lt. Autor soll die Menge nicht gebuht haben…
    Ich war im Stadion die waren Stinksauer. Der ganze obere Rang war fast halb leer nach dem der Undertaker das Match verloren hatte. Anscheind hat die WWE wieder die Theme von Brook Lesner lauter gestellt. Fuer mich wars das mit dem Wrestling.

  30. Riddle sagt:

    Super Cena darf natürlich wieder nicht verlieren. Ich kann zwar mit Wyatt nicht so viel anfangen, wie die meisten anderen, aber ihm hätte es deutlich mehr gebracht als Cena. Bis auf das Ende, bin ich eigentlich ziemlich zufrieden mit dem Match.

  31. Hulkster92 sagt:

    Ich fande die Wrestlemania richtig gelungen. Ein grosartiger Opener mit den drei bekanntesten Wrestler die die WWE hervor gebracht hat. Kein einziges Match was schlecht war (auser das shiekd match welches zu kurz wsr), mit lesnar hat man ein momrnt geschaffen, worüber man hoch in jahren reden wird. Keiner hat mit ein Sieg von Lesnar gerechnet und man dieses Jahr auch recht deutlich gesehen das the undertaker zu alt ist. Und mit Daniel Bryan hat man jetzt den Superstar für die Zukunft geschaffen.

  32. Oderus sagt:

    Ein Alleingang des Takers kann es nicht wirklich gewesen sein. Die 21:1 auf den Leinwänden war ja da.

    Die Streak ist in einem schlechten Match, welches von vornherein belanglos war, weil so gut wie nicht inszeniert, gebrochen worden! Nach meiner Meinung der „worst case“. Damit hat der Taker, weder der WWE, noch Lesnar, noch den Fans und schon gleich nicht sich selbst, einen Gefallen getan. Es ist ja nicht mal so sehr die Tatsache an sich. Aber das „wie“ ist einfach maßlos enttäuschend! Eine dicke fette Kerbe in eine einzigartige Karriere gedonnert! Herzlich Glückwunsch!!!
    Warum tritt er denn überhaupt an, wenn er absolut nicht fit ist? Und auch noch gegen einen Gegner der das Match absolut nicht für ihn worken kann? Warum muss er denn mit aller Macht mit ner Niederlage in Rente?
    Warum? Warum?…
    Ach, scheiß drauf…
    Ist halt so gelaufen… Man hätte es aber anders machen können! Sollen! Ja, MÜSSEN!

  33. BrockFTW sagt:

    Wartets ab die Entscheidung ist zwar doof, aber so haben wir den perfekten Aufbau für Takers allerletztes Match bei WM31 gegen Sting.

    Hat jemand AJs Move gesehen? 😀 http://i.imgur.com/UKJtvQE.jpg

  34. HeyHo! sagt:

    Hallo Leute! 🙂
    Ich weiß nicht ob das überhaupt gezeigt wird oder wieder einfach als spam wahrgenommen wird aber ich wollte was loswerden. (Ganz kurz)
    Als erstes coole Seite von euch hab 2-3 Jahre lang jeden Tag besucht. Gute Arbeit! Mach weiter so.
    Leider habe ich heute mein letzte Anreiz verloren WWe zu gucken und werde hier nicht mehr reinschauen.
    Wie gesagt nur kurz und knapp DANKE für die mühe!

  35. WWEGuy1992 sagt:

    Es ist kaum zu begreifen, dass die Streak jetzt wirklich vorbei ist?!? Kann mich jemand bitte wecken?

  36. BrockFTW sagt:

    Werd wach. RAW wird über alles Aufschluss geben 😉

  37. NM sagt:

    sehr gute wm haette ich wwe nach den letzten wochen nicht zugetrauht aber die groesste legende im pro wrestling so zu verabschieden is ne sauerei. Minimum waere das Take nochmal den letzten spot des abends bekommt.Taker wird neLuecke hinterlassen, die in 100 Jahren niemand fuellen kann. Und jetzt kann ich nichtmal live das farewell bei raw sehen thx sky…Taker Wir werden dich vermissen! Fuer mich ist wwe ab heute begraben hat 15 jahre lang grossen spass gemacht. RIP

  38. Matt Austin sagt:

    Also NEIN!!!!!

    Wie kann man den Teilzeit-Spacken Lesnar die Streak brechen lassen?! Die Karriere und das Vermächtnis des Undertaker mal ganz nebenbei in die Tonne gekloppt… bravo WWE…Herzlichen Glückwunsch… somit ist meine letzte Motivation mir folgende Wrestlemanias anzuschauen vollkommen erloschen… mal schauen ob ich die Karten für die Live Tour in Oberhausen überhaupt noch für mich selber brauche… grade nurnoch frustriert und mit der WWE durch!!!

    MfG. Matt Austin

  39. rkorton sagt:

    Die Streak ist gebrochen 🙁 WrestleMania ist für mich keine WrestleMania mehr 🙁 Ich befürchte das der Undertaker seine Karriere beendet. 21:1. Ich hätte es nie für möglich gehalten. Rest in Peace…

  40. BrockFTW sagt:

    @NM es gibt genug Möglichkeiten Raw Live zu sehen. Via Livestream von diversen Seiten. von SD bis HD ist da alles vertreten. Einfach mal googlen.

  41. BrockFTW sagt:

    Wichtigste ist aber, dass Orton sehr viel Glück bei dem Spot hatte.

  42. JONNY (Jm-Rules sagt:

    was fürn scheiß :(((((((((((((

  43. Gerry sagt:

    Wrestlemania 30? Eindeutig „End of an Era“…..

    Preshow:
    Absolut schade, dass man das Ende von den Real Americans nicht sehen konnte. Aber es passt zum inoffiziellen Titel dieser Wrestlemania: „End of an era“. Denn letztenendes haben (bis auf den widerlichen obligatorischen Cena-Sieg) alle Altstars verloren. Dazu mehr weiter unten.

    1. Match:
    Effektvolles Intro, spanndende Handlung… Auch wenns vielleicht ein wenig billig war, Daniel Bryan noch zusätzlich eine „Verletzung“ und körperliche Schwäche worken zu lassen, denn das hat er eigentlich nicht nötig, er ist ja schon „over“ und braucht nicht noch zusätzlich einen Push der Darstellung seiner Willenskraft. Vor allem, wenns beim Überreichen der Championsship-Gürtel zu einer plötzlichen Wunderheilung aller Verletzungen kommt. Das Match selbst ok und ein typisches PPV-Match. Und auch hier, das Ende einer Ära: HHH kriegt einen Königs-Intro wie zu besten Zeiten und muss sich dem seit 10 Monaten extrem gepushten, keine Frage richtig guten, aber mit einem grausigen Gimmick-Character gestraften Daniel Bryan geschlagen geben

    2. Match:
    Nett….. aber bitteschön, DAS war überflüssig. In ner Wrestlemania keine 3 Minuten in einem 3-Man-Tagteam-Match??? Hallo??? da stehen mit Kane und den NAO namhafte Legenden im Ring und die dürfen mal eben im Zeitraffer fertig gemacht werden? Damit der Shield zeigen kann, dass sie ne Triple-Power-Bomb auch gegen 2 hinkriegen? Da hat doch keiner was von. Gut, passt schon, heute endet schließlich nicht nur eine Ära und die Legenden fallen im Halbstundentakt. Trotzdem… Klar hätte der Shield gewinnen können, aber dann sollen die auch mehr gefordert werden und mehr zeigen dürfen.

    3. Match:
    Was eine spanndende und hammergeile Battle Royal… Einziger Makel, dass Alberto del Rio eindeutig zu viele Stars nach draußen werfen durfte. Und alleine beim Intro hat doch eh jeder mit einem sicheren Sieg von BigShow gerechnet und dann wirds nach einer Megaleistung der Schweizer Newcomer. Krass, und jetzt weiß man spätestens wessen Push richtig anfangen wird. BigShow, eine altgediente Legende und seit WCW-Zeiten ununterbrochen mit dabei, beendet das Match (obwohl er zu den beiden letzten Teilnehmern im Ring gehörte), als Verlierer. End of an Era, die Zukunft gehört einmal mehr einem Nachwuchsstar….

    4. Match:
    Bray Wyatt, seit August letzten Jahres erst bei den Profishows mit dabei, bekommt sein Intro live performed. Das Standing muss man sich erstmal erarbeiten und welch Gänsehautmoment dieser Einzug der Family. Das Match nicht sonderlich schnell und inhaltlich arg der Storyline unterworfen, aber absolut hochwertig. Nicht nur, weil jeder Schlag gegen Cena richtig schön anzusehen ist, sondern auch weil man bis zuletzt die Hoffnung haben konnte, dass sich dieser selbstverliebte arrogante Möchtegern-Captain-America-Megasoldat wenigstens einmal freiwillig für eines der geilsten aktuellen Stables hinlegt. Wie gesagt, Hoffnung. Aber hier stockt der Wrestlemania-Trend, kein lange ersehntes und erhofftes End of Cenation-Era… Wär ja auch zu schön gewesen, der Typ darf wahrscheinlich seine eigene Streak gründen. Und ich kotze bei dem Gedanken ins Klo.

    5. Match:
    Die ultimative Gänsehaut, der Undertaker kriegt ein Intro der Extraklasse, zum Druiden-Sound die Särge aller seiner Unterlegenen aus 21 Matches, er selbst in seiner alten Ausstattung mit Hut anstelle der Kapuze. Doch als er den halben Weg zum Ring hinter sich hat bleibt mir der Jubel bereits im Hals stecken: Blitzartig wird mir klar, ist kein besonderes Jubiläums-Intro, das sieht wahrscheinlich eher aus wie eine Abschieds-Tour, eine besondere Ehre mit Rückblick auf alles zuvor geleistete. Und mir wird jetzt schon klar: Heute ist sein Sieg so sehr in Gefahr wie selten zuvor, noch mehr als damals mit HHH und Shawn Michaels als Gastringrichter. Das Match selbst war super, allerdings völlig ohne Spritzigkeit. Zum einen, weil der Undertaker dazu nicht mehr in der Lage ist, zum anderen weil er diesmal keinen Gegner hat, der das kompensieren kann. Nach 2 Hells Gate, 1 Tombstone und 2 F5 folgt der dritte F5 und ich denke nur, das wars, 3 Finisher lässt man ihn nicht überstehen ohne Brock Lesnar der völligen Lächerlichkeit preiszugeben. Und so kommt es… Aus, vorbei. Keiner jubelt. End of an Era, heute fallen die Legenden. Und die größte WWE-Legende aller Zeiten, fällt. Nach dem Schock denke ich an die Nachrichten über den Undertaker. Er wollte bereits 2010 die Streak beenden, letztes Jahr fiel er aufgrund des falsch ausgeführten Triple-Power-Bomb durchs Kommentatorenpult monatelang aus. Der Mann hat in der Vorbereitung wahrscheinlich gemerkt, dass es sicherlich die letzte Wrestlemania sein wird, die er aktiv im Ring bestreiten kann ohne massiv nachzulassen. Ich hoffe, dass er noch ein allerletztes Match hinbekommen kann als Abschied. Aber ich werds nicht mehr sehen. Denn eine Liga, die nur noch mit Antihelden wie Bryan oder nervenden Pennern wie Cena arbeitet, kann ich nicht mehr sehen. Der Undertaker hinterlässt, wie jede Legende die sich heute verabschiedet hat, ein Vakuum. Und die WWE ist nicht in der Lage, es zu ersetzen. Ich hatte vor kurzer Zeit eine leise Hoffnung, Bray Wyatt hätte es mit der Zeit füllen können. Aber der durfte ja heute nichtmal gegen diesen Cena-Arsch gewinnen..

    6. Match:
    Oh nein, nicht schon wieder diese wahrgewordenen Gestalten aus feuchten Wrestling-Nerd-Träumen, und alle auch noch gleichzeitig im Ring. Was will man machen, Lita ist in der Hall of Fame, Kaitlyn hat gekündigt, Natalya darf ihr Talent nicht zeigen und die peinlichen Billig-Models der grottigen Scripted-Reality-TotalDivas kann man keinem Zuschauer als Titelträger verkaufen. Also bleibts beim alten und AJ wandelt auf den Spuren ihres künftigen Ehemanns mit einer Rekord-Titelzeit. Nicht, weil sie The Best in the World ist. Sondern weil alle anderen einfach nur grottenschlecht sind. Auch ne Möglichkeit, einen Titel zu halten: Man schaffe einfach sämtliche gleichwertige Konkurrenz ab und ersetze sie durch Playmates des Monats. Super WWE, züchtet ruhig noch mehr SummerRaes, Emmas und Bellas heran, die AJ-Fans wirds freuen… Ach ja, End of an Era? Eindeutig, denn seit diesem Divenmatch wird Lita noch mehr als zuvor vermisst…

    7. Match:
    Hammergeil, auch wenn mir die Liveperformance von Randy Ortons Musik fast wie ein Abgesang auf ihn vorkam. Das Match war eines Championstitle-Matches würdig, zumindest von den Aktionen her. Batistabomb-RKO, wer damit gerechnet hat, lügt. Bester Worker für mich dabei? Randy Orton… ja, tatsächlich, hat gekämpft wie zu besten Face-Zeiten als echte Viper letztes Jahr. Hat sich nebenbei übelst weh getan bei der Aktion durch den Kommentatorentisch, dass sogar Batista seine Rolle vergaß und deutlich hörbar besorgt „You OK?“ fragte. Zeigte geile Aktionen und holte vieles raus. Batista war die übelste Enttäuschung des Abends. Ich hatte gehofft, er ist wenigstens heute innovativer, aber seine Leistung grenzte an Totalausfall. Seine Moves hab ich an einer Hand abgezählt. Unfassbar, und langsam versteh ich, dass den keiner will. Und Daniel Bryan holt sich den Titel, nach einem Pedigree, einer durch einen Stuhl zerstörten Schulter deren Arm er nichtmal zum „Yes“-Chant beim Einlaufen hoch bekommt, einer Batistabomb mit RKO durch den Kommentatorentisch, und so weiter… Inklusive quasi-göttlicher Wunderheilung am Ende, als er die Gürtel bekam. Sorry, aber das ist lächerlich. Klar, die Spannung hochhalten, ihn zurückkommen lassen wo er grad aufm Weg ins Krankenhaus war. Aber das ist so unfassbar extrem künstlich, da musste ich nur noch laut lachen. Der absehbarste Sieg des Abends, die Storyline gegen die Authority enden zu lassen und den Massen ihr gigantisch gehyptes und gepushtes Face zu schenken nachdem man ihm nochmals alle Steine in den Weg gelegt hat, die wir seit dem Summerslam schon kennengelernt haben. End of an Era… denn die Zukunft seit CM Punk weg ist, heißt endgültig Daniel Bryan.

    Und auch für mich ein End of an Era, denn mein Fan-Interesse an WWE-Wrestling ist damit vorbei. Wegen dem Undertaker hab ich angefangen es nach dem Ende der WCW wieder zu schauen und ohne den Undertaker fehlt ein entscheidender Antrieb auf die nächste Wrestlemania oder gar andere PPVs zu warten. Die lange Live-Übertragung von Raw auf Sky ist ebenso Geschichte, für die ich zu oft gern nachts wach blieb und dann am nächsten Tag literweise Kaffee auf der Arbeit brauchte. Ich werd mir noch hin und wieder WWE anschauen und sehen, was aus den Jungs dort wird, so wie die Legenden, die hin und wieder zu den PPVs und Oldschool-Ausgaben erscheinen. Aber sorry, Maxdome tue ich mir nicht an, hab eh keinen Smart-TV. Und welche Tonqualität die erste Smackdown auf Pro7 hatte, ist auch nicht zu ertragen.

    Vielleicht sehen bzw. lesen wir uns ja irgendwann wieder. Dies ist mein bis auf weiteres letzter Post in diesem Forum, denn ich habe immer gesagt, wenn der Undertaker geht, gehe ich auch. Danke WWE, danke Undertaker für eine der geilsten und genialsten Wrestlemanias die ich bisher gesehen habe. Ein würdiger Abschluss. Zeit, dass ich erwachsen werde…………..

  44. Thomas sagt:

    Ich finde den Finishing-Move von John Cena einfach nur lächerlich…vor allem gegen Bray Wyatt.

  45. zuseher sagt:

    Leute…genau wegen diesem bla bla ist die streak gestern gestorben. Das Vermächtnis des undertaker zerstört. Sie haben gestern sein Vermächtnis gerettet. Streak streak streak…jeder der die streak als einziges mit dem taker verbindet ist entweder 12 Jahre alt oder hat keine Ahnung! Der undertaker war 20 Jahre die dominierende Kraft der WWE. Mister mindgame…kann sich jemand den Sarg mit den Logos des Ultimate warriors erinnern? Heizungskeller Match mit mankind? 21:1…und alle reden nur über die Niederlage. Der taker hat wieder das getan was er immer getan hat, das bussiness über sich selbst gestellt. Das ist sein Vermächtnis und das ist auch was hängen bleibt.21:1. Respekt 🙂

  46. Knockin' Nick Knoble sagt:

    Also nach den eher schwachen WMs der letzten zwei/drei Jahre war das vergangene Nacht geradezu mal wieder ein… SLOBBERKNOCKER… ähm… 🙂
    Ich erlaube mir kurz ein persönliches Fazit:

    – Göttlicher Markout-Moment mit Hogan/Austin/Rocky gleich zu Beginn
    – Endlich ein „Big Win“ von Cesaro bei einem PPV (zwar „nur“ die Andre-The-Giant-Battle-Royal, aber immerhin!)
    – Kann man bei WWE wirklich nicht auf 30 (resp. 31) zählen???
    – Kein Punk
    – Wieder kein Sting
    – Der völlige überhypte Bray Wyatt darf NICHT gegen Cena gewinnen!
    – Dafür darf am Schluss hemmungslos geYESst werden! Nur – muss Bryan heute schon wieder den „Christian“ machen?

    Zur Taker-Niederlage kann ich noch nichts sagen. Ich habe das noch gar nicht richtig realisiert, schon gar nicht, dass sich Mark Calaway aus eigenen Stücken für Lesnar hingelegt haben soll! Die beiden gingen sich doch einst fast an die Gurgel, als sich Calaway einen UFC-Fight von Lesnar anschauen ging… Naja – warten wir mal ab, was heute bei RAW passiert. Ergänzende Erklärungen zum Ende des Streaks werden wir sicher noch vom Kompetenzteam von wrestling-infos.de erhalten! 🙂

  47. ..Ich wein fast gerade :c
    Der Streak ist Vorbei?..

    Für den Taker: Du warst immer mein und vielleicht auch anderer Vorbilder!
    Du hast deine Geschichte bei der Wrestlemania angefangen..und jemand hat sie beendet.
    Du warst und bist immer in unseren Herzen und bist der größte of all time!..

    We never forget you! Stay Alive…<3..

  48. McIntyreRulezz sagt:

    Ich bin Ganz zufrieden mit der Wrestlemania!
    Besser als erwartet auf jeden fall.

    Natürlich ist es traurig, dass die streak gegen rin Geldgierigen Teilzeit Spast gebrochen wurde, aber wenn es der wunsch des Takers war, sollte man das akzeptieren.
    Dazu gibts ja die Äusserst gute Nachricht, sass Bryan Champ ist& die gesammte Wrestlemania ein erfolg für ihn war! Und natürlich, dass Cesaro’s potential endlich erkennt wurde!
    Erfreuen wir uns doch an den schönen ergebnissen, anstatt zu jammern, dass die Streak gebrochen wurde..

  49. Mr. T sagt:

    is klar der bryan wird fertig gemacht und gewinnt trotzdem was soll der mist. und taker verliert gegen lesnar kommt schon.. ich bin zu alt für den mist… ich bin fertig mit der WWE

  50. CMBryan sagt:

    Ich bin echt geschockt nach der Niederlage des Undertakers. Aber es war klar, dass es irgendwann so kommen muss und welche WM wäre dafür geeigneter gewesen? Mit Brock Lesnar als Sieger hat man zumindest einen realistischen Sieg. Dennoch finde ich diesen Spott einem Teilzeit Wrestler zukommen zu lassen fragwürdig. Vielleicht unterschreibt er bald nen Vollzeitvertrag ( das würde das erklären).

    Zu den „Fans“: Ernsthaft jetzt? Man fordert monatelang die WWE dazu auf, dass die mal ein paar Überraschungen bringen und jetzt tun sie es und es ist doch wieder schei**? Klar gibt es schöneres, aber es wäre früher oder später ohnehin geschehen. Auch wenn ich das Szenario und den Gegner anders gewählt hätte.

    Insgesamt eine wirklich gute WM! 🙂

  51. Punk's Not Dead sagt:

    @Zuseher:
    Genau das ist es! Danke.
    Wer das Match heute gesehen hat, kann nicht ernsthaft behaupten diesen alten Mann im nächsten Jahr nochmal aktiv in einem Wrestling-Ring sehen zu wollen!

  52. BforB sagt:

    also ich muss ganz ehrlich sagen das mit der streak ist für mich der größte schock seit langem. Eine mania ohne taker ist für mich nicht wrestlemania. Doch was mich am aller meisten stört ist, dass das match in der die streak gebrochen wird nicht das main event war. letzte wrestlemania durfte HHH welcher gegen taker verlor lesnar besiegen? Er hat die ehre natürlich aber taker der sich oft genug in einzelmatches in den jahren 2002/2003 gegen lesnar hinlegen durfte darf nicht lesnar besiegen? ob takers wunnsch oder nicht spielt keine rolle.. letzten endes bestimmt die WWE selbst und nicht taker. Schande dass sie seine idee angenommen haben. Sollte es zum match taker vs sting kommen hab ich jetzt schon an interesse verloren, da es um nicht mehr viel geht.. wacht auf leute das ende der streak war nichts gutes. Ach ja by the way: Cena sucks!

  53. PushTheHeels sagt:

    @zuseher: Ich bin absolut deiner Meinung!

    Es zeugt von unglaublicher Größe des Takers die Streak brechen zu lassen. Das war mit 100%iger Sicherheit sein WUNSCH, dass dies durch Lesnar geschieht. Und diesen Wunsch sollte man respektieren egal wie man zu Lesnar steht!

    Ja es war ein schwaches Match (hauptsächlich wegen des Takers) und es war nicht wirklich der Abschied der ihm würdig gewesen wäre, und er hätte vll besser vor 1-3 Jahren aufgehört, aber dafür war es bei einer jubiläums WM.

    Und noch eine Frage: Wo sind jetzt eigentlich alle die die im Vorfeld über HHH’s Ego geschimpft haben? Er hat sich clean für Bryan hingelegt und alles getan damit Bryan’s Triumph noch größer erscheint. Ich denke da müssen einige ihre Meinung auch ein wenig relativieren 😉

  54. Mal etwas was hier noch nicht erwähnt: die Andre The Giant-Battle Royal und das Diven-Match waren meiner Meinung nach positive Überraschungen. Gerade die 30 (bzw. 31) Mann-Battle Royal mit dem richtigen Sieger hat mich mehr unterhalten als der diesjährige Rumble.
    Ich muss auch (trotz großer Skepsis gegenüber dem heutigen Damenwrestling)sagen, dass ich das Match gut fand und recht schnell und dynamisch. Tolle Aktionen der Damen die ich so nie sah von den meisten. Wer schwach war, war die Siegerin AJ Lee von der ja nur die Schlussaktion kam. Dennoch ein gutes Ende mit Potential zu einer Storyline um den Diven-Titel.
    Schade nur für die Diven, dass ihr Match nach dem Schock des Abends kam. Da hätte man eine Nadel fallen hören können.

  55. Mal eine Frage an alle: Glaubt irgendjemand noch hier, dass der Undertaker nochmal kämpft bei WM oder auch sonst wann? Ich denke es war das letzte Match gestern was wir von ihm sahen, oder?
    Ich hoffe es ist kein Schlag für alle UNDERTAKER VS. STING-Fans.

  56. lesnar1995 sagt:

    Ganz ehrlich man hätte ein jüngeren gewinnen lassen sollen allerdings hat die WWE damit ein verdammt riesigen WOW-Effekt geschaffen

  57. Punk's Not Dead sagt:

    Das war übrigens eine grandiose WM. Die war so verdammt Awesome. Hätte ich nie im Leben mit gerechnet.

  58. Ich gebe der (reinen) Veranstaltung (ohne Fehden vorher) letztendlich 4 1/4 von 5 Sternen. Gab ein paar Schwachpunkte die mir so einfallen aber alles in allem großes Lob WWE. Das habt Ihr toll gemacht. Hätten nicht viele erwartet.

    Hier meine „erste“ Extreme Rules-Card nach dieser WM:

    – WWE World Heavyweight Champion Daniel Bryan vs. Randy Orton
    – No. 1 Contenders-Match: Batista vs. Brock Lesnar
    – Cesaro vs. Jack Swagger (mit Zeb Colter)
    – John Cena vs. Bray Wyatt (mit irgendeiner Stipulation)
    – Divas Championesse AJ Lee vs. Naomi (mit einem Titelwechsel)
    – The Shield vs. Kane + neue Gehilfe (mal sehen wer)

    Was haltet Ihr davon?

  59. Trafalgar sagt:

    Undertaker ist sehr alt geworden!!! Ich glaube das war sein letztes Match,Ich glaube er kann nicht mehr,er hat keine kraft mehr!!! Undertaker wird 100% irgendwann in die Hall od Fame aufgenommen….Lesnar wascheinlich auch weil er der Jenige ist der die Streak brechen durfte!!!!

  60. bye-bye sagt:

    Ich danke dem Taker für die vielen schönen Momente, für mich ist er
    der beste Wrestler aller Zeiten.
    Für mich gibt es nun auch kein grund mehr die WWE zu verfolgen

  61. CMBryan sagt:

    Also um die Frage die hier aufkommt zu beantworten: Es wäre definitiv zumindest in der theorie sein letztes Match. Ich glaube da aber eher weniger dran. Ich kann mir vorstellen, dass er vielleicht nicht in naher zukunft, aber in einigen Jahren noch einmal zurückkehrt, um den titel vielleicht für kurze zeit zu halten. Das wäre jedenfalls mein wunsch, da das Match einem letzten Match dieser Legende nicht würdig war! 🙂

  62. rkorton sagt:

    Undertaker Hall of Fame 2015

  63. Rampage sagt:

    Ganz ehrlich? Ich wäre ein bisschen sauer, wenn ich Daniel Bryan wäre… Da besiegt er an einem Abend drei der grössten WWE-Superstars der letzten 10 Jahre, wird Champion – und doch spricht am Tag danach alles nur von der Niederlage des Undertakers…

  64. H4r4kiri sagt:

    Erstmal muss ich sagen, dass diese WM die besten der letzten Jahre war.

    -Pre-Show match war höher als meine erwartungen und sehr solide.
    -Bryan gegen HHH war sehr unterhaltsam, obwohl man den Sieger schon vorher wusste.
    -Shield leider zu kurz aber gut gebookt. Totale Dominanz so sollte es sein.
    – Ich freue mich sehr für Cesaro. Super gebookt durch seinen Memorial Slam ;). Das Match an sich war ganz okay aber nichts wo ich sagen würde WOW. Ziggler wieder durch AdR raus. Jap da könnte ich kotzen.
    – Cena gegen Wyatt war gutes In Ring storytelling aber wrestlerisch nicht das goldene vom Ei. Und warum muss dieser Affe von Cena gewinnen ? selbst HHH und Taker legen sich hin, nur er will seinen WM spot. peinlich.
    – Taker gegen Lesnar war auc wrestlerisch nicht der größte hit. Man hat gesehen das der Taker einfach nicht mehr kann mit seinen Knochen. Durch den Streakbruch aber WTF MOMENT. Irgendwie sah es aus, als ob Heymann, Lesnar und die KOmmentatoren selber geschockt waren. Vl hat Taker selbst gehandelt. Aufjedenfall ein WM 30 würdiger Moment mit dem logischten Streakbrecher.
    – Das letzte Match war auch sehr sehr gut gebookt. Die RKOBomb war ein dermaßen geiler Spot. Lob an Orton, dass er weiter macht. Batista hätte ihn durch den falsch geworfenen Monitor aller brechen können. Orton fand ich mega unterhaltsam und gut mit Publikum gespielt. Harte Sau der Kerl. Bryan auch überragend. Super Abschluss.

    Eine denkwürdige WM. Freue mich schon auf eure Review

    Und jetzt @Lesnar
    Nein man hätte keinen jungen diesen Streak geben können. Lesnar ist der einzige der mit soviel heat jetzt umgehen kann. Hätte man diesen Spot einen anderen gegeben, so würde dieser nie mehr im Leben over zu bringen sein. er würde gehasst und ausgebuht werden egal was er machen würde. Lesnar ist der einzige dem das scheißegal ist und der solch ein Heat wegstecken kann. Außerdem war es Takers Wunsch, dass Lesnar die Streak bricht. Der Taker hat gehörigen Respekt vor Lesnar, auch weil er ein riesen MMA fan ist. Lesnar war die einzig logische Wahl. ( Und der schlag in die Fresse für Punk 😀 ) Schade nur, dass das Match so scheiße aufgebaut worden ist und das Match nicht supergurt war, was aber sehr am Taker lag der diese Härte und Tempo nicht mehr durchhält. Trozdem Taker ist Legendary-

  65. hulkster92 sagt:

    Ich denke undertaker tut sich einen gefallen, wenn er kein Match bestreitet. Man hat dieses Mal recht deutlich gesehen, dass er körperlich nicht mehr in der Lage ist ein Match zu bestreiten welches wir von ihm erwarten. Zudem ist die Streak jetzt gerissen, weshalb er jetzt auch kein wichtigen Grund aufzutreten.

  66. Punk's Not Dead sagt:

    Kapitalismus:
    Das einzige, was ich mir vorstellen könnte wäre folgende Theorie:
    Der Taker beendet bei RAW seine Karriere und dann will Sting das Match unbedingt haben, als Abschluss ihrer beider Karrieren.

  67. stinger sagt:

    auf diversen seiten ist zu lesen das der Sieg von Lesnar, laut „Vince“ ein Fehler war, und lesnar sofort gefeuert wurde!?!
    Desweiteren das man den Taker in KH gebracht hat.???

  68. Mitsuharu Misawa sagt:

    Randy Orton hätte sich bei der Aktion durch den Tisch schwer verletzen können, oder hat es vielleicht auch.

  69. Coffle sagt:

    Jungs.. Taker war es der es so wollte und ehrlich gesagt ist das auch gut so. Er wurde nachm Match ins Krankenhaus gebracht.

  70. Father Mayhem sagt:

    Hmm…
    Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, fest damit gerechnet zu haben, dass die Serie des Undertaker gebrochen wird.

    Aber wenn man ihn im diesjährigen Match aufmerksam beobachtet hat, wird man zu dem Schluss kommen können, dass sein Wille so groß wie immer gewesen sein mochte.
    Allein der Körper vermag einfach nicht mehr, diesem Willen Folge zu leisten.

    Es sollte kein trauriges Ereignis sein, dass die größte Legende der WWE, seine Karriere, lange nach seinem körperlichen Zenit, nun (scheinbar) beendet.
    Erinnert euch doch lieber an die Glanzpunkte, einer beispielslosen Karriere,
    als mit dieser belanglosen Streak-Jammerei eine Grundstimmung zu erzeugen, die dieser Legende einfach nicht gerecht und reif genug gegenüber steht – und am wichtigsten: Sämtliche andere Ereignisse vergessen lässt.

    Und nicht nur dieser Legende, ihre Storys und Matches – sondern auch die von allen anderen Athleten, die bei Wrestlemania eine gewisse Beachtung verdient haben.

    Erst war´s: Punk, Punk, Punk,
    dann: Yes, yes, yes,
    und jetzt: Streak, Streak, Streak…

    Der einzige Dauerbrenner sollte:
    „Cena sucks“ bleiben – damit die WWE merkt, welche Art oberflächliche Produkte, bei den Fans nicht ankommen.
    Dazu müsste aber auch der durchschnittliche Fan (an sich selbst) wachsen.
    Ja – WER kauft denn bitte den ganzen Cena-Sch…-Merchandise?!
    Und schlimmer: Diejenigen die es tun, stehen öffentlich nicht einmal dazu.
    Fast wie bei Modern Talking. Keiner will die dämliche Mucke je gekauft haben und dennoch is´ der Onkel Bohlen heute mehrfacher Millionär.

    Ein Lächeln fliegt allerdings über mein Gesicht, dass sowohl Daniel Bryan, als auch Cesaro, unfraglich die absoluten Gewinner von Wrestlemania XXX sind.
    Auch wenn in Fragen der Darstellung beider Charaktere, bei weitem noch nicht alles rund läuft…
    …es sind eindeutig beide hervorzuhebnde Athleten, die die nahe Zukunft der WWE prägen können und sollten.

    Wobei ich mir pesönlich wünschen würde, dass Cesaro in Zukunft auch zu den Gesichtern zählt, die man im ständigen Wettstreit um den wichtigsten Titel der WWE, ständig im Hinterkopf haben sollte.
    Einen „glaubwürdigeren“ Athleten, der sich gegen jede Art von Gegner durchzusetzen vermag, hat die WWE meiner Meinung nach nicht.

    Sorry Bryan…
    …aber gegen bestimmte Wrestling-Typen, wie etwa Big Show, Brock Lesnar, oder Mark Henry, würde ich Dich nicht gaaanz so gerne sehen, wie eben Cesaro. 😉

  71. @ stinger

    Meinst du, wie ich es schon in einem vorherigen Kommentar erwähnte,
    dass das Ergebnis so nicht abgesprochen war mit den Offiziellen?

  72. Der Wrestler sagt:

    Also:
    Die Wrestlemania war seit langem wieder eine Gute Wrestlemania.
    Das einzige,was man bemängeln sollte,daß der Cena (so gerne ich ihn auch mag) sich nicht für Wyatt hinlegte!
    Und die Gesichter des Publikums,als der Taker gepinnt wurde … herrlich!
    Sehr gut,daß der Antonio die Battle Royal gewinnen durfte.Der Kerl ist unglaublich gut!
    Und der Daniel?WAAAAAAAHHHHHNNNNNSSSSSSIIIIIIINNNNNNN!!!!!!!!!!!!!!!

  73. lesnar sagt:

    weiß eigentlich jemand ob das WWE Network gehalten hat oder ob es Probleme gab?

  74. simsala sagt:

    Wie hier alle am heulen sind, blabla jetzt ist die Streak gebrochen, ich gucke kein WWE mehr, was macht ihr die Rest der Zeit wo der Taker nicht in TV ist? guckt ihr alte Wrestling DVD`s?….echt peinlich..

    Genauso peinlich wie bryan halb getötet wurde und am Ende wie ein hässlicher Troll am Jubeln ist….

  75. Sonata sagt:

    Die größte Überraschung war mit Sicherheit der Sieg von Lesnar über den Taker, ohne Frage. Viele rasten jetzt aus wegen dem Ausgang, aber es war klar, dass früher oder später Feierabend sein würde. Das Match war ohnehin das anstrengendste des Abends, der Mann wird nicht jünger, das hat man gesehen. Wenn Lesnar nicht einen Gegner hat, der bei Brawls und körperlichen Attacken voll mitziehen kann, sind seine Matches nix wert. Das es ausgerechnet ein Teilzeitwrestler ist, finde ich auch nicht sooo toll, aber ich sehe es als positiven Überraschungseffekt, dass die Streak gebrochen wurde, weil KEINE Sau damit gerechnet hat.

    Ansonsten war das ME natürlich epic….ENDLICH Daniel Bryan on the top of the world!!! VERDIENT!!!

  76. Dann heißt es jetzt wohl Abschied nehmen….;( denke der Undertaker wird seine Karriere beenden ;( und ich hab mir geschworen hört der Undertaker auf so höre ich auf WWE zu gucken ….na na na na na na na HEY HEY HEY GOODBYE:(

  77. maddin9462 sagt:

    Ja das Network hatte Probleme ich habe mit einem IP-Änderungsprogramm Zugriff bekommen insgesamt konnte ich WM auf dem Network gerade einmal maximal 1 Stunde in HD sehen.
    Nichts destotrotz eine sehr gute WM, trotz das die Streak gebrochen wurde an dieser Stelle einmal für die großartige Karriere des Takers: *Thank you Taker*

  78. DelRio30 sagt:

    Denke das Taker vorhat seine Karriere zu beenden. Daher auch der Bruch der Streak.
    Rechne irgendwie heute bei RAW fix damit das Lesnar sich feiern wird , dann kommt Taker raus … Gratuliert Brock und verabschiedet sich entgültig.

    Man sah gestern Nacht das Taker leider „zu alt“ ist um noch ein Ordentliches Match zu worken. Abgesehen davon hab ich irgendwo gelesen das Taker nach dem Match ins Krankenhaus gebracht wurde. Angeblich hat ihn Brock und Vince begleitet.

    Ist zwar kein würdiger Abgang für den Taker , aber ich denke heute Nacht bei RAW ist es vorbei mit Deathman.

  79. Punk66 sagt:

    @maddin
    Also ich hatte überhaupt keine Probleme mit dem Network und auch sonst (was man in den usa so liest) scheint es so gut wie keine Probleme gegeben zu haben. Wirklich top! genau wie die WM selbst.

  80. Jerichshow sagt:

    schön, dass das mit der besch* Streak vorbei ist.

  81. EateroftheWorlds sagt:

    Streak tot,kein CM Punk und The Rock in einem Gastauftritt…FUCK YOU WWE!!! i quit !!

  82. Bobby sagt:

    Ich hab richtig Bock auf RAW und auf eure WM30 Review!

  83. Carlito Is Cool ;) sagt:

    Und

    Morgen,Leute Sting Is Coming Four your. ??? Wer Es auch immer Is !XD

  84. Father Mayhem sagt:

    Was sind „Quitten“?
    (we quit -> Bastard deutsch/englisch: wir quitten)

    Das sind Früchtchen, die sofort „damit aufhören“, sich mit dem Eingemachten zu befassen und sich auch noch Jahre danach, auf derselben Wiese tummeln. 😉

  85. G.T.S. sagt:

    Jawoll die WWE hat Wyatt beerdigt…..danke WWE Das ihr den geilsten image wrestler zerstört habt…ohne worte

  86. conour sagt:

    Naja jetzt startet ja bald GLOBAL FORCE. Vielleicht sieht sich dann irgendwann die WWE wieder veranlasst sich mehr anzustrengen 😉

  87. Joker sagt:

    Wird es eine Podcast-Review zu Wrestlemania geben? ZackAttack und JME haben bestimmt einiges zu sagen 😉

  88. zuseher sagt:

    Glaubt ihr ehrlich der taker hört auf, ohne das man das VOR dem Match verkündet? Macht doch aus hype Sicht garkeinen Sinn. Das würde bei WWE nicht unerwähnt bleiben, wäre sogar grob fahrlässig sich die Zusatzkohle entgehen zu lassen. Alleine diese Ankündigung hätte doch schon die Spannung erhöht, mehr als der Aufbau des matches an sich.

  89. EateroftheWorlds sagt:

    @zuseher
    ja,sein Vertrag endet eh heute Nacht. Er wird nächstes Jahr noch in die HoF eingeführt und dann wars das. Er ist zu alt und die Streak is vorbei. Der Charakter lebte die letzten paar Jahre nur noch für die Streak. Natürlich bin ich entsetztt und geschockt WIE sie beendet wurde,allerdings bin ich froh dass der Undertaker sich nun endlich zur Ruhe setzten kann. Er hat es sich mehr als alle anderen verdient.

  90. TheCrash sagt:

    Ok ich konnte jetzt hier nicht jedes Kommentar lesen, also wiederhole ich mich vielleicht 😉

    Also ich fand alles garnicht so schlecht.
    1. Das Cena gewonnen hat, hat eher einen faden Beigeschmack, weil es ja eine gefühlte Niederlage für ihn war, wenn jemand das Match aufmerksam beobachtet hat und die Fehde verfolgt hat.

    2. Das Cesaro den Battle Royal gewonnen hat finde ich Super. Was für ein Bodyslam. „Dem Kraftpaket“. Wow. Ich freue mich Cesaro bald in guten Einzelmatches zu sehen (wahrscheinlich als erstes gegen Swagger). Gut das Big Show nicht gewinnen haben lassen. Man hat ja gemerkt wie dei Crowd abgegangen ist, als Cesaro als gewinner feststand. Richtige Entscheidung.

    3. Daniel Bryan ist Heavywight Champ. Keine Überraschung, aber es MUSSTE sein. Hätte jemand anderes gewonnen, wäre „Riot“ gewesen. Und das er 2 Matches gewonnen hat, ist zwar ein bisschen Overpush, aber dank CM Punk auch irgendwie nicht anders möglich gewesen.

    4. DIE STREAK ist gebrochen. „Oh mein Gott“, sagen ja hier viele. Naja ich respektiere die Entscheidung vom Undertaker. Ich denke, dass er nun endgültig in Rente geht und Wyatt vielleicht ein paar Mindgamestricks beibringen wird ;). Auch wenn Brock Lesnar vielleicht in vielen Augen nicht der Richtige war, um die Streak zu beenden, so ist es für mich trotzdem ok, da der Undertaker auch nichts mehr anderes war, als ein „Teilzeitwrestler“. Bla Bla mit der Streak. Es gab so viele andere Sachen, die den Undertaker seit den 90er ausgemacht haben, die viele anscheinend schon wieder vergessen haben oder erst garnicht kennen. Da ist die Streak ein Furz gegen.

    Ja die beiden anderen Matches waren ja eher uninterssant. AJ Lee gewinnt mal wieder (BOOOOOOOOOOOORING) und das kurze 3-Tag Team Match ist ja nicht mal ne Erwähnung wert^^.

  91. schuhtista83 sagt:

    Wahnsinn war das mies.
    Ich bin fassungslos, dass ich immer wieder drauf reinfalle und meine Lebenszeit damit verschwende, mir diesen Müll anzusehen. Tja, ich hab halt immer wieder die Hoffnung auf geile PPVs, speziell auf Wrestlemania. Aber ich denke, jetzt bin ich geheilt. Obwohl, schlechter kanns fast nicht werden, es müsste also bergauf gehen…
    HA! Erwisch ich mich doch selbst wieder beim „WWE auf den Leim gehen“! Nein, jetzt nicht mehr – ich sehe es ein. Das wird nix mehr.
    I QUIT!

  92. Heinz sagt:

    kann man raw jetzt wirklich nirgens mehr live sehen im pay tv ??? realy ??

  93. FloridaAgriculturalGroup sagt:

    Über die Umsetzung des Abgangs kann man natürlich streiten, aber man muss es WWE doch zugute halten, dass man ihm ohne große Vorankündigung das letzte Match gegeben hat. Aus geschäftlicher Sicht natürlich absoluter Schwachsinn aber offensichtlich war es der Wunsch des Takers und WWE hat sich sonst bei solchen Dingen ja nicht unbedingt zurückhaltend gezeigt und gerne mal ausgeschlachtet was man konnte. Insofern gehört auch eine gewisser Respekt dazu das so zu machen und erklärt auch, warum Vince im Vorfeld den Taker so stark gegen Lesnar darstellen wollte um die Überraschung zu verstärken. Über Lesnar kann man natürlich geteilter Meinung sein. Jetzt kann man ihn zumindest beim nächsten PPV nicht gleich verlieren lassen sonst ist der Sieg völlig wertlos und dann ist das Thema erst einmal für einige Zeit vom Tisch. Man hätte natürlich auch einem jungen den Sieg geben können aber dann hätte der ja auch monatelang durchstarten müssen und das voll auszunutzen und für so eine Planung hat WWE wohl zu viel Angst vor sich selbst, ergo vielleicht auch besser so. Persönlich hätte ich mir ja gewünscht aus der Wyatt-Fehde heraus eine Match gegen Bryan aufzubauen, dem man dann entsprechend den damit den Mega-Push hätte geben können als Underdog gegen einen Heel Undertaker. Wäre vermutlich auch für den Taker der angenehmere Gegner gewesen aber spätestens nach dem Punk-Abgang auch keine Option mehr. In ein paar Jahren erinnert sich eh keiner mehr an die Art des Abgangs sondern nur an den Schock, insofern Respekt, dass das nicht geleakt wurde.

  94. RealBadGuy sagt:

    Dann hätte man die Streak lieber bei Wrestlemania 28 enden lassen sollen.
    An dieses match erinnert sich in 2 Monaten keiner mehr.
    Das war ein Schwaches match und die größte enttäuschung der WWE…
    Ich habe es mir von einem Jungen star oder einer Legende gewünscht… Der verpisst sich eh wieder für 6 Monate…

    Bei Wrestlemania wurde der Bray Wyatt Charakter erst geboren und auch wieder getötet…
    Cenas sieg war einfach nur Kacke.
    Toller Push für Reigns,
    aber bei Wrestlemania ???

    Ehrlich, denken die echt Ich gucke RAW noch ganz an !?

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information