Indy Newsblock: Extreme Rising sagt kurzfristig Show ab – Tommy Dreamer steigt für CZW in den Ring!- Neues zu Jeff Jarretts Promotion – Notizen zu den DGUSA Shows

01.03.14, von "wrestling-infos.de"

Dragon Gate USA

Letzte Woche fanden bekanntlich die zwei neuesten Shows von DGUSA statt und einer war mit diesen ganz besonders zufrieden. Die Rede ist natürlich von Gabe Sapolsky, der trotz einiger Probleme die Shows als gut bezeichnete. Allerdings erst im Nachhinein, da ihm laut eigener Aussage etwas unwohl dabei war, mit so wenigen japanischen Wrestlern eine Show zu veranstalten, da Ryo Saito und CIMA durch Verletzungen ausfielen und man daher neue Wrestler einsetzen musste. Als Ersatz für die zwei verletzten Wrestler schickte Dragon Gate kurzfristig ihren aufsteigenden Star Yosuke Santa Maria in die USA. Vor Ort wurde dann entschieden, ihn überraschend zu präsentieren und nicht extra zu bewerben.

Eine kleine Enttäuschung dürften aber die Zuschauerzahlen sein. Am Samstag fanden nur 250 Fans den Weg in die Halle, während einen Tag später immerhin schon 300 vor Ort waren.

Großes Lob gab es dagegen, als Chris Hero den Evolve Champion AR Fox bezwang und sich so dessen Titel sichern konnte. Für das Match und diese Entscheidung hört man von fast allen Seiten nur Gutes. Wäre auch schlimm wenn nicht, denn dieser Titelwechsel war bereits seit Monaten geplant, um mit Hero als Champion mehr Aufmerksamkeit am Wrestlemania Wochenende zu bekommen, wo er am 3. April den Titel gegen Trent Baretta verteidigen wird.

Wenn wir schon beim Wrestlemania Wochenende sind: Dragon Gate USA kündigte nun die ersten Matches dafür an. Wie eben schon erwähnt verteidigt Chris Hero seinen Evolve Titel gegen Trent Baretta. Einen Tag später, am 4. April, muss Johny Gargano den DGUSA Titel gegen Ricochet aufs Spiel setzen und am letzten Tag des Wochenendes gibt es ein traditionelles Dragon Gate 6 Man Tag Match, für das die Partizipanten bisher noch nicht bekannt gegeben wurde. Klingt doch nach einem guten Wochenende.

Und zum Abschluss noch etwas zum geplanten WWNLive.com Roku Channel: Es soll dazu bald eine Ankündigung geben. Anscheinend ist dieser Plan noch nicht begraben…

Combat Zone Wrestling

Nachdem die letzten Male die Hardcore Legende Tommy Dreamer in der Combat Zone in Segmenten verwickelt war, wird er am 8. März bei „High Stakes“ für die CZW sogar in den Ring steigen und gegen Joe Gacy antreten! Außerdem wurde für das gleiche Event ein 8 Man Tag Team Match angekündigt. Auf der einen Seite werden The Juice Product (David Starr & JT Dunn) zusammen mit Alex Colon und einem Mitglieder der Front stehen, um gegen OI4K (Dave Crist & Jake Crist), Azrieal & Chris Dickinson anzutreten. Wer von der Front auf Seiten von Juicy Product stehen wird, wurde bisher noch nicht bekanntgegeben. Vielleicht wird man dies erst bei der Show enthüllen.
Und es gibt noch ein Match. Der CZW Junior Heavyweight Champion ehrenhalber und außerdem Mitglied der Campaign for a better Combat Zone Alexander James trifft auf Caleb Konley.
Habt ihr schon DJ Hyde im Ring vermisst? Na dann wird euch diese Meldung freuen: Der Besitzer der CZW steigt wieder einmal in den Ring um gegen einen seiner größten Kritiker anzutreten: Gegen BLK Jeez.
Abgerundet wird das ganze durch das angekündigte CZW Debüt vom Tim Thatcher, was uns also zu folgender Matchcard bringt:

CZW World Heavyweight Championship
Singles Match
Drew Gulak (c) vs. AR Fox

CZW Tag-Team Championship
Tag Team Match
The Beaver Boys (John Silver & Alex Reynolds) (c) vs. The Front

CZW Wired TV Championship
Singles Match
Devon Moore (c) vs. Shane Strickland

Singles Match
Tommy Dreamer vs. Joe Gacy

Singles Match
BLK Jeez vs. DJ Hyde

Cherry Bomb at Stake! – Singles Match
Greg Excellent vs. Pepper Parks

Singles Match
Masada vs. Mr. Tofiga

8 Man Tag Team Match
Juicy Product (David Starr & JT Dunn), Alex Colon & A Member of The Front vs. Ohio is 4 Killers (Dave & Jake Crist), Azrieal & Chris Dickinson)

Ebenfalls angekündigt:
– Danny Havoc wird sich äußern
– Das Debüt vom Timothy Thatcher

Extreme Rising

Manchmal muss eine höhere Macht im Spiel sein, zumindestens bei dieser Promotion. Eigentlich sollte heute Abend Extreme Rising in die alte ECW Arena zurückkehren, aber ihr ahnt es schon: Daraus wird nichts. Gestern, immerhin einen ganzen Tag vor der Show, wurde bekanntgegeben, dass die Show vor dem 25. April nicht durchgeführt wird. Diesmal liegt es aber nicht direkt an der Promotion selbst, sondern viel eher an der Stadt Philadelphia. Diese konnte nämlich in der vergangenen Woche keine finale Inspektion zur Eröffnung der Halle durchführen, weshalb die Show erstmal auf Eis gelegt werden musste. Im Dezember veranstaltete die Promotion zwar schon in der Halle, aber zu dem Zeitpunkt war sie offiziell noch nicht fertiggestellt. Manchmal ist es wohl einfach Karma…
Der zuständige Mitarbeiter der Arena äußerte sich außerdem in einem Video zu der Situation.

Besonders auf den Geldbeutel der Promotion dürfte diese sehr kurzfristige Änderung negative Auswirkungen haben. Immerhin müssen die eingeplanten Wrestler bezahlt werden, da sie innerhalb eines Tages sicherlich kein neues Booking finden werden. Sehr wahrscheinlich ist es außerdem, dass einige Fans diese Änderung nicht mitbekommen und zur Halle fahren werden. Daher wird der Promoter von Extreme Rising, Steve O’Neill, an der Arena anwesend sein und den evtl. angereisten Fans die Situation erklären. Bei dem Glück der Promotion, wird dabei vielleicht der ein oder andere Gegenstand durch die Luft fliegen.
Alternativ können die Fans, die sich für die Show ein Ticket gesichert haben, auch zu ECWA gehen, wo spontan ein Extreme Rising Titelmatch angekündigt wurde. Der aktuelle Champion Stevie Richards verteidigt seinen Titel gegen Luke Hawx. Die besagten Karteninhaber dürfen sich die Show sogar kostenlos ansehen! Das einzige Problem: Die Halle von ECWA ist eine Stunde von Philadelphia entfernt und findet eine Stunde vor der geplanten Extreme Rising Show statt. Fans, die diese Änderung also nicht mitbekommen haben, werden also nichts von diesem Angebot haben.

Andere(s)

Scheinbar ist an den Gerüchten über eine neue Promotion von Jeff Jarrett etwas dran. So war er in den letzten Wochen verstärkt auf Reisen um ein paar internationale Beziehungen zu knüpfen und dabei noch nach ein paar neuen Talenten Ausschau zu halten. Jarrett sagt selbst, dass er kurz davor ist eine offizielle Ankündigung zu machen. Zudem wird er die Tage ein Fotoshooting mit einer „große Produktionsfirma“ machen. Ob das in Verbindung zu seiner geplanten Promotion steht? Ursprünglich sollte nichts vor April bekanntgegeben werden, aber anscheinend wurde dieses Vorhaben inzwischen verworfen. Toby Keith ist davon überzeugt, Jarrett bei der Investorensuche zu Unterstützen. Ebenfalls involviert ist der ehemalige Kopf des TNA Produktions-Teams Kevin Sullivan.


Quelle: PWInsider, Wrestling Observer Newsletter

Ergebnisse!

Gestern Nacht standen zwei große Events von AAW und der All-WomensPromotion SHINE auf dem Programm. Die Ergebnisse könnt ihr schon jetzt bei uns im Board anschauen:

AAW „Path of Redemption“

SHINE 17 iPPV

Hier könnt ihr über diesen Newsblock diskutieren.




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com